Sign in to follow this  
d@ni!3l

Level - neuer Günstigableger von IAG

Recommended Posts

Level plant größere Expansion ab 2020

Zitat

It is therefore not planning to expand its number of bases in 2019, while fleet growth will be “moderate”, with only two aircraft deliveries expected....

LEVEL currently has a fleet of five A330-200s and four A321s, with the two additional A330-200s set to take its fleet to 11 in size this year.

I think we will start to see that growth in 2020. ...

Willie Walsh has previously stated an ambition to grow its fleet to 30 aircraft by 2022, so is this still an achievable aim? Absolutely...

There is a time coming where we’re going to have to make a decision in the widebody market between the 787 and the A330-800

 

https://www.routesonline.com/news/29/breaking-news/282386/level-plots-aggressive-expansion-once-the-building-blocks-are-in-place/?utm_medium=social_media&utm_source=content_and_community&utm_campaign=routesonline&utm_content=level+plots+aggressive+expansion+once+the+building+blocks+are+in+place

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 12/14/2018 at 10:05 AM, moddin said:

Hat eigentlich jemand Zahlen zu den Anisec-Flügen in Wien? Wenn ich mir die Tripreports so anschaue, sind die meisten Flüge sehr mau ausgelastet (zwischen 20-50 Paxen pro Flug wird da geschrieben). 

Ad absurdum, ist jemand schon aufgefallen, dass sie LEVEL Homepage nicht auf Deutsch angeboten wird? Eine Airline mit Sitz in Österreich verkauft die Tickets auf katalanisch, französisch etc.; https://www.flylevel.com/

 

Nun endlich ist der Sommerflugplan freigeschaltet - neues "Highlight" VIE-HAM gegen die Übermacht LH-Group. Mit Abflug um 21:20Uhr in HAM und Ankunft in VIE gegen 23Uhr ist der Erfolg aber eher fraglich...

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 1/17/2019 at 9:51 AM, debonair said:

Nun endlich ist der Sommerflugplan freigeschaltet - neues "Highlight" VIE-HAM gegen die Übermacht LH-Group. Mit Abflug um 21:20Uhr in HAM und Ankunft in VIE gegen 23Uhr ist der Erfolg aber eher fraglich...

Hat jemand eine Ahnung wie die Strecke laueft? Muss ja eine totale Katastrophe sein,  teilweise wird nur noch 4/7 geflogen und auch kurzfristig sind die Preise <50€... Vielleicht ist aber auch nur der A321 fuer eine neue Strecke zu gross?

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, debonair said:

Hat jemand eine Ahnung wie die Strecke laueft? Muss ja eine totale Katastrophe sein,  teilweise wird nur noch 4/7 geflogen und auch kurzfristig sind die Preise <50€... Vielleicht ist aber auch nur der A321 fuer eine neue Strecke zu gross?

nein das liegt wie üblich an HAM.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb debonair:

Hat jemand eine Ahnung wie die Strecke laueft? Muss ja eine totale Katastrophe sein,  teilweise wird nur noch 4/7 geflogen und auch kurzfristig sind die Preise <50€... Vielleicht ist aber auch nur der A321 fuer eine neue Strecke zu gross?

Das ist für die LH Gruppe eine Rennstrecke für Umsteigerpaxe, da fliegt sie ja in diesem Sinne schon konkurrenzlos. Die Strecke scheint überhaupt nicht gut zu laufen für Level, wenn du einen Spätabend Flug zwischen zwei Metropolen nicht mal täglich anbieten kannst. A321 dürften in den Hauptverkehrszeiten schon passen, nur nicht bei einer anderen Gesellschaft als EW, AUA & LH.  

Die Flugzeiten sind auch absolut unattraktiv. Den Kampf wird Level verlieren und die Strecke wahrscheinlich schnell wieder einstellen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb max-x-150:

21.4. VIE-HAM 54%

21.4 HAM-VIE 36%

 

Das war aber auch der Ostersonntag. Der ist traditionell sehr verkehrsschwach, weil die Freizeit- und Business Park in der Regel Montagnachmittags und -abends oder Dienstags morgens fliegen wollen.

 

AB war doch in Konkurrenz zur LH-Gruppe über viele Jahre mehrmals täglich zwischen Hamburg und Wien unterwegs, oder irre ich da?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auslastung der Konkurrrenz Ostersonntag-Abend auf besagtem City-Pair  >90% 

Wie lange ist die Strecke bei Level schon zur Buchung frei? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem ist doch recht einfach beschrieben: Wer kennt in Hamburg Level? Gefühlt doch niemand. Wer kennt in Wien Level? Gefühlt auch eher wenige (gut, die sind da präsenter als in Hamburg, aber der Markt in Wien ist so in Bewegung und da kamen in den letzten Monaten so viele Airlines dazu und andere Airlines waren - ohne das sie spezielle Werbung gemacht hätten - deutlich präsenter in den Medien (Laudamotion z.B. dank ihres Niki Lauda, der zieht halt in Österreich immer, auch wenn er gar nicht mehr an der Fluggesellschaft beteiligt ist). Klar kann man als Level imVertrieb auf Suchmaschinen und Vergleichsportale setzen, aber das ist m.E. dennoch schwer, da jeden Tag auf der Strecke einen Flieger so vollzubekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb 737-200:

 

Das war aber auch der Ostersonntag. Der ist traditionell sehr verkehrsschwach, weil die Freizeit- und Business Park in der Regel Montagnachmittags und -abends oder Dienstags morgens fliegen wollen.

 

AB war doch in Konkurrenz zur LH-Gruppe über viele Jahre mehrmals täglich zwischen Hamburg und Wien unterwegs, oder irre ich da?

VIE-HAM heute 33%

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb 101er:

Wer kennt in Wien Level? Gefühlt auch eher wenige

Wie es in Hamburg ist, weiß ich nicht. Aber in Wien ist der Flughafen sehr groß mit Werbung versorgt: "LEVEL ist in Wien gelandet, um dich günstig nach Europa zu bringen". 

Auffallen tun einem die sehr schön grün bemalten Flieger sowieso vor Ort 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb max-x-150:

HAM performed ab VIE aktuell deutlich am schlechtesten.

Vielleicht lieber nach DUS, CGN oder DTM fliegen. Laudamotion schafft es ja auch, trotz Konkurrenz von EW und AUA sehr voll zwischen Wien und Stuttgart zu fliegen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Koelli:

Wie es in Hamburg ist, weiß ich nicht. Aber in Wien ist der Flughafen sehr groß mit Werbung versorgt: "LEVEL ist in Wien gelandet, um dich günstig nach Europa zu bringen". 

Auffallen tun einem die sehr schön grün bemalten Flieger sowieso vor Ort 

Aber zu einem strukturierten Marktauftritt gehört schon noch etwas mehr. Da hat man als Kunde vielleicht die Werbung und die grünen Flieger gesehen und sich sogar den Namen Level gemerkt...

 

.... und dann gibt man vor der nächsten Reisebuchung www.level.at in den Browser ein und merkt an der Fehlermeldung, dass da einiges bei Level noch nicht passt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb 101er:

Das Problem ist doch recht einfach beschrieben: Wer kennt in Hamburg Level? Gefühlt doch niemand. Wer kennt in Wien Level?

 

Das sehe ich ähnlich. Mit aktuell 5 bei Level Österreich registrieren A320/321 ist die Airline eigentlich zu klein, um international besonders aufzufallen.

 

Wenn man sich auf den Standort Wien konzentriert, kann man dort Vorort mit entsprechender Werbung sicherlich schon etwas reißen - aber die vielen Einzelverbindungen aus Europa zurück nach Wien könnten Marketing-technisch schwieriger sein (gerade mit dem meist großen A321) - wenn auch nicht unlösbar.

 

IAG muss sich aus meiner Sicht noch einige Gedanken machen, was konkret aus Level werden soll bzw wie man sie dorthin entwickeln will. So wie ich es verstanden hatte, sind die beiden Level-Dependancen in Frankreich und Spanien mit ihren A330 für die Günstig-Langstrecke konzipiert. Level/Anisec in AT dagegen ist für mich irgendwie nichts anderes als eine Art Vueling mit anderem Namen, nur eben bedeutend unbekannter, jedoch auch noch sehr jung.

 

Vielleicht wäre es für IAG besser gewesen, Anisec Österreich einfach als "Vueling Europe" aufzubauen - ähnlich des Eurowings-Konzeptes. Dann hätte man auf Anhieb einen international bereits weit bekannten Namen plus den dazugehörigen gut geölten Vertriebsweg gehabt...

Edited by Tschentelmän

Share this post


Link to post
Share on other sites

Level ist auf langfristiger Sicht bestimmt der bessere Markenauftritt.

 

wer kennt denn etwa Vueling abseits der Basen? Und wenn, dann wirklich als Spanier/Südländer wahrgenommen, wer käme denn da auf die Idee etwa eine Verbindung nach Norden auf der Vueling Website zu suchen. Dann kommt noch die Aussprache hinzu. Für mich persönlich keine Marke die international geeignet ist.

 

Alle Level/Anisec Flüge Ex VIE sind erst seit etwa einer Woche auf der Level Website buchbar. Bisher wurde man immer auf Vueling weitergeleitet. Das hat sicherlich Kunden verunsichert und von einer Buchung abgehalten. Wieso man als Teil des IAG Konzerns für die Integrierung der Flüge auf der Level Seite fast ein Jahr braucht ist mir absolut unerklärlich.

dennoch sollte dies nun positiv auf die Buchungszahlen auswirken.

 

allgemein tut sich Level auslastungstechnisch noch etwas schwer.

Der Schnitt liegt bei etwa 65%, während die in VIE ebenfalls neuen (OE/W6)  knallvoll sind.

 

HAM kam erst relativ spät in den Verkauf. 

 

Die VIE Flotte besteht baldigst aus 1x A321 und 3x A320, das dürfte die Auslastung auch steigern.

 

wir werden sehen. Jedenfalls kommt aus UK das Signal, dass der wirtschaftliche Erfolg fürs erste Nebensache ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Tschentelmän:

Vielleicht wäre es für IAG besser gewesen, Anisec Österreich einfach als "Vueling Europe" aufzubauen 

LEVEL ist eindeutig der bessere Name. Außer in Spanien weiß doch keiner, wie man Vueling ausspricht.

Außerdem kann man den Namen wunderbar fürs Marketing nutzen: "The next LEVEL of flying"

Edited by Koelli

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Koelli:

LEVEL ist eindeutig der bessere Name. Außer in Spanien weiß doch keiner, wie man Vueling ausspricht.

Außerdem kann man den Namen wunderbar fürs Marketing nutzen: "The next LEVEL of flying"

 

Womöglich hast du Recht.

Demzufolge sollte man sich wohl eher darum kümmern, Vueling in Level umzutaufen....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb Tschentelmän:

 

Womöglich hast du Recht.

Demzufolge sollte man sich wohl eher darum kümmern, Vueling in Level umzutaufen....

Fände ich gut. 

Es ist eben schwierig, nationale Namen im internationalen Umfeld zu verwenden. Bestes Beispiel: der chinesische Handyherssteller Xiaomi. 

Ich spreche es immer so aus, wie es geschrieben wird. Bis mir letztens mal einer gesagt hat, es würde sich "Schomi" aussprechen. Woher soll ein nicht-Chinese das wissen? Daher sollte man international immer einheitlich ausgesprochene Namen verwenden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
47 minutes ago, Koelli said:

Woher soll ein nicht-Chinese das wissen? Daher sollte man international immer einheitlich ausgesprochene Namen verwenden. 

 

Der Nicht-Chinese kann es nicht wissen und dem Chinesen (und vielen anderen auch) wird der zweite Satz ziemlich am Popo vorbeigehen.

 

Wo soll denn die Grenze sein? Iiisiidschett, Rreuenär, Ör Börlinn, Jurowinks, Wiß, Ööööööäar Frooooooonz ging ja auch jahrelang.  Hyundai und dieses Wau-Wai Handy ist auch etabliert. Es sind halt teilweise auch Familiennamen, die einem Unternehmen einen Namen gaben....

 

Vueling = [Welling] = Well being (so war wohl mal die Reihe der Namensgebungsagentur).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb medion:

Vueling = [Welling] = Well being (so war wohl mal die Reihe der Namensgebungsagentur).

 

Dagegen spricht, dass das V im spanischen wie ein B ausgesprochen wird. Da es in Vueling vor einem Vokal steht müsste es ein weich gesprochenes B sein. Fällt in der Aussprache kaum auf, ich denke aber nicht, dass man daraus dann sowas herleiten würde. 

 

Fest steht: Wer auch immer sich diesen Namen ausgedacht hat war nicht gerade darauf aus eine international verständliche Marke zu kreieren. Langfristig wird Level der deutlich bessere Name sein.

 

Ein Gegenbeispiel bietet die Lufthansa direkt vor der Haustür. Da hab ich im Ausland auch schon tausende verschiedne Aussprachen gehört (Lufthaaaaansa, Lafthansa, Luffhansa etc,). Es kann also durchaus funktionieren. Xiamen Air könnte man auch anführen. Diese Marken wollen aber eher einen Bezug zu seinem Ort aufbauen, die IAG wohl eher einen übernationalen LCC bekanntmachen. 

Edited by DE757

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb medion:

Vueling = [Welling] = Well being (so war wohl mal die Reihe der Namensgebungsagentur). 

Interesante Theorie. Dir ist aber bewusst, dass das spanische Wort "vuelo" auf deutsch "Flug" heißt? Das -ing soll dann als Entlehnung aus dem Englischen wahrscheinlich international klingen (zumindest in Spanien).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb DE757:

Vueling = [Welling] = Well being (so war wohl mal die Reihe der Namensgebungsagentur)

 

Danke für die Info. Bisher glaubte ich, dass Vueling eher eine Art Kofferwort war, aus dem el vuelo und angehängt -ing aus der englischen Sprache. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this