Empfohlene Beiträge

MUC-GVA dürfte wohl als erstes von den geflogenden Strecken fliegen. Die Auslastung dümpelt gerade zw. 10 und 30% vor sich hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War EW6905 CGN-FMO ein einmaliger Überführungsflug oder kommt EW nun häufiger aus Köln an den FMO?

bearbeitet von ccard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ccard:

War EW6905 CGN-FMO ein einmaliger Überführungsflug oder kommt EW nun häufiger aus Köln an den FMO?

Das sind Ferry-Flüge, wenn, wie in diesem Falle, germanwings für Eurowings (respektive airberlin) einspringen muss. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann es sein, dass die innerdeutschen Eurowings Strecken teilweise unterirdisch laufen?

Klar ist der Februar jetzt nicht der geschäftigste Monat, aber die Auslastung ist für einen LCC auch für einen Februar sehr bescheiden:

  • DRS - STR - DRS 54% / 52%
  • DRS - CGN - DRS 49% / 48%
  • LEJ - CGN - LEJ 42% / 38%
  • LEJ - DUS - LEJ 40% / 44%
  • LEJ - STR - LEJ 46% / 42%
  • FKB - HAM - FKB 44% / 43%
  • HAJ - STR - HAJ 50% / 55%
  • RLG - STR - RLG 54% / 53%
bearbeitet von Xavi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für das Gesamtjahr 2016 sehen die Auslastungen wie folgt aus:

STR-DRS: 48583 Einsteiger, 593 Flüge = 58,6%

STR-LEJ: 38293 Einsteiger, 870 Flüge = 47,1%

STR-HAJ: 105321 Einsteiger, 1763 Flüge = 60,6%

STR-RLG: 9582 Einsteiger, 104 Flüge = 66,9%

Quelle: STR Forum

 

Bei den Citystrecken ist es in der Tat so, dass hohe Auslastungen in der Regel nur donnerstags, freitags, sonntags und am Montagmorgen erzielt werden können. Man fliegt aber auch an den anderen Tagen mehrmals täglich, um die zahlungskräftigen Business-Kunden zu bedienen.

Bei STR-LEJ/HAJ wird evtl. auch die Automobilindustrie eine Rolle für die Bedienung spielen.

Dass es auf den Citystrecken aber auch starke Tage gibt, zeigt die Strecke STR-HAJ morgen zum Beispiel:

4U 2053 und 4U 2051 sind auf HAJ-STR morgen beide zu 100% voll!

4U 2054 auf STR-HAJ ist auch zu über 95% voll

 

 

bearbeitet von HAJA321

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb HAJA321:

Bei STR-LEJ/HAJ wird evtl. auch die Automobilindustrie eine Rolle für die Bedienung spielen.

Dass es auf den Citystrecken aber auch starke Tage gibt, zeigt die Strecke STR-HAJ morgen zum Beispiel:

4U 2053 und 4U 2051 sind auf HAJ-STR morgen beide zu 100% voll!

4U 2054 auf STR-HAJ ist auch zu über 95% voll

 

 

Wenn die Hannover Messe läuft ist das auch kein Wunder. Hotelpreise liegen dann bei ca. 400 Euro die Nacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der Freitag vom 1. Mai Wochenende ist natürlich immer recht teuer / gut ausgelastet. Gerade im innerdeutschen Bereich gibt es einige Businessstrecken, die nicht so attraktiv für Privatreisende sind. Wenn man sie mit A319/320 fliegt bekommt man dann halt schlechte Auslastungszahlen. Da sie großteils Monopolstrecken sind (also Konkurrenz zu Auto/Bahn), hat man auch einiges an Preismacht, so dass man sie profitabel fliegen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja,Auslastungen sagen ja nicht unbedingt was über den Yield aus.Und Februar ist innerdeutsch auch nicht der Monat...Ferien ,Karneval mal als Faktoren genannt.Hochpreisig ist beispielhaft STR-DRS scho eh und je.Warum Tickets für 39,99 oneway raushauen,wenn auch 59 gezahlt werden?Da lässt man gern paar Plätze frei,als auf Teufel komm raus 95% Auslastung zu haben mit billigen Tickets die untern Strich auch nicht mehr Kohle reinspülen als 60 % Auslastung mit hochpreisigen Tickets.Die Rechnung kennt nur EW.9_9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.4.2017 um 21:07 schrieb HAJA321:

Für das Gesamtjahr 2016 sehen die Auslastungen wie folgt aus:

STR-DRS: 48583 Einsteiger, 593 Flüge = 58,6%

STR-LEJ: 38293 Einsteiger, 870 Flüge = 47,1%

STR-HAJ: 105321 Einsteiger, 1763 Flüge = 60,6%

STR-RLG: 9582 Einsteiger, 104 Flüge = 66,9%

Quelle: STR Forum

 

Bei den Citystrecken ist es in der Tat so, dass hohe Auslastungen in der Regel nur donnerstags, freitags, sonntags und am Montagmorgen erzielt werden können. Man fliegt aber auch an den anderen Tagen mehrmals täglich, um die zahlungskräftigen Business-Kunden zu bedienen.

Bei STR-LEJ/HAJ wird evtl. auch die Automobilindustrie eine Rolle für die Bedienung spielen.

Dass es auf den Citystrecken aber auch starke Tage gibt, zeigt die Strecke STR-HAJ morgen zum Beispiel:

4U 2053 und 4U 2051 sind auf HAJ-STR morgen beide zu 100% voll!

4U 2054 auf STR-HAJ ist auch zu über 95% voll

 

 

Mich würde gerne mal interessieren, wie du bei HAJ auf diese Auslastung gekommen bist. Stuttgart würde nämlich 2016 sowohl von 4U mit 319/320 bedient, als auch von AB mit Dash. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Teil des "Problems" ist auch die Flottenanpassung von CRJ auf 320. Selbst wenn Germanwings oder Air Berlin die Strecken fliegen sollten ist eine A319 eine andere Hausnummer. Das ist auch ein kleines Dilemma -> man kann die Anzahl der Paxe nicht beliebig steigern und eine konsequente LCCisierung bedeutet auch eine Frequenzenanpassung nach unten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine generelle Frage zu EW/4U und EW by AB ;-)

Hat man für diesen Sommer Ersatzflugzeuge und entsprechend Crews eingeplant oder ist alles wieder "Spitz auf Knopf" so dass mit Chaostagen zu rechnen sein wird?

Habe im Urlaub etwas auf Flightradar geschaut und mein (subjektiver) Eindruck ist, dass viele Flugzeuge von EW und 4U noch nicht voll ausgelastet sind während die AB-Flieger schon volles Programm fliegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb ATN340:

Eine generelle Frage zu EW/4U und EW by AB ;-)

Hat man für diesen Sommer Ersatzflugzeuge und entsprechend Crews eingeplant oder ist alles wieder "Spitz auf Knopf" so dass mit Chaostagen zu rechnen sein wird?

Habe im Urlaub etwas auf Flightradar geschaut und mein (subjektiver) Eindruck ist, dass viele Flugzeuge von EW und 4U noch nicht voll ausgelastet sind während die AB-Flieger schon volles Programm fliegen?

In der gesamten Gruppe sind einige Flieger nicht verplant bzw. haben nicht komplett geplante Programme, um dann jeweils da Flüge machen zu können, "wo es brennt". Auch werden mehr Crew-Mitglieder vorgehalten, die dann einspringen können.

Kann dann dazu führen, dass 4U für E2 fliegt oder auch mal die AB-Flieger für 4U.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb XWB:

In der gesamten Gruppe sind einige Flieger nicht verplant bzw. haben nicht komplett geplante Programme, um dann jeweils da Flüge machen zu können, "wo es brennt". Auch werden mehr Crew-Mitglieder vorgehalten, die dann einspringen können.

Kann dann dazu führen, dass 4U für E2 fliegt oder auch mal die AB-Flieger für 4U.

Danke für die Antwort, da lässt sich ein Lerneffekt aus dem letzten Sommer erkennen!

bearbeitet von ATN340

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb ATN340:

Habe im Urlaub etwas auf Flightradar geschaut und mein (subjektiver) Eindruck ist, dass viele Flugzeuge von EW und 4U noch nicht voll ausgelastet sind während die AB-Flieger schon volles Programm fliegen?

Außerdem wird der volle Flugplan eh erst ab Juni/Juli geflogen, wenn auch wirklich alle Feriendestinationen angeflogen.
Momentan fliegt man ja noch mit angezogener Handbremse, da die Reisebedarf erst nach und nach ansteigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 27.4.2017 um 20:54 schrieb Xavi:

Kann es sein, dass die innerdeutschen Eurowings Strecken teilweise unterirdisch laufen?

Klar ist der Februar jetzt nicht der geschäftigste Monat, aber die Auslastung ist für einen LCC auch für einen Februar sehr bescheiden:

  • DRS - STR - DRS 54% / 52%
  • DRS - CGN - DRS 49% / 48%
  • LEJ - CGN - LEJ 42% / 38%
  • LEJ - DUS - LEJ 40% / 44%
  • LEJ - STR - LEJ 46% / 42%
  • FKB - HAM - FKB 44% / 43%
  • HAJ - STR - HAJ 50% / 55%
  • RLG - STR - RLG 54% / 53%

Kann es sein,das daran auch die Umstellung von CRJ auf Airbus Schuld ist ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Tefron:

Mich würde gerne mal interessieren, wie du bei HAJ auf diese Auslastung gekommen bist. Stuttgart würde nämlich 2016 sowohl von 4U mit 319/320 bedient, als auch von AB mit Dash. 

Das ist eigentlich nicht so schwer.

Es gab 1763 Flüge, die auf 4U und AB zurückzuführen sind. Anhand der verschieden eingesetzten Flugzeugmuster lässt sich die Auslastung bestimmen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb HAJA321:

Das ist eigentlich nicht so schwer.

Es gab 1763 Flüge, die auf 4U und AB zurückzuführen sind. Anhand der verschieden eingesetzten Flugzeugmuster lässt sich die Auslastung bestimmen. 

Ja sorry. Klaro hast recht. Die angebotenen Sitzplätze lassen sich gut berechnen und können den angesetzten Sitzplätzen gegengerechnet werden. Tut mir leid, für die blöde Frage. Hätte ich drüber nachgedacht, wäre ich darauf (evtl)  auch alleine gekommen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Tefron:

Ja sorry. Klaro hast recht. Die angebotenen Sitzplätze lassen sich gut berechnen und können den angesetzten Sitzplätzen gegengerechnet werden. Tut mir leid, für die blöde Frage. Hätte ich drüber nachgedacht, wäre ich darauf (evtl)  auch alleine gekommen. 

Gar kein Thema. Es kann natürlich auch dort immer mal wieder zu Abweichungen kommen. Aber grob sollte es schon Tendenzen aufzeigen ;)

Ps.: Bei mir wird Eurowings immer mehr zu Latewings. Flug morgen auch schon wieder mit +125 Minuten Verspätung angesetzt. Oh man...

Lg

bearbeitet von HAJA321

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal eine Frage bezüglich der Kooperation zwischen Air Berlin und Eurowings.

Ganz Konkret geht es um den Flug EW9466 am 24.12. um 11:10- operated by Air Berlin.

 

Wenn ich diesen jetzt über die Eurowings Website buchen würde und Air Berlin Insolvenz anmelden müsste, wer kümmert sich dann um die Beförderung? Bzw. kann ich bei diesem Flug dann davon ausgehen, dass ich dann auf einen direkten Eurowings Flug umgebucht werde?

 

Da stehe ich gerade echt etwas auf dem Schlauch....

 

Danke schon mal für Eure Hilfe :)

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb Gabriel:

Ich habe mal eine Frage bezüglich der Kooperation zwischen Air Berlin und Eurowings.

Ganz Konkret geht es um den Flug EW9466 am 24.12. um 11:10- operated by Air Berlin.

 

Wenn ich diesen jetzt über die Eurowings Website buchen würde und Air Berlin Insolvenz anmelden müsste, wer kümmert sich dann um die Beförderung? Bzw. kann ich bei diesem Flug dann davon ausgehen, dass ich dann auf einen direkten Eurowings Flug umgebucht werde?

 

Da stehe ich gerade echt etwas auf dem Schlauch....

 

Danke schon mal für Eure Hilfe :)

 

 

 

Damit eine Insolvenz der AB  nicht zur Gefahr werden könnte für EW , wurde die AeroNautic GmbH gegründet, in der ein Teil der Wetlease-Flugzeuge registriert werden sollen.

EW wird sich um die Beförderung kümmern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du bei EW ein Ticket buchst, ist EW für deine Beförderung zuständig, d.h. sie müssen für eine Beförderung sorgen. D.h. Ersatzkapazität chartern, umbuchen, etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden