Empfohlene Beiträge

Ich meine wenn da vier AOCs mit je 2-4 Flugzeugen sind braucht man vier mal Ersatz. Bei einem AOC mit 8 bis 16 könnten auch eine, vielleicht zwei Crews reichen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ist das eine AOC nur für reine Touri-Strecken gedacht und das andere wiederum für City-Strecken. Und mal sehen wann die Ausschreibung für EWE zurückgezogen wird und an EWD geht.

Das LGW oder HG AOC wird vermutlich für die Reiseveranstalter gebraucht, weil die günstiger sind. Und so hat jedes AOC seine Berechtigung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb d@ni!3l:

Ich meine wenn da vier AOCs mit je 2-4 Flugzeugen sind braucht man vier mal Ersatz. Bei einem AOC mit 8 bis 16 könnten auch eine, vielleicht zwei Crews reichen...

Dieses typische AB-Denken, eine Stby-Crew reicht für 8 Flugzeuge, war ein Aspekt der AB das Genick gebrochen hat. Die Kapazitätsplanung war, sofern überhaupt vorhanden, vollkommen unseriös und wird bei EW nicht mehr darstellbar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb elmofo:

Vielleicht beantwortet der Offene Brief die ein, oder andere Frage. 

Offener Brief (Folgend OB):

OB:

 

 

OB:

 

OB + das Netto CPT Gehalt s.o. 

 

Der offene Brief ist schon eine recht heftige Warnung ! Da würde man sich als Betroffener, wenn überhaupt möglich, erstmal nach Alternativen umsehen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb maka:

Dieses typische AB-Denken, eine Stby-Crew reicht für 8 Flugzeuge, war ein Aspekt der AB das Genick gebrochen hat. Die Kapazitätsplanung war, sofern überhaupt vorhanden, vollkommen unseriös und wird bei EW nicht mehr darstellbar sein.

War nur ein Bsp. Sind so aber zu viele mit mehreren AOCs pro Station?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb d@ni!3l:

Ok, danke ;-)

Nächste Frage: 

Auf LH-Taufnamen stehen 10 A32S, die Niki im Wet-Lease für EW betreiben soll schon drin. Weiß jemand ab wann die dann zum Einsatz kommen sollen? Bekommt HG so schnell das Personal für entsprechendes Wachstum zusammen?

 

PS: Nun suchen sowohl HG, als auch E2 und HE Personal für bspw. die Station STR. Sollen dann bald DREI AOCs im selben Auftrag fliegen? Diese Komplexität wirkt ja fast nach Wahnsinn...

Die unter Lh-taufnamen aufgeführten a320 sind mittlerweile alle ferry in Wien.

Findet kurzfristig sobald die a320 eine OE Kennung haben ein Flottentausch gegen A321 statt?

zur Zeit fliegen wenn ich mir unter nikifly die Abflüge anschaue 11 A321 und ca. 11 73X direkt für HG. 

Fliegen die restlichen Wet Lease für EW?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb pop77:

Die unter Lh-taufnamen aufgeführten a320 sind mittlerweile alle ferry in Wien.

Findet kurzfristig sobald die a320 eine OE Kennung haben ein Flottentausch gegen A321 statt?

zur Zeit fliegen wenn ich mir unter nikifly die Abflüge anschaue 11 A321 und ca. 11 73X direkt für HG. 

Fliegen die restlichen Wet Lease für EW?

Die restlichen 737 stehen im Moment rum (4 in HAJ, 1 in LTN).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb d@ni!3l:

War nur ein Bsp. Sind so aber zu viele mit mehreren AOCs pro Station?

Wie bereits von MD-80 erwähnt, wird (bei einer seriösen Planung) pro AC ein gewisser Faktor an Stby-Crews vorgehalten. Damit ist es unerheblich auf wieviele AOCs die Flugzeuge verteilt werden. 

Es ist haarsträubend und entzieht sich jeglicher Logik, wie AB diesbezüglich argumentiert hat. Unzählige Flugausfälle waren dem zu geringen Crewfaktor geschuldet. Die daraus resultierenden finanziellen Verpflichtungen waren eine “andere Kostenstelle”, für die man keine Verantwortung zu tragen hatte.

bearbeitet von maka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb maka:

Wie bereits von MD-80 erwähnt, wird (bei einer seriösen Planung) pro AC ein gewisser Faktor an Stby-Crews vorgehalten

Ja, aber mit der Anzahl der Stationen steigt das. Man braucht doch pro Station Ersatz und nur pro AC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb d@ni!3l:

Ja, aber mit der Anzahl der Stationen steigt das. Man braucht doch pro Station Ersatz und nur pro AC

Wenn pro AC Faktor 0,5 an Stby-Crews bereit gehalten werden, ist es doch unerheblich auf wieviele AOCs die Flugzeuge verteilt sind. Oder? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb d@ni!3l:

Jedes AOC braucht ja ein eigenes Backup. Da fehlen definitiv Synergien.

Synergien sind natürlich noch nicht zu erkennen. Das System ist ja noch im Aufbau begriffen. Wenn es steht, werden sämtliche Flugbetriebe in Konkurrenz zueinander fliegen. Der billigere wird den Zuschlag erhalten, und die teuren werden den Druck auf die Mitarbeiter weiter reichen. Das wird natürlich gesteuert, und damit es nie langweilig wird, dürfen wir sicherlich bald osteuropäische Flugbetriebe bei EW begrüßen.

bearbeitet von maka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 9 Stunden schrieb chris_flyer:

 

Das LGW oder HG AOC wird vermutlich für die Reiseveranstalter gebraucht, weil die günstiger sind. Und so hat jedes AOC seine Berechtigung.

Aber wenn das so wäre,macht es doch keinen Sinn,HG komplett in EW aufgehen zu lassen. Dann könnte man HG auch so erhalten wie bisher , nur halt im "Eigentum" der LH-Group.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke ich auch. Das würde die Komplexität ja noch mehr erhöhen. Ich denke EW wächst in Deutschland schnell mit ex AB Leuten auf die Größe, die man kurzfristig braucht und die Slots zu füllen und die Neubestellungen zu betreiben und danach findet organisches Wachstum über HG statt. E2 und HE sehe ich langfristig je an eins der anderen beides AOCs eingegliedert. Zwei AOCs reichen ja um das Gehalt gegeneinander auszuspielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Das (organische) Wachstum mit HG könnte schon mit Übernahme von VIE-D Strecken durch HG beginnen (beispielsweise VIE-TXL/DUS) . Dort waren vor paar Jahren auch schon HG-Flieger drauf,aber noch unter AB.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, das wäre ja nur vorhandene Maschinen (ob HG oder EW oder was auch immer) anders einsetzen. Organisches Wachstum ist für mich auf einmal mehr Maschinen einzusetzen (alles ab 2019 dann) ohne ältere raus zu nehmen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5 hours ago, maka said:

 und damit es nie langweilig wird, dürfen wir sicherlich bald osteuropäische Flugbetriebe bei EW begrüßen.

Das wird sich nicht mehr lange vermeiden lassen, die "Osteuropäer" sind mit ihren Konditionen ja längst in DACH tätig: Wizzair, Blue, Turkish.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb medion:

Das wird sich nicht mehr lange vermeiden lassen, die "Osteuropäer" sind mit ihren Konditionen ja längst in DACH tätig: Wizzair, Blue, Turkish.....

Und war allem SmallPlanet, die ja auch ab Deutschland wachsen. Aber EW sollte als Marke aufpassen so weit "outzusourcen" - das Alleinstellungsmerkmal als "deutscher Carrier" sollte man nicht gefährden. Gerade Ältere haben mMn gerne eine deutschsprachige Crew. Ist die bald auch ausländisch, kann man gleich FR fliegen und nochmal n paar Euro sparen... EW ist für mich nicht LCC, sondern preiswerter (meistens) P2P Carrier. Man sollte das nicht zu LCC wirken lassen, wenn man den "Kern" nicht verwässern will... Außer natürlich EW will eines Tages auch BUD-SOF fliegen oder so..

bearbeitet von d@ni!3l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 5 Minuten schrieb d@ni!3l:

Naja, das wäre ja nur vorhandene Maschinen (ob HG oder EW oder was auch immer) anders einsetzen. Organisches Wachstum ist für mich auf einmal mehr Maschinen einzusetzen (alles ab 2019 dann) ohne ältere raus zu nehmen...

Nicht nur . Organisches Wachstum ist auch Kapazitätssteigerung durch größere Maschinen. Und die hat Niki ja  (A321) . Ich kann mich durchaus an morgens-Flüge von VIE nach TXL erinnern, wo A321 von Niki unterwegs waren. Sprich, organisches Wachstum durch Einsatz größerer Maschinen bei Nutzung der gleichen Slots (würde auch auf andere VIE-D Verbindungen zutreffen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Niki ist bereits gekauft - das ist kein organisches Wachstum. Die sind bereits eingerechnet. Wachstum ist, was über den Status Quo (EW+E2+HE+HG+4U - alle mit der jetzigen Flotte) hinaus geht... Ob Niki die A321 nun auf Strecke A oder B einsetzt bringt der Gruppe in Summe ja keine zusätzlichen Sitzplätze...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 1 Minute schrieb d@ni!3l:

 Ob Niki die A321 nun auf Strecke A oder B einsetzt bringt der Gruppe in Summe ja keine zusätzlichen Sitzplätze...

Nö,das nicht,könnte aber auf bestimmten Strecken Konkurrenten abhalten, ihre Frequenzen auszubauen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man dachte auch MUC-DUS und MUC-TXL sei fest in LH Hand und nun fliegt (auch) EW ;-) . Aber ich glaube irgendwie auch nicht, dass AUA die Strecke abgibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden