Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ulimaus55

Luftstraßen / Flugrouten

Empfohlene Beiträge

Kurzstrecken sollen aus Prinzip unten bleiben. Auch wenn die oberen Lufträume Kapazität für diese haben. Zudem auch Flugzeuge die weniger als M.70 fliegen. Das trifft nämlich noch auf mehrere Bizjets zu, die bis zu FL430 fliegen können. Korrekt?

 

"Kurzstrecken" in dem Sinn, das sie auch von kurzstreckentypischem Gerät geflogen werden. Es macht wenig Sinn, sich den Kopf über einen ausserplanmässigen widebody-Einsatz oder den letzten Ausnahme-Bizjet zu machen. Kann man natürlich, aber das würde den Rahmen sprengen. Eurocontrol hat übrigens einmal errechnet, dass für jeden Knoten Geschwindigkeitsdifferenz zwischen schnellstem und langsamstem Fluggerät im Sektor der zuständige Controller durchschnittlich 0,32 Sekunden länger braucht um seine Entscheidungen zu treffen. Demzufolge ist jeder Gedanke, den man an dieses Thema "verschwendet" ein aktiver Beitrag zur Flugsicherheit.

 

P.S.: Auch für Dich nochmal. Meine Beiträge schreibe ich als user nicht als Moderator, ich kann das ganz gut trennen (hoffe ich zumindestens).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst Kurzstrecken schon genauer definieren. Sonst muss ja jeder A320 Flug unten bleiben. Also am besten in Meilen.Aber lassen wir mal das Thema.

Dein neues Argument ist also, dass ich als Lotse mehr Zeit benötige um solche Flieger zu bearbeiten. Kein Problem. Ich kann mein Limit sehr gut einschätzen und arbeite ja nicht nonstop an meiner Leistungsgrenze. Wenn ich diese erreiche, dann bleiben solche Flüge relativ tief, z.B. FL270. Wenn ich aber - wie meistens - genug Zeit für diese Flieger habe, dann mache ich sie hoch.

 

Edit: Ich habe mal eben gezählt. Innerhalb einer Stunde auf dem Sektor Würzburg (FL245-315) sieben Flüge mit einer Speed zwischen M0.48 und M0.65 in den FL260-290. Davon zweimal die Rhein-Neckar Air, ansonsten J328,TBM7,P46T. Glaube auch C525, bin mir da aber unsicher. Das soll jetzt keinerlei Argument für irgendwas sein, sondern nur mal eben die Realität zeigen.

bearbeitet von Gerrity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst Kurzstrecken schon genauer definieren. Sonst muss ja jeder A320 Flug unten bleiben. Also am besten in Meilen.

 

Wenn ich das Wort "innerdeutsch" als Stellvertreterbegriff verwende haust Du ihn mir mit Verweis auf einen Zürich-Hannover-Flug um die Ohren und jetzt forderst Du allem Ernstes ein, man solle den Begriff "Kurzstrecke" genauer anhand einer Entfernungsangabe definieren? Der Gefahr, Dich lächerlich zu machen solltest Du Dich anhand Deines selbstverständlich vorhandenen Insider-Wissens nicht aussetzen. Hast Du jedenfalls überhaupt nicht nötig...

Was wäre sachlich denn ausser minimalem Mehrverbrauch so schlimm daran, eine A320 aus Sicherheitsgründen bei FL310 einzureihen anstatt bei einem typischen 500NM-Sektor für ein paar Augenblicke Geradeausflug gleich bis auf FL350 steigen zu lassen (wenn ersteres für Dich "unten" ist, für mich ist es das nicht)? Höhenänderungen bringen bei knappem Luftraum wie Geschindigkeitsunterschiede auch nur Unruhe rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich das Wort "innerdeutsch" als Stellvertreterbegriff verwende haust Du ihn mir mit Verweis auf einen Zürich-Hannover-Flug um die Ohren und jetzt forderst Du allem Ernstes ein, man solle den Begriff "Kurzstrecke" genauer anhand einer Entfernungsangabe definieren? Der Gefahr, Dich lächerlich zu machen solltest Du Dich anhand Deines selbstverständlich vorhandenen Insider-Wissens nicht aussetzen. Hast Du jedenfalls überhaupt nicht nötig...

Was wäre sachlich denn ausser minimalem Mehrverbrauch so schlimm daran, eine A320 aus Sicherheitsgründen bei FL310 einzureihen anstatt bei einem typischen 500NM-Sektor für ein paar Augenblicke Geradeausflug gleich bis auf FL350 steigen zu lassen (wenn ersteres für Dich "unten" ist, für mich ist es das nicht)? Höhenänderungen bringen bei knappem Luftraum wie Geschindigkeitsunterschiede auch nur Unruhe rein.

 

Du sollst das bitte definieren, da die DFS das ja auch für ihre Kunden definieren muss.

Also entweder man kann einen Flieger aus Sicherheitsgründen nicht nach FL350 steigen lassen, dann ist ein tieferes level final, oder es sprechen keine Sicherheitsgründe dagegen und er kann hoch. Wie gesagt - jeder Flug ist anders zu bewerten und dementsprechend sollte dies dann auch immer geschehen. Also keine festen (in meinen Augen unnötigen) Regelungen bezüglich der finalen Höhe.

bearbeitet von Gerrity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Durch Zufall habe ich eine m.E. merkwürdige Flugroute beobachten können.

Am 22.10.14 Flug DAL 7 von DXB nach ATL.

fliegt erst von DXB bis nördlich von Ägypten und fliegt geradlinig bis nördlich Polen um dann in einen Kurs nach ATL einzuschwenken.

Warum geht die Route nicht direkt von nördlich Ägypten nach Atlanta?

Bitte - ich bin kein Flugrotenexperte - aber gibt es plausible Erklärungen? Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also dass der erste Teil des Fluges dem direkten Weg nicht Richtung bzw. über die Ukraine führt dürfte leicht verständlich sein. Die Flugroute von der Ägais über Polen nach Atlanta folgt dann annähernd dem Grosskreis, von daher weiss ich nicht was Dich dabei stutzig macht zumal der Gesamtumweg weniger als 200 km ausmacht (direkt 12.223 km zu tatsächlich geflogenen 12.413 km). 

http://de.flightaware.com/live/flight/DAL7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen