Empfohlene Beiträge

vor 27 Minuten schrieb flapsone:

deM InnovativeN ist vollkommen richtig. Der Dativ ist bereits im bestimmten Artikel.

Also lieber mal an die eigene Nase fassen bevor man andere tadelt.

Vielen Dank, das stimmt natürlich. Der Dativ ist bereits im bestimmtem Artikel. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gut, dass alle anderen Airlines alle blind sind ;-)  Wie gefährlich der „unbediente“ Markt in DUS ist zeigt ja zZt Azur Air den Gerüchten hier zu Folge. Und wenn ein Newcomer kommt und mal kurz ein gutes Näschen zeigt, dann legen gleich die Platzhirsche die gleichen Strecken auf und gehen in Konkurrenz- niemand will doch ernsthaft, dass sich Konkurrenz etabliert. U.a. deshalb sind ja die meisten Regionalairlines weg. Und wenn man mal eben 200 Flugzeuge hat, so sind die Stückkosten meist geringer als Airlines mit zwei Flugzeugen, so dass Konkurrenz „einfach“ zu beseitigen ist.  Newcomer gehen eher an Airports wie Kassel ( Sundair) oder PAD (SmallPlanet)  und nutzen den Vorteil, dass größere dort keine Basis haben und keine Lust auf eine Basis haben und somit Konkurrenz zulassen, aber sie gehen nicht nach DUS. Nicht mal gestandene Airlines wie DY, U2 oder VY trauen sich dort (nennenswert) hin, obwohl es solche „Lücken“ gibt.

Ich wünsche dennoch viel Erfolg & ein frohes Fest.

bearbeitet von d@ni!3l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, DY, U2 oder VY sind auch eher Airlines für CGN und sind vom Niveau her eigentlich keine typischen Düsseldorf Kunden.

Wir haben hier in DUS eine etwas gehobenere Kultur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb 757-300:

Die Nachricht von Herrn Janz in Ehren, aber ich bin selber Unternehmer und hätte mich geschämt, eine solche Website online zu stellen.

Ach, diese deutsche Perfektion... Südeuropäer oder Iren machen trotz lustigster Sprachfehler gute Geschäfte. Studier mal etwa deutsche Webseiten von Iberia oder Ryanair. Außerdem sieht die junge Generation über Schreibfehler hinweg, weil man sie selber dank Einzug der on-screen Tastaturen haufenweise macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur mal so zum Thema :

Den Reiseveranstaltern fehlen für Sommer 2018 für etliche Tausend, bereits fest eingekaufte Hotelbetten die entsprechenden Flugkapazitäten. Nicht jeder will diese bei EW / LH ordern. Somit werden wir 2018 auf den Flughäfen alles sehen, was Flügel und Zulassung hat.  

Seit den letzten 20 Jahren war der Markt für einen Neugründung nicht mehr so vielversprechend. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Andy

Ob das auch für die Website in der jeweiligen Muttersprache gilt? (Und darum handelt es sich hier ja...) Bei Übersetzungen bin ich aber tatsächlich geneigt, den ein oder anderen Schnitzer zu übersehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb strato1971:

Nur mal so zum Thema :

Den Reiseveranstaltern fehlen für Sommer 2018 für etliche Tausend, bereits fest eingekaufte Hotelbetten die entsprechenden Flugkapazitäten. Nicht jeder will diese bei EW / LH ordern. Somit werden wir 2018 auf den Flughäfen alles sehen, was Flügel und Zulassung hat.  

Seit den letzten 20 Jahren war der Markt für einen Neugründung nicht mehr so vielversprechend. 

 

2017 war geprägt von Überkapazitäten z.B. nach Spanien/Portugal/Griechenland...Flugpreise auf niedrigem Niveau, Hotels jedoch ausgebucht. 

Ägypten und Tunesien erholen sich, jedoch wird das Wachstum von Zielgebietscarriern gestemmt. Sollte die Türkei ebenfalls wieder gefragt werden, stehen auch da XQ, PC & Co. in den Startlöchern. Alle diese Airlines produzieren günstiger als hiesige. Auch eine Aegean, Vueling, Norwegian usw. drücken vom Zielgebiet her in den deutschen Markt.

EW/LH und DE pumpen bereits jetzt wieder fleißig Kapazität in den Markt - und beide, wie auch Smal Planet, gehen sehr preisaggressiv bei den Veranstaltern vor. Einem Reiseveranstalter ist egal, ob LH hinter der Fluggesellschaft steht, solange die Marge bei der Pauschalreise angehoben werden kann. Dem Reisenden ist es ebenfalls egal mit wem er zum Hotel kommt.

Dynamische Veranstalter greifen auch sehr oft - des Preises wegen - auf Linienverbindungen zurück.

 

Was war nochmal vielversprechend? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lt. den Aussagen der LTyou-Verantwortlichen geht es denen hauptsächlich um die Langstrecke. 
Dementsprechend sind die vorstehenden Analysen hier eher nicht relevant. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb LTyou:

Guten Morgen zusammen!

Mit meinem ersten Post möchte ich direkt einige Dinge klarstellen!

Fakt ist, dass diese angesprochene erste "Homepage" nur auf die Schnelle via Baukasten erstellt wurde. Fakt ist ebenso, dass die Orthographie keinesfalls etwas über die fachliche Kompetenz aussagt. Hierüber seine Meinung zu äußern ist zwar legitim, aber wenig aussagekräftig.

Wer nach gerade einmal 2,5 Monaten eine perfekte Airline mit entsprechend funktionierendem Webauftritt erwartet, lebt fernab jeglicher Realität.

Ebenso verwechseln hier einige Schreiber Facebook und Firma! Enthusiastische Postings in Facebook werden von etwa 2700 begeisterten Anhängern erstellt. Dieses spiegelt aber nicht die Qualität der entstehenden airline wider.

Sobald entsprechende Personen mit fachlicher Kompetenz für den Webauftritt und PR eingebunden sind, darf man gerne noch einmal Kritik anbringen. Dann erwarte ich aber ebenso konkrete Vorschläge, was und wie man es besser zu machen hätte! Ansonsten ist es gerade einmal polemisieren mit exakt NULL Wert. Weder für LTyou, noch für das gesamte Airliner Umfeld.

Falls also jetzt noch Fragen offen sind, kann man mich (Rainer Janz) gerne hinsichtlich der Ernsthaftigkeit kontaktieren.

Viele Grüße und ein ruhiges, sowie besinnliches Fest
Rainer Janz

PS: Dieses Schreiben habe ich mehr oder weniger zwischen Tür und Angel kurz vor dem Abflug von den Kanaren geschrieben. Rechtschreibfehler dürfen gerne gesammelt und im Paket gegen Gebot veräußert werden.

Derzeit ist die Seite der erste und einzige Eindruck, den ich als potentieller Kunde von der geplanten Airline gewinnen kann. Das Betreiben einer Fluggesellschaft kostet Millionen und erfordert hochkompetente Leute, und dann muss sich das auch von Anfang an im Internetauftritt widerspiegeln. Die Seite ist momentan der einzige Eindruck, den ich über die fachliche Kompetenz erlangen kann, weil es sonst noch nichts anderes gibt. Wenn der Webauftritt mich nicht überzeugen kann, bedeutet das für mich als Kunden, dass ich eher bei einer anderen Airline buche, die mich schon überzeugen konnte. Gerade in der Luftfahrt finde ich einen Vertrauen erweckenden Auftritt sehr wichtig und daher sollte man eine entsprechende Webseite erwarten können. Auch von Anfang an. Es ist nicht unsere Aufgabe als mögliche Kunden, die Seite Korrektur zu lesen. Dies sollte vor der Veröffentlichung geschehen sein.

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb emdebo:

Lt. den Aussagen der LTyou-Verantwortlichen geht es denen hauptsächlich um die Langstrecke. 
Dementsprechend sind die vorstehenden Analysen hier eher nicht relevant. 

Auch da muss ich sagen, dass DY oder Level ab DUS starten würden, wäre das erfolgsversprechend und nicht die x-te Verbindung ab LGW, CDG oder BCN auflegen, wo es bereits ein gewisses Angebot gibt. Da würden diese ja einen besseren Yield erwarten. Und auch AZUR könnte sich vor Nachfrage kaum retten. Und auch DE hätte dann bestimmt noch die ein oder andere 767 in DUS auf den Hof gestellt, X3 hätte ihren Piloten mit 767 Rating noch von Thompson oder so ne 767 besorgt usw... Ganz davon ab ist neulich eine Airline in DUS pleite gegangen. Nicht wegen DUS, das bestimmt nicht, aber auch nicht unbedingt ein Indikator dafür, dass sich dort auf der Langstrecke ein goldenes Näschen verdienen ließe...

Ich behaupte einfach mal so schön gechillt am Baum sitzend, dass echt alles perfekt laufen muss, wenn man sich in diese Löwengrube begibt. Und naja, der Start war jetzt gefühlt schonmal nicht perfekt. Wenn ich vorhabe Millionen in einen Flugbetrieb zu stecken, riskiere ich es doch nicht mir den ersten Eindruck zerstören zu lassen indem ich mir 100€ für ne bessere Website spare. Wieso diese nicht im Zweifel ne Woche später online stellen und nicht schnell beim Koffer für die Kanaren packen etwas in die Tastatur hauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb LTyou:

Guten Morgen zusammen!

Mit meinem ersten Post möchte ich direkt einige Dinge klarstellen!

Fakt ist, dass diese angesprochene erste "Homepage" nur auf die Schnelle via Baukasten erstellt wurde. Fakt ist ebenso, dass die Orthographie keinesfalls etwas über die fachliche Kompetenz aussagt. Hierüber seine Meinung zu äußern ist zwar legitim, aber wenig aussagekräftig.

Wer nach gerade einmal 2,5 Monaten eine perfekte Airline mit entsprechend funktionierendem Webauftritt erwartet, lebt fernab jeglicher Realität.

Ebenso verwechseln hier einige Schreiber Facebook und Firma! Enthusiastische Postings in Facebook werden von etwa 2700 begeisterten Anhängern erstellt. Dieses spiegelt aber nicht die Qualität der entstehenden airline wider.

Sobald entsprechende Personen mit fachlicher Kompetenz für den Webauftritt und PR eingebunden sind, darf man gerne noch einmal Kritik anbringen. Dann erwarte ich aber ebenso konkrete Vorschläge, was und wie man es besser zu machen hätte! Ansonsten ist es gerade einmal polemisieren mit exakt NULL Wert. Weder für LTyou, noch für das gesamte Airliner Umfeld.

Falls also jetzt noch Fragen offen sind, kann man mich (Rainer Janz) gerne hinsichtlich der Ernsthaftigkeit kontaktieren.

Viele Grüße und ein ruhiges, sowie besinnliches Fest
Rainer Janz

PS: Dieses Schreiben habe ich mehr oder weniger zwischen Tür und Angel kurz vor dem Abflug von den Kanaren geschrieben. Rechtschreibfehler dürfen gerne gesammelt und im Paket gegen Gebot veräußert werden.

Es ist schon bemerkenswert, wie sich dieser Herr Janz hier gibt. Er bekommt in diesem Forum aus einem Airline-affinen Umfeld ein Feedback, wie seine Firma bzw. seine HP draußen ankommt, unter anderem eben auch Kritik an der sprachlichen Präsentation. Nun gibt es zwei Möglichkeiten damit umzugehen:

Erstens, man nimmt diese Kritik dankend an, überarbeitet die HP entsprechend um den Außenauftritt weiter zu verbessern und das Unternehmen insgesamt voran zu bringen.

Oder aber man macht es zweitens wie dieser Herr Janz. Man stellt die Kritiker als gartenzwergig und ahnungslose Trottel hin, verweist auf seine eigene fachliche Kompetenz und wundert sich dann in ein paar Jahren, dass die Kunden ausbleiben, wo man doch fachlich alles richtig gemacht hat.

bearbeitet von GAW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Aufwand, diese Internetpräsenz sorgfältig zu prüfen, bevor sie online geht ist doch sehr gering. Das kostet doch nahezu Null. Das schafft man in einer StundeTeamwork. Da braucht man keinen teuren, professionellen Texter. Man muss es nur machen und vor allem wollen. Das gehört einfach zum Geschäft. 

Wenn man es nicht macht, kann man vielleicht super toll fliegen, aber keine Kunden ansprechen. Dann fliegt man halt ganz toll ohne Kunden. 

bearbeitet von mautaler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Andy:

Ach, diese deutsche Perfektion... Südeuropäer oder Iren machen trotz lustigster Sprachfehler gute Geschäfte. Studier mal etwa deutsche Webseiten von Iberia oder Ryanair. Außerdem sieht die junge Generation über Schreibfehler hinweg, weil man sie selber dank Einzug der on-screen Tastaturen haufenweise macht.

Beim Antrag auf ein AOC sehen die Behörden dann auch über den ein oder anderen Fehler hinweg. Kommt halt hin und wieder vor, wird schon richtig gemeint sein, ist ja nur mit der on-screen-Tastatur hingerotzt. Kann ja Lufttransport-Du nichts dafür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.12.2017 um 11:43 schrieb FliegElchkuh:

Die Domain ist auf einen Herrn in Fort Myers (Florida, USA) eingetragen. Nette Villa in einem dortigen Airpark. Wünsche viel Glück und hoffentlich wird nicht zu viel Geld in den Sand gesetzt.

Ich empfehle mal die FB Seite dieses Herrn zu besuchen. Trump Fan und Postings a la AFD. Genau die Art von Menschen, mit denen man Geschäfte machen möchte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen und ein frohes Fest!

Ich frage mich allen Ernstes, nach welchen Kriterien so manche Leute ihren Flug buchen. Wird jeder Vorstand erst gründlichst durchleuchtet, bevor man ein Ticket bucht? Zerpflückt ihr ebenso die Informationen eines Herrn Spohr usw? Das kann es doch nicht sein!

Ich hätte jetzt aber auch mal gerne komplette Analysen für LH, EW, Ryanair, Norwegian, Swiss, Belair, Easyjet, Condor und die vielen anderen Airlines. Da das ja eh nicht kommen wird und man sich hier festbeisst, können wir auch unseren Weg weiter verfolgen, ohne die (typischen) Aussagen weiter zu beachten. Denn wichtiger sind uns die Leute, mit denen wir später Geschäftsbeziehungen pflegen.

Aber als kleines Geschenk zu den Festtagen für euch hier: Die Webseite, welche mit einem simplen Baukastensystem erstellt wurde, ist nun bereinigt. Und sie bleibt nur eine Webseite. Die spätere Seite wird dann ordentlich durch entsprechende Fachleute entwickelt und betreut.

Vielen Dank für das Verständnis.
Rainer Janz

bearbeitet von LTyou

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen und auch ich wünsche ein frohes Fest.

Die User in diesem Forum sind oftmals etwas kritischer, als normale Forenmitglieder in weichgespülten anderen "Flugzeugforen, besonders im Düsseldorf Sektor". Ich würde das allerdings eher als Chance sehen, da hier mögliche "Angriffspunkte" angesprochen werden, die die Presse sonst eventuell beim Start der Airline sofort aufgreifen würde. Das sind ja nur Kleinigkeiten, die hier angesprochen werden, aber trotzdem sieht man hier, was die Presse herausfinden könnte, wenn sie denn etwas negatives suchen würde.

Bei der Eurowings Langstrecke gibt es hunderte negative Presseberichte, nicht, weil man irgendetwas gegen Eurowings hat, sondern einfach, weil eine negative Berichterstattung immer besser läuft und mehr Interaktion unter den Lesern hervorruft.

Menschen sind scheiße, dass sollte man immer im Hinterkopf behalten und nicht zu naiv an die Sache rangehen.

In dem Sinne, frohe Weihnachten und weiterhin viel Erflog mit dem Projekt LTyou!

Gruß.

 

bearbeitet von God

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb LTyou:

Guten Morgen und ein frohes Fest!

Ich frage mich allen Ernstes, nach welchen Kriterien so manche Leute ihren Flug buchen. Wird jeder Vorstand erst gründlichst durchleuchtet, bevor man ein Ticket bucht? Zerpflückt ihr ebenso die Informationen eines Herrn Spohr usw? Das kann es doch nicht sein!

Ich hätte jetzt aber auch mal gerne komplette Analysen für LH, EW, Ryanair, Norwegian, Swiss, Belair, Easyjet, Condor und die vielen anderen Airlines. Da das ja eh nicht kommen wird und man sich hier festbeisst, können wir auch unseren Weg weiter verfolgen, ohne die (typischen) Aussagen weiter zu beachten. Denn wichtiger sind uns die Leute, mit denen wir später Geschäftsbeziehungen pflegen.

Aber als kleines Geschenk zu den Festtagen für euch hier: Die Webseite, welche mit einem simplen Baukastensystem erstellt wurde, ist nun bereinigt. Und sie bleibt nur eine Webseite. Die spätere Seite wird dann ordentlich durch entsprechende Fachleute entwickelt und betreut.

 

Oh Mann, du hast echt einen verdammt langen Bremsweg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb grounder:

Und genau darauf befindest du dich.

So hat jeder seine Meinung. Für mich zählen jedoch nur Fakten. Diese werde ich durch Dich nicht bekommen.

In diesem Sinne, frohes Fest und einen guten Rutsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb LTyou:

Guten Morgen und ein frohes Fest!

Ich frage mich allen Ernstes, nach welchen Kriterien so manche Leute ihren Flug buchen. Wird jeder Vorstand erst gründlichst durchleuchtet, bevor man ein Ticket bucht? Zerpflückt ihr ebenso die Informationen eines Herrn Spohr usw? Das kann es doch nicht sein!

Diese Frage ist doch nicht enrnst gemeint, oder? Das sollte man als Airlinemanager schon wissen. Aber so richtig ernst nehme ich Sie spätestens jetzt nicht mehr. aber Sie können mich ja in der Zukunft vom Gegenteil überzeugen.

vor 2 Stunden schrieb LTyou:

Ich hätte jetzt aber auch mal gerne komplette Analysen für LH, EW, Ryanair, Norwegian, Swiss, Belair, Easyjet, Condor und die vielen anderen Airlines. Da das ja eh nicht kommen wird und man sich hier festbeisst, können wir auch unseren Weg weiter verfolgen, ohne die (typischen) Aussagen weiter zu beachten. Denn wichtiger sind uns die Leute, mit denen wir später Geschäftsbeziehungen pflegen.

Hä, ich hätte gerne ........? Geht es noch! Die Leute mit den Geschäftsbeziehungen sind wichtiger. Schön, dass man das hier auch alles noch in 3 Jahren lesen kann. Mal sehen, ob dann die Kunden nicht doch noch wichtig werden.

vor 2 Stunden schrieb LTyou:

Aber als kleines Geschenk zu den Festtagen für euch hier: Die Webseite, welche mit einem simplen Baukastensystem erstellt wurde, ist nun bereinigt. Und sie bleibt nur eine Webseite. Die spätere Seite wird dann ordentlich durch entsprechende Fachleute entwickelt und betreut.

Vielen Dank für das Verständnis.
Rainer Janz

Also Herr Janz, jetzt stellen Sie Ihre Korrektur auch noch als Geschenk da. Das will und braucht doch keiner.

Es wäre einfacher gewesen, die Seite zu korrigieren, sich für die Hinweise zu bedanken und zu sagen, dass es im Trubel bedauerlicher Weise zu einem Büroversehen gekommen ist. Keiner hätte genüllt.

Zitat auf Grounders Posting:

vor einer Stunde schrieb LTyou:

So hat jeder seine Meinung. Für mich zählen jedoch nur Fakten. Diese werde ich durch Dich nicht bekommen.

In diesem Sinne, frohes Fest und einen guten Rutsch.

Durch mich leider auch nicht, denn das ist hier nicht unsere Aufgabe.

Auf jeden Fall bin ich gespannt, wie weit Sie kommen? Chancen bekommt jeder mehr als eine, auch von mir. Jetzt warte ich aber, dass Sie oder Ihre Geschäftspartner liefern!
Wir hier müssen keine Analysen für Sie fertigen, wir hier dürfen schreiben und sagen, was wir meinen, sofern wir keinen verunglimpflichen, wir hier entscheiden nachher, wo wir einsteigen und wo nicht. Sie haben von keinem hier irgendetwas einzufordern, Sie sind es, die die Airline wollen, Sie sind es, die damit Geld verdienen müssen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und lehne mich zurück und beobachte jetzt wie weit Sie kommen (und das meine ich nicht ironisch).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb jetwings:

Diese Frage ist doch nicht enrnst gemeint, oder? Das sollte man als Airlinemanager schon wissen. Aber so richtig ernst nehme ich Sie spätestens jetzt nicht mehr. aber Sie können mich ja in der Zukunft vom Gegenteil überzeugen.

Hä, ich hätte gerne ........? Geht es noch! Die Leute mit den Geschäftsbeziehungen sind wichtiger. Schön, dass man das hier auch alles noch in 3 Jahren lesen kann. Mal sehen, ob dann die Kunden nicht doch noch wichtig werden.

Also Herr Janz, jetzt stellen Sie Ihre Korrektur auch noch als Geschenk da. Das will und braucht doch keiner.

Es wäre einfacher gewesen, die Seite zu korrigieren, sich für die Hinweise zu bedanken und zu sagen, dass es im Trubel bedauerlicher Weise zu einem Büroversehen gekommen ist. Keiner hätte genüllt.

Zitat auf Grounders Posting:

Durch mich leider auch nicht, denn das ist hier nicht unsere Aufgabe.

Auf jeden Fall bin ich gespannt, wie weit Sie kommen? Chancen bekommt jeder mehr als eine, auch von mir. Jetzt warte ich aber, dass Sie oder Ihre Geschäftspartner liefern!
Wir hier müssen keine Analysen für Sie fertigen, wir hier dürfen schreiben und sagen, was wir meinen, sofern wir keinen verunglimpflichen, wir hier entscheiden nachher, wo wir einsteigen und wo nicht. Sie haben von keinem hier irgendetwas einzufordern, Sie sind es, die die Airline wollen, Sie sind es, die damit Geld verdienen müssen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und lehne mich zurück und beobachte jetzt wie weit Sie kommen (und das meine ich nicht ironisch).

Hallo User jetwings,

vielen Dank für das zerstückelte Posting von Ihnen. Einzig wichtig ist für mich der letzte Satz und die Aussage, dass Geschäftsbeziehungen wichtig sind. Denn nur diese haben ein Gewicht. Nicht aber Meinungen unterschiedlichster Gesinnung in einem Forum. Auch hier dürfen Sie sich gerne erneut über meine Aussage hermachen und sie "analysieren" und mit Ihrer Meinung überdecken.

Was sonst intern passiert, welche Kontakte wir haben, was an Gesprächen stattfindet und deren Inhalte bleibt hinter verschlossenen Türen. Somit weise ich wieder auf den letzten Satz und bitte um Geduld. Denn realistisch betrachtet brauchen wir sicherlich 24 Monate oder mehr, um die ersten Jets in die Luft zu bekommen. Evtl. stimmen Sie mir ja in diesem Punkt zu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb LTyou:

Einzig wichtig ist für mich der letzte Satz und die Aussage, dass Geschäftsbeziehungen wichtig sind. Denn nur diese haben ein Gewicht. Nicht aber Meinungen unterschiedlichster Gesinnung in einem Forum.

Und deshalb melden Sie sich in genau solch einem Forum an? Interessant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Heinz Wäsche:

Und deshalb melden Sie sich in genau solch einem Forum an? Interessant.

Stimmt... das ist ungenau formuliert. Obige Aussage gilt für die Firma... die Anmeldung hier war aus persönlichem Interesse. Sofern es von den anderen Mitgliedern hier gestattet ist?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.