Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

monsterl

[20.06.2012] All Nippon Airways - harte Landung in NRT

Recommended Posts

 

Ob die Maschine bei diesen Schäden abgeschrieben wird?

 

Die Landung sah eigentlich gar nicht so schlimm aus, aber die Folgen sind schon gewaltig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Landung sah eigentlich gar nicht so schlimm aus, aber die Folgen sind schon gewaltig.

 

Das war aber schon heftig. Das Hauptproblem war scheinbar, dass die Maschine, nachdem sie mit dem rechten Hauptfahrwerk kurz Bodenkontakt hatte, nochmal in die Luft ist und dann mit dem Bugfahrwerk zuerst aufkam. Die Kräfte, die dabei wirken verursachen die "Knitterfalten" im Rumpf.

 

Falk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Exakt zu dieser Thematik gabs vor ca. 1 Jahr einen Bericht im Aero International.

Wenn ich mich nicht irre waren es zehn bekannte Fälle dieser Art.

 

Boeing dürfte also Routine haben, wie man sowas repariert.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das jetzt war bei schwerem Sturm und Scherwinden. Erstaunlich, dass da überhaupt noch gelandet wurde.

Es sind schon schlimmere Dellen repariert worden. Die ist ja erst zehn Jahre alt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das jetzt war bei schwerem Sturm

 

Na ja, wenn ich mir das ATIS so anschaue: Mittelwind von 16 Knoten und Böen mit 29 sind jetzt nichts sooo ungewöhnliches. Das sollte für eine Maschine solcher Masse eigentlich beherrschbar sein, allerdings scheint gerade die Topografie rund um die 16-Anflugrichtung der Bahnen in NRT relativ garstige Wirbel zu bilden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das waren wohl die Ausläufer des Typhoons der Tokyo ganz ordentlich erwischt hat...

Bin gestern mittag mit der LH von NRT nach MUC zurückgeflogen und es war schon ordentlich wackelig...

Share this post


Link to post
Share on other sites