Patrick W

Aktuelles zu Eurowings

Recommended Posts

vor 3 Stunden schrieb oldblueeyes:

Dazu ist Eurowings immer noch im Verteidigungsmodus der eigenen Märkte, während andere expansiv arbeiten und zur Not auch Magdeburg-Memmingen fliegen werden.

 

Verteidigungsmodus mit zu hohen Preisen (Kosten) = Passagierrückgang auf der Kurzstrecke im April 4,3 %.

Beachtlich, wenn man sich die Entwicklung im April insgesamt ansieht. Wenn der Markt bei Memmingen-Magdeburg ankommt, stehen bei EW alle Flieger seit langer Zeit still.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Realo:

 

Verteidigungsmodus mit zu hohen Preisen (Kosten) = Passagierrückgang auf der Kurzstrecke im April 4,3 %.

Beachtlich, wenn man sich die Entwicklung im April insgesamt ansieht. Wenn der Markt bei Memmingen-Magdeburg ankommt, stehen bei EW alle Flieger seit langer Zeit still.

 

Abgesehen von deiner persönlichen Abneigung gegenüber der LH-Gruppe solltest wenigstens die Zahlen die du benutzt richtig einsetzen,.

LCCler berichten traditionell in Paxe, die Lufthansa in Sitzkilometer - bei den Paxzahlen neuerdigs auch.

Daher sollte man beide Welten betrachten.

 

Eurowings (inklusive Brussels Airlines) hat im April rund 3,2 Millionen Fluggäste befördert, davon rund 2,9 Millionen auf Kurz- und rund 300.000 auf Langstreckenflügen. Dies entspricht einer Verringerung von 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr, die sich aus einer Verringerung von 4,1 Prozent auf der Kurzstrecke und einer Steigerung von 19,1 Prozent auf der Langstrecke ergibt. Einem im April um 3,4 Prozent erhöhten Angebot stand ein um 5,8 Prozent erhöhter Absatz gegenüber, woraus sich ein um 1,9 Prozentpunkte höherer Sitzladefaktor von 83,1 Prozent ergibt. 

Auf der Kurzstrecke verringerten sich im April die angebotenen Sitzkilometer um 3,4 Prozent, die verkauften Sitzkilometer sanken um 0,6 Prozent. Daraus ergibt sich auf diesen Flügen ein um 2,3 Prozentpunkte höherer Sitzladefaktor als im April 2018 von 82,6 Prozent. Auf der Langstrecke ist der Sitzladefaktor in der selben Zeit um 0,8 Prozentpunkte auf 84,1 Prozent gestiegen. Hier stand einem um 18,0 Prozent erhöhten Angebot ein um 19,1 Prozent gestiegener Absatz gegenüber.

 

Wenn du beides kombinierst, dann sieht es auch anders aus - die angebotenen Flüge werden besser ausgelastet und der Absatz ist besser im Verhältnis zur Angebotsentwicklung.

Warum insgesamt weniger Paxe dann? Ganz einfach:

- wenn eine Strecke ganz aus dem Programm genommen wird, dann verliert sie alle Paxe 

- wenn eine bleibt und Paxe dazugewinnt, dann wird nur der Zugewinn berechnet

 

Die Kernaussage steht in den 3,4 % geringeren geflogenen Sitzkilometer, was für denjenigen der nicht nur aus blinder Abneigung sich etwas rauspickt bedeutet das man unprofitable Strecken am unteren Ende der Wirtschaftlichkeit eingestellt hat. Gesunder Menschenverstand reicht auch aus um zu kapieren was los ist - 2018 wurde das Air Berlin Portfolio erst mal so übernommen, jetzt wird schon nachjustiert.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb oldblueeyes:

LCCler berichten traditionell in Paxe, die Lufthansa in Sitzkilometer

Die Aussage ist falsch. Southwest Airlines hat schon 1984 auf Sitzplatz-km-Basis berichtet. In Europa Ryanair auch seit mindestens 2009. Und im Grunde ist der Rest des Postes auch nur Jubelperser-Prosa. Also @Realo gespiegelt.

Erfolg oder Misserfolg von Eurowings lassen sich aus den Zahlen für einen Monat nicht ableiten, insbesondere wenn es nur nicht-finanzielle Indikatoren sind.

 

vor 7 Stunden schrieb oldblueeyes:

das man unprofitable Strecken am unteren Ende der Wirtschaftlichkeit eingestellt hat.

Theoretisch kann man diese Aussage treffen. Sie wird aber nicht mit den veröffentlichten Zahlen untermauert.

Weniger Sitzplatz-km kann auch alleine durch eine Veränderung der Routen-Struktur (kürzere Streckenlänge) zustande kommen. Was für sich auch wieder schlecht sein kann, da dann die Durchschnittskosten steigen. Die Fixkosten werden auf weniger Produktion verteilt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar.

Veränderung der Routenstruktur bedeutet aber auch Abbau der schwächsten Routen - keiner killt die eigene Cashcow.

 

Eurowings muss mit anderen Startbedingungen zurechtkommen als die klassischen LCCler. Sie sind nun mal die Resterampe des Konzerns und müssen aus dem laufenden Betrieb die Probleme sanft lösen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb OliverWendellHolmesJr:

Die Aussage ist falsch. Southwest Airlines hat schon 1984 auf Sitzplatz-km-Basis berichtet.

 

Southwest serviert ja auch non-alc gratuit...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Flotte:

Southwest serviert ja auch non-alc gratuit...

Also ist Southwest kein LCC? War nie ein LCC?

 

 

Veränderung der Routenstruktur bedeutet aber auch Abbau der schwächsten Routen 

Das ist eine Möglichkeit. Der Effekt kann aber genauso gut auf einer saisonalen Flugplanumstellung (z.B. Mehr nördliches Mittelmeer, weniger Ägypten) beruhen. Es ist ungenau, aus den Auslastungszahlen wirtschaftlichen Erfolg abzuleiten, dazu fehlen Informationen. In Q1 hat sich Eurowings stabile Auslastungszahlen mit massiv niedrigeren durchschnittserlösen erkauft.

Edited by OliverWendellHolmesJr

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb OliverWendellHolmesJr:

Also ist Southwest kein LCC? War nie ein LCC?

 

Warum denn so giftig?

 

Wenn LCC notwendigerweise Passagierbeschimpfung, -schröpfung und selbstgebastelte Indikatoren zur Ergebnisverschleierung bedeutet, dann nein.

 

Mit einer Eurowings à la Southwest könnten viele Menschen gut leben und reisen, aber RYRs Marktgebaren läßt das wohl noch nicht zu.

 

Im Übrigen berichtet der LH-Konzern seit ungefähr immer auf PKT/SKO-Basis ex refunds, während RYR während der längsten Zeit keinerlei reiseweitenbezogenen Informationen zur Verfügung gestellt hat. Die haben einfach x Stück Buchungen => "Auslastung" berichtet und fertig. 2009? Mag sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Flotte:

 

Southwest serviert ja auch non-alc gratuit...

Und hat Koffer inklusive. Dafür fängt aber der Oneway Preis offenbar erst bei knapp 100 Dollar an 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Offenbar mal wieder zwei kaputte Vögel in der Langstreckenflotte:

  • D-AXGB seit Samstag in Düsseldorf am Boden
  • D-AXGC seit Donnerstag in Düsseldorf am Boden 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist denn der Grund für die zahlreichen Flugstreichungen auf der Kurzstrecke in den letzten Wochen (zumindest ab HAM)?

Personalmangel?

Heute trifft es mindestens je einmal HAM-STR, MUC und AMS, wobei mir in letzter Zeit insbesondere HAM-CGN negativ aufgefallen ist.

 

Edit: Diesen Sommer sollte doch alles besser werden.

Edited by Gerrity

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Gerrity:

Was ist denn der Grund für die zahlreichen Flugstreichungen auf der Kurzstrecke in den letzten Wochen (zumindest ab HAM)?

Personalmangel?

Heute trifft es mindestens je einmal HAM-STR, MUC und AMS, wobei mir in letzter Zeit insbesondere HAM-CGN negativ aufgefallen ist.

 

Edit: Diesen Sommer sollte doch alles besser werden.

Die letzten Wochen waren regelmäßig mit schwacher Auslastung. Es wäre nicht das erste mal, dass Eurowings bei schlechter Buchungslage den Flug schlichtweg streicht. Erst recht, wenn man mit unter 3h Delay die verbliebenen Pax umbuchen kann...  

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Gerrity:

Was ist denn der Grund für die zahlreichen Flugstreichungen auf der Kurzstrecke in den letzten Wochen (zumindest ab HAM)?

Personalmangel?

Heute trifft es mindestens je einmal HAM-STR, MUC und AMS, wobei mir in letzter Zeit insbesondere HAM-CGN negativ aufgefallen ist.

 

Edit: Diesen Sommer sollte doch alles besser werden.

 

Wenn eine Maschine kaputt geht und es selbst trotz Reserven nicht genug Flieger gibt, kann das passieren. Denn grundsätzlich werden am besten Flüge gestrichen, die mehrmals am Tag in dichter Taktung gehen. So kann man die Passagiere umbuchen auf Flüge mit wenig Verspätung und wo häufig noch Plätze frei sind. Und das ist nun mal am ehesten innerdeutsch auf den Rennstrecken. 

Denn Gäste mal eben nach Heraklion o.ä. umzubuchen, ist eben immer etwas kniffliger und auch meist deutlich teurer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb XWB:

 

Wenn eine Maschine kaputt geht und es selbst trotz Reserven nicht genug Flieger gibt, kann das passieren. Denn grundsätzlich werden am besten Flüge gestrichen, die mehrmals am Tag in dichter Taktung gehen. So kann man die Passagiere umbuchen auf Flüge mit wenig Verspätung und wo häufig noch Plätze frei sind. Und das ist nun mal am ehesten innerdeutsch auf den Rennstrecken. 

Denn Gäste mal eben nach Heraklion o.ä. umzubuchen, ist eben immer etwas kniffliger und auch meist deutlich teurer.

 

Das klingt mir bei dir wie eine einmalige Sache, kann es aber meiner Meinung nach nicht sein. Die frühen Umläufe mit Base in MUC und STR waren betroffen, also sind das schon mal zwei verschiedene Flieger. Dazu der Abendflug aus HAM nach AMS, also nochmal ein anderer Flieger.

Dazu ist heute Abend nochmal MUC-HAM-MUC gestrichen. Das könnte dann das Flugzeug von heute früh sein. 

Der heutige Tag ist auch eher die Regel als die Ausnahme.

Daher vermute ich ein generelles Problem: Entweder Personalmangel, Flugzeugmangel oder zu eng getaktete Umläufe. 

Genaue Statistiken zu den Ausfällen habe ich nicht, aber ich wüsste leider auch nicht, wo ich die herbekommen könnte.

Edit: Dann innerdeutsch statt Mittelstrecke zu streichen macht auch in meinen Augen Sinn, aber auch so dürfte es genügend verärgerte Kunden geben. Insbesondere wenn es den letzten oder vorletzten Flug am Tag trifft und nicht mehr alle Pax umgebucht werden können.

vor 38 Minuten schrieb Nicht noch ein Benutzernam:

Die letzten Wochen waren regelmäßig mit schwacher Auslastung. Es wäre nicht das erste mal, dass Eurowings bei schlechter Buchungslage den Flug schlichtweg streicht. Erst recht, wenn man mit unter 3h Delay die verbliebenen Pax umbuchen kann...  

 

Ist das lediglich eine Vermutung von dir oder wurden deshalb tatsächlich diverse Flüge in den letzten Woche gestrichen? Das wäre natürlich nicht fair gegenüber dem Kunden.

Edited by Gerrity

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch in NUE wird fast täglich mindestens ein TXL-Umlauf gestrichen - der hat sicher keine Megaauslastung; damit erobert man sich aber auch keine Kunden zurück...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Gerrity:

 

Das klingt mir bei dir wie eine einmalige Sache, kann es aber meiner Meinung nach nicht sein. Die frühen Umläufe mit Base in MUC und STR waren betroffen, also sind das schon mal zwei verschiedene Flieger. Dazu der Abendflug aus HAM nach AMS, also nochmal ein anderer Flieger.

Dazu ist heute Abend nochmal MUC-HAM-MUC gestrichen. Das könnte dann das Flugzeug von heute früh sein. 

Der heutige Tag ist auch eher die Regel als die Ausnahme.

Daher vermute ich ein generelles Problem: Entweder Personalmangel, Flugzeugmangel oder zu eng getaktete Umläufe. 

Genaue Statistiken zu den Ausfällen habe ich nicht, aber ich wüsste leider auch nicht, wo ich die herbekommen könnte.

Edit: Dann innerdeutsch statt Mittelstrecke zu streichen macht auch in meinen Augen Sinn, aber auch so dürfte es genügend verärgerte Kunden geben. Insbesondere wenn es den letzten oder vorletzten Flug am Tag trifft und nicht mehr alle Pax umgebucht werden können.

 

Ist das lediglich eine Vermutung von dir oder wurden deshalb tatsächlich diverse Flüge in den letzten Woche gestrichen? Das wäre natürlich nicht fair gegenüber dem Kunden.

 

 

Hinzu kommt, dass gerade in HAM durch die Sanierung der Bahn und erhebliche Engpässe im Kontrollzentrum Bremen Flüge in Richtung Norden Verspätungen aufhäufen. Die sind dann oft selbst mit Puffern nicht mehr aufzuholen.

 

Ich kann das jetzt nicht für jeden einzelnen Flug beurteilen. Am Ende ist es immer eine Kombination von allem, was zu Streichungen führt (die Eurowings schon der Statistik wegen nur ungerne macht): Technik, Ausfall in einem anderen AOC, Slots, Umlaufdelays, zu wenig Personal etc.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Umlackieren ist übrigens bis auf Weiteres auch gestoppt aus Kostengründen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Umlaufplan für die erste A321 steht fest. Ab 6.6. gehts dann für D-AEUC los:

 

Zitat

Mo, Do, Fr

DUS-BCN-DUS EW9440/9441 06:30-08:45/09:30-11:55

DUS-PMI-DUS EW9580/9581 12:40-15:05/15:50-18:15

Di 

DUS-PMI-DUS EW9588/9589 06:20-08:45/09:25-11:50

DUS-PMI-DUS EW9580/9581 12:40-15:05/15:50-18:15

Mi 

DUS-IBZ-DUS EW9540/9541 10:10-12:40/13:25-15:55

DUS-BCN-DUS EW9442/9443 16:50-19:05/19:45-22:10

Sa 

DUS-BCN-DUS EW9440/9441 06:30-08:45/09:30-11:55

DUS-PMI-DUS EW9588/9589 15:00-17:25/18:15-20:40

So

DUS-LPA-DUS EW9542/9543 07:50-11:35/12:25-18:05

 

Die Seatmap offenbart, dass die Kapazität auf 200 Sitze reduziert wurde um einen Flugbegleiter einzusparen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.5.2019 um 18:06 schrieb XWB:

Das Umlackieren ist übrigens bis auf Weiteres auch gestoppt aus Kostengründen. 

Ich hoffe, das bezieht sich nur auf die Germanwings-Liveries - es gibt ja noch zwei Jets im AB Lack (eine mit blauem Flicken) und der Schwung, der von Laudamotion herüberkommt. Zumindest hier wird es langsam peinlich, nicht mehr all zulange und Airberlin ist schon zwei Jahre insolvent...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb linie32:

Ich hoffe, das bezieht sich nur auf die Germanwings-Liveries - es gibt ja noch zwei Jets im AB Lack (eine mit blauem Flicken) und der Schwung, der von Laudamotion herüberkommt. Zumindest hier wird es langsam peinlich, nicht mehr all zulange und Airberlin ist schon zwei Jahre insolvent...

 

Ich glaube, es geht um die zukünftigen AB/LDM Maschinen (10 Maschinen). Von GWI-Farben ist aktuell gar keine Rede glaube ich :D 

Wobei ich nicht sicher bin, ob sie in weiß nicht lackiert werden oder eben in rot. Die D-AEUE soll morgen nach CGN kommen, dann wird man es ja vielleicht sehen.

Edited by XWB
Korrektur Reg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb linie32:

Zumindest hier wird es langsam peinlich,

 

Sehe ich nun nicht. Und ein paar Leutchen werden sich sogar noch daran freuen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Außerdem eine politisch schlaue Aussage: „Wir tun ja alles dafür um Ausfälle zu vermeiden / Schicken alles in die Luft was wir haben / Stellen eigene Marke zugunsten der Zuverlässigkeit in den Hintergrund / ...“

 

Zack, Berliner Stakeholder erstmal wieder happy.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb effxbe:

Außerdem eine politisch schlaue Aussage: „Wir tun ja alles dafür um Ausfälle zu vermeiden / Schicken alles in die Luft was wir haben / Stellen eigene Marke zugunsten der Zuverlässigkeit in den Hintergrund / ...“

 

Zack, Berliner Stakeholder erstmal wieder happy.

 

Und die Shareholder sind es noch viel mehr, wenn dafür am Ende des Jahres die 0 steht ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb XWB:

 

Ich glaube, es geht um die zukünftigen AB/LDM Maschinen (10 Maschinen). Von GWI-Farben ist aktuell gar keine Rede glaube ich :D 

Wobei ich nicht sicher bin, ob sie in weiß nicht lackiert werden oder eben in rot. Die D-AEUE soll morgen nach CGN kommen, dann wird man es ja vielleicht sehen.

 

D-AEUE ist soeben in kompletter EW-Lackierung eingetroffen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb flapsone:

D-AEUE ist soeben in kompletter EW-Lackierung eingetroffen. ;)

Alles andere wäre ja auch ein Wunder.

Die Maschinen werden monatelang in der Technik vorbereitet, da ist ein Painting Teil der Taskcards.

Dass noch Flieger in 4U- oder AB-Livery fliegen ist verzeihbar wenn dafür eindlich die operative Stabilität stimmt die man den Shareholdern und den Kunden via Presse versprochen hat.

 

Einzige Ausnahme: Es kommen Flieger "neu" in die EW-Gruppe, sprich die Lauda-Flotte ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.