Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
mibi77

Startrollstrecke reduzieren bei Teilbeladung

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich habe mal eine Frage zur Startrollstrecke. I.d.R ist die Startrollstrecke für max. beladene Jets angegeben. Kann man in Etwa ausrechnen, wie weit sich diese verkürzt, wenn man erheblich weniger Kerosin/Passagiere an Bord hat?

Beispiel:

Falcon 8X:   Leergewicht: 18,5t  max. Startgewicht: 33,1t , Startrollstrecke: 1792m

 

Wie würde sich z.B. die Startrollstrecke bei 24t verändern. Gibt es dort Erfahrungswerte bzw. eine Berechnungsmöglichkeit.

 

Danke und Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für die Falcon kann ich nicht helfen, aber in den öffentlich zugänglichen Dokumenten von z.B. Airbus gibt es entsprechende Diagramme, aus denen sich das Verhältnis von Startgewicht und Startlaufstrecke abgelesen werden kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei airlinern, also Airbus oder Boeing, wird stattdessen der Schub reduziert. Das schont die Triebwerke und spart an notwendiger Wartung. Man verkürzt also in der Regel nicht die Startstrecke wenn es irgendwie geht, sondern Schub, und damit Lärm. Bei kleineren Flugzeugen gibt es diese Möglichkeit in der Regel nicht, einfach weil die Zulassung dafür relativ komplex und teuer ist und die notwendige Wartungs eher nicht "on condition" ist sondern entlang fester Intervalle verläuft. 

 

Selbst wenn man den Schub nicht weiter verringern kann weil man an die erlaubten Grenzen stößt, wird man eher die Entscheidungsgeschwindigkeiten erhöhen, dadurch kann man eine bessere Steigrate nach dem Abheben erreichen die wiederum den Lärm reduziert und an entsprechenden Airports die Kosten, ganz abgesehen das man damit besser bestimmte Hindernisse "schafft". Nennt sich "improved climb speed schedule". 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal danke für die Antworten.

 

Wie heißen denn diese Diagramme, die das Verhältnis von Startgewicht und Startlaufstrecke zeigen?

 

Bei der Falcon 2000.. wird angepriesen, dass man mit der Landing Distance von 705m auch sehr kleine Flughäfen anfliegen kann, das nützt da eigentlich nur etwas, wenn man auf diesen min. 705m auch wieder starten kann. Bei MTOW wird 1318m als Startrollstrecke angegeben, deshalb die Frage, ob man  mit einer wenigen Betankung auch diese ~700m schafft.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

landen ohne wieder starten zu können macht ja keinen Sinn....

 

Beispiel aus der Zivilluftfahrt: Amsterdam-Sint Maarten mit KLM 744 Landung ja, vollgetankt Start nein. Deshalb über die Nachbarinsel zurück nach AMS....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.9.2018 um 07:43 schrieb mibi77:

Erstmal danke für die Antworten.

 

Wie heißen denn diese Diagramme, die das Verhältnis von Startgewicht und Startlaufstrecke zeigen?

 

 

 

...wie geschrieben- nur für Airbus:

https://www.airbus.com/aircraft/support-services/airport-operations-and-technical-data/aircraft-characteristics.html

 

Abschnitt 3-3-1, Take-off weight limitation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen