Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zu Scandinavian Airlines SAS


Rizzibird

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb Benny Hone:

Na und dann stellen sie nach den ersten umlackierten Fliegern fest dass das Blau in echt dunkler rüber kommt als im Computerbild.

 

Wem wäre das schon passiert? Du siehst Gespenster.

 

vor 2 Stunden schrieb Benny Hone:

Oder in diesem Fall, dass man das "SAS" grau auf grau schlecht erkennen kann, und wenn man's noch so groß drauf schreibt.

 

Scandinavian in Silber auf Crème war die letzten 20 Jahre eigentlich ganz reizvoll...

Link zum Beitrag
  • 7 Monate später...
  • 2 Wochen später...

Wenn man - wie andere ja leider auch - derartig viele Stellen streichen will oder muss, ist es ja doch der eigenen Belegschaft gegenüber umso schwieriger zu verdeutlichen, dass man bestimmte Strecken weiterhin ausgliedert anstatt die "eigenen Leute" dort einzusetzen. Natürlich sind das wirtschaftliche Gründe und natürlich will man auch die passenden Flugzeuge auf der jeweiligen Strecke haben, und da kann das Xfly - so ja der neue Name - evt billiger. 

Eine andere Frage, die sich mir stellt, ist die, wann man denn anfängt die Flugpläne zu überarbeiten. Denn 40% weniger Personal heißt ja sicher auch, das jeder zweite oder dritte Flug gestrichen wird. Noch scheint mir aber alles noch normal buchbar zu sein. Aber irgendwann wird man auch da anfangen müssen, die Passagiere umzubuchen etc.. 

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Faro:

Wenn man - wie andere ja leider auch - derartig viele Stellen streichen will oder muss, ist es ja doch der eigenen Belegschaft gegenüber umso schwieriger zu verdeutlichen, dass man bestimmte Strecken weiterhin ausgliedert anstatt die "eigenen Leute" dort einzusetzen. Natürlich sind das wirtschaftliche Gründe und natürlich will man auch die passenden Flugzeuge auf der jeweiligen Strecke haben, und da kann das Xfly - so ja der neue Name - evt billiger. 

Eine andere Frage, die sich mir stellt, ist die, wann man denn anfängt die Flugpläne zu überarbeiten. Denn 40% weniger Personal heißt ja sicher auch, das jeder zweite oder dritte Flug gestrichen wird. Noch scheint mir aber alles noch normal buchbar zu sein. Aber irgendwann wird man auch da anfangen müssen, die Passagiere umzubuchen etc.. 

Genau diese Frage treibt mich momentan auch um. Habe mal ganz ganz vorsichtig meine Augen mal wieder auf Finnland im August gerichtet und sämtliche SAS-Connections ab HAJ via CPH nach Helsinki vv sind wie letzten Sommer da.

Link zum Beitrag
On 5/10/2020 at 6:06 PM, Faro said:

Wenn man - wie andere ja leider auch - derartig viele Stellen streichen will oder muss, ist es ja doch der eigenen Belegschaft gegenüber umso schwieriger zu verdeutlichen, dass man bestimmte Strecken weiterhin ausgliedert anstatt die "eigenen Leute" dort einzusetzen. Natürlich sind das wirtschaftliche Gründe und natürlich will man auch die passenden Flugzeuge auf der jeweiligen Strecke haben, und da kann das Xfly - so ja der neue Name - evt billiger. 

Eine andere Frage, die sich mir stellt, ist die, wann man denn anfängt die Flugpläne zu überarbeiten. Denn 40% weniger Personal heißt ja sicher auch, das jeder zweite oder dritte Flug gestrichen wird. Noch scheint mir aber alles noch normal buchbar zu sein. Aber irgendwann wird man auch da anfangen müssen, die Passagiere umzubuchen etc.. 

 

Man wird jetzt in der Krise aber keine neuen Flieger einflotten und Personal umschulen. Kostet zu viel...

Link zum Beitrag
  • 1 Monat später...
vor einer Stunde schrieb OliverWendellHolmesJr:

Der Eigenkapitalanteil der Staaten liegt unter 250 Mio. EUR.

Mag sein. Aber diese absolute Grenze ist natürlich Mist. Eine kleine SAS kommt mit 250 Mio ja viel weiter als der große LH Konzern.  Finde deshalb diese Grenze ab der die Strafe gilt unglücklich.

Link zum Beitrag
2 hours ago, OliverWendellHolmesJr said:

Aber die Frage war, warum sollen Slots fällig werden? 

 

Der Eigenkapitalanteil der Staaten liegt unter 250 Mio. EUR.

Die Hybridanleihe ist aus Beihilferecht möglicherweise als Eigenkapital zu werten, dann wird die Schwelle überschritten.

 

Bei LH war es ja auch unter 250 Mio der EK Anteil ;) 

Link zum Beitrag
vor 42 Minuten schrieb Blablupp:

Bei LH war es ja auch unter 250 Mio der EK Anteil ;) 

300 Mio. EU sind aber mehr als 250 Mio. EUR, oder?

 

vor 1 Stunde schrieb d@ni!3l:

Eine kleine SAS kommt mit 250 Mio ja viel weiter als der große LH Konzern.

Weil eine kleine Fluggesellschaft den berühmten Kleinkundenrabatt im Einkauf bekommt? Egal ob es sich um Flugzeuge oder Toilettenpapier handelt. 

 

vor 1 Stunde schrieb d@ni!3l:

Finde deshalb diese Grenze ab der die Strafe gilt unglücklich.

Durch ständiges Wiederholen wird es auch nicht richtig. Es ist keine Strafe sondern eine Auflage

 

Aus dem Duden

Strafe [gehört im Wortschatz zu B1-Niveau, also einfache Sprache]: etwas, womit jemand bestraft wird, was jemandem zur Vergeltung, zur Sühne für ein begangenes Unrecht, eine unüberlegte Tat (in Form des Zwangs, etwas Unangenehmes zu tun oder zu erdulden) auferlegt wird

 

Auflage: mit etwas verbundene, auferlegte Verpflichtung

Bearbeitet von OliverWendellHolmesJr
Ergänzung: Offensichtlich gibt es Verständnisprobleme.
Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb OliverWendellHolmesJr:

Weil eine kleine Fluggesellschaft den berühmten Kleinkundenrabatt im Einkauf bekommt? Egal ob es sich um Flugzeuge oder Toilettenpapier handelt. 

Weil 138.000 Mitarbeiter/ Jobs teurer sind als...ka wie viele SAS hat.

 

vor 12 Minuten schrieb OliverWendellHolmesJr:

. Es ist keine Strafe sondern eine Auflage

Falsches Wort, gleiche Konsequenz 

Link zum Beitrag
  • 2 Monate später...

Zwar nichts aktuelles, aber hoffentlich hier dennoch zulässig: Ist SAS eigentlich ein AOC (also neben SAS Ireland), oder haben Norwegen, Schweden und Dänemark jeweils ein eigenes mit jeweils eigenem Personal? Ich frage, weil die Registrierungen nicht immer zu den Abflughäfen passen. Sind das dann Overnights?

Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb d@ni!3l:

Zwar nichts aktuelles, aber hoffentlich hier dennoch zulässig: Ist SAS eigentlich ein AOC (also neben SAS Ireland), oder haben Norwegen, Schweden und Dänemark jeweils ein eigenes mit jeweils eigenem Personal? Ich frage, weil die Registrierungen nicht immer zu den Abflughäfen passen. Sind das dann Overnights?


Hatte eine ähnliche Frage neulich an einen Piloten der Air Alsie opf Lübeck Air. Er meinte, als skandinavische Airline kann man die Flieger in jedem der drei Länder Dänemark, Schweden und Norwegen anmelden, da die Länder untereinander ein Abkommen haben. Es bedarf dafür kein weiteres AOC, es reicht eins in einem der drei Länder.

Link zum Beitrag
  • 8 Monate später...

SAS stationiert erstmals Flugzeuge der Tochter SAS Ireland in Kopenhagen. Auch neue A320Neo sollen wohl künftig vor allem an Ireland gehen - und dann auch in Skandinavien betrieben werden. 

Ziel: Siehe EW Discover, LH Jump, Iberia Express etc. - Wettbewerbsfähig werden Bzw. bleiben. Dies ruft nun Gewerkschaften auf den Plan.  Zuvor waren die 32N primär in London Bzw. Alicante stationiert.

 

https://www.aero.de/news-39815/SAS-Ireland-startet-in-Kopenhagen.html

Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...