touchdown99

Probleme bei Flugbuchungen/-reisen mit Eurowings

Empfohlene Beiträge

EW 169 SEA-CGN ist heute gestrichen, die Strecke ist vorzeitig eingestellt. Umbuchung über EW-Hotline nicht möglich, man könne stornieren und yelbst einen Alternativflug buchen. Angeblich geht es aber am Flughafen. Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen mit EW Lagsfreckenumbuchungen ex USA? Situation: es gibt heute nur eine brauchbare nonstop Alternative: mit LH nach FRA, und die scheint sehr gut gebucht zu sein, zumindest in Y. Bin unentschlossen: ob man eine Umbuchung auf genau diesen Flug ohne Murren bskommt, notfalls in einer höheren Klasse? Denn abenteuerliche 1-Stop-Routings kann ich mir selber buchen, würde mit BA über LHR nehmen wegen Avios. Nur wird der Flug nicht buchbar sein bis man es am Schalter geklärt hat. Früher hinfahren kann ich, nur kann EW nicht sagen, wann der Ticketschalter öffnet. Was rät das Forum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Blablupp:

Also am Schalter buchen Sie auf LH um, solange es halt Platz hat (Ansonsten evtl auf den nächsten Tag). Einfach früh da sein?

Ja, früh genug da zu sein habe ich vor, nur wo soll man sich bei EW hin begeben? LH ist ja nicht zuständig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Blablupp:

Das beste was ich finden konnte: https://www.portseattle.org/Sea-Tac/Maps-and-Directions/Pages/Main-Terminal.aspx .

EW wird zwar nicht erwähnt, aber Sinn würde nur Counter 1 oder 2 machen.

Danke, muss man halt versuchen. Was mir aber noch eingefallen ist: Die Kompensation nach 261/2004 steht nur zu, wenn Abflug mehr als 1 Stunde früher und Ankunft mehr als 2 Stunden später. Wenn man auf den LH-Flug am gleichen Tag umgebucht wird, trifft die Summe der Bedingungen nicht zu (LH491 vs EW169). Heißt, bei der Auslastung J1 C1 G3 Y1 lieber zu spät kommen, um die Kompensation mitzunehmen und evtl. noch einen Tag auf EW-Kosten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb jubo14:

Möchtest Du nun nach Hause, oder willst Du mt Deinem Flug Geld verdienen? ;)

Ich will entweder nonstop nach Hause; oder wenn nicht nonstop, dann eine bestimmte 1 Stop Verbindung und Geld verdienen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen. Leider wurden meine Flüge Ham-Muc-Ham im Juli/August mit EW zeitlich um mehrere Stunden geändert. War als seperat gebuchter Anschlussflug gedacht.

Nachdem auf meine E-Mail keiner reagiert (Bearbeitungsdauer unglaubliche 4 Wochen) habe ich da mal angerufen. Beim ersten Mal hab ich nach 30 min Wartezeit aufgelegt (die "vorraussichtliche Wartezeit beträgt 5 min). Beim zweiten Mal kam ich nach 36 min dann dran. Hinflug ist jetzt ok. Beim Rückflug warte ich jetzt knapp 7 Stunden in München.

Ist es normal das EW nicht auf LH Flüge umbucht ? Und checkt QR auf EW oder LH Gepäck durch (getrennte Buchungen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn sich die Abflugzeiten geändert haben, hättest Du Dir auch einfach Dein Geld zurück geben lassen können und dann die Flüge buchen, die besser passen.

7 Stunden Aufenthalt in München, wenn die Flüge eigentlich stündlich gehen, wäre für mich inakzeptabel.

Was das Gepäck angeht, würde ich davon ausgehen, dass Du das in MUC jeweils vom Gepäckband holen und wieder neu aufgeben musst. Bei LH ist das sehr, sehr wahrscheinlich, bei EW zu 100% sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jubo. Bei Buchung passte ja noch alles und klar hab ich wegen des Preises EW und nicht LH gebucht. Wer ahnt schon das beide Flüge so verlegt/gestrichen werden.

Stornieren kann ich...wird natürlich jetzt noch viel teurer.

Sicher das Qatar nicht auf LH durchcheckt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne nun Deine gewünschten Flugdaten nicht, aber wenn ich im Juli / August gucke, untersheiden sich die Preise um maxmal 20,- € (EW zu LH)

Und was das durchchecken angeht, da bin ich mir ziemlich sicher.
Bei Qatar funktioniert das noch nicht enmal auf dem selben Ticket bei zwei verschiedenen Oneworld-Airlines zuverlässig.
Und da erwartest Du, dass es bei zwei Airlines unterschiedlicher Allianzen und unterschiedlichen Tickets funktioniert? Wie soll der Check-In-Agent von Qatar denn Dein LH-Ticket finden? Und selbst wenn, gibt es nach meiner Information kein Interlinig-Abkommen zwischen QR und LH.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich hatte ursprünglich einen EW-Flug am 21.07.18 von Düsseldorf nach Korsika über Wien gebucht. Der Flug sollte 7:20 starten (EW 9754) und um 12.40 auf Korsika landen.

Heute erhielt ich dann eine kurze Randnotiz von EW:

"Sehr geehrter Fluggast, 
leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihren Flug nicht wie geplant durchführen können. "

Keine Angabe von Gründen oder anderem.

Abflugzeit jetzt 16:45 und dafür Nonstop (EW 9433).

Jetzt geht es also los mit dem Autovermieter und dem Vermieter der Ferienwohnung zu sprechen ob ich das Auto bzw. das Haus auch erst später beziehen kann und ob die mir die Kosten entsprechend reduzieren. Mal davon ab das mir/uns ein halber Tag Urlaub flöten geht.

Welche Möglichkeiten habe jetzt gegenüber EW? Kann ich die ggf. überflüssigen Kosten, die mir durch den verschobenen Flug entstehen, erstatten lassen? Oder kann ich den vollen Ticketpreis zurück verlangen und mir ggf. einen anderen Flug suchen?

Weiß jemand evtl. sogar, warum der Flug gestrichen wird?

Danke schon einmal vorab

Matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Flug wurde annulliert. Du kannst dir gemäß EU261 aussuchen, ob du den nächstmöglichen Flug nimmst, einen anderen späteren aussuchst oder dir den Ticketpreis erstatten lässt. 

Schadensersatz ist nicht vorgesehen, da die Airline dich über zwei Wochen vorab informiert hat.

Dies ist nur meine Meinung und keine Rechtsberatung.

bearbeitet von linie32

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prinzipiell kannst Du die Flugzeitänderung akzeptieren.
Oder Du kannst Dein Geld zurück verlangen. Den vollen Preis!

Aber da es mehr als 14 Tag bis zum Abflug sind, steht Dir keine Entschädigung seitens der Airline zu.

Ich kann aber auch nicht erkennen, wo bei Dir "überflüssige" Kosten entstehen.
Denn die Ferienwohnung wirst Du ja wohl immer noch am Abend des 21.07. brauchen.
Und auch der Preis für den Mietwagen dürfte sich bei einer um ein paar Stunden verkürzten Mietdauer nicht wirklich ändern.

Wenn Du also den Verlust an Urlaubszeit vermeiden willst, solltest Du Dir das Geld zurück geben lassen und eine alternativeFlugverbindung buchen. Ich fürchte nur, dass das leider nict sehr preiswert werden wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte für Mitte Juli einen Flug HAM-STR bei EW gebucht - Abflug kurz vor 13 Uhr. Wenige Tage danach informierte mich EW, dass ich umgebucht wurde - Abflug kurz vor 18 Uhr - leider jedoch nicht möglich für mich - habe bereits Pläne für den frühen Abend.

 

Habe die Reiseplanung geändert und den Flug storniert mit Antrag auf komplette Rückerstattung. Begründung (per Auswahl) = Verschiebung von mehr als 3 Stunden. Noch habe ich keine Rückmeldung dazu von EW erhalten, aktuell erfolgt eine Prüfung meiner Ansprüche - angeblich 5-7 Tage Bearbeitungsdauer.

 

Wenn ich die vorherigen Kommentare richtig verstanden habe, kriege ich den Ticketpreis komplett von EW zurück - richtig?

 

Noch dazu: Wie schaut es mit externen Servicegebühren aus, wenn der betroffene Flug über ein Internetportal gebucht wurde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einer Direktbuchung bei der Airline darf diese keine Gebühren einbehalten.

Wurde über ein Buchungsportal gebucht, kann die Sache leider anders aussehen. Hier können durchaus „Gebühren“ anfallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb jubo14:

Bei einer Direktbuchung bei der Airline darf diese keine Gebühren einbehalten.

Wurde über ein Buchungsportal gebucht, kann die Sache leider anders aussehen. Hier können durchaus „Gebühren“ anfallen.

Das habe ich schon fast befürchtet... Buchungsportale haben also nicht nur Vorteile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Tschentelmän:

Das habe ich schon fast befürchtet... Buchungsportale haben also nicht nur Vorteile.

 

Welche Vorteile sollen Buchungsportale denn gegenüber Direktbuchung haben? Ich kenne keine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb aaspere:

 

Welche Vorteile sollen Buchungsportale denn gegenüber Direktbuchung haben? Ich kenne keine.

 

Teilweise bis zu 15 Euro Ersparnis je nach Zahlungsmethode gegenüber einer Buchung bei der Airline. Wenn man Flüge bucht, die man zu 100% auch nutzt und weder stornieren, noch umbuchen will, sehe ich keinen Vorteil gegenüber einer Buchung bei der Airline (bisher > 500 Flüge meiner über 700 Flüge via OTA gebucht). 

 

Bei 500 Flugbuchungen a 15 Euro Ersparnis kommt da schon eine nette Ersparnis bei raus :P

bearbeitet von monsterl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden