a319fly

easyJet übernimmt 25 Airbus A320 von airberlin, neue Basis Berlin TXL ab Januar 2018

Recommended Posts

vor 6 Minuten schrieb jubo14:

 

Wobei 36,-€ pro Nase ein extrem sportlicher Preis sind!

Da muss Du dann aber schon jeder mindestens eine Flasche Whiskey wegstemmen, um das wieder herein zu bekommen. Ob das dann aber wieder der weiteren Reise zuträglich ist, sei mal dahingestellt.

 

Ja, € 36 sind sportlich (es sei denn, man hat einen Priority Pass mit in der Kreditkarte integriert, dann entfällt die Fee); aber es soll ja auch den einen oder anderen AvGeek geben, dem ein Dachterrassenblick etwas wert ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb HAM67:

Habt vielen Dank für das Teilen Eurer Erfahrungswerte!

 

Hier noch ein Bericht, ergänzend zum Thema „Ferienbeginn“, damit Du eine Vorstellung hast, was Dich erwarten könnte: Berliner Morgenpost

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 13.4.2019 um 10:13 schrieb ramsesp:

Und: die Wege von der Sicherheitskontrolle zum Gate können anschliessend sehr lang sein und führen ggfs. auch über Treppen.

 

Also - mit Verlaub - aber die Wege zu den Gates sind definitiv nicht "lang". Das gesamte Terminal C ist ja nicht mehr als eine kleine Wellblechbude, die Gates liegen dicht aneinander gedrängt beisammen. Von einem Ende des Gebäudes zum anderen sind es nur wenige hundert Meter. Einfach die zum Gate passende Siko-Stelle nehmen, dort genügend Zeit einplanen, und dann schafft man es auch locker pünktlich zum Gate. Ich hatte nie Probleme in Terminal C zu AB-Zeiten (egal ob Ferien oder nicht, egal ob früh oder spät, egal ob Wochentags oder Wochenende) pünktlich zu sein. 

 

Den restlichen Ausführungen zum Thema Terminal C kann ich ansonsten zustimmen.  

 

P.S.: Lange Wege findest du an hundert anderen Airports dieser Welt, aber sicherlich nicht am "kleinsten" "größten" Airport in D bzw. EU. 

Edited by 787_Dreamliner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎13‎.‎04‎.‎2019 um 05:25 schrieb HAM67:

Ich habe da mal eine Frage in eigener Sache:

 

Ich plane von Tegel aus mit Easyjet zu fliegen und suche nach Erfahrungswerten: Mein Abflug wäre wohl an einem Sonntag gegen 7Uhr, ich möchte Gepäck aufgeben. Da ich die Situation in Tegel nicht kenne, habe ich überhaupt keine Idee welche Wartezeit ich für die Gepäckabgabe einplanen muss. Ich habe schon Horrovorstlelungen von 1h Wartezeit oder in die Richtung... Ich überlege daher schon mir so einen Sitzplatz vorne zu buchen, da es dann wohl einen separaten Schalter für die Gepäckabgabe geben soll.

 

Wenn jemand hierzu die Situation kennt und Auskünfte geben kann, wäre ich dafür sehr dankbar.

Wartezeiten in Tegel sind immer schwer vorherzusagen, gerade bei der von Dir geplanten Abflugzeit. Sonntag um 7 schickt Easyjet viele Nightstopper raus (Ryanair ebenso, die haben die gleiche Sicherheitskontrolle). Die Wartezeiten hängen auch davon ab, ob Du kurz vor oder kurz nach dieser Welle mit vielen Passagieren kommst. Letztlich hängt es auch immer davon ab, wie viele Schalter / Sicherheitsschleusen geöffnet sind und damit auch unmittelbar von kurzfristig eingehenden Krankmeldungen der dort eingeteilten Mitarbeiter.

 

Gerade an diesem Wochenende gab es viele Berichte in Berliner Medien, dass Passagiere wegen langer Wartezeiten in TXL (2-3h) ihre Flieger verpasst haben. Ich kann Dir also keinen echten Rat geben, weil man in Tegel alles erleben kann (mal nur 2 Minuten anstehen, ein anderes mal auch eine Stunde warten),

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.