Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

englandflieger

Verkehrszahlen Oktober 2014

Recommended Posts

BRE 297.359 +8,2 % , das nächste Allzeithoch!

Für 2014 ist ein Plus von > 6 % und ein erstmaliges deutliches Überspringen der 2,7 Mio-Grenze zu erwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier die ADV-Zahlen der NRW-Airports...für mehr hatte ich keine Zeit

 

DTM 190.711 -0,3%

DUS 2.123.858 -0,1%

CGN 956.486 +0,3%

FMO 104.627 +0,1%

PAD 88.677 -4,7%

NRN 197.136 -30,5%

 

Kleine Anmerkung: Die Herbstferien lagen dieses Jahr komplett im Oktober

 

EDIT: Danke für die Verbesserung ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier die ADV-Zahlen der NRW-Airports...für mehr hatte ich keine Zeit

 

DTM 190.711 -0,3%

DUS 2.123.858 -0,1%

CGN 956.486 +0,3%

FMO 104.627 +0,1%

PAD 88.677 -4,7%

NRN 197.136 -30,5%

 

Kleine Anmerkung: Die Herbstferien lagen dieses Jahr komplett im November

Ich denke du wolltest Oktober schreiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist das jetzt nur eine einmalige Tendenz oder scheint sich der ''Regionalmarkt'' zumindest in Deutschland etwas zu erholen ?

 

 

Bis auf PAD alle Airports unter 3 mio Passagiere im + Bereich, nicht nur im Oktober sondern auch aufs ganze Jahr gesehen, ich weiß nun nicht wie es im Oktober aussah, aber auch Erfurt ist auf gutem ein Plus zu erzielen.

 

Ausnahme die '' Billigairports '', hier sind die Zahlen rasant am fallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ chris25: Wenn schon SCN, dann bitte richtig:

 

40.834 (+10,4%)

 

Naja, egal. In 2015 gehts dort dank X3 und Co. erst richtig los!  :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber, dann sind die Zahlen zu den NRW Airports ja eigentlich noch negativer zu bewerten. Schon so sind fast alle schlechter als im Vorjahr. Ohne die Herbstferienverschiebung wäre es ja noch schlechter...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ chris25: Wenn schon SCN, dann bitte richtig:

 

40.834 (+10,4%)

 

Naja, egal. In 2015 gehts dort dank X3 und Co. erst richtig los!  :)

Genau, wenn schon, dann bitte richtig...

 

Und zwar mit den Zahlen, die chris25 gepostet hat, denn das Lokalaufkommen ist das für Verkehrsentwicklung entscheidende, nicht das Gesamtaufkommen mit Transitpassagieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein. Es zählt der Gesamtverkehr.

Nein. Es zählt der Gesamtverkehr.

 Du kannst es auch dreimal schreiben, aber es stimmt trotzdem nicht.

 

Transitpassagiere sind welche, auf die der Flughafen praktisch keinerlei Einfluss hat, liegt oft einfach nur daran, wie ein Umlauf mit einem Zwischenstopp geflogen wird. Und dazu zählen z.B. auch Zwischenstopps von Militärchartern o.ä. (die machten zu Hochzeiten der Irak- und Afghanistan-Kriege z.B bis zu 40% des Gesamtaufkommens in LEJ aus). Macht aber wohl wenig Sinn, sowas in die Betrachtung der wirtschaftlichen Entwicklung mit einzubeziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 Du kannst es auch dreimal schreiben, aber es stimmt trotzdem nicht.

 

Transitpassagiere sind welche, auf die der Flughafen praktisch keinerlei Einfluss hat, liegt oft einfach nur daran, wie ein Umlauf mit einem Zwischenstopp geflogen wird. Und dazu zählen z.B. auch Zwischenstopps von Militärchartern o.ä. (die machten zu Hochzeiten der Irak- und Afghanistan-Kriege z.B bis zu 40% des Gesamtaufkommens in LEJ aus). Macht aber wohl wenig Sinn, sowas in die Betrachtung der wirtschaftlichen Entwicklung mit einzubeziehen.

 

Wenn Du nur ansatzweise recht hättest, dann erkläre uns doch mal, warum der Flughafen von Atlanta als der Verkehrsreichste der Welt bezeichnet wird?

Und erkläre mir bitte nicht, dass mehr Menschen nach Atlanta wollen, als nach San Francisco, Los Angeles, New York, London oder Paris.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du nur ansatzweise recht hättest, dann erkläre uns doch mal, warum der Flughafen von Atlanta als der Verkehrsreichste der Welt bezeichnet wird?

Und erkläre mir bitte nicht, dass mehr Menschen nach Atlanta wollen, als nach San Francisco, Los Angeles, New York, London oder Paris.

Hier bitte zwischenTransitpassagieren und Transferpassagieren (= Umsteiger) unterscheiden.

http://www.adv.aero/verkehrszahlen/archiv/definitionen-zur-luftverkehrssta/?no_cache=1&sword_list[0]=transit&cHash=5c04500966bffad9014e201ed2fc5fea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Lokalaufkommen wird jeder gezählt, der die Zollgrenzen des Flughafens übertritt. Also entweder 1x ausreist und 1x einreist.

Umsteigepassagiere werden demnach 2x erfasst.

Transitpassagiere bleiben juristisch "an Bord" (auch wenn Sie ihren Flieger verlassen und in einer Lounge auf den Weiterflug warten) und werden nicht erfasst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Link.

 

Ich hätte eigentlich gedacht, dass dieser Unterschied geläufig sein sollte, v.a. den Moderatoren. Und ganz besonders dejjenigen, die meinen, andere blöd anreden zu können, sollten dann doch wissen, wovon sie reden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann frage ich anders.

 

Was glaubt ihr, welche Zahl die über 90 Millionen Passagiere in Atlanta sind?

Vielleicht nicht doch der Gesamt-Fluggastverkehr?

 

Mal abgesehen davon, dass der Unterschied zwischen Transfer und Transit bei Flügen, die von außerhalb der USA kommen, auf jedem US-Flughafen sowieso sehr akademisch ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 Du kannst es auch dreimal schreiben, aber es stimmt trotzdem nicht.

 

Transitpassagiere sind welche, auf die der Flughafen praktisch keinerlei Einfluss hat, liegt oft einfach nur daran, wie ein Umlauf mit einem Zwischenstopp geflogen wird. Und dazu zählen z.B. auch Zwischenstopps von Militärchartern o.ä. (die machten zu Hochzeiten der Irak- und Afghanistan-Kriege z.B bis zu 40% des Gesamtaufkommens in LEJ aus). Macht aber wohl wenig Sinn, sowas in die Betrachtung der wirtschaftlichen Entwicklung mit einzubeziehen.

 

Ich sehe das anders. Jeder Flughafen weist  den Gesamtverkehr aus nach dem er sein Fluggastaufkommern bemißt. Wenn wir also das Wachstum in Prozent mit einander vergleichen, müssen wir auch den Gesamtverkehr mit einander vergleichen und nicht nur Lokalpax.

 

Beispiel:

 

Offizielle Mitteilung der Fraport zu Ihren Flughäfen -> 5.474.847 Pax

http://www.fraport.de/content/fraport/de/misc/binaer/investor-relations/verkehrszahlen/2014/fraport-traffic-figures-oct-2014/jcr:content.file/fraport_traffic_figures_october2014.pdf

 

Vergleich ADV: 5.474.847 Pax -> Gesamtverkehr

http://www.adv.aero/fileadmin/pdf/statistiken/2014/10.2014_ADV-Monatsstatistik.pdf

 

Im übrigen:

 

Wer mal hergeht und die oben geposteten Verkehrszahlen (welche wohl zumeist von den offiziellen Mitteilungen der Flughäfen kommen) mit denen aus der ADV-Liste vergleicht wird feststellen dass alle Zahlen mit Ausnahme derer für NRW (welche aus der ADV-Liste sind) jeweils die für den Geamtverkehr inkl. Transitpax angeben!

 

Daher macht es auch keinen Sinn über Wachstum im Lokalpaxbereich sprechen zu wollen, wenn zur Argumentation die von der Brache einheitlich kommunizierten Gesamtverkehrszahlen benützt werden...

Share this post


Link to post
Share on other sites