Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Parafox

Mehr Beinfreiheit KLM/AF Boeing 777-200

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich fliege im Winter mit einer Boeing 777-200 nach Kapstadt und wollte mir nun ein paar Plätze mit ein wenig mehr Beinfreiheit reservieren, da ich ein wenig größer bin. Auf dem Hinflug (KLM - KL0597) kosten Notausgangsplätze 70 EUR und auf dem Rückflug (AirFrance AF3017) gibt es online keine besonderen Sitzplätze zu reservieren, bzw. Reihe 19-30 ist geblockt.

 

Nun habe ich auf Seatguru für den KLM-Flug geschaut und da steht, dass für die Reihe 40 besonders am Fenster (40A) mehr Beinfreiheit zur Verfügung steht, , bedingt durch die Krümmung Flugzeugform zum Heck hin. Macht sich das wirklich deutlich bemerkbar?

 

Für den Rüchflug mit AirFrance habe ich die Reihe 36E gewählt (Seatguru), das scheint mir der beste Kompromiss zu sein - da ist dann eine Wand vor mir, aber erfahrungsgemäß mit mehr Beinfreiheit, wenn auch zu Kosten der Sitzbreite, da Tisch & Co in der Lehne verstaut sind.

 

Hat jemand noch eine "Optimierungsvorschläge"? Falls das mit der zusätzlichen Beinfreiheit in Reihe 40 nicht wirklich stimmt, reservier ich lieber vorab einen Notausgangsplatz. Die gibt's evlt. auch gratis beim Check-In, aber bis dahin könnten die evtl komplett wegreserviert sein.

 

Vielen Dank vorab.

-Tim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise ist KLM/AF für Grossgewachsene auf Langstrecke ein absolutes no-go. Verständlicherweise wird das in der Öffentlichkeitsarbeit aber deutlich weniger vehement angepriesen als die meist günstigen Preise. Allzuoft sind die Notausgangsplätze bei Airlines aus Sicherheitsgründen von der Möglichkeit einer Vorabreservierung ausgenommen, dort vermutlich auch (ausser vielleicht für Statuskunden).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke soweit! Bei KLM lassen sich die Notausgänge ja buchen (für stolze 70 EUR), nur beim AirFrance-Flug (bin auch kein Fan dieser Airline, aber gab keine Kombi mit Hin- und Zurück mit KLM) gibt es keine online buchbaren Notausgänge. Wie sieht das denn nun mit dieser Reihe 40 aus? Steht einem dort spürbar mehr Beinfreiheit zur Verfügung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reihe 40 A,B,H & J sind sehr zu empfehlen und kosten nichts extra.

 

Es gibt hier insbesondere auf A & J wesentlich mehr Platz.

 

Wenn noch frei würde ich diese Plätze auf jeden Fall reservieren.

 

Grüsse,

 

Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ATL-AMS auf 40A geflogen. In der Tat hat man etwas mehr Beinfreiheit, da die ganze 3er-Reihe etwas nach hinten gedreht ist, wie in seatguru ersichtlich. Allerdings nimmt dieses Gefühl mit zunehmender Flugdauer ab :lol: besonders bei rücksichtslosen Vordermann(-frau).

Abzuraten ist von 40C und dem entsprechenden Sitz auf der anderen Seite. Da wirkt sich die Drehung negativ aus. Der Fluggast dort tat mir am Ende echt leid, auch wieder rücksichtslose Vorderfrau!

Wenn 40A noch frei ist, dann nimm ihn, wenn du nicht extra zahlen willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen