Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

ChristianAustria

Lufthansa und die 747-400

Empfohlene Beiträge

Als Beispiel:

Studiosus Preiswert Studienreise: mit Qatar-Flug nach DEL u.z. via DOH,

Studiosus Klassische Studienreise mit Lufthansa-Flügen FRA-DEL bzw. BOM-FRA.

Hast Du die Reisen wirklich mal verglichen?

 

Die "normale" Reise ist nicht teurer, weil da mit LH geflogen wird.

Die Reise ist 2 Tage länger, es wird 11 Nächte in 5 Sterne-Hotels übernachtet (in der preiswerten sind es mal gerade 4 Nächte im 4 Sterne Hotel) und es ist zusätzlich Mumbai in der Reise enthalten, so dass die inländischen Verbindungen deutlich umfangreicher sind.

 

Äpfel mit Birnen verglichen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hast Du die Reisen wirklich mal verglichen?

Ja, klar. Die Kostendifferenz geht auch nur zu einem winzigen Teil auf die gewählte Fluggesellschaft. Mir ging es eher darum, zu zeigen, dass bfür die teurere Reise der Veranstalter den Kranich mit Nonstop-Flügen ausgewählt hat, während er bei der "billigen" (nur relativ) Reise eben den Middle-East-Carrier mit Umsteigen als Beförderer anbietet.

 

Ich habe nicht intensiv danach gesucht und darum jetzt nichts gefunden, aber m.W gibts bei dem Veranstalter auch Reisen, wo man die Wahl zwischen LH und einem alternativen, billigeren Carrier hat. Das macht, wenn mich die Erinnerung nicht trügt eine Differenz im unteren dreistelligen Bereich aus, also i.d.R. weniger als 10% der Kosten der Pauschalreise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Äpfel mit Birnen verglichen?

 

Ich glaube er wollte eher darauf hinaus das die "gute Reise" per LH erfolgt und die "Billigreise" mit einer sicherlich nicht schlechteren anderen Airliner.

 

Gruß

Thomas

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lol, schöne Diskussion mal wieder. LH wird den Teufel tun und seine Marke als Bumsbomber oder Tripper-Clipper an fernen Bierzelten zu bedienen. Genau so wenig wird man mit den betagten Möhren B-Liga Hubs aufpäppelt. Man erwartet pro Jahr 4-5 748, diese werden das Altgerät 1:1 ersetzen. Somit wird man die 744 noch gut vier Jahre im FiFo Mode (1st in - 1st out) einsetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die D-ABTH "Duisburg" ist inzwischen auch mit der neuen Economy ausgestattet.

 

ah ok, naja bei mir ist am Freitag die D-ABVX geplant :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, das wäre die Bedingung, aber 747 ist nicht für Kurzstrecke geeignet!

 

wie ist das eigentlich mit Kurzstrecke? Thai setzt auch 747 ein um von BKK zB nach Pukhet zu fliegen, wobei das die ueblichen Weitstrecken-Flieger sind, keine D-Variante wie die japanischen. Spinnen die, die Thais oder haengt das mit den Zyklen zusammen und sie haetten sonst grad einen 747 vier Studen herumstehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, bei Thai wird es bestimmt so sein, dass es sich einfach nicht lohnt eine Teilflotte zu unterhalten nur um für 1-2 Strecken genau den richtigen Flieger zu haben... Es gibt in der natürlich auch andere Beispiele wo ein Langstreckenflieger für kurze Strecken benutzt werden...

Ein Beispiel aus vergagenen Jahren war auch die Lufthansa die auf den Flug FRA-HAJ während der Cebit auch B747 eingesetzt hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

bin am Do nächster Woche (16.8.) mit LH 456 von FRA nach LAX unterwegs und habe meine beiden entzückenden Kinder dabei, die sich schon auf das PTV freuen. Kann wer sagen, welche 744 unterwegs sein wird und ob die schon umgerüstet ist?

 

Besten Dank

Oliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte eine Kleinigkeit im Zug eines Fluges 747-400 und danach 340-300 zu Besten geben.

Ich flog am 15.07. FRA-HKG mit einer 747-400, BC, Reihe 11. Nach dem Start glaubte man, dass das Bugfahrwerk in den Fahrgastraum einfährt, derartig laut und vibrierend wirde es eingezogen.

Rückflug 12.08. HKG-MUC A340-300, BC, Reihe 4 (dieser Bereich ist im Unterschied zur 747-400 hinter einer 4 reihigen 1st Class, aber in ähnlicher Lage zum Bugfahrwerk. Man hörte nach dem Start überhaupt nichts bein Einziehen des Fahrwerks. Neu-alt kann nicht so einen Unterschied ausmachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich wollte eine Kleinigkeit im Zug eines Fluges 747-400 und danach 340-300 zu Besten geben.

Ich flog am 15.07. FRA-HKG mit einer 747-400, BC, Reihe 11. Nach dem Start glaubte man, dass das Bugfahrwerk in den Fahrgastraum einfährt, derartig laut und vibrierend wirde es eingezogen.

Rückflug 12.08. HKG-MUC A340-300, BC, Reihe 4 (dieser Bereich ist im Unterschied zur 747-400 hinter einer 4 reihigen 1st Class, aber in ähnlicher Lage zum Bugfahrwerk. Man hörte nach dem Start überhaupt nichts bein Einziehen des Fahrwerks. Neu-alt kann nicht so einen Unterschied ausmachen.

 

 

Die A340-300 sind nicht unbedingt jünger als die B747-400!

 

jüngste B747-400: Baujahr: 2002

älteste B747-400: Bauhjar: 1989

 

jüngste A340-300: Baujahr: 2001

älteste A340-300: Baujahr: 1993

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da spielt aber vieleicht auch der Entwicklungszeitraum eine Rolle und da ist die 747 (gelinde gesagt) schon ein Dinosaurier. Bei der 747 rumpelt es auch sonst noch so ein wenig, aber die paar Sekunden nach dem Start finde ich jetzt nicht so schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da spielt aber vieleicht auch der Entwicklungszeitraum eine Rolle und da ist die 747 (gelinde gesagt) schon ein Dinosaurier. Bei der 747 rumpelt es auch sonst noch so ein wenig, aber die paar Sekunden nach dem Start finde ich jetzt nicht so schlimm.

 

Jo, aber das rumpeln hat eher was mit der Technik zutun und eben nicht damit, dass sie alt ist. Das wird auch bei neuen Maschinen entsprechend rumpeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jo, aber das rumpeln hat eher was mit der Technik zutun und eben nicht damit, dass sie alt ist. Das wird auch bei neuen Maschinen entsprechend rumpeln.

Eben, ich hatte schon Erlebnisse mit einem A319 und einem ERJ 145 die dermassen laut gerumpelt haben dass man dachte da fällt gleich was ab. Die 747 ist zwar laut aber als unangenehm habe ich sie nie empfunden auch im Vergleich zum "moderneren" A330/A340.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die 747 ist zwar laut aber als unangenehm habe ich sie nie empfunden auch im Vergleich zum "moderneren" A330/A340.

Ich verstehe nicht, warum die B744 so oft als "laut" bezeichnet wird. Ich bin schon öfters B744, A333 und B773ER geflogen. Jedes Mal saß ich im gleichen Bereich (um Reihe 40 herum). Die B744 empfinde ich als leiser als die A333. Die B773ER hingegen empfinde ich als richtig laut, die ist schon ähnlich laut wie eine DC10 (mit der ich früher ebenfalls geflogen bin).

 

Am leisesten ist es in der B744 in den Klokabinen ganz hinten. Wenn ich da drin bin, frage ich mich, ob das Flugzeug überhaupt fliegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am leisesten ist es in der B744 in den Klokabinen ganz hinten. Wenn ich da drin bin, frage ich mich, ob das Flugzeug überhaupt fliegt.

 

Dort hört man auch die mit einer teilweise unangenehm pfeifende Klimaanlage an der Kabinendecke nicht so. In der hinteren Passagierkabine kann es aber vor allem auf den Fensterplätzen durch die Überlagerung mit dem was von aussen an Triebwerks- und Luftströmungsgeräuschen hereindringt, schon unangenehm lautwerden, es sei denn man hat Glück und ein persönliches Frequenzwahrnehmungsprofil, das die dort im Raum stehenden akustischen Wellen eben als nicht so störend empfindet. So etwas gibt es ja, dass den einen etwas stört, was der andere kaum hört.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dort hört man auch die mit einer teilweise unangenehm pfeifende Klimaanlage an der Kabinendecke nicht so.

Dass man in den Klokabinen die Klimaanlage nicht so hört, leuchtet mir ein. Diesen Aspekt habe ich noch nicht bedacht.

 

In der hinteren Passagierkabine kann es aber vor allem auf den Fensterplätzen durch die Überlagerung mit dem was von aussen an Triebwerks- und Luftströmungsgeräuschen hereindringt, schon unangenehm lautwerden

In den besagten Flugzeugtypen (B744, A333, B773ER) saß ich immer am Fenster in Reihe 40 (+-3). Da empfang ich die B744 wie gesagt als leise, die B773ER als laut, und die A333 dazwischen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt immer darauf an, wo sich Reihe 40 rel. zur tragfläche befindet. Direkt darüber ist es deutlich leiser als an der Hinterkante wo das Geräusch des Abgasstrahls hinzu kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kommt immer darauf an, wo sich Reihe 40 rel. zur tragfläche befindet. Direkt darüber ist es deutlich leiser als an der Hinterkante wo das Geräusch des Abgasstrahls hinzu kommt.

Bei den genannten Flugzeugen, mit denen ich geflogen bin, war Reihe 40 schon deutlich hinter den Tragflächen. Bei der 773ER hat man da schräg neben sich ein Megatriebwerk, das einen sehr mächtigen und entsprechend lauten Abgasstrahl von sich gibt.

 

Bei der 747 ist das innere Triebwerk schwächer als das Triebwerk der 777 und gibt demnach einen schwächeren und leiseren Abgasstrahl von sich, und das äußere Triebwerk ist ja schon ein ganzes Stück vom Rumpf weg, weshalb man es in der Kabine nicht so hört. Aus diesem Grunde soll ja auch die A340 innen leiser sein als die A330 (vergleichen kann ich es nicht, da ich zwar schon A330, aber noch nicht A340 geflogen bin).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei den genannten Flugzeugen, mit denen ich geflogen bin, war Reihe 40 schon deutlich hinter den Tragflächen. Bei der 773ER hat man da schräg neben sich ein Megatriebwerk, das einen sehr mächtigen und entsprechend lauten Abgasstrahl von sich gibt.

 

Bei der 747 ist das innere Triebwerk schwächer als das Triebwerk der 777 und gibt demnach einen schwächeren und leiseren Abgasstrahl von sich, und das äußere Triebwerk ist ja schon ein ganzes Stück vom Rumpf weg, weshalb man es in der Kabine nicht so hört. Aus diesem Grunde soll ja auch die A340 innen leiser sein als die A330 (vergleichen kann ich es nicht, da ich zwar schon A330, aber noch nicht A340 geflogen bin).

Außerdem haben A340-500 und -600 "so viel" Power, dass der Fan verhältnis mässig langsam rotieren kann, und trotzdem genug Schub erzeugt.

 

Aber nun, back to Topic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Außerdem haben A340-500 und -600 "so viel" Power, dass der Fan verhältnis mässig langsam rotieren kann, und trotzdem genug Schub erzeugt.

 

Aber nun, back to Topic

 

Ich sehe das jetzt erst und weil es für alle gilt schreibe ich es einmal öffentlich: wie wäre es, wenn Du das "back to topic" in Zukunft vor Hinzufügen eines weiteren eigenen off-topic-Beitrages verkündetest? Zumal dieser hier technisch so auch nicht ohne weitere Erläuterungen wie er genau gemeint ist stehen bleiben kann, das aber nur am Rande... Bitte in solchen Fällen lieber früher als später einen neuen thread aufmachen (natürlich nur nach vorheriger Recherche mit Hilfe der Suchfunktion), dann halten sich auch die Meldungen über "aus dem Ruder gelaufene" Themen in Grenzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen