Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Su-34

Russland droht westlichen Staaten mit Überflugverbot

Recommended Posts

Wobei die Tickets aufgrund der dann geringren Kapazität dann eher teurer als günstiger werden dürften..

 

Geschichtsverzerrung...

Der erste Irakkrieg wurde geführt, um das zuvor von Irak überfallene Kuwait wieder zu befreien, der zweite um einen größenwahnsinnigen Hussein davon abzuhalten, eine ganze Region in Brand zu stecken! Die Eliminierung dieses Kriegstreiber, der zuvor schon Giftgas eingesetzt und Raketen auf Israel abgeschossen hat, war geboten und richtig!

 

Dass dabei irgendwelche Gründe freihändig erfunden wurden, spielt keine Rolle. Dies wird regelmäßig getan, um sich vor irgendwelchen Besserwissern und Klugscheissern zu rechtfertigen, die da meinen, den grossen Durchblick zu haben.

Die USA wären besser beraten gewesen, den wahren Kriegsgrund (Beseitigung eines Irren..) von Anfang an zu nennen.

Das sie dabei Fehler machen, schreibe ich ihrem ungestümem 'Hurra-Demokratie-für-alle' Sendungsbewusstsein zu.

Absoluter Quatsch was Du da erzählst, Hussein war vor dem dritten Golfkrieg viel zu schwach, um eine Region zu bedrohen. Dieser Krieg war illegal und hat ein Land ins Chaos gestürzt.

 

Ach übrigens, im Erfinden von Kriegsgründen war Hitler auch ganz groß.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach übrigens, im Erfinden von Kriegsgründen war Hitler auch ganz groß.

Und wem genau unterstellst du jetzt, das zu leugnen? Denn eine andere Motivation kann diese Herr-Lehrer-ich-weiß-was-Feststellung ja nicht haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne, absolut nicht. Es zeigt nur recht deutlich wie heftig schon eine Hand voll Sanktionen ans Eingemachte gehen. Russland teilt im Gegenzug nur Nadelstiche aus, schon bei dem Lebensmittelembargo musste Vlad ganz genau hinschauen wo es überhaupt auf dem Weltmarkt eine Überproduktion gibt und hat sich auf die paar Produkte eingeschossen, die man auch aus China importieren kann. China ist selber netto Importeur.GrußThomas

Und China steigt gerade ganz groß ins russische Lebensmittelgeschäft ein. Der Markt ist für die EU verloren.

 

Deutschland kann sich übrigens auch nicht selbst ernähren, das ist also kein Kriterium.

Und wem genau unterstellst du jetzt, das zu leugnen? Denn eine andere Motivation kann diese Herr-Lehrer-ich-weiß-was-Feststellung ja nicht haben.

Und wem genau unterstellst du jetzt, das zu leugnen? Denn eine andere Motivation kann diese Herr-Lehrer-ich-weiß-was-Feststellung ja nicht haben.

Es bedarf ja wohl keiner Diskussion, dass die USA damals die Welt belogen haben. Genauso hat es Hitler auch gemacht.

Davon mal ab hat Russland einen Anteil 2% am Deutschen Auto-Absatz. Mercedes würde es am härtesten Treffen, ganze 3%.

 

Gruß

Thomas

 

Russland ist der zweitgrößte europäische Automarkt und schickt sich an, Deutschland als Nummer eins zu überholen. Wenn eine Exportnation wie Deutschland auf solch einem Zukunftsmarkt nur noch marginal vertreten sein würde, wäre das eine schwere Option für die Zukunft, darüber täuschen auch ein paar Spielereien mit Prozentangaben nicht hinweg.

Du freust Dich auf russische Bankenrettungen, oder wie darf ich Dich verstehen?

 

http://www.nationaldebtclocks.org/debtclock/russia

 

Solange die Rohstoffeinnahmen weiter sprudeln, und nein, der jetzige Ölpreis ist noch kein Problem für Russland, kann sich Russland auch eine Bankenrettung leisten.

Von solch einer geringen Schuldenquote, wie Russland sie hat, kann Deutschland doch nur träumen.

Genau aus diesem Grund sind die Sanktionen der EU nur Kosmetik, oder Folklore, wie Herr Precht sie nannte, Russland hat einen sehr langen Atem und die Ukraine hat keine Zeit. Eine sehr ungünstige Konstellation für die Ukraine und die sie unterstützende EU.

Die Anzeichen für ein Wirken der Sanktionen, die hier genannt werden, erscheinen eher wie die Wünsche, die da Väter der Gedanken waren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Punkt ist doch, Russland schadet sich derzeit mit dieser Krise vor allem selbst. Die Folgen eines Flugverbots für westl. Airlines würden diesen Effekt für Russland nur noch verschärfen.

Vor den Drohungen Russlands sollte man nicht mehr einknicken. Die Lage ist mittlerweile auf traurige Weise geklärt. Es läuft wohl auf eine gegenseitige Abwendung hinaus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Punkt ist doch, Russland schadet sich derzeit mit dieser Krise vor allem selbst. Die Folgen eines Flugverbots für westl. Airlines würden diesen Effekt für Russland nur noch verschärfen.

 

Diesen Punkt sehe ich ganz und gar nicht. Die EU-Fluggesellschaften würden von solch einem Schlagabtausch ungleich härter getroffen als die russischen.

Besonders profitieren würden die Araber und die Asiaten.

 

Und ob die derzeitige Krise generell Russland mehr schadet als der EU, lasse ich auch mal dahingestellt. Nur weil so etwas in unseren Medien beständig wiederholt wird, entspricht es nicht zwingend der Wahrheit. Die EU besteht nicht nur aus Deutschland, es gibt schon einige Länder, die unter der Last ganz schön stöhnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Punkt ist doch, Russland schadet sich derzeit mit dieser Krise vor allem selbst.

Es lebt halt die Illusion das Russlands Wirtschaft irgendwie stark wäre. Die Selbstversorgungsquote Russlands ist in praktisch allen Bereichen schlechter als zu schlimmsten UDSSR Zeiten. Heute sind 70% der Exporte *Roh* Stoffe ohne jede Veredelung, die restlichen 30% haben zum großen Teil eine Veredelung in der Größenordnung von gesägtem Holz -> http://atlas.media.mit.edu/profile/country/rus/

Gegen Russland ist Bulgarien eine moderne Industrienation. Ölpreis fällt, Gaspreis fällt......

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die "Upper Class" in Russland wird sich bedanken, wenn Sie keine Porsche Panamera, BMW Audi und Mercedes mehr ordern dürfen... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

... Irakkrieg ...

 

Dass dabei irgendwelche Gründe freihändig erfunden wurden, spielt keine Rolle. Dies wird regelmäßig getan, um sich vor irgendwelchen Besserwissern und Klugscheissern zu rechtfertigen, die da meinen, den grossen Durchblick zu haben.

Solche Zitate müsste man sich ausdrucken und eingerahmt an die Wand hängen. Lüge als angeblich legitimes Mittel der herrschenden Kaste um ihre Kriege führen zu können. Und die Bösen sind die wenigen die der Lüge nicht glauben.

 

Meine Fresse ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Russland hat doch kaum Exportgüter, außer Rohstoffen und Waffen. Wo soll das bisherige Geld herkommen?

 

Rohstoffe und Waffen laufen doch weiter wie geschnitten Brot, wo soll jetzt das Problem sein?

Frag mal eher die Landwirte in Griechenland oder die Tourismus-Branche in Spanien oder Griechenland, die haben jetzt eher Probleme!

Die "Upper Class" in Russland wird sich bedanken, wenn Sie keine Porsche Panamera, BMW Audi und Mercedes mehr ordern dürfen... 

 

Die "Upper Class" in Russland wird sich arrangieren, so wie sie es immer getan hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt überall Schlaue, Intelligente, Hochbegabte, Doofe, Dumme und Blödgesoffene. 

Habe ich das in irgendeiner Form in Frage gestellt?

 

Kann keine Schlauheit darin erkennen, die Beziehungen Russlands zum Westen dauerhaft ruiniert zu haben.

Nein, das kann ich auch nicht.

 

Wenn ich das auf die heutige Situation richtig umsetze, was mein Vater damit meinte, so muss ich mich fragen, wieso haben die Politiker weltweit nicht gemerkt, dass Putin sie seit mindestens 2008 an der Nase herumführt? So gutgläubig kann man doch nicht sein, oder waren die Verträge doch nicht so eindeutig und damit Auslegungssache? Man hätte es damals schon merken können, da er Gesetze a la Berlusconi geändert hat, damit er die heutige Situation, nur auf die Ukraine bezogen, so herbeiführen konnte.

 

Für mich ist das bislang noch ein Anfangsszenario, mit Worten und Konferenzen kann man Putin nicht beikommen, mit solchen Methoden lullt er doch den Westen ein und macht anschliessend doch das, was er für richtig hält.

 

 

Absoluter Quatsch was Du da erzählst, Hussein war vor dem dritten Golfkrieg viel zu schwach, um eine Region zu bedrohen. Dieser Krieg war illegal und hat ein Land ins Chaos gestürzt.

 

Ach übrigens, im Erfinden von Kriegsgründen war Hitler auch ganz groß.

Schon mal was vom Hitler-Stalin-Pakt gehört?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solche Zitate müsste man sich ausdrucken und eingerahmt an die Wand hängen. Lüge als angeblich legitimes Mittel der herrschenden Kaste um ihre Kriege führen zu können. Und die Bösen sind die wenigen die der Lüge nicht glauben.

 

Meine Fresse ...

Dann mach es doch. Niemand hindert Dich daran. Es interessiert nur kaum jemanden.

Und dann kannste mein folgendes Zitat auch gleich daneben hängen.

"wen interessiert heute noch, daß Bismarck mit der Emser Depesche ein falsches Spiel mit dem König von Preußen trieb, und damit den Deutsch-Französischen Krieg 70/71 mit der Kriegserklärung Frankreichs auslöste."

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

 

Schon mal was vom Hitler-Stalin-Pakt gehört?

Der hat aber nichts mit der Kriegseintrittslüge Hitlers zu tun (Stichwort: Sender Gleiwitz).

Dann mach es doch. Niemand hindert Dich daran. Es interessiert nur kaum jemanden.

Und dann kannste mein folgendes Zitat auch gleich daneben hängen.

"wen interessiert heute noch, daß Bismarck mit der Emser Depesche ein falsches Spiel mit dem König von Preußen trieb, und damit den Deutsch-Französischen Krieg 70/71 mit der Kriegserklärung Frankreichs auslöste."

Na wenn das so ist, braucht das Vorgehen Russlands Dich ja auch nicht zu stören.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es lebt halt die Illusion das Russlands Wirtschaft irgendwie stark wäre. Die Selbstversorgungsquote Russlands ist in praktisch allen Bereichen schlechter als zu schlimmsten UDSSR Zeiten. Heute sind 70% der Exporte *Roh* Stoffe ohne jede Veredelung, die restlichen 30% haben zum großen Teil eine Veredelung in der Größenordnung von gesägtem Holz -> http://atlas.media.mit.edu/profile/country/rus/Gegen Russland ist Bulgarien eine moderne Industrienation. Ölpreis fällt, Gaspreis fällt......GrußThomas

Russland hat eine starke Rohstoffwirtschaft, eine starke Schwerindustrie und eine erfolgreiche Waffenproduktion. Solche Länder haben sich in der Historie als ordentlich widerstandsfähig erwiesen, wie man da auf Bulgarien kommen kann, ist mir schleierhaft.

 

P. S.: Der Gaspreis ist fixiert, da fällt nichts.

Was willst Du konkret aussagen?

Folge einfach der Diskussion, dann findest Du das heraus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie man da auf Bulgarien kommen kann, ist mir schleierhaft.

Weil Bulgarien wesentlich industrialisierter ist als Russland, deshalb.

 

P. S.: Der Gaspreis ist fixiert, da fällt nichts.

genau, für alle Ewigkeiten ist der fest und wir auch niemals anhand von Marktpreisen neu verhandelt.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und Du solltest mal den Rubelkurs verfolgen, statt Jubelkurs, das musste leider sein.

Ein niedriger Rubelkurs hat nicht nur Nachteile, macht er doch die eigene Industrie konkurrenzfähiger, wie sich schon in der Krise 2008 gezeigt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil Bulgarien wesentlich industrialisierter ist als Russland, deshalb.genau, für alle Ewigkeiten ist der fest und wir auch niemals anhand von Marktpreisen neu verhandelt.GrußThomas

Wie misst Du hier den Industrialisierungsgrad? Deine Quelle gibt dazu nichts her.

 

Beim Gaspreis reden wir hier nicht von aller Ewigkeit, aber schon von vielen Jahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der hat aber nichts mit der Kriegseintrittslüge Hitlers zu tun (Stichwort: Sender Gleiwitz).

 

Na wenn das so ist, braucht das Vorgehen Russlands Dich ja auch nicht zu stören.

 

Zum ersten Satz: Ist richtig, habe ich nicht bestritten, nur vor dem Kriegsausbruch hatten Hitler und Stalin Polen schon aufgeteilt. Warum hat Stalin nicht die Weltöffentlichkeit davon in Kenntnis gesetzt, dass Hitler zündelt, zumal sie persönliche Erzfeinde waren? Nein, weil er sich Polen selbst einverleiben wollte und nun jemanden gefunden hat, der ihm diese "Drecksarbeit" abnimmt. Einen Teil des Kuchens zu haben ist doch viel besser als gar nichts.

 

Meine These: Hätte Stalin die Weltöffentlichkeit davon in Kenntnis gesetzt, was Hitler tatsächlich vor hat, wäre ein Krieg u.U. zu verhindern gewesen. Ich glaube nicht, dass Hitler es jemals gewagt hätte, einen Krieg anzuzetteln, wenn er von Beginn an die ganze Welt gegen sich gehabt hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kriegst heute bestimmt noch ein Lob vom Parteisekretär für Deinen festen Klassenstandpunkt. :lol:

Nette Ausflucht Deinerseits, aber es ist nicht meine Schuld, wenn es bei manchen Verständnisprobleme zu wirtschaftlichen Zusammenhängen gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie misst Du hier den Industrialisierungsgrad? Deine Quelle gibt dazu nichts her.

Wer verarbeitete Produkte ausführt und Rohprodukte einführt ist industrialisiert. Wer das nicht tut ist es nicht.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine These: Hätte Stalin die Weltöffentlichkeit davon in Kenntnis gesetzt, was Hitler tatsächlich vor hat, wäre ein Krieg u.U. zu verhindern gewesen. Ich glaube nicht, dass Hitler es jemals gewagt hätte, einen Krieg anzuzetteln, wenn er von Beginn an die ganze Welt gegen sich gehabt hätte.

"If we see that Germany is winning we ought to help Russia and if Russia is winning we ought to help Germany, and that way let them kill as many as possible, .."

Harry Truman (US-Präsident 45-53)

 

Würde auch zum aktuellen Fall passen.

Share this post


Link to post
Share on other sites