Gerrity

Charter für Fussballteams

Recommended Posts

Barca müsste EC-LEU sein, A340-600 von Iberia


Juve tippe ich auf I-BIXR, A321 von Alitalia,

aber bin nicht zu 100% sicher

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schafft eig SXF diese Menge an Pax zum CL Finale? Dass man die Flieger irgendwo abstellt kann ich mir ja noch vorstellen, aber die Abgertigung der Passagiere? Da sind ja auch etliche A330 und auch B747 dabei? Gibts ja irgendwelche Container, Zelte oder ähnliches?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich würde interessieren, ob jemand Bilder auf SXF gemacht hat. Wär schön, sie hier zu sehen.

Ach so, Gratulation an Barca und Respekt an Juve. Das war ein sehr unterhaltsames Spiel. Da kann man die FIFA glatt vergessen.

Und, nicht zu vergessen - unser Torwart, aber auch Buffon waren Klasse.

Edited by aaspere

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schafft eig SXF diese Menge an Pax zum CL Finale? Dass man die Flieger irgendwo abstellt kann ich mir ja noch vorstellen, aber die Abgertigung der Passagiere? Da sind ja auch etliche A330 und auch B747 dabei? Gibts ja irgendwelche Container, Zelte oder ähnliches?

 

Im Berlin Schönefeld Expo Center (müsste das ILA Gelände sein) wurde meines Wissens nach ein extra Fan-Terminal zwecks Trennung der Fanmassen eingerichtet. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Außerdem wurden die Bordkarten für den Rückflug schon bereits beim Hinflug verteilt, sodass auch kein Check-In nötig war.

Kleines Übersichtsbild gibt's hier (stehen vorm neuen BBI-Terminal)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut den Notams von SXF sollen die Flieger so viel Kerosin wie nur möglich für den Rückflug mitnehmen, während der Zeit am Boden die APU laufen lassen, weil keine GPUs in ausreichender Zahl verfügbar sind, Toiletten und Wasserservice kann nicht angeboten werden, eingecheckte Koffer können nicht abgefertigt werden, und die Paxe brauchen beim Hinflug schon die Bordkarte für den Rückflug...

Share this post


Link to post
Share on other sites

(...) Toiletten und Wasserservice kann nicht angeboten werden, (...)

Häh, wie soll denn das funktionieren. Kein Klo auf Hin- und Rückflug?? Oje, dann muss man vor und nach dem Spiel ja "trocken" bleiben oder halt später irgendwo und irgendwie in der Bordküche .. oder zwischen den Sitzen ... oder die Tür öffnen und nach draußen ... ???  :ph34r: Nee, das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Häh, wie soll denn das funktionieren. Kein Klo auf Hin- und Rückflug?? Oje, dann muss man vor und nach dem Spiel ja "trocken" bleiben oder halt später irgendwo und irgendwie in der Bordküche .. oder zwischen den Sitzen ... oder die Tür öffnen und nach draußen ... ??? :ph34r: Nee, das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen! :D

Das wird wohl eher heißen dass man für den Ansturm an Fliegern nicht für alle die Leerung der Schmutzwassertanks und Auffüllung der Trinkwassertanks gewährleisten kann. Sollte aber kein echtes Problem sein angesichts der Tatsache dass die meisten eh ferry rein bzw raus gehen/gingen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die gehen Ferry rein raus? Würde es nicht mehr Sinn machen die Kisten für die paar Stunden während des Spiels abzustellen und die Fans abends/nachts wieder  mitzunehmen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die gehen Ferry rein raus? Würde es nicht mehr Sinn machen die Kisten für die paar Stunden während des Spiels abzustellen und die Fans abends/nachts wieder  mitzunehmen?

Genau so sollte es gewesen sein. Zig Flieger waren auf dem BER Vorfeld abgestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich weiß übersteigt die Zahl der Kisten die Zahl der Parkpositionen bei weitem. Ja, auch inkl. BER-Positionen. Und parallel läuft der reguläre SXF-Betrieb. Achja und noch 100+ GA-Flüge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die gehen Ferry rein raus? Würde es nicht mehr Sinn machen die Kisten für die paar Stunden während des Spiels abzustellen und die Fans abends/nachts wieder  mitzunehmen?

Ist ja nicht so, dass die (Charter-)Airlines nicht auch ihre eigenen "normalen" Ops zu bewältigen hätten und vielleicht anderswo auch noch deren Flieger benötigt werden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die angesprochenen Ferry-Flüge waren in der Regel, weil einzelne Maschinen komplette Shuttle (z. Bsp. BCN-SXF) mehrmals über den Tag verteilt geflogen sind. Da waren die Maschinen logischerweise in jeweils eine Richtung leer unterwegs. Ein paar weitere Ferry-Flüge wurden ansonsten durchgeführt, um sich zum Parken auf nem anderen Airport hinzustellen, das waren aber in der Regel Bizzer-

 

Wegen dem NOTAM:

Zunächst muss man den Toilettentank nicht nach jedem Flug leeren. Wird oft nur an der Homebase und auch oft nur einmal pro Tag im Nachtstopp gemacht. Gleiches gilt für den Frischwassertank. (Wobei ich mir das bei biertrinkenden Fußballfans schon kritischer vorstelle :D )

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Welche Aufnahmekapazität haben denn die Toilettentanks in gängigen Modellen (A320/B737),und wieviel Frischwasser nimmt man mit ?

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Aufnahmekapazität haben denn die Toilettentanks in gängigen Modellen (A320/B737),und wieviel Frischwasser nimmt man mit ?

 

Luna, Du hast mir das richtige Stichwort gegeben.

Die notwendige max. Aufnahmekapaazität der Toilettentanks bis zur nächsten Leerung werden nicht nach Liter oder Kubikmeter bemessen, sondern nach einem etwas komplizierten Algorithmus. Niemand schaut da rein, um zu sehen, ob er schon voll ist und geleert werden muß, oder ob eine weitere Strecke geflogen werden kann.

Also, berücksichtigt werden folgende Faktoren:

1. Anzahl der Männer Frauen und Kinder auf dem jeweiliegn Flug.

Frauen und Kinder gehen nie auf die Toilette, bevor sie das Haus verlassen, um eine Reise anzutreten. Ich habe neben meiner Ehefrau noch drei Töchter zu Hause gehabt und sehr schnell die Methode des zwangsweisen Toilettenbesuchs eingeführt. Damit gehöre ich aber zu einer 5%-igen Minderheit.

2. Die Tageszeit ist wichtig. Morgens werden die Bordtoiletten stärker beansprucht als zur Mittags- oder Abendzeit.

Ist doch logisch, oder?

3. Die Flugdauer ist der nächste Faktor. Flüge bis zu 1 Stunde sind fast unschädlich für die Bordtoiletten.

Ausnahmen: siehe oben Pkt. 1

4. Jibbet kostenlosen Bordservice an Getränken und/oder Speisen?

Da geben sich die Paxe beinahe die Klinke in die Hand.

5. Ein nicht unwesentlicher Faktor ist der "Herdentriebsfaktor", dessen Quantifizierung sehr aufwendig ist und jeweils vom Purser beobachtet und vermerkt werden muß.

Grob gesagt gilt dabei: Der erste Pax, der die Toilette aufsucht zieht 5 weitere Paxe nach sich, die eigentlich noch nicht müssen müssen.

6. Bei Flügen mit Gruppen (Fußballfans, Kegelvereine und andere mit gruppendynamisch erhöhtem Alkoholkonsum) muß ein Dynamikfaktor hinzugerechnet werden. Bei einem Flug mit den "Anonymen Alkoholikern" ist dieser Faktor allerdings negativ.

Das ganze mündet dann in eine Formel, wonach sich leicht berechnen läßt, wann geleert werden muß.

Beispiele: Die Ryanair-Flüge zwischen Bremen und London werden nur alle vier Tage geleert, während die PMI-Flüge täglich dran sind.

 

Wer das alles jetzt völlig bierernst nimmt, ist selber schuld. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Aufnahmekapazität haben denn die Toilettentanks in gängigen Modellen (A320/B737),und wieviel Frischwasser nimmt man mit ?

Der A320 nimmt afaik 170 Liter Grau- und Schwarzwasser auf, mit 200 Litern Frischwasser.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Ryanair-Flüge zwischen Bremen und London werden nur alle vier Tage geleert, während die PMI-Flüge täglich dran sind.

 

Falls Ryanair jemals eine Toilettengebühr einführen sollte wird es bestimmt reichen alle 2 Wochen mal zu schauen ob schon was aus dem Tank kommt. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der A320 nimmt afaik 170 Liter Grau- und Schwarzwasser auf, mit 200 Litern Frischwasser.

 

Gruß

Thomas

Und die fehlenden 30 Liter gehen für Kaffee drauf?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Aufnahmekapazität haben denn die Toilettentanks in gängigen Modellen (A320/B737),und wieviel Frischwasser nimmt man mit ?

Diese Frage finde ich in der Tat auch sehr interessant. Sie passt zwar nicht zum Thema des Threads, aber in diesem Zusammenhang wär's schon lehrreich. Leider kann ich's auf die schnelle auch nicht googeln. Vielleicht gibt's hier ja ein paar Techniker, die Bescheid wissen?!

Sonst hilft bestimmt auch die Redaktion der Sendung mit der Maus weiter, ... ... . Aber da darf ich nicht nachfragen, .. bin wohl schon zu alt ... ;)

 

Luna, Du hast mir das richtige Stichwort gegeben.

Die notwendige max. Aufnahmekapaazität der Toilettentanks bis zur nächsten Leerung werden nicht nach Liter oder Kubikmeter bemessen, sondern nach einem etwas komplizierten Algorithmus. Niemand schaut da rein, um zu sehen, ob er schon voll ist und geleert werden muß, oder ob eine weitere Strecke geflogen werden kann.

Also, berücksichtigt werden folgende Faktoren:

1. Anzahl der Männer Frauen und Kinder auf dem jeweiliegn Flug.

Frauen und Kinder gehen nie auf die Toilette, bevor sie das Haus verlassen, um eine Reise anzutreten. Ich habe neben meiner Ehefrau noch drei Töchter zu Hause gehabt und sehr schnell die Methode des zwangsweisen Toilettenbesuchs eingeführt. Damit gehöre ich aber zu einer 5%-igen Minderheit.

2. Die Tageszeit ist wichtig. Morgens werden die Bordtoiletten stärker beansprucht als zur Mittags- oder Abendzeit.

Ist doch logisch, oder?

3. Die Flugdauer ist der nächste Faktor. Flüge bis zu 1 Stunde sind fast unschädlich für die Bordtoiletten.

Ausnahmen: siehe oben Pkt. 1

4. Jibbet kostenlosen Bordservice an Getränken und/oder Speisen?

Da geben sich die Paxe beinahe die Klinke in die Hand.

5. Ein nicht unwesentlicher Faktor ist der "Herdentriebsfaktor", dessen Quantifizierung sehr aufwendig ist und jeweils vom Purser beobachtet und vermerkt werden muß.

Grob gesagt gilt dabei: Der erste Pax, der die Toilette aufsucht zieht 5 weitere Paxe nach sich, die eigentlich noch nicht müssen müssen.

6. Bei Flügen mit Gruppen (Fußballfans, Kegelvereine und andere mit gruppendynamisch erhöhtem Alkoholkonsum) muß ein Dynamikfaktor hinzugerechnet werden. Bei einem Flug mit den "Anonymen Alkoholikern" ist dieser Faktor allerdings negativ.

Das ganze mündet dann in eine Formel, wonach sich leicht berechnen läßt, wann geleert werden muß.

Beispiele: Die Ryanair-Flüge zwischen Bremen und London werden nur alle vier Tage geleert, während die PMI-Flüge täglich dran sind.

 

Wer das alles jetzt völlig bierernst nimmt, ist selber schuld. :D

Genialer Beitrag, der verdient (m)einen grünen Pfeil! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der BVB fliegt heute mit ANA nach Tokio-Haneda zur Asien-Tour.Von FRA mit der NH 224.

 

TK hat wohl kein Flugzeug übrig gehabt.

 

Und weiter geht's nach Singapur mit NH 841 von Haneda mit dem B787.

 

Heute geht es zurück mit SQ 346 im A380 nach Zürich und weiter nach Düsseldorf.

Edited by chris_flyer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.