Empfohlene Beiträge

Rückt XG dafür Sonderkonditionen bezüglich der Bezahlung raus? Laut pilotjobsnetwork verlassen ja viele FOs die A330 Flotte (wohin eigentlich?). Und woher eigentlich der Mangel? Man kann doch auch intern umschulen und den anschließenden Mangel bei der 737 müssten Bewerbungen doch- zumindest von Einsteigern- füllen, zahlt XG doch besser als EWE (wenn man schon ein TR hat).

bearbeitet von d@ni!3l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb d@ni!3l:

Rückt XG dafür Sonderkonditionen bezüglich der Bezahlung raus? Laut pilotjobsnetwork verlassen ja viele FOs die A330 Flotte (wohin eigentlich?). Und woher eigentlich der Mangel? Man kann doch auch intern umschulen und den anschließenden Mangel bei der 737 müssten Bewerbungen doch- zumindest von Einsteigern- füllen, zahlt XG doch besser als EWE (wenn man schon ein TR hat).

Ja, mittels ANÜ gibt es einige auf dem EW/XG-A330, die sich einen goldenen Esslöffel verdienen. Die gibt's bei EWE auch. Heizt natürlich das soziale Ungleichgewicht immens an. Es kommen manchmal frische XG-FOs von der B738 und werden auf den A332 umgeschult. Auch bei den Kapitänen gibt es derartige Stellenausschreibungen für die Langstrecke. Ja, XG zahlt wesentlich besser als EWE (auch für Leute ohne TR).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb CGNnrw:

Nein. XG ist Tochter von XQ, und nur die ist zu 50% Tochter von TK. Da hat niemand was dagegen. Und selbst wenn es so gewesen wäre, hätte EW/LH doch nie mit XG den Vertrag gemacht. Und warum sollte TK vor EW Angst haben?

TK hat aktuell selber genug Probleme, dass EW denen zusätzliche Paxe Richtung SEA/Indischer Ozean abjagt, ist sicherlich nicht erwünscht.

Wie lange dauert es denn, ein neues AOC a la „EW Global“ zu bekommen? Wäre ja im Interesse aller, die da Einfluss haben könnten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, denn man würde den nicht gewollten Urlaubscharterverkehr mitübernehmen müssen. Und TK wird sich das wenn überhaupt auch gut auszahlen lassen. Die Beziehung zwischen TK und LH ist momentan eher fröstelig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb d@ni!3l:

Wäre es nicht einfacher TK einfach ihren Anteil der XG abzukaufen? Dann könnte man damit machen was man will...

Die TK würde definitiv nicht ihre Anteile an LH verkaufen... und wenn doch, dann für eine immens hohe Summe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

EW stellt laut Presse 300 Piloten neu ein. Gehe ich richtig davon aus, dass das nur für 20-30 Flugzeuge reicht? Also bleiben HE und HG wahrscheinlich doch mit Personal bestehen, um die angekündigten 60 Flugzeuge zu betreiben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb EDDS/EDDC Pax:

die müssen zwangsläufig garnicht bei Eurowings eingesetzt werden..die Heuwender können in der gesammten EW Gruppe eingesetzt werden.

Genau das habe ich schon vor ein paar Wochen geschrieben ... zusammen mit den Q400 von OS kann / könnte man innerhalb der LH / EW Group diverse Feeder auf schwächeren Routen darstellen ... ob nun in EW Livery oder ggf in Star Alliance Livery !

Sicherlich zählt z.B. TXL-SCN oder TXL-FKB dazu ... einige andere ex AB Strecken wie z.B. TXL-KRK werden aufgrund der weggefallenen Langstrecken möglicherweise nicht mehr angeboten oder zumindest nicht mehr 4 x daily ... wobei ja FR demnächst SXF-KRK aufnimmt.

Hat nicht auch SN ein paar Q400 ??? Vielleicht will man da auch etwas ausbauen und ältere Avros ersetzen ... es wird sicherlich auch dort die ein oder andere potenzielle Dash Strecke geben.

Und man darf auch nicht AZ vergessen ... da LH dort auch zu den Bietern gehört, wird man sich für den Fall des Zuschlags für ein Business in Italien auch Optionen offenhalten wollen ... es gibt also viele, viele Möglichkeiten für den Einsatz von den Dash's in der LH / EW Group.

bearbeitet von cityshuttle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb EDDS/EDDC Pax:

Das ist aber ungut ausgedrückt. Klar, dass die nicht an EWD gehen - aber in die Gruppe hieß ja sie fliegen unter der EW "Farbe" wenn man so will - und genau das wird ja danach wieder revidiert, indem "auch andere Airlines der LH" ins Spiel gebracht werden

vor 1 Minute schrieb cityshuttle:

innerhalb der LH / EW Group diverse Feeder auf schwächeren Routen darstellen

Bin mal gespannt was CLH dazu sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb d@ni!3l:

Das ist aber ungut ausgedrückt. Klar, dass die nicht an EWD gehen - aber in die Gruppe hieß ja sie fliegen unter der EW "Farbe" wenn man so will - und genau das wird ja danach wieder revidiert, indem "auch andere Airlines der LH" ins Spiel gebracht werden

Bin mal gespannt was CLH dazu sagt.

Kann aber auch heissen, dass sie unter "neutraler" (z.B. Star Alliance) Farbe fliegen (Brussels ist ja auch an die Eurowings Gruppe angehängt fliegt aber unter eigener Farbe), wie z.B. einige der Austrian Dash8 und dann für alle Airlines des Lufthansa Konzerns Feeder übernehmen, wie das ja Austrian schon für LH und LX macht oder SN für LX.

CLH sagt nichts dazu, wenn die dafür A320 bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb cityshuttle:

Hat nicht auch SN ein paar Q400 ??? Vielleicht will man da auch etwas ausbauen und ältere Avros ersetzen ... es wird sicherlich auch dort die ein oder andere potenzielle Dash Strecke geben.

Die Dash's bei Brussels sind allerdings operated by Flybe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb alxms:

Zukünftig vielleicht OS? ;)

In Deutschland möchte man wohl Austrian am liebsten nicht mehr eigenständig sehen sondern unter Eurowings 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So sieht der Plan von EW aus:

Zitat

A320 starten unter AOC von Eurowings Europe

Vorne schafft Eurowings mangels einer vergleichbaren Übereinkunft mit der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) Fakten. "Die 25 A320 werden unter dem (österreichischen, Red.) AOC von Eurowings Europe starten", sagte Knitter. "Hierbei wenden wir 1:1 die Vergütungs- und Beschäftigungsbedingungen der EW-Deutschland an - unter anderem bei der Vergütung."

Für Air-Berlin-KG-Piloten richtet Eurowings eine "Fast Lane" in den Lufthansa-Konzern ein: sie durchlaufen lediglich ein verkürztes Screening ohne DLR-Test. "Aus gutem Grund", so Knitter.

Außerdem soll LGW 17 Dash + 3 Reserve und 13 A320 betreiben.

Des weiteren werden die Flugzeuge der Brussels Airlines integriert. Damit könnte die Frage geklärt sein woher die A330 kommen.

http://www.aero.de/news-27568/Lufthansa-schickt-Eurowings-in-rasante-Ausbauphase2.html

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb chris_flyer:

So sieht der Plan von EW aus:

Außerdem soll LGW 17 Dash + 3 Reserve und 13 A320 betreiben.

Des weiteren werden die Flugzeuge der Brussels Airlines integriert. Damit könnte die Frage geklärt sein woher die A330 kommen.

http://www.aero.de/news-27568/Lufthansa-schickt-Eurowings-in-rasante-Ausbauphase2.html

 

Wieso sollte SN Brussels die zusätzlichen 3 A330 stellen? Deren gegenwärtigen A330 werden gegen neue ausgetauscht, dazu gibt es auch noch die Sache mit der Sprache. Ja ja, Eurowings darf nur 7 A330 betreiben; wo steht das genau? Und ist es nicht ziemlich naheliegend dass in der gegenwärtigen Situation vergangene Regelungen hinfällig sind und entsprechend angeglichen werden? Dazu kommt noch dass Brussels Airlines eine ganz andere Gehaltsstruktur im Vergleich zu SunExpress hat. 

Im Moment ist alles noch reine Spekulation

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb HotelMike:

Wieso sollte SN Brussels die zusätzlichen 3 A330 stellen?

Weil sie bereits viel Erfahrung im Betrieb der A330 haben und sich diese Optimal in die Flotte integrieren würden.

vor 10 Minuten schrieb HotelMike:

Ja ja, Eurowings darf nur 7 A330 betreiben; wo steht das genau?

Das ist so nicht richtig. SunExpress Deutschland darf nur sieben A330 für Eurowings betreiben. Das ist so im Vertrag zwischen den beiden Muttergesellschaften Lufthansa und Turkish Airlines festgehalten worden.

vor 12 Minuten schrieb HotelMike:

Dazu kommt noch dass Brussels Airlines eine ganz andere Gehaltsstruktur im Vergleich zu SunExpress hat.

Weißt du da genaueres?
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb chris_flyer:

Außerdem soll LGW 17 Dash + 3 Reserve und 13 A320 betreiben.

Auch hier nochmal: Damit würde LGW deutlich wachsen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass die operative Q400 Flotte - wo ja nur noch 17 statt 20 Maschinen aktiv sind- schrumpft,  da parallel Crews zum Airbus umgeschult werden. Aber wie werden die A320 von Beginn an betrieben?

vor 43 Minuten schrieb HotelMike:

Dazu kommt noch dass Brussels Airlines eine ganz andere Gehaltsstruktur im Vergleich zu SunExpress hat. 

Vergleiche SN: http://www.pilotjobsnetwork.com/jobs/Brussels_Airlines

mit XG: http://www.pilotjobsnetwork.com/jobs/SunExpress_Deutschland_GmbH

Die Einstiegsstufen sind vergleichbar. Bei SN geht es jeweils ein bisschen weiter hoch, ist aber grob vergleichbar.

PS: Bei SN kann man lesen,  dass dort fünf Avros die Flotte verlassen und das Leasing der 2 Q400 von FlyBe beendet wird. Da könnten ggf die LGW Q400 benötigt werden ;-)

bearbeitet von d@ni!3l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden