Hubi206

Aktuelles zu Zeitfracht

Recommended Posts

57 minutes ago, grounder said:

 

Da bringst du möglicherweise was durcheinander. Das Engagement in Essen kommt von der WDL Luftschiff, die dort beheimatet ist. WDL Aviation wurde aber vor zwei Jahren an Zeitfracht verkauft und hat mit den Luftschiffen nichts mehr zu tun.

 

Tatsächlich. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass die WDL Luftschiff eine Tochter der WDL Aviation war und somit automatisch mit zu Zeitfracht übergegangen ist. Das WDL Luftschiff jetzt eigenständig operiert war mir noch gar nicht bewusst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.10.2019 um 13:49 schrieb flapsone:

AA.net meldet, dass WDL und LGW künftig beide als "German Airways" vermarktet werden. Beide Flugbetriebe bleiben aber unter den bisherigen Firmennamen eigenständig. 

 

https://www.austrianaviation.net/detail/wdl-und-lgw-werden-als-german-airways-auftreten/

Wenn mich nicht alles täuscht war der Name Germanair ja schon bzw noch vergeben?!

Kann mich als Kind an einen Flug damit erinnern mit einer BAC 1-11 von und nach Ibiza.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Handelsblatt meldet heute, "mittlerweile – so ist zu hören – sei die Idee, einen eigenen Ticketvertrieb aufzubauen und somit aus German Airways eine vollwertige Fluggesellschaft zu machen, weit fortgeschritten." 

 

und spekuliert gleich weiter

 

"So soll Zeitfracht auch zu den Interessenten für die deutsche Ferienfluggesellschaft Condor gehören."

 

Hier der Artikel, soweit auch zukünftig dort lesbar: 

 

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/luftfahrt-leasing-airline-koennte-kuenftig-eurowings-konkurrenz-machen/25192196.html

 

 

Edited by emdebo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da würden sich bestimmt einige Flughäfen freuen vorallen im Ostdeutschland die nach dem Wegfall der germania immer noch kein Ersatz gefunden haben für bestimmte Strecken Rostock Laage nur ein Beispiel!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

LGW fliegt mit insgesamt 17 Jets schon länger für Eurowings.

 

Der Q400JET, wer kennt ihn nicht...

 

Naja, Schwamm drüber. Hätte Zeitfracht das nötige Kleingeld für Condor? Die sollten ja schon etwas mehr Preis auf die Waage bringen als LGW und WDL. Synergien würden da auch kaum bestehen, Ferienflieger sind nicht unbedingt die Zielgruppe für kleine Regiojets, wie sie Zeitfracht gerade anschafft. Eine Doppelstruktur mit Condor für Ferienflüge und German Airways für Business-/Städteziele (ab wo eigentlich?) sähe ich schon als sehr risikofreudig an, aber heute sollte man niemals nie sagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Leon8499:

 

Der Q400JET, wer kennt ihn nicht...

 

Einige nannten sie auch Heuwender. :D

Aber was solls. Condor wäre auch dann, wenn der Kaufpreis finanziert werden könnte, sicher ein schnelles  Todesurteil für Zeitfracht. Mal sehen, ob die Firma überhaupt die Einflottung der E190 finanziell hinbekommt.

 

Edited by Hubi206

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Hubi206:

Einige nannten sie auch Heuwender. :D

Aber was solls. Condor wäre auch dann, wenn der Kaufpreis finanziert werden könnte, sicher ein schnelles  Todesurteil für Zeitfracht. Mal sehen, ob die Firma überhaupt die Einflottung der E190 finanziell hinbekommt.

 

Wieso die WDl hat doch schon 3  E190 ! Und LGW soll wohl ihre erste E190 bald erhalten ! Eine E190 ist sogar schon in neuen German Airlines Kleid lackiert! Du hättest eher  formulieren sollen ob sie es schaffen die ganze Flotte mit diesen neuen Fliegern auszutauschen 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, dass der Flottenaustausch finanziell nicht das größte Problem darstellen muss... Die Q400 sind geleast (angeblich zu ungünstigen Konditionen, wenn ich die Lufthansa/LGW-Diskussion richtig in Erinnerung habe) und auch die E190 werden vermutlich geleast sein - die Leasing-Konditionen sind zwar unbekannt, aber das muss im Vergleich zu bisher nicht zwingend ein großes finanzielles Risiko darstellen...

 

Das teuerste dürfte dagegen die Umschulung der Piloten sein - und die Umstellung der Wartung, sofern LGW/WDL hier einen eigenen Technikbetrieb hat... 

 

Nicht zuletzt die bereits umfassend diskutierte Frage, wo, wie und zu welchen Konditionen man die vielen Maschinen nach Ende des EW-Wetlease unterkriegen kann - das wird auf Dauer definitiv darüber entscheiden, ob man überleben kann oder nicht...

 

Ich bin jedoch auch der Meinung, dass Zeitfracht die Finger von Condor lassen sollte - wobei es hierzu ohnehin keine besonderen Gerüchte gibt... Die finanziellen Herausforderungen des Vorhabens dürften jedoch auf jeden Fall zu groß für Zeitfracht sein...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Tschentelmän:

Ich denke, dass der Flottenaustausch finanziell nicht das größte Problem darstellen muss... Die Q400 sind geleast (angeblich zu ungünstigen Konditionen, wenn ich die Lufthansa/LGW-Diskussion richtig in Erinnerung habe) und auch die E190 werden vermutlich geleast sein - die Leasing-Konditionen sind zwar unbekannt, aber das muss im Vergleich zu bisher nicht zwingend ein großes finanzielles Risiko darstellen...

 

Das teuerste dürfte dagegen die Umschulung der Piloten sein - und die Umstellung der Wartung, sofern LGW/WDL hier einen eigenen Technikbetrieb hat... 

 

Nicht zuletzt die bereits umfassend diskutierte Frage, wo, wie und zu welchen Konditionen man die vielen Maschinen nach Ende des EW-Wetlease unterkriegen kann - das wird auf Dauer definitiv darüber entscheiden, ob man überleben kann oder nicht...

 

Ich bin jedoch auch der Meinung, dass Zeitfracht die Finger von Condor lassen sollte - wobei es hierzu ohnehin keine besonderen Gerüchte gibt... Die finanziellen Herausforderungen des Vorhabens dürften jedoch auf jeden Fall zu groß für Zeitfracht sein...

 

Es ist meines Erachtens gar nicht geplant, alle Q400 durch E190 zu ersetzen. Zumal das wahrscheinlich zu viele Flieger werden würden, wenn Zeitfracht das Konzept ACMI, Ad-hoc Charter weiter verfolgt. WDL hatte in der Vergangenheit immer so gleichzeitig zwischen 2 und 6 Maschinen für diesen Bereich zur Verfügung. Den Q-400 Auftrag hat man ja nur in der Größenordnung durch den Deal mit Eurowings, der aus LGW(LH)-Eurowings bzw. LGW-AB hervorging. Ein Bedarf von 12 bis 17 Maschinen besteht nur, wenn es Verträge mit Netzwerkcarriern gibt, also wie aktuell. Irgendwie macht es da auch keinen großen Sinn, wenn man weiter im ACMI-, Ad-hoc CHarter Bereich bleibt und zwei Airlines parallel also mit  zwei AOC's laufen lässt. Es sei denn, man zieht einen neuen "Großauftrag" an Land. (Stimme da also auch irgendwie zu)

 

Wartung läuft meines Erachtens über NAYAK, an der Zeitfracht beteiligt ist.

 

Mit den Aussagen zu Condor verwundert es mich doch ein wenig, dass die hier so getätigt werden. Das setzt ja voraus, dass man sowohl die finanzielle Stärke der Zeitfracht Gruppe kennt als auch den Kapitalaufwand für eine Condor. Da werden Dinge vorausgesetzt, die nicht aus dem Forum heraus beantwortet werden können. Und Condor ist ja nun auch kein Sanierungsfall!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Caravelle10R:

 

Es ist meines Erachtens gar nicht geplant, alle Q400 durch E190 zu ersetzen. Zumal das wahrscheinlich zu viele Flieger werden würden, wenn Zeitfracht das Konzept ACMI, Ad-hoc Charter weiter verfolgt. WDL hatte in der Vergangenheit immer so gleichzeitig zwischen 2 und 6 Maschinen für diesen Bereich zur Verfügung.

Sollten ähnliche Stückzahlen für LGW vorgesehen sein, dann würde das aber große Entlassungen mit sich bringen. Denn im Moment ist man ja für 17 Maschinen bestückt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Personalstärke ist das eine, aber wie sieht es mit der Erfahrung des Personals mit Jets aus?

Was ich so sehe, sitzen bei LGW auf der Q400 viele jüngere Kapitäne drauf, die vielleicht dort als FO begonnen haben, und keinerlei Jet Erfahrung mitbringen.

Die Q400 ist zwar ein high-performance Turboprop, aber ein Jet ist halt doch nochmal was anderes.

Bei den FOs ist das ja noch ok wenn man das Upgrade Turboprop -> Jet macht, und ein erfahrener CPT daneben sitzt.

Ein komplettes Cockpit ohne Jet Erfahrung ist aber eher suboptimal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht mischen sie während der Umflottungsphase ihre E190 Cockpit-Crews zwischen LGW und WDL? D.h. einige WDL-Piloten mit E190-Erfahrung fliegen bei LGW mit - bzw. frisch auf E190 umgeschulte Ex-Q400 LGW-Piloten fliegen zeitweise bei WDL...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werden überhaupt so viele E190 benötigt für die LGW ?! Die eben fast alle für eurowings ab ! Laut dem Medien viel man das Leasing von tuifly und lgw Flugzeugen aber abbauen oder  Generell streichen sollte das der Fall sein würde ein großer Mieter für die Zeitfracht wegfallen es sein  Zeitfracht hat bereits schon einen neuen kunden beziehungsweise meter wo sie ihre flugzeuge unterbringen können oder sie nehmen einen eigenen Flug  Verkehr auf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist zwar schon etwas her, aber LGW hatte schon E190 in der Flotte. Wenn auch eher kurz. Ob aus dieser Zeit noch Crews da sind und wie die lange Pause zu bewerten ist, weiß ich aber nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb crazzo:

Ist zwar schon etwas her, aber LGW hatte schon E190 in der Flotte. Wenn auch eher kurz. Ob aus dieser Zeit noch Crews da sind und wie die lange Pause zu bewerten ist, weiß ich aber nicht. 

 

Das ist definitiv zu lange her, als dass es jetzt noch was erleichtern würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

LGW macht mit so vielen E190 nur Sinn wenn:

 

a) Ein Großkunde, eine größere Anzahl von Gerät mietet (bedeutet aber hohe Abhängigkeit, dafür schlanke Strukturen)

 

oder

 

b) man eine eigene OPS aufzieht und ein Ticketing aufbaut.

 

Sonst müsste man Kapazitäten unweigerlich reduzieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 11/6/2019 at 8:40 PM, Leon8499 said:

 

Der Q400JET, wer kennt ihn nicht...

 

Naja, Schwamm drüber. Hätte Zeitfracht das nötige Kleingeld für Condor? Die sollten ja schon etwas mehr Preis auf die Waage bringen als LGW und WDL. Synergien würden da auch kaum bestehen, Ferienflieger sind nicht unbedingt die Zielgruppe für kleine Regiojets, wie sie Zeitfracht gerade anschafft. Eine Doppelstruktur mit Condor für Ferienflüge und German Airways für Business-/Städteziele (ab wo eigentlich?) sähe ich schon als sehr risikofreudig an, aber heute sollte man niemals nie sagen.

Man hätte aus den "Fehlern" von Air Berlin gelernt. German Airways mit EJets Städteverbindungen/Geschäftsziele und Condor Warmwasser/Langstrecke. Zeitfracht investiert ja momentan ohnehin sehr viel Geld und hat hohe Ziele:

https://www.welt.de/wirtschaft/article200124366/Zeitfracht-Berliner-Spediteur-will-deutsche-Mondmission-retten.html

 

Ich wünsche German Airways auf jeden Fall viel Erfolg und würde mich über eine zweite neue Fluggesellschaft sehr freuen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei WDL Aviation geht das Ausflotten der BAe146 weiter voran. Neben den QT ist nun auch die Passagiermaschine D-AZFR auf dem Weg nach Australien. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb ramier:

Man hätte aus den "Fehlern" von Air Berlin gelernt. German Airways mit EJets Städteverbindungen/Geschäftsziele und Condor Warmwasser/Langstrecke. Zeitfracht investiert ja momentan ohnehin sehr viel Geld und hat hohe Ziele:

https://www.welt.de/wirtschaft/article200124366/Zeitfracht-Berliner-Spediteur-will-deutsche-Mondmission-retten.html

 

Wobei mir so ein Geschäftsmodell schon sehr AB-ähnlich vorkommt. Der einzige Unterschied ist mehr oder weniger, dass hier Städte/Business- und Touriziele auch markenseitig klar getrennt sind. So ein Konstrukt müsste es über die Kosten (besonders Personal) besser als AB machen, und ob E-Jets da besser sind als A320? An der Auslastung hat es bei AB nicht hauptsächlich gelegen, die lag im letzten Jahr der Ops in 9 von 12 Monaten über 80%, ansonsten knapp darunter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.