ExHell28

Quereinstieg Luftfahrtbranche

Empfohlene Beiträge

Hallo Luftfahrtfreunde,

ich überlege schon des längeren ob ich mich beruflich verändere und mein Glück in der Luftfahrtbranche suche. Zu mir selber: Bin 37, Architekt und komme aus dem Rhein-Main bzw. Rhein-Neckar Gebiet. 

Da ich sicher noch 30 Berufsjahre vor mir habe würde ich gerne nochmal die Branche wechseln um was neues zu sehen. Hier stellt sich mir jetzt die Frage ob es für Architekten Quereinstiegschancen gibt, oder ob ich den Weg des berufsbegleitenden Fernstudiums gehen soll. Hier dann einen der klassischen Ingeniersberufe wie z.Bsp. Maschinenbau, Elektrotechnik oder Informatik und dann mit der richtigen Ausbildung für die Branche mein Glück in dieser versuche. 

Vielleicht tummeln sich hier ja ein paar Quereinsteiger die schon Ähnliches versucht bzw. erfolgreich hinter sich gebracht haben, über Feedback von Euch würde ich mich echt freuen. 

Gruß Alex 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus aus Bayern,

die Flughafen München GmbH hat eine eigene Planungsabteilung mit Architekten und Ingenieuren. Ich vermute, dass dies an anderen Flughäfen ähnlich ist. Einfach mal bei den Personalern anfragen. Viel Glück !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Faustregel: Je weiter weg vom eigentlichen Flugbetrieb, desto einfacher fällt einem Quereinsteiger (ohne großartige Fortbildungs-/ Umschulungsmaßnahmen) der Einstieg in ein Unternehmen aus der Branche. 

Beispiel 1: Airports sind auch im Bereich Real Estate / Facility Management tätig, allerdings haben solche Abteilungen bzw. Business Units so gut wie keinen flugbetrieblichen Schwerpunkt. http://karriere.ham.airport.de/index.php?ac=jobad&id=413&curPage=1

Beispiel 2: Auch Airlines und Produzenten (Airbus,...) betreiben für ihre Immobilien ein entsprechendes Liegenschafts- und Projektmanagement: http://lufthansa.com/mobile/index.php?ac=jobad&id=49245

 

Falls das genug Luftfahrt ist...?

bearbeitet von HAJ-09L

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden