Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
blackbox

Zwischenfälle 2017

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb d@ni!3l:

Man sollte - wie eben auch hier im Falle der Flugsicherheitsstatistik - auch eben andere, weichere Faktoren mit einbeziehen, die sich zwar ggf. nicht in der Vergangenheit ausgewirkt haben, aber dennoch schwebende Gefahren bedeuten könnten.

 

Eben genau dies ist ja grade das neue der Studie wenn ich das richtig sehe. Lt Urhebern fliessen jetzt 33 Faktoren ein. Wenn man sich die Mühe machen will und den Begleittext liest, wird einem schnell klar, dass es weniger um die "sicherste" Airline als mehr um die am risikoärmsten operierende Airline geht. Das war in den Jahren zuvor sicherlich oberflächlicher berechnet, quasi eine reine Unfallsammlung im Verhältnis der Flugoperformance.

Wie gesagt, Skepsis ist immer gut. Aber mann sollte kennen, worüber man redet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb blackbox:

Ist die Anzahl der Nachkommastellen für dich Indiz um an der Seriösität zu zweifeln ? Bitte mal erläutern..

... Ich denke hier gehts grundsätzlich um die Einstellung zu wissenschaftlicher Arbeit insgesamt, die meist immer dann abgeleht wird, wenn sie eigenen Ansichten in irgendeiner Form zuwiderläuft. 

Das Ergebnis hängt zum Großteil vom verwendeten Rechenmodell ab, je nachdem wie man die verschiedenen Faktoren verknüpft und wichtet. Wer daraus einen Index mit zwei Stellen hinter dem Komma ableitet möchte damit eine Genauigkeit darstellen, die bei solchen Analysen schon allein statistisch relevant niemals erreicht werden kann. Gib mir die Ausgangsdaten und ich rechne das Ergebnis nach Wunsch hin. Gern auch auf 4 Stellen hinter dem Komma. Hättest du die Swiss gern auf 1 oder 30?

Eine Ablehnung geg. "wissenschaftliche Arbeit" zu unterstellen ist albern, denn es besteht kein echter wissenschaftlicher Kontext. Ich habe beruflich mit solchen Analysen zu tun und freue mich um so mehr um vernünftige Statistiken. Würde man die Protagonisten in Risikoklassen einteilen (niedrig, mittel, hoch) wäre die Sache wenigstens etwas seriöser.

Bei der momentanen Unfallstatistik verlagert sich der Fokus der Kunden sowieso immer mehr auf den Preis, von daher diskutieren wir hier kein wirklich heißes Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gehört eher in den 2018 Faden, dennoch theoretisch ja, wenn die Tür entsprechend von oben nach unten öffnet. Die Tür wird über ein pneumatischen / hydraulischen Dämpfer unterstützt bzw. gedämpft. Auf den Bildern sieht es so aus als ob der Flieger geparkt war. So könnte es sein das der Kollege die Tür von außen öffnen wollte und der Dämpfer versagt hat. So eine Tür wiegt etwas und wenn man ungünstig steht... sehr tragisch.

 

bearbeitet von wartungsfee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man liest auch Spekulationen(!), dass der Druck in der Kabine höher als außerhalb war und die Wucht der nach unten fallenden Tür dadurch noch verstärkt wurde. Angeblich wurden Teile in bis zu 10 Metern Entfernung vom Flugzeug gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, möglich ist alles und wenn dann direkt nach der Landung möglich, aber nicht nach längerer Standzeit. Wie soll sich auch ein entsprechend höherer Druck in der Kabine bilden? Kein Flieger ist am Boden dicht wie eine Konserve, schließlich sind die Doorseals und andere Dichtungen nicht beaufschlagt.

Und damit die Tür wirklich verstärkt aufgedrückt wird, brauch es schon Differenzdruck und eine große Menge. Mal abgesehen von der Vent-Door in der Türverrieglung. 

Will nicht Blödsinn sagen, aber halte ich für sehr unwahrscheinlich 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich erinnere mich da an einen Unfall beim Türöffnen. Man schloss eine ASU an und vorher hatte jemand Ditching gedrückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind nicht Flugzeugtüren generell so konstruiert, dass diese sich bei höherem Kabinendruck nicht öffnen lassen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen