Zum Inhalt springen
airliners.de

Flughafen München - 3. Bahn


DaZei

Empfohlene Beiträge

Am 5.8.2017 um 07:18 schrieb QR 380:

Wieso braucht es einen neuen Bürgerentscheid ?

Die Geltungsfrist ist längst abgelaufen. Es ist alles juristisch geklärt. Es besteht Baurecht ! Es müssen unsere "Volksvertreter" oder soll ich besser schreiben - Volksverräter - einmal Rückgrat beweisen und eine Entscheidung treffen für das Land. MUC ist mit FRA in der Luftfahrt  von nationalen Interesse und da müssen dafür auch mal unangenehme Entscheidungen getroffen werden. Dass es dabei auch betroffene gibt, ist nicht von der Hand zu weisen. Aber es gibt für alle Infrastrukturprojekte Betroffene, also kann deinem Fürhalten nach auch keine langfristige Planung aus Rücksichtnahme auf Wahlen mehr gemacht werden.

Da kann man nur sagen, armes Deutschland, armes Bayern.

 

Geltungsfrist ist  falsch umschrieben. Der Bürgerentscheid hat lediglich keine Bindungswirkung mehr. Das heißt, das zwar der Stadtrat (oder wie immer das in Bayern heißt) etwas dem Bürgerentscheid entgegen stehendes beschließen darf. Solange er es aber nicht tut, gilt der Bürgerentscheid selbstverständlich weiterhin bis zum St Nimmerleinstag. Vielleicht wolltest du das auch damit ausdrücken, aber das kann auch anders rüberkommen.

Klar braucht es rechtlich keinen neuen Bürgerentscheid. Aber einen Bürgerentscheid nach bloß 6 Jahren umzustoßen, wird sich kaum ein Politiker trauen, da ihm das die Wähler bei der nächsten Wahl übel nehmen könnten.

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...
  • 2 Monate später...
  • 3 Wochen später...
Am 15.5.2017 um 12:20 schrieb DaZei:

 Der Flughafen München ist auf eine 3. Bahn angewiesen, um im globalen Wettbewerb bestehen zu können.

Ist da mal in Betracht gezogen worden die bestehende Nordbahn zu verlängern und sie in 2 Bahnen zu teilen (wie es ein Entwurf für LHR vorsah)?

 

Hier die Internetseite des Entwurfs für LHR

http://www.heathrowhub.com/

Bearbeitet von Michael72291
Link zu diesem Kommentar
Am 13.11.2017 um 20:41 schrieb Michael72291:

Ist da mal in Betracht gezogen worden die bestehende Nordbahn zu verlängern und sie in 2 Bahnen zu teilen (wie es ein Entwurf für LHR vorsah)?

 

Hier die Internetseite des Entwurfs für LHR

http://www.heathrowhub.com/

Da keine Antworten kommen werte ich das mal als "wurde nicht in Betracht gezogen".

 

Aber ich hätte mal eine OT-Frage zu diesem neuartigen Konzept: wie würde die Landebahnkennung so einer Doppelbahn (oder wie man das nennen will) sein?

Es gäbe dann ja 2x 08L/26R, nur eben das auf einer nur gestartet und auf der anderen nur gelandet wird.

Link zu diesem Kommentar

^ Das wäre wohl das kleinste Problem: 08L/26R und 08L/26R/27R oder ähnlich, wie bei bei drei parallelen Bahnen.

Die heißen ja auch nicht 08L/26RL/26RR.

 

Aber das würde bedeuten, mit den Planungen bei Null anzufangen. Wenn man in München unbedingt die Dauer des Zeitraums zwischen Beginn der Planung und Realisierung des Vorhabens Elbvertiefung toppen will, wäre das eine Möglichkeit. ;)

Link zu diesem Kommentar
Am 13. November 2017 um 20:41 schrieb Michael72291:

Ist da mal in Betracht gezogen worden die bestehende Nordbahn zu verlängern und sie in 2 Bahnen zu teilen (wie es ein Entwurf für LHR vorsah)?

 

Hier die Internetseite des Entwurfs für LHR

http://www.heathrowhub.com/

So ähnliches wurde auch schon mal von den Startbahngegnern ins Spiel gebracht. Aber u.a. aus von @nairobi genannten Gründen von der FMG abgelehnt.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...