Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Hase

Welches ist das aktuell am stärksten bestuhlte Linienflugzeug der Welt?

Empfohlene Beiträge

Momentan tippe ich auf die Corsair B747-400 mit 582 Sitzen bekannt (inkl. 40 C im Oberdeck). Fällt jemandem ein noch intensiver bestuhlter heute buchbarer Linienflieger ein (also außer ehemals fliegender japanischer Inlandsjumbos, Charterfliegern und Hadj-Chartern, etc)?

 

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

414 Leute in einer 330 - stell ich mir sehr gemütlich vor

Wobei es aber für die allermeisten Paxe überhaupt keinen Unterschied macht, ob die Gesamtzahl der Sitze nun so hoch ist oder nicht. Der verfügbare Platz in Eco pro Person bleibt für sich genommen gleich, egal ob es vorne ein paar großzügiger bestuhlte Reihen mit Business Class o. ä. gibt oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

414 Leute in einer 330 - stell ich mir sehr gemütlich vor:

 

http://www.seatguru.com/airlines/Philippine_Airlines/Philippine_Airlines_Airbus_A330-300_V2.php

Bei seatguru steht, dass die Sitze 18 Zoll breit sind. Ist das in einer A330 bei 3-3-3 überhaupt möglich? Standart ist ja 2-4-2 und AirAsia X fliegt bei 3-3-3 mit einer Breite von 16,5.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei seatguru steht, dass die Sitze 18 Zoll breit sind. Ist das in einer A330 bei 3-3-3 überhaupt möglich? Standart ist ja 2-4-2 und AirAsia X fliegt bei 3-3-3 mit einer Breite von 16,5.

Nö. Zwar sind die Dreierreihen 57" breit, aber die 4 Armlehnen müssen ja auch noch irgendwo hin.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, MD 80. Dachte mehr die seien so RyanAir auf philippinisch, aber ja, Sydney, Kuwait und Dubai. Dagegen sind die Philippine Hupfer nach Bagkok ja echt human!

 

Übrignes, Moderator, es macht einen Unterschied! 9 Leute pro Reihe und der Vordersitz recht eng. Das spurt man!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gern geschehen. Cebu Pacific bestuhlen traditionell eng. Neun Sitze pro Reihe hatten übrigens früher auch A300 bei diversen Charter- und einige Liniengesellschaften. Derart enge Konfigurationen ermöglichen im Zusammenhang mit anderen Faktoren äußert attraktive Kostenstrukturen pro Sitzplatz. 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen