Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
barkerlut

Umschreiben von EASA-Lizenzen innerhalb Europas nötig?

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen liebes Forum,

 

dies wird mein erster Beitrag, seid also bitte gnädig mit mir :)

 

Zum Thema: Viele Airlines verlangen von ihrem fliegenden Personal eine Lizenz, die in einem bestimmten Land ausgestellt wurde - eigentlich dachte ich bisher, die Umstellung auf EASA FCL hätte diese Problematik gelöst und damit auch den Jobmarkt für PilotInnen europäisiert.

 

Jetzt verlangt EasyJet für die neue Base Berlin aber beispielsweise vom fliegenden Personal eine in UK oder in Deutschland ausgestellte EASA frozen ATPL(a) oder ATPL(a). Ebenso Germania (German EASA ATPL) etc. pp.

 

Was hat es damit auf sich? Mit welchem Aufwand lassen sich Lizenzen umflaggen? Ist das nur ein bürokratischer Akt oder dürfen die Glücklichen neue Prüfungen ablegen?

Es kann ja nicht sein, dass ein deutscher seine fATPL bei FTEJerez in Spanien macht, 2 Jahre bei Vueling fliegt und dann feststellt, dass er nie wieder zurück kann...

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich hat EZY immer eine UK Lizenz verlangt. Für die Neueinstellungen für Berlin wurde eine Ausnahme gemacht da man deutsche Lizenzen nicht nach UK umschreiben kann und das AB Personal nun mal deutsche Lizenzen hatte. Inzwischen wird aber eh vorbereitet das alle in Europa (ohne UK) stationierten Piloten ihre Lizenz nach Österreich und die in Deutschland stationierten nach Deutschland umschreiben müssen, da sonst bei einem harten BREXIT die Airline gegroundet wäre, UK Lizenzen verlieren in dem Fall ihre Gültigkeit lt. EASA. Leider sind, bei aller Standardisierung, die jeweiligen Aufsichtsbehörden und ihre Durchführung von Checks, Lizenz-Verlängerung etc. eben nicht einheitlich, wobei es durchaus möglich ist das ein britischer TRE eine deutsche Lizenz verlängert, oder eben ein deutscher eine spanische.

 

Grundsätzlich lassen sich Lizenzen relativ problemlos umflaggen, ausser man hat eine deutsche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen