ramsesp

Hubanbindungen der sächsischen Flughäfen

Empfohlene Beiträge

Am 14.11.2017 um 08:13 schrieb EDDS/EDDC Pax:

Um einfach mal festzuhalten,Hubanbindungen sind insoweit ok,ausbaufähig sicherlich .

Ich verstehe, dass man sich persönlich emotional nach mehr Anbindung sehnt. Ich hätte da privatpersönlich auch ein paar Wünsche. Aber wirtschaftlich und geografisch spricht nun mal alles (objektiv) dagegen. Da braucht man sich nur die quantitative Regionalverteilung der Dax-/MDax-Konzerne (hochpreisiger Businessverkehr) oder die regionale Verteilung der Bevölkerung mit Migrationshintergrund (Frequenzen Balkan, Türkei, Griechenland, Italien, Spanien, Portugal) anzuschauen. Das kann man gut oder schlecht finden, egal - das ist einfach Fakt. Die Business auf meinen Frankfurt-/ München-Flügen besteht selten aus mehr als den zwei bzw. drei Pflichtreihen und auch die sind halbleer. (Selbstversuch: Einfach mal ein 45€ Upgrade-Mindestangebot nach Dresden oder LEJ abgeben - funktioniert immer! Warum wohl?). Selbst die ICE-Traktionen von Leipzig nach Frankfurt/München haben nur 1,5 Erste-Klasse-Wagen. Und selbst dafür bekomme ich regelmäßig Angebote für 9,90€, um von der zweiten in die erste Klasse upzugraden. Warum wohl? Weil der Ertragsmix weder bei Airline noch bei Bahn stimmt!

Es gibt aber auch positive Punkte, die gegen mehr Flüge vor allem ab/bis LEJ sprechen:

  1. Nach Berlin bin ich zb. mit der Bahn/Pkw so schnell, dass sich gar keine Flugnachfrage ergeben würde (anders als bspw. von NUE).
  2. Selbst Frankfurt (und ab Dezember auch München) bietet der Flug im P2P Verkehr gegenüber der Bahn keinen signifikanten Vorteil (anders als bspw. von HAJ oder BRE). Im Gegenteil: Bei der Bahn kann ich drei Stunden durcharbeiten/durchschlafen, was beim Flug nicht mal in Sequenzen sinnvoll möglich ist. Und über einen Komfortvergleich in Bezug auf Sitzbreite/Sitzabstand zwischen DBAG und LH/EW müssen wir nun wirklich nicht streiten.
  3. Von Leipzig aus bin ich in Bezug auf die Gesamtreisezeit mit Bahn und EZY via SXF bspw. oft schneller und vor allem immer günstiger in Lissabon als via XXX mit LH/EW. Produktvorteil im Eco-Bereich besteht für mich eh keiner. Und eine Nonstop-Verbindung LEJ-LIS gehört für mich in das Reich der Fantasie. Gleiches gilt für LHR, GOT, ARN usw..

Und zum Schluss: In Leipzig waren sie doch schon alle mal da: SK, AF, BA, FR mit einem vglw. großem Netz, Etihad Regional, S7, Vueling usw. usf.. Warum haben die sich wohl alle zurück gezogen?

Weil sie etwas gegen den Osten haben ...?
Oder weil sie Geld verdienen müssen ....?

Wenn man das anderes haben möchte, hilft m.M.n. nur eins: Weniger Posts schreiben und statt dessen selbst in Masse mehr und teurer ab DRS oder LEJ fliegen.

bearbeitet von Fjaell
Rechtschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb EDDS/EDDC Pax:

und bitte was veranlasst dich zu der Feststellung persönlich/emotional  etwas eingebracht zu haben?

... habe ich das geschrieben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden