airliners-Nachrichten

Verschiedene Konzepte für die Flugtaxi-Zukunft

Recommended Posts

Die genannten Firmen sind alles Nachzügler ,bei FACC in Ried Oberösterreich hat man schon mit der Serienfertigung des F-Hang 216 begonnen ,mit der Drohne wurden bereits 7000 Flugstunden gesammelt davon 2000 mit Passagieren .

Bis Ende nächsten Jahres will man 300 davon bauen ,bestellt sind 1000 ,Ab 2022 will man die Produktion auf 5000 hochfahren.

Die werden dann in den Werken in China für China ,in Österreich für Europa ,und in den USA für Amerika gebaut.

Der Testbetrieb soll schon nächstes Jahr im nahe gelegenen Linz beginnen ,die ersten Flugstrecken wurden auch schon festgelegt ,Flughafen ,Bahnhof und Industrie Gebiet werden miteinander verknüpft.

Jetzt liegt es noch an der Flugaufsicht für Genehmigungen um in Flughöhen bis 1100Meter fliegen zu dürfen.

Wie heisst es so schön ( In Linz beginnt,s)

Da wird Singapur bestenfalls Zweiter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Zwingend" als Basis für den Betrieb von elektrischen Flugtaxis ist der Ausbau von erneuerbaren Energien.

Erst dann machen Flugtaxis mit ihrem sehr hohen Stromverbrauch insbesondere beim Start und Steigflug überhaupt Sinn.

 

Österreich muss gemäß EU-Vorgaben im Jahr 2020 einen Anteil von 34 Prozent erneuerbarer Energie im Energiemix erreichen.Aktuell beträgt der Anteil der erneuerbaren Energie in Österreich 32,8 Prozent. (Quelle: statistica)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.