Zum Inhalt springen
airliners.de

Small Planet Airlines auf dem deutschen Markt


B717

Empfohlene Beiträge

Die litauische Small Planet scheint im Herbst auf den deutschen Markt zu kommen. Jedenfalls tauchen in mehreren Buchungsportalen Flüge dieser Airline zu den Kanaren (spezielle Fuerteventura und Gran Canaria) auf ab ganz vielen deutschen Flughäfen. Die meisten Flüge scheinen ab Düsseldorf angeboten zu werden. Weiß Jemand ob die in Deutschland weiter expandieren und so ein kleiner Ersatz zum Wegfall von A320 Kapazitäten beispielsweise von Hamburg Airways sind?

Link zum Beitrag

Fliegen im Vollcharter für Involatus. Das ganze aber auch nur im Oktober und November, aufgrund der Herbstferien recht Nachfrage stark. 

 

Allerdings habe ich noch im Hinterkopfs das Involatus schon einmal eine Reihe Kanaren Flüge mit CND (war es glaube ich zumindest) angekündigt hatte, wo aber nichts raus geworden ist. 

Bearbeitet von Max
Link zum Beitrag
  • 4 Wochen später...

Ist das neu oder ein Ableger oder Franchise von Small Planet aus Litauen?

 

Steht doch in dem Link...

 

 

 

In Berlin ist jetzt die Small Planet Airlines GmbH gegründet worden. Als Geschäftsführer der Tochtergesellschaft der litauischen Small Planet Airlines fungieren keine Unbekannten auf dem deutschen Luftverkehrsmarkt
Link zum Beitrag

die Frage ist, ob die ein eigenes AOC bekommen, oder als Ableger der Mutter mit dessen Betriebszertifikat herumflattern.

 

Ansonsten: endlich mal jemand mit einer innovativen Idee..vollcharter mit geleasten A320ern auf die Kanaren ex DUS und FMO..wow ! :blink:

Link zum Beitrag

Die kreative Idee ist die im Vergleich zu den Platzhirschen deutlich niedrigere litauische Kostenstruktur im Verbund mit den Marktkontakten ehemaliger Germania-Geschäftsführer....

Dann müssen sie aber trotzdem schnell wachsen. Denn allein das LBA schreibt ein gewisses Minimum an Postholdern und Admin-Personal (CAMO, Ground Ops, Flight Ops, Training, Safety und Quality) vor die nicht skalierbar mit der Flottengröße ist. Ergo wird der kleine Sonnentrabant, litauische Piloten- und Cabingehälter her oder hin, einen hohen Fixkostenblock mit sich rumschleppen die im ersten Betriebsjahr mit 2 Fliegern wie ein Klotz am Bein hängen wird. Und ich kenne KEINE operierende Vollcharter-Airline mehr im deutschen Markt. Das Geschäftsmodell ist überholt. Hamburg Airways hatte auch eine sehr sehr niedrige Kostenstruktur. Hat's geholfen ...? Ich würde vermuten: schade um die schönen Eigenkapitaleinlagen der beiden GF's, da ich nicht vermute, dass die Muttergesellschaft mehr als ein Jahr die Start-Up-Verluste tragen wird - wenn überhaupt.

Bearbeitet von Funkstille
Link zum Beitrag

die Frage ist, ob die ein eigenes AOC bekommen, oder als Ableger der Mutter mit dessen Betriebszertifikat herumflattern.

 

Ansonsten: endlich mal jemand mit einer innovativen Idee..vollcharter mit geleasten A320ern auf die Kanaren ex DUS und FMO..wow ! :blink:

ja, warum nicht gleich mit Basis am FMO, da war OLT ja auch schon so erfolgreich....

Warum fliegen AB, XG, X3 und DE denn so massenhaft ab FMO - weil sie so blöd sind und

nur Small Planet in der Lage ist die Marktlücke zu erkennen...

Bearbeitet von HAUBRA
Link zum Beitrag

Folgender Flugplan:

 

Small Planet wird in Karlsruhe,Friedrichshafen,Stuttgart,Nürnberg,Münster,Dortmund,Düsseldorf,Erfurt,Bremen,Hamburg und Hannover aufsetzen.

 

FKB-FUE ----5-- 30.10-13.11

FKB-LPA ----5-- 30.10-13.11

FDH-FUE -----6- 31.10-14.11

FDH-LPA -----6- 31.10-14.11

STR-LPA ------7 1.11-15.11

NUE-FUE ------7 1.11-15.11

NUE-LPA ----5-- 6.11

NUE-LPA -----6- 31.10-14.11

NUE-LPA ------7 15.11

FMO-FUE -2----- 6.10-10.11

FMO-FUE ---4--- 8.10-12.11

FMO-LPA -2----- 6.10-10.11

FMO-LPA ---4--- 8.10-12.11

DTM-FUE ----5-- 2.10-16.10

DTM-LPA ----5-- 2.10-16.10

DUS-FUE 1------ 5.10-9.11

DUS-FUE --3---- 7.10-11.11

DUS-FUE -----6- 3.10-17.10

DUS-FUE ------7 4.10-18.10

DUS-LPA 1------ 5.10-9.11

DUS-LPA --3---- 7.10-11.11

DUS-LPA -----6- 3.10-17.10

DUS-LPA ------7 4.10-18.10

BRE-FUE -----6- 17.10-31.10

BRE-LPA -----6- 17.10-31.10

ERF-LPA -----6- 3.10-17.10

ERF-LPA ------7 4.10-11.10

HAJ-FUE ------7 18.10-1.11

HAJ-LPA 1------ 26.10-2.11

HAJ-LPA -----6- 17.10-24.10

HAJ-LPA ------7 18.10-1.11

HAM-FUE ----5-- 16.10-30.10

HAM-LPA ----5-- 16.10-30.10

HAM-LPA ------7 18.10-8.11

 

ab Dresden,Saarbrücken,Leipzig,Berlin,Köln, München und Frankfurt werden diesen Herbst keine Flüge mit Small Planet Airlines geflogen.

Bearbeitet von B7777
Link zum Beitrag

ja, warum nicht gleich mit Basis am FMO, da war OLT ja auch schon so erfolgreich....

Warum fliegen AB, XG, X3 und DE denn so massenhaft ab FMO - weil sie so blöd sind und

nur Small Planet in der Lage ist die Marktlücke zu erkennen...

nein , nicht deswegen , sondern weil ein anderer Superklugsch...... kommt und selbst die Germania Raten  gnadenlos unterbietet , und der Veranstalter auch nur auf den Preis schaut. Ganz nebenbei ist es auch noch besser zu kalkulieren , weil im Falle einer Entschädigung nach der EU Verordnung der preissensitive Passagier dann in Litauen sehen kann wie er an sein kein Geld kommt..... 

Bearbeitet von baerchen
Link zum Beitrag

Ganz nebenbei ist es auch noch besser zu kalkulieren , weil im Falle einer Entschädigung nach der EU Verordnung der preissensitive Passagier dann in Litauen sehen kann wie er an sein kein Geld kommt..... 

Ich empfehle Dir, die EU-Verordnung mal genau durchzulesen.

Da steht nämlich nicht drin, daß der Passagier dies in seinem Heimatland nicht tun darf ...

Der Passagier "soll" dies im Heimatland der Airline machen.

Bearbeitet von MHG
Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...