Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

chris2908

Flughafeninfrastruktur im Saarland / Rheinland-Pfalz

Recommended Posts

Der Flugplan von SCN sieht sowas von düster aus... Vielleicht sollte man mal über den Tellerrand hinaus schauen, also nicht nur über eine Fusion mit Zweibrücken nachdenken, sondern direkt zum großen Schlag ausholen und die drei Flughäfen (also noch HHN dazu) zusammenlegen

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Häh? Ein Ziel das über Winter mit 2/7 drin bleibt, ist ein Problem weniger? Der Flugplan von SCN sieht sowas von düster aus...

 

Vielleicht sollte man mal über den Tellerrand hinaus schauen, also nicht nur über eine Fusion mit Zweibrücken nachdenken, sondern direkt zum großen Schlag ausholen und die drei Flughäfen (also noch HHN dazu) zusammenlegen

Man kann über jeden Flug froh sein den es noch gibt! Deshalb sehe ich auch PMI als wichtig an

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob man es mag oder nicht, es gibt da eine sehr grosse Dichte an Flughäfen - Saarbrücken, Zweibrücken, Metz, Luxemburg, Hahn - alles konzeptlose Zwerge im tiefsten Provinzdenken...wenn man ganz ehrlich ist, bräuchte man nicht mehr als EINE Lösung für alle..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich immer fasziniert ist die Diskussion darüber, ob man Flughäfen zusammenlegen sollte.

Wie soll das aussehen?

Von der unternehmerischen Führung her gesehen, kein Problem. Aber operativ?

Glaubt man, dass man den Passgierverkehr auf den einen und die Fracht auf den anderen konzentrieren kann?

Eigentlich müsste man doch im Falle eines Zusammenschlusses zu dem Ergebnis kommen: Einen erhalten, den oder die anderen schlißene und stillegen.

 

Was meint Ihr?

Auch gerade wegen der enormen Airportdichte in dieser Region

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich immer fasziniert ist die Diskussion darüber, ob man Flughäfen zusammenlegen sollte.

Wie soll das aussehen?

Von der unternehmerischen Führung her gesehen, kein Problem. Aber operativ?

Glaubt man, dass man den Passgierverkehr auf den einen und die Fracht auf den anderen konzentrieren kann?

Eigentlich müsste man doch im Falle eines Zusammenschlusses zu dem Ergebnis kommen: Einen erhalten, den oder die anderen schlißene und stillegen.

 

Was meint Ihr?

Auch gerade wegen der enormen Airportdichte in dieser Region

 

Also Saarbrücken und Zweibrücken mit 30km Entfernung zueinander.... da müssen wir glaube ich nicht drüber sprechen. Man sollte hier einfach den kleineren davon schließen, fertig!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe ich auch so.

Ich frage mich aber gerade zum Sinn und Verstand von Ideen hier aus dem Forum, den Hahn auch dazu zu nehmen und am besten LUX ebenfalls. Beides wohl weinger Kandidaten der Aufgabe.

Der Hahn höchstens wenn er in die Insolvenz gehen sollte (aber ob sich das die Politik in Mainz traut nach dem Nürburgringdesaster); und von LUX brauchen wir wohl erst gar nicht zu sprechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, LUX ist eh außen vor!

 

Mit meinem Vorschlag des Zusammenlegens hatte ich eigentlich daran gedacht, auch SCN zu schließen, und die paar übrig gebliebenen Flüge entweder zu streichen, oder zum Hahn zu legen (zumindest Charter, AB wird wohl kaum ex HHN abheben).

 

Klar macht SCN (bzw. das Saarland) da nicht mit, wobei man den Airport ebenso nur noch durch Subventionen am laufen hält...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Saarland hat der Pfalz ja einen Kooperationsvorschlag gemacht. Dieser sieht vor, dass das Saarland die Geschäfte von ZQW mit übernimmt. Die Kosten würde RLP aber weiter tragen müssen. Für das Saarland sei dies die einzige realistische Möglichkeit einer Zusammenarbeit. Hätte den Vorteil, dass man sich nicht mehr gegenseitig Konkurrenz macht. Die Kommunalpolitik in und um ZQW ist von diesem Vorschlag aber nicht sehr begeistert. Von der Mainzer Regierung hört man dazu im Moment überhaupt nichts.

Was man aber hört, und das halte ich für viel entscheidender, sind die Aussagen der Landesregierung in RLP (SPD/Grüne) wie auch der CDU Opposition, dass ZQW ohne ein Kooperation mit SCN nicht mehr zu halten sein wird.

Wobei sich bei diesen eindeutigen Aussagen die Kooperationslust der Saarländer doch in Grenzen halten sollte.

 

Meiner Meinung nach will sich RLP lieber heute als morgen voll auf die Großbaustelle Hahn konzentrieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Konzentration auf den Hahn ist aus meiner Sicht auch sinnvoller, da er einfach immer mehr Verkehr produzieren wird als Zweibrücken.

Eben, zumal in den Hahn schon Unsummen investiert wurden. In ZQW wurde schon Jahre nichts mehr investiert (so sieht es dort auch aus!). ZQW hat im Sommer etwas Charter und im im Winter herrscht dort absolute Funkstille. Drei planmäßige Flüge die Woche dürften einzigartig in Deutschland sein. Das Saarland hat SCN eine Bestandsgarantie gegeben, und sieht den Platz als Infrastrukturobjekt als unabdingbar an. Daran wird sich auch nichts ändern. SCN mit einer Kapazität von 750000 Paxen im Jahr kann die Passagiere von Zweibrücken locker übernehmen, ohne dass es einen Cent mehr kosten würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Endeffekt wird es denke ich so ausgehen, das man ZQW von Saarbrücken aus leitet, und sonst alles bleibt. Alle drei zu einem Airport zusammenzulegen, wird wohl nicht passieren. Das Saarland wird auf einen eigenen Airport nicht verzichten wollen.

 

Sollte solch ein Szenario dennoch eintreten, wäre das natürlich für den Hahn ein Segen (vor allem wenn man AB dazu bekäme, dann weiter zu fliegen)

Share this post


Link to post
Share on other sites