Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

EDDK

Autobahnersatzflug...

Recommended Posts

verrückt wie es klingen mag: auf Sizilien ist die Autobahn A19 zwischen Palermo und Catania durch einen Erdrutsch so start beschädigt, dass sie - zumindest teilweise - für mehrere Monate geschlossen werden muß. Da die Bahngesellschaft Trenitalia die Kapazität nicht mehr erhöhen kann, haben die Behörden jetzt Alitalia und Ryanair angesprochen, ob die mit Flügen zwischen beiden Städten (191 km) aushelfen könnten.....

 

http://www.ch-aviation.com/portal/news/36830-sicily-asks-alitalia-ryanair-to-start-internal-flights

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, was neues ist das jetzt nicht, vor ein paar Jahren gab es das z.B. auch in Südengland wegen blockierter Bahnstrecken Welche Strecke das genau waren, weiß ich aber nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

London-Newquay, da die Bahnstecke wegen Überschwemmungen und Sturmfluten stark beschädigt war und erst aufwendig repariert werden musste.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Dazu ist man aber in D zu unbeweglich. Mir ist nicht bekannt,das zu irgendwelchen Streiktagen der DB die LH oder AB oder wer auch immer ihre Kapazitäten spontan erhöht hätte (beispielsweise durch größeres Fluggerät)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dafür ist einfach das deutsche Fernstraßennetz zu gut ausgebaut, es gibt eigentlich in fast allen Relationen eine Ersatzroute, die nur mäßig länger ist. Geschäftsleute nehmen bei einem Bahnstreik meist einen Leihwagen/Firmenwagen. Die Bahnstreiks hingegen sind meist nach zwei Tagen wieder zu Ende und werden oft erst einen Tag früher angekündigt. Dafür lohnt sich der Aufwand für die Airlines, zusätzliche Kapazitäten freizuschaufeln oder anzumieten nicht. Zumal auch die meisten Geschäftskunden nicht direkt an den Flughafen gehen und schauen ob es freie Sitze gibt, sondern sich auf die langfristig arbeitenden Reservierungssysteme (ihrer Reisestelle) verlassen. Kurzfristige Zusatzflüge wären also nur zu einem Bruchteil ausgelastet. Noch dazu kommt, dass die Entfernung, bei der sich Bahn und Flug überschneiden, nur wenige Fluglinien betrifft. Im Prinzip sind das BER-Rhein/Ruhr/FRA, HAM-FRA/-CGN/-NUE/-STR,  FRA-DRS und HAJ-MUC. Bei anderen langen innerdeutschen Strecken (z.b BER-STR/MUC, HAM-MUC) ist für den Geschäftsreisenden der Flieger der Bahn eh überlegen, bei den kurzen innerdeutschen Flügen handelt es sich ansonsten meist um Zubriinger zu Drehkreuzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumal ein Ersatzflug für eine Autobahnverbindung eigentlich auch angesichts des Kosten-Nutzenverhältnisses für mich zumindest äußerst fragwürdig ist. Ein Flug ist viel teurer und verbunden mit dem ganzen Zirkus, den man dazu machen muss (Einchecken, u.U. Gepäckaufgabe, Sicherheitskontrolle, lange Wege am, zum und vom Flughafen) mit Sicherheit auch kaum ökonomisch. Ich bin jetzt mit den infrastrukturellen Verhältnissen zwischen Catania und Palermo nicht vertraut, könnte mir aber vorstellen, dass es dort tatsächlich kaum eine Alternative zu der gesperrten Autobahn geben wird. In so einem Fall ist ein solcher Flug über 191 Kilometer möglicherweise "alternativlos". In Deutschland gibt es solche Probleme aber in der Form nicht. Man stelle sich mal vor, die A27, die wichtigste Verbindung zwischen Bremen und Hannover (zwei Städten, die beide in der Einwohnerzahl zwischen Palermo und Catania liegen), sei auf längere Sicht gesperrt. Die Strecke ist ca. 70 km kürzer als die zwischen Palermo und Catania aber käme irgendein halbwegs gesunder Mensch auf die Idee, deswegen Flüge von BRE nach HAJ anzubieten? Nein! Je nachdem wo die Sperrung vorliegt, würde der Verkehr eben von der Autobahn abgeleitet, würde sich 10 bis 20 Kilometer durch die Lüneburger Heide stauen und wieder auffahren. Das ist genauso ärgerlich wie die durch dieses Problem volleren Züge zwischen den beiden Städten aber steht doch in keinem Verhältnis zu Kosten und Aufwand einer Flugverbindung! Zumal man einfach mal folgende Rechnung aufmachen muss: Einmal angenommen, eine Boeing 737-800 würde fünfmal am Tag zwischen BRE und HAJ pendeln, dann hätte sie in beide Richtung gerade mal maximal 900 Passagiere befördert. Ich habe keine Vorstellung wie groß die Anzahl der Plätze in einem einzigen ICE ist, aber sie dürfte in der Größenordnung von einem Drittel bis der Hälfte dieser Zahl sein. Mit anderen Worten: Den Massenreiseverkehr über kurze Strecken bekommt man mit dem vergleichsweise kleinen Verkehrsmittel Flugzeug nicht entlastet.

 

Und dann kommt da noch etwas zu: Man stelle sich mal vor, die Landesregierungen von Niedersachsen und Bremen würden in einem solchen Fall bei LH und Ryanair anklopfen und nach einer Flugverbindung zwischen BRE und HAJ fragen. Die würden sich die Airlines mit Sicherheit vom Staat bezahlen lassen und dann kämen genau diejenigen und schreien "Verschwendung von Steuergeldern", die jetzt schreien, dass Deutschland dafür zu unflexibel sei. Ich halte wegen der Unzulänglichkeiten, die ich gerade skizziert habe, die Anfrage der italienischen Provinzpolitiker eher für einen Ausdruck von Verzweiflung oder mangelnder Kreativität als für eine wirklich effektive Maßnahme. Eine Verbindung mit Schnellbooten zwischen den beiden Städten (die ja beide am Meer liegen) wäre wahrscheinlich wesentlich effektiver, da Katamarane ab einer gewissen Größe deutlich mehr Passagiere laden können als ein Flugzeug.

 

Im Übrigen hinkt der Vergleich mit den Lokführerstreiks gewaltig, denn dabei sind die Beschränkungen im öffentlichen Verkehr wesentlich diffuser verteilt als bei einem so lokalen Ereignis, das ja im Einzelfall Flüge rechtfertigt, wie man an dem Beispiel aus Cornwall sieht. Übrigens hat Newquay gerade mal 20000 Einwohner, so dass hier das Flugzeug als Verkehrsmittel prozentual deutlich mehr ausrichten kann als bei der Verbindung zweier Großstädte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, man hat immerhin die Wahl ob man "oben" oder "unten rum" fahren will und es ist wohl nur eine der Strecken betroffen.

 

lsikawa4l2yj.jpg

 

Ein Unterschied vom 90 km bzw. 45 Minuten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Upps... - ich sehe gerade, dass ich beim Abfassen meines Postings Messina und Palermo verwechselt und eine Entfernung falsch geschätzt hatte. Damit fällt die von mir für effizient gehaltene Schnellbootvariante also flach.

 

Umso mehr wundert es mich allerdings, dass es so ein großes Verbindungsproblem zwischen den beiden Städten geben soll, wenn es doch im Prinzip einen Autobahn-Umweg gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumal man einfach mal folgende Rechnung aufmachen muss: Einmal angenommen, eine Boeing 737-800 würde fünfmal am Tag zwischen BRE und HAJ pendeln, dann hätte sie in beide Richtung gerade mal maximal 900 Passagiere befördert.

Bei üblicher Länge:

1 Einheit ICE1: ca 700

2 Einheiten ICE2: 762

2 Einheiten ICE3: 850-920

2 Einheiten ICE-T: >700

 

5 Flüge B737-800 ersetzen also gerade mal einen einzigen Zug, rein von der Kapazität.

Share this post


Link to post
Share on other sites

5 Flüge B737-800 ersetzen also gerade mal einen einzigen Zug, rein von der Kapazität.

Wobei man natürlich bedenken muss, dass im Zug in der Regel Passagiere mit verschiedenen Zielen sitzen - im Gegensatz zum Flugzeug.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei üblicher Länge:

1 Einheit ICE1: ca 700

2 Einheiten ICE2: 762

2 Einheiten ICE3: 850-920

2 Einheiten ICE-T: >700

 

5 Flüge B737-800 ersetzen also gerade mal einen einzigen Zug, rein von der Kapazität.

 

Um es noch anschaulicher zu machen... wenn die ICEs Köln/Düsseldorf-Berlin mal ausfallen würden und man diese durch Flüge ersetzen wollte, müsste man einen ganzen Tag lang von 0-24 Uhr alle 20 Minuten einen Flieger auf den Weg schicken um die gleiche Kapazität abzudecken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dazu ist man aber in D zu unbeweglich. Mir ist nicht bekannt,das zu irgendwelchen Streiktagen der DB die LH oder AB oder wer auch immer ihre Kapazitäten spontan erhöht hätte (beispielsweise durch größeres Fluggerät)

wo nimmt man netzweit größere oder mehr Flugzeuge her?

Kapazitäten zu finden um eine Strecke zusätzlich/verstärkt zu fliegen ist da doch ein bisschen eine andere Hausnummer.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites