Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ddjunge

Möchte Rückflug nicht antreten - was tun? (Eurowings)

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle,

 

ich hatte im April bei meinem Reisebüro ein Ticket von Hamburg nach Bangkok mit Rückflug gebucht.

Nun habe ich spontan beschlossen erst einmal auf unbestimmte Zeit weiter in Thailand zu bleiben.

 

Ich rief also nichts ahnend beim Reisebüro an um freundlicherweise Bescheid zu geben das ich den Rückflug nicht antreten werde und eine Umbuchung nicht in Frage kommt da ich nicht weiß wie lange ich in Thailand bleiben werde.

 

Etwas später erhielt ich dann folgende Email vom Reisebüro:

 

Quote

ich habe mit unserer Fachabteilung gesprochen. Leider ist es nicht so einfach, wie Sie es sich vorstellen.

 

Wir haben einen Tarif gebucht, der ein Hin- und Rückflugticket enthält und keinen One- Way Tarif.

 

Sie haben das Flugticket mit Hin- und Rückflug und müssen eigentlich auch wieder zurück fliegen. Wenn Sie den Rückflug einfach verfallen lassen, kann es sein, dass Sie Fluggesellschaft nachträglich einen Aufpreis für einen One Way Tarif nachbelastet. Im Falle einer Nachbelastung muss ich mich wieder mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Ich werde Ihre Flugbuchung so belassen, wie wir es im April besprochen haben.

 

Nun habe ich mich dann doch nochmal etwas belesen, unter anderem auch in diesem Forum.

Dennoch führt mich das nicht wirklich weiter, bei all den Rechtsstreitereien und Gesetzen kommt es ja auch immer auf die Situation an.

 

Also meine Frage:

 

Ist es wirklich ratsam einfach nichts zu tun, so wie es das Reisebüro empfiehlt oder sollte ich lieber doch der Airline Bescheid geben?

Wie soll ich mich am besten verhalten um im Falle einer nachträglichen Aufpreisforderung etwas "in der Hand" zu haben?

 

PS: Der Flug ist mit Swiss International, durchgeführt von Eurowings.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ddjunge  (...) spontan beschlossen erst einmal auf unbestimmte Zeit weiter in Thailand zu bleiben.(...) da ich nicht weiß wie lange ich in Thailand bleiben werde. [Ende Zitat]
Vorangehend ergänzend ist Thailand sehr strikt mit Overstay und mehrfachem Visa Run geworden. Hohe Kosten und jahrelanges Einreiseverbot. Auf Wunsch gebe ich dazu gerne eine gute Website mit regelmässigem update-@ bekannt.

Die SWISS kassiert wenn der Pax den Hinflug verfallen liess und dann doch den Rückflug antreten will (Oneway Hinflug dazugekauft). In Deinem, umgekehrten Fall, will vielleicht Dein Reisebüro kassieren doch für die SWISS ist mir, Schweizer der die Schweizer Medien verfolgt, kein solcher Fall bekannt. Sonst müsste ja jeder der seinen Flug verpasst nachzahlen.

Keinesfalls den Rückflug stornieren

  • Notfall: Du musst zwingend zurück und es bietet sich mit Glück genau das gebuchte Flugdatum an
  • Thai Imigration: Dein Aufenthaltstitel ist an einen Rückflug gebunden. Ein Storno könnte i.d.F. zum Verlust dieses führen oder auf jeden Fall weitere Aufenthaltstitel verhindern. bis wieder eine gebuchte Weiterreise vorliegt. Thai Immigration ist tief vernetzt. Katz- und Maus-Spiele verliert ausnahmslos der Ausländer.

Erkundige Dich jetzt bereits welche Fluggesellschaften günstige Oneway-Rückflüge anbieten. Ein Retour aus Thailand ist nicht empfohlen, da Du damit beim nächsten Aufenthalt kein Ausreiseticket hast.

Weiterhin Viel Spass in Thailand ! Gib doch hier 2-3 Tipps von Hotels oder sonstwas an welche Dir zusagen. Wie ist Koh Lippe ?
 

bearbeitet von solaia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 9/30/2018 at 12:28 AM, Blablupp said:

Also BKK-ZRH opb Swiss und ZRH-HAM opb Eurowings?

Genau. Wobei ich überlegt habe: Geht es dann nicht doch eher um den Hinflug der nachträglich als One Way Tarif belastet wird? Der hinflug war mit Lufthansa, auch durchgeführt von Eurowings.

 

@solaia

Danke für deine Infos zu Swissair.

Die Webseite würde mich interessieren, schick mir doch mal einen Link.

 

Was die "Visaruns" generell angeht bin ich gut informiert. Allerdings weis ich wie es ist wenn man kein gebuchtes Rückflug Ticket hat. Kann mir aber nicht vorstellen das es da große Probleme gibt. Kenne genug Leute die hier schon mehrere Jahre als Touristen verbringen, werde da nochmal nach haken.

Ja Thailand ist "strikt" geworden was die Visa runs angeht. Trotzdem ist es AFAIK völlig legal kurzreisen nach Myanmar, Laos etc zu machen und sich ein neues Touristen Visum zu holen und damit auch immer noch möglich sich quasi Lückenlos (bis auf die Runs) hier mehrere Jahre auf zu halten. Overstay sollte man allerdings wirklich um jeden Preis vermeiden!

 

Auf Koh Lippe war ich noch nicht. Für kurz Urlaube kann ich Koh Samet empfehlen, sehr schnell von Bangkok aus zu erreichen (gesamter Weg ca. 5 Stunden), Preislich ok, wenig Party-Tourismus, eher eine "Honeymoon" Insel die auch gerne von Thais selber als Urlaubsziel gewählt wird. Also perfekt um mal schnell ein paar ruhige Tage zu genießen.

 

Was Hotels angeht kenne ich nur B2 und Hop-Inn, beide bieten ein gutes Preis-Leistungs verhältnis und sind in fast jeder Stadt hier vertreten, ca. 500-600 Baht für ein klimatisiertes Zimmer.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ddjunge:

Genau. Wobei ich überlegt habe: Geht es dann nicht doch eher um den Hinflug der nachträglich als One Way Tarif belastet wird? Der hinflug war mit Lufthansa, auch durchgeführt von Eurowings.

Wenn dem so wäre, so wäre dies aufgrund der vielen No-Shows allg. bekannt. Du brauchst nicht mal einen Vielflieger zu fragen, nahezu jeder kennt jemanden der bereits schon mal einen Rückflug verpasst hat. Da würde eine Nachkoberei in allen Medien breitgetreten...und sich halb Deutschland dagegen wehren. Es gäbe eine Rangliste der unverschämtesten Airlines. Schon mal einen Passagier ausfindig gemacht der ohne Adresse gebucht hat ? Unberechtigte Abbuchung von Kreditkarte sofort einsprechen !
Zum andern ist es rechtlich umstritten, schon nur deshalb, weil aus Usanz Leistung A alleine nicht teurer sein kann als Leistungen  A+B. Die Airline müsste klagen und würde nicht durchkommen. Vergiss es. Genau für solche Fälle sind Flieger überbucht und die Airline happy wenn Du nicht auftauchst. Das Reisebüro hat sich mit der Mitteilung für alle Eventualitäten geschützt.... oder sich den Weg geöffnet es mal mit einer Rechnung bei Dir zu versuchen. Wenn nur jeder 5. (freiwillig) zahlt lohnt sich die Masche. Einen andern Rückflug würde ich nicht dort buchen, da die erst damit wissen, dass Du ferngeblieben bist.
Jedoch: Will mit dem gleichen Ticket bei dem ein voriges Segment nicht abgeflogen wurde weiterfliegen, dann ist die Airline am längeren Hebel.
Dazu
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&Datum=2010&Sort=3&nr=51775&pos=3&anz=94

 

Thailand Aufenthalt - Visa
Danke Infos.
https://flashpacking4life.de/reisetipps-thailand-visum-wissenswertes/

Siehe updates untenstehend. Wohin sich darin wohl die Fragen an Marvin verschoben haben ist unklar - evtl Facebook (?)
Wer Delikte begeht ist rasch nicht mehr erwünscht - nein, ich spreche nicht aus eigener Erfahrung ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.10.2018 um 08:14 schrieb ddjunge:

Genau. Wobei ich überlegt habe: Geht es dann nicht doch eher um den Hinflug der nachträglich als One Way Tarif belastet wird? Der hinflug war mit Lufthansa, auch durchgeführt von Eurowings.

 

@solaia

Danke für deine Infos zu Swissair.

Die Webseite würde mich interessieren, schick mir doch mal einen Link.

 

Was die "Visaruns" generell angeht bin ich gut informiert. Allerdings weis ich wie es ist wenn man kein gebuchtes Rückflug Ticket hat. Kann mir aber nicht vorstellen das es da große Probleme gibt. Kenne genug Leute die hier schon mehrere Jahre als Touristen verbringen, werde da nochmal nach haken.

Ja Thailand ist "strikt" geworden was die Visa runs angeht. Trotzdem ist es AFAIK völlig legal kurzreisen nach Myanmar, Laos etc zu machen und sich ein neues Touristen Visum zu holen und damit auch immer noch möglich sich quasi Lückenlos (bis auf die Runs) hier mehrere Jahre auf zu halten. Overstay sollte man allerdings wirklich um jeden Preis vermeiden!

 

Auf Koh Lippe war ich noch nicht. Für kurz Urlaube kann ich Koh Samet empfehlen, sehr schnell von Bangkok aus zu erreichen (gesamter Weg ca. 5 Stunden), Preislich ok, wenig Party-Tourismus, eher eine "Honeymoon" Insel die auch gerne von Thais selber als Urlaubsziel gewählt wird. Also perfekt um mal schnell ein paar ruhige Tage zu genießen.

 

Was Hotels angeht kenne ich nur B2 und Hop-Inn, beide bieten ein gutes Preis-Leistungs verhältnis und sind in fast jeder Stadt hier vertreten, ca. 500-600 Baht für ein klimatisiertes Zimmer.

 

Das sind alles Myhten. Es gibt keine Touristen, die schon jahrelang dort reisen. Die haben ein offizielles Visum, ganz einfach und betreiben irgendwelche Hostels oder Bars.

 

Es ist neuerdings so, dass man nach 30 Tagen Thailand bei Wiedereinreise nur noch 15 Tage Visafrei bekommt. 

 

Hier hast du gute Infos. Man kann bis zu 90 Tgae im Land bleiben, ja nach Visa-Typ. Zwischendurch das Land verlassen sollte man da nicht machen.

Aber visafrei nur 30 Tage.

https://www.nestingnomads.de/thailand-visum-alle-visa-moeglichkeiten-fuer-urlauber-auf-einen-blick

 

Wieso hast du nicht ein flexiblen Flug gebucht ? 

bearbeitet von chris_flyer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute in der Bangkok Post:

https://www.bangkokpost.com/news/general/1552670/319-foreigners-arrested-in-latest-outlaws-raids

https://www.bangkokpost.com/news/general/1552150/2-senior-officials-transferred-over-visa-scam

Am 3.10.2018 um 10:57 schrieb chris_flyer:

Das sind alles Myhten. Es gibt keine Touristen, die schon jahrelang dort reisen. Die haben ein offizielles Visum, ganz einfach und betreiben irgendwelche Hostels oder Bars. 

 

Das möchte ich bezweifeln: Du kannst als Farang nicht einfach so ein Geschäft in Thailand betreiben. Ich denke viele davon sind Illegale.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen