Patrick W

Berliner Flughäfen ( Tegel & Schönefeld)

Empfohlene Beiträge

Würde mir an deiner Stelle stichhaltigere Unverschämtheiten ausdenken, dann müßte niemand "verteidigt" werden.

 

Mit obiger Bilanz anderen Leuten das Plappermäulchen anhängen zu wollen, da sprach wohl das Unterbewußtsein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb medion:

Meine Lieblingsstadt steht auf modernden Holzstämmen und hat mit der deutschen Luftfahrt so gar nichts zu tun. Die ist für Berliner Luftfahrtträume völlig unerheblich.

 

Ich frage mal nach, der Originärpassagier Australien-SIN-TXL ist also originärer als der Capetownian auf CPT-FRA-TXL?

 

Nö...aber beides sind Originärpassagiere von Berlin und weder von Singapore noch von Frankfurt. ;)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb 737-200:

Ist schon absehbar, wie sich das Angebot ansonsten in Berlin im nächsten Sommer entwickelt?

 

Was mir einfällt:

1. Leichtes Wachstum auf der Langstrecke (SIN 5/7 statt 4/7, Toronto 6/7 statt 4/7, Philadelphia neu 4/7).

2. Bei Easyjet volles Sommerprogramm von Anfang an, statt langsamer Hochlauf von Januar bis September. Eventuell noch Flottenerweiterung in TXL von 23 auf 25 Maschinen, aber gleichzeitig weniger EZY-Abflüge ab SXF und vsl. auch eine EZY-Maschine weniger in SXF gebased (12 statt 13).

3. FR ersetzt OE operated by FR, aber weiterhin nur 4 Maschinen in TXL.

4. Schrumpfung bei Eurowings: 3x Q400 weniger, 319/320 Flotte unverändert oder maximal plus 1.

 

Insgesamt dürfte - wenn man den Effekt des vollen SFP bei EZY rausrechnet, das Sitzplatz-Angebot ab BER in etwa unverändert sein, wenn nichts weiteres Neues mehr hinzukommt, oder??

 

Bevor das Thema in der Scoot-Woher-kommen-die-Paxe-Diskussion untergeht, wiederholen ich es hier einfach noch Mal.

 

Weiß jemand hierzu etwas mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.10.2018 um 13:34 schrieb B2002:

 

Laut dem Artikel sind 20-30% der in Berlin abfliegenden Passagiere nicht aus Berlin sondern aus Europa. Sprich 70-80% des Berliner Aufkommens ist Originäraufkommen. Ob die Passagiere dabei nach SIngapur, Australien oder nach Amerika wollen ist dabei vollkommen egal. Es bleibt bei den von mir besagten 70-80%.

 

Aber stimmt, Berlin ist nicht deine Lieblingsstadt und alles was hier passiert muss doof sein.

Gibt es nochwas zwischen Berlin und Europa? Deutschland ist nicht nur Berlin ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb nairobi:

Gibt es nochwas zwischen Berlin und Europa?

 

Büchen, Harburg, Bremen, dann noch das Emsland, und dahinter kommt dann schon Europa.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sind alle Europa, ob wir jetzt wollen oder nicht...

 

Offensichtlich lag ich einfach mit meiner Begriffsdefinition falsch, wie heißen denn die Passagiere, die jetzt wirklich in Stadt A einsteigen und nach Stadt B fliegen, also ohne einen Flugzeugumstieg, aber egal ob sie mit Bahn, Fahrrad, Auto oder sonstwie Stadt A erreicht haben und Stadt B verlassen?

 

Zu den aktuellen Perspektiven des Luftverkehrs in Berlin, sieht doch gut aus, interessant die Verlagerung von Wachstum nach Tegel; auch wenn mir immer eine Berlinunfreundlichkeit unterstellt wir, das habe ich in der "Airberlin sagt Goodbye-Diskussion" schon gesagt, das wird nur eine Delle für Tegel.

 

Dass man von BBI seit Monaten gar nichts mehr hört, kann man als gut (in Ruhe wird gearbeitet) oder schlecht (es passiert einfach nichts) deuten, das können die Berliner gerne alleine begleiten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tegel und Schönefeld starten durch, ca. 35 Mio. Passagiere zum Ende des Jahres. Zuwachs in Tegel ca. 32%.

Letzter Oktober-Höchststand in Tegel waren rund 2 Mio. Passagiere in 2016, die 2,3 Mio in 2018 zeigen den Trend. Es geht aufwärts:

https://www.berlin-airport.de/de/presse/presseinformationen/mitteilungen-archiv/2018/2018-11-06-passagierrekord-tegel/index.php

 

Die Umsteigerquote dürfte verschwindend gering sein, also hervorragende Werte bei den Originärpassagieren.

bearbeitet von Realo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb QR 380:

Und was war da ? Pleite der AB....Man sollte schon mal die Kirche im Dorf lassen. >:(

 

Nö, muss man nicht. Die erwarteten 35 Mio. am Ende des Jahres sind aufgrund der Widrigkeiten ein exzellenter Wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zahlen sind doch super und gleichzeitig eine Abstimmung der Passagiere zwischen zwei Flughafenstandorten.

 

Schönefeld hatte im Oktober 2017  1.209.700, also wohl weitestgehend plus/minus Null.

 

Tegel ersetzt seine "Netzwerkairline" innerhalb eines Jahres und ist wieder im Plus.

bearbeitet von medion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb medion:

Die Zahlen sind doch super und gleichzeitig eine Abstimmung der Passagiere zwischen zwei Flughafenstandorten.

 

 

Wieso Abstimmung? Die Airlines haben Flüge von Schönefeld nach Tegel verlegt. Außerdem wird Schönefeld als Basis von Ryanair wohl unter den Streiks gelitten haben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
15 minutes ago, Realo said:

 

Wieso Abstimmung? Die Airlines haben Flüge von Schönefeld nach Tegel verlegt. Außerdem wird Schönefeld als Basis von Ryanair wohl unter den Streiks gelitten haben.

 

 

Auch wenn meine Fragen ja meist unbeantwortet bleiben, welche Airlines haben welche Flüge verlegt?

 

Als einzige fällt mir Easyjet mit bisher marginalen Verschiebungen von S nach T ein, aber der Berliner Markt ist auch nicht mein Hauptthema, ich lerne aber gerne dazu...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb medion:

 

Auch wenn meine Fragen ja meist unbeantwortet bleiben, welche Airlines haben welche Flüge verlegt?

 

Als einzige fällt mir Easyjet mit bisher marginalen Verschiebungen von S nach T ein, aber der Berliner Markt ist auch nicht mein Hauptthema, ich lerne aber gerne dazu...

 

Ich weiß nur von EZY, die Anfang Mai ORY (20/7), LGW (21/7) und EDI (7/7) von SXF nach TXL verlegt haben.

 

Ab 28.10, folgte dann noch BSL (auch ca. 20/7), ATH (7/7) und PSA (2/2), sowie die Einstellung von ZRH ex SXF.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb 737-200:

 

Ich weiß nur von EZY, die Anfang Mai ORY (20/7), LGW (21/7) und EDI (7/7) von SXF nach TXL verlegt haben.

 

Ab 28.10, folgte dann noch BSL (auch ca. 20/7), ATH (7/7) und PSA (2/2), sowie die Einstellung von ZRH ex SXF.

 

Neue Routen wurden vorwiegend in Tegel eröffnet. Selbst Germania mischt da mit. Wenn Tegel morgen dicht ist, dann geht es eben in Schönefeld wieder wachstumsseitig weiter. Die Frage wäre interessanter, wenn die Flughäfen unterschiedliche Eigentümer hätten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2 minutes ago, Realo said:

 

Neue Routen wurden vorwiegend in Tegel eröffnet. Selbst Germania mischt da mit. Wenn Tegel morgen dicht ist, dann geht es eben in Schönefeld wieder wachstumsseitig weiter. Die Frage wäre interessanter, wenn die Flughäfen unterschiedliche Eigentümer hätten.

 

Dein Punkt war aber, welche Routen verlagert wurden. Und selbst das macht eine Fluggesellschaft ja nicht, weil sie sich davon schlechte Geschäfte verspricht...

In der von dir selber verlinkten Pressemeldung (06.11.; ziemlich früh für Oktober) ist die FBB voll des Lobes über Tegel und erklärt die Entwicklung übers Jahr. Man braucht wohl mal Erfolgsmeldungen.

 

Der Streik bei Ryanair war übrigens im September.... Wenn die danach in Berlin wie in Bremen und Eindhoven dicht machen, mich störts nicht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb medion:

Wenn die danach in Berlin wie in Bremen und Eindhoven dicht machen, mich störts nicht....

Mich auch nicht. Easyjet wird es sogar freuen und Wizz Air sucht bestimmt auch noch neue Strecken.

Erfolgsmeldungen erleichtern die Akquisition von Langstrecken, die Zahlen sprechen für sich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb bueno vista:

 

Gönn ihm doch seinen originären Spass.

 

Mir ist es ja nur darum gegangen, wieso 32%, auch für die hier ev.(nicht-) wissenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.airliners.de/betreiber-in-tegel-dauer-passagiere/47630

bzw.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/flughafen-in-berlin-tegel-bleibt-ein-sanierungsfall/23616334.html

 

Also Herr Czaja findet den Flughafen und seine Anlagen in einem hervorragenden Zustand? Wahrscheinlich im Gegensatz zu Herrn Lütke Daldrup eher noch zu groß für die abgefertigten Passagiere. Und alles was von der Flughafengesellschaft gesagt wird nur ein Märchen?

 

Aber solche Phänomene erzeugt halt eine rosarote Brille, wenn man als Politiker Pro TXL ist und dazu auch noch in der Opposition sitzt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Wahrheit liegt wohl irgendwo in der Mitte.... Die FBB ist ja nun auch nicht wirklich eine unpolitische Veranstaltung.

 

Und nur 1,1 Milliarden sind doch ein Schnapper im Vergleich zur Dauerbaustelle an anderer Stelle. Zumal man offensichtlich die letzten Jahrzehnte die Anlagen nicht wirklich auf aktuellem Zustand gehalten hat.

 

Und das Notstromaggregat (französischer Schiffsdiesel??? von 1975) .... Nunja, das hätte man ja in den 90er Jahren mal erneuern können....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb medion:

Und das Notstromaggregat (französischer Schiffsdiesel??? von 1975) .... Nunja, das hätte man ja in den 90er Jahren mal erneuern können....

 

Dazu aus den Kommentaren:

 

Zitat

Das allerdings an den Notstromaggregaten festzumachen finde ich nicht okay. Aus meiner Erinnerung waren das Schiffsdiesel der französischen Firma PIELSTICK. Aggregate dieser Leistungsstufe mit stationärer Anwendung haben wenige Betriebsstunden auf dem Zähler und sind nicht kaputtzukriegen.
Ich erinnere mich noch gut an nächtliche Probeläufe in dieser Anlage. Wir mußten um die geforderte Leistung für den Lastlauf loszuwerden bei der BeWaG bescheid sagen und bekamen dann von dort die Erlaubnis ins Berliner Stromnetz einzuspeisen.

 

Vive la France.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb B2002:

http://www.airliners.de/betreiber-in-tegel-dauer-passagiere/47630

bzw.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/flughafen-in-berlin-tegel-bleibt-ein-sanierungsfall/23616334.html

 

Also Herr Czaja findet den Flughafen und seine Anlagen in einem hervorragenden Zustand? Wahrscheinlich im Gegensatz zu Herrn Lütke Daldrup eher noch zu groß für die abgefertigten Passagiere. Und alles was von der Flughafengesellschaft gesagt wird nur ein Märchen?

 

Aber solche Phänomene erzeugt halt eine rosarote Brille, wenn man als Politiker Pro TXL ist und dazu auch noch in der Opposition sitzt.

 

 

Die Sache ist reine Zeitverschwendung. Politiker leben u. a. davon, dass sich die Bevölkerung nicht mit den Details beschäftigt. Im vorliegenden Fall kann man inzwischen sogar von Volksverdummung sprechen. In Tegel ist sogar die Entwidmung des Flughafengeländes durch. Da fliegen in Zukunft vielleicht noch ein paar Drohnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb B2002:

http://www.airliners.de/betreiber-in-tegel-dauer-passagiere/47630

bzw.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/flughafen-in-berlin-tegel-bleibt-ein-sanierungsfall/23616334.html

 

Also Herr Czaja findet den Flughafen und seine Anlagen in einem hervorragenden Zustand? Wahrscheinlich im Gegensatz zu Herrn Lütke Daldrup eher noch zu groß für die abgefertigten Passagiere. Und alles was von der Flughafengesellschaft gesagt wird nur ein Märchen?

 

Aber solche Phänomene erzeugt halt eine rosarote Brille, wenn man als Politiker Pro TXL ist und dazu auch noch in der Opposition sitzt.

 

Hier mal der Link zu dem Video von Hr. Czaja (ich hoffe,er funktioniert) :

www.facebook.com/czaja.sebastian/videos/527073647784437/?__tn__=kC-R&eid=ARB9jaumWay-9EOstNEmuXqbVyMbW8QAdYgA_oepc33NWuehBlsM1J9knrsUUnBxvS5DaclCqkiRJPTB&hc_ref=ARQSmWSAsud6A4SseWwICHvzG464iHQFVuyOqNUc-BLmYSwIxCY-5I2Huy-zRu5uf8M&__xts__[0]=68.ARAZHgvKdt7ToQABAC1SOUFhVld2cs0f1pUavOVk0XRNSPvLRQ2QzFwB8Mn4Yc4zAj8Y1uOuPTKWgzAsFuf422iFI8rxjIsErILyDvQnsDNSzo-jtnAJUxF401Ed--MYJF7OS_qOgFyQAEiBgAzB0f52F7mu1mzsSPAZQ6a27pfD26-HMFqkFceC8P8yDEvVbJM7OpyDWM61w1aT9rLOfigerAhjAEFZ69K8e3Li8t1rU16NnCUNcKLo20mP_U4nWAa1gWKhlhF1D4kiYvrb3U93_GhQFlyVfzgIHWYrnv08gY1ZcTfjajyotJ_FlIxymgdNjrDw3q2p73tgeHJCU3dfL5cRsv3OV3r0xT0ICo7SxlsOqMrSZUF3WCTDpREKOL8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden