vielflieger2020

Das Corona-Virus, die Airlines und der Rest der Welt

Recommended Posts

vor 17 Stunden schrieb Mahag:

Oder mit noch anderen Worten: Reiserückkehrer waren nie die Treiber der Infektionszahlen.

 

Ende August war in der Presse anderes zu lesen. 

https://www.swr.de/wissen/coronavirus-neuansteckung-durch-reiserueckkehrer-100.html

https://www.morgenpost.de/vermischtes/article230207780/RKI-Liste-Corona-Risiko-fuer-Urlauber-am-groessten.html

 

In einer anderen Quelle - die ich leider nicht mehr finden kann; ich meine es war auf der NDR-Webseite - wurde berichtet, dass um die 6,5% aller am Flughafen getesteten Rückkehrer aus dem Kosovo infiziert waren. Deutlich mehr als der Durchschnitt, selbst wenn wir eine hohe Dunkelziffer bei den offiziellen Corona-Zahlen in Deutschland unterstellen.

 

Share this post


Link to post
vor 27 Minuten schrieb Sheremetyevo:

Ende August war in der Presse anderes zu lesen. 

https://www.swr.de/wissen/coronavirus-neuansteckung-durch-reiserueckkehrer-100.html

https://www.morgenpost.de/vermischtes/article230207780/RKI-Liste-Corona-Risiko-fuer-Urlauber-am-groessten.html

 

In einer anderen Quelle - die ich leider nicht mehr finden kann; ich meine es war auf der NDR-Webseite - wurde berichtet, dass um die 6,5% aller am Flughafen getesteten Rückkehrer aus dem Kosovo infiziert waren. Deutlich mehr als der Durchschnitt, selbst wenn wir eine hohe Dunkelziffer bei den offiziellen Corona-Zahlen in Deutschland unterstellen.

 

Im SommerCoronaLoch ist die Presse und Politik leider doch sehr stark auf die Reiserückkehrer eingegangen. Deshalb sind dann abermals die Buchungen eingebrochen. Wie jetzt feststellt, eigentlich völlig zu Unrecht, wenn vermehrt Fälle auftreten kommen die aus Nachbarstaaten und Autoreisen.

Hält sich aber auch in Grenzen. 

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb Sheremetyevo:

Ende August war in der Presse anderes zu lesen.

 

Willst Du etwa die schöne "Merkel & Co wollen nur die Luftfahrt zerstören"-Legende mit Fakten stören?

Share this post


Link to post

https://www.welt.de/wirtschaft/article216921114/Angela-Merkels-Infektionstheorie-bringt-Reisebranche-zweiten-Lockdown.html

 

Zitat

Nur 0,2 Prozent aller Infektionen finden in Verkehrsmitteln statt, nur 2,5 Prozent in Hotels.

Fast 80 Prozent der Covid-19-Patienten haben sich aber in der Wohnung angesteckt, am Arbeitsplatz, in Kita oder Krankenhaus. Nur ein einstelliger Prozentsatz der Infizierten kommt aus Urlaubsländern, wo sich in den meisten Hotels eine reibungslose Hygiene-Routine eingespielt hat. Die mit weitem Abstand meisten Infizierten kehren aber von Verwandtschaftsbesuchen aus Osteuropa, den Balkanländern und der Türkei zurück.

 

Man könnte schon für mehr Augenmaß plädieren. Wenn man alle  "Reisende" pauschal sieht gibt es sicherlich eine Begründung, aber wenn klassische Urlaubsreisende sich fundamental von anderen Reisegruppen unterscheiden, warum behandelt man diese Gruppen gleich?

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb d@ni!3l:

Man könnte schon für mehr Augenmaß plädieren.

 

Man könnte auch das Hirn einschalten und feststellen, dass die Präventionsmassnahmen hier weitgehend funktionieren.

Share this post


Link to post
vor 4 Minuten schrieb foobar:

 

Man könnte auch das Hirn einschalten und feststellen, dass die Präventionsmassnahmen hier weitgehend funktionieren.

Klar hat jeder mit einer anderen Sicht das Hirn aus. Ich finde nur zwischen dem schwarz/ weiß Denken bezüglich "absoluter Sicherheit" (die es sowieso nicht geben wird) auf der einen Seite und totalem laissez-faire andererseits gibt es Grautöne, welche ein hohes Maß an Sicherheit bietet und (!) Jobs erhält. Man muss nicht immer mit Kanonen auf Spatzen schießen nur um zu zeigen, dass man sich kümmert.

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
Gerade eben schrieb d@ni!3l:

gibt es Grautöne, welche ein hohes Maß an Sicherheit bietet und Jobs erhält.

 

Und ziemlich genau das haben wir.

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb foobar:

 

Und ziemlich genau das haben wir.

Phasenweise gab es sogar ziemlich große Kanoneneinschläge. Aber zum Glück kein Dauerbeschuss. 😉

Share this post


Link to post

Aber nur formal. Klar darf man reisen, aber die Regelungen bezüglich der Quarantäne machen es sehr unattraktiv und bringen den Verkehr de facto fast zum erliegen. Und natürlich wird auch das Infektionsgeschehen vor Ort berücksichtigt, nicht aber das Verhalten. MMn ist ein Strand Urlaub mit viel Abstand mit einem Familienbesuch wenig zu vergleichen. Man sieht ja die oben zitierten Zahlen bezüglich der Gefahren. Das in einen Topf zu werfen ist mMn zu vereinfachend.

Zumal die Infektionszahlen aus dem Ausland sogar noch überschätzt sind, da dort alle Pax getestet wurden, in der Bevölkerung aber nicht alle Infektionen auffallen. Vereinfacht: Teste ich nur an Flughäfen kommen alle Infektionen aus dem Ausland.

 

Vor allem aber stört mich dieses "Ausland = gefährlich, Inland = gut". Es wirkt für mich als wäre dies eine wirtschaftspolitische Maßnahme zum Schutz der inländischen Hotels und Gaststätten. Aber dann muss man nicht erzählen es geht primär um Schutz.

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb d@ni!3l:

Klar darf man reisen, aber die Regelungen bezüglich der Quarantäne machen es sehr unattraktiv und bringen den Verkehr de facto fast zum erliegen.

 

Hier, ein Taschentuch für Deine Tränen.

 

Ein zweiter Shutdown würde die Wirtschaft richtig böse treffen. Und richtig viele Jobs kosten.

Wir haben im internationalen Vergleich relativ harmlose Einschränkungen, und kommen bisher vergleichsweise gut durch die Pandemie.

Share this post


Link to post

Das ist richtig, trifft aber nicht auf alle Branchen zu (siehe Beitrag nach mir). Und es bleibt die Frage, ob ein zweiter Shutdown eher kommt weil eine Familie am Strand liegt oder weil ein paar Leute daheim sich grundsätzlich nicht an Regeln halten. Ich würde zweiteres vermuten, wenn ich mir so Zahlen bspw aus Hamm oder Berlin angucke. DAS ist das Hauptinfektionsgeschehen, aber man kümmert sich lieber um 80% um die 2% der Fälle als wirklich beherzt um die großen Treiber.

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb foobar:

Ein zweiter Shutdown würde die Wirtschaft richtig böse treffen. Und richtig viele Jobs kosten.

 

Wir haben in der Luftfahrt/Touristik de facto einen zweiten Shutdown. Und die Tatsache das mittlerweile klar ist, das TUI mehr Geld braucht und darüber gesprochen wird, wann bei LH das Geld zur Neige geht, zeigt dass es diese Branchen richtig böse trifft. Von den vielen kleinen mittelständischen Reisebüros und Veranstaltern gar nicht zu reden.

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb Aerodude:

Wir haben in der Luftfahrt/Touristik de facto einen zweiten Shutdown.

 

Das ist schlicht falsch. Starke Einschränkungen, ja, aus guten Gründen - um einen weiteren Shutdown, viele Tote und dauerhaft gesundheitlich Geschädigte bis hin zu "Rest des Lebens Pflegefall" zu verhindern.

 

vor 5 Minuten schrieb d@ni!3l:

Ich würde [...] vermuten

 

Na dann...

Präventionsparadoxon in Reinform.

Share this post


Link to post
vor 4 Minuten schrieb Aerodude:

 

Wir haben in der Luftfahrt/Touristik de facto einen zweiten Shutdown. Und die Tatsache das mittlerweile klar ist, das TUI mehr Geld braucht und darüber gesprochen wird, wann bei LH das Geld zur Neige geht, zeigt dass es diese Branchen richtig böse trifft. Von den vielen kleinen mittelständischen Reisebüros und Veranstaltern gar nicht zu reden.

Die Auswirkingen werden teilweise erst nächstes Jahr sichtbar, wenn plötzlich das Rentnerehepaar vor verschlossenen Reisebprotüren steht und die Angebotsvielfalt deutlich kleiner sein wird. Flugverbindungen schmerzhaft vermisst und und und.

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb foobar:

 

Na dann...

Präventionsparadoxon in Reinform

Naja ok, dann nicht "vermuten", sondern man beobachtet es ja derzeit. Aber wenn einem die Argumente fehlen ist einzelne Wörter hinterfragen ja das Mittel der Wahl geworden...

 

vor 12 Minuten schrieb foobar:

um einen weiteren Shutdown, viele Tote und dauerhaft gesundheitlich Geschädigte bis hin zu "Rest des Lebens Pflegefall" zu verhindern.

Klar, das ist das Ziel. Aber tut man das indem man gegen den kleinen Treiber Tourismus oder den großen Treiber (illegale) Partys vorgeht?

 

Mir ist diese Diskussion zu Angst getrieben. Natürlich kann man sich um Urlaub anstecken. Aber eben auch auf der Arbeit, im Supermarkt, U-Bahn etc. Man braucht nicht sofort (de facto) Verbote, man könnte auch mal sehen, dass aktuelle Regeln funktionieren. Solange man sich dran hält. Die Zahlen steigen ja aktuell nicht wegen Oma Hildegard die aus FUE kommt, sondern weil auf Partys aller Art immer mehr Regeln gebrochen werden. Solange das so ist machen alle anderen Einschränkungen kaum Sinn.

 

PS: Danke fürs Verschieben

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post

Eigenartig ist für mich,  dass meine im März geplante Südostasienreise in den November verschoben wurde und jetzt wieder nicht stattfinden kann. Daher ist der Begriff eine zweite für die Reisebranche schon zielführend.

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Fluginfo:

Eigenartig ist für mich,  dass meine im März geplante Südostasienreise in den November verschoben wurde und jetzt wieder nicht stattfinden kann. Daher ist der Begriff eine zweite für die Reisebranche schon zielführend.

Ja, aber dafür sind Zielländer wie Thailand, Malaysia oder Singapur verantwortlich.

 

Wo ist mein anderer Beitrag hin ?

 

Dann nochmal:

 

Auch wenn bei uns diese Quarantäne-Regel nicht da wäre, so würden trotzdem die wenigsten verreisen. 
 

1. Die Begebenheiten vor Ort. Schaut euch Spanien an, wo teilweise ein Fast-Lockdown Einzug hält.

Italien hat sagen wohl die richtigen Maßnahmen eingeleitet und profitiert jetzt davon als mögliches Urlaubsziel

 

2. Die Zeit für Urlaub fehlt, Das Geld ist knapp oder es wurden schlechte Erfahrungen mit Refunds gemacht

 

3. Die Zielgruppe der potentiellen Risikogruppe an 70 überlegt es zweimal zu verreisen. 
 

4. Ziele außerhalb Europas sind als Pauschalreise gut möglich. Nur scheitert es an oben genannten Punkten.


 

Für Geschäftsreisen gibt es oft Ausnahmen von der Quarantäne in den VO en der Bundesländer. Aber auch hier wird eben gespart. Die Welt wurde nunmal viel härter getroffen.

 

In der Schweiz kann man sich nicht einmal freitesten und muss direkt in 10 Tage-Quarantäne. Da sind die fünf Tage, wenn es so kommt, ein kleineres Problem.

Mir gefällt es auch nicht, aber in Anbetracht der Tatsachen, dass es anderswo kaum möglich ist einzureisen ohne Quarantäne, dann kann ich damit leben. 

 

Edited by chris_flyer

Share this post


Link to post
 vor 1 Minute schrieb d@ni!3l:

Aber tut man das indem man gegen den kleinen Treiber Tourismus

 

In Deiner Fantasiewelt mag das ein kleiner Treiber sein, in der Realität waren die Reiserückkehrer ein erheblicher Faktor.

 

vor 1 Minute schrieb d@ni!3l:

den großen Treiber (illegale) Partys vorgeht?

 

Das eine macht das andere nicht unnötig.

 

Wir sollten sofort alle Bemühungen zur Unfallvermeidung in der Luftfahrt einstellen. Es passiert ja eh fast nichts, und an KFZ sterben viel mehr Menschen.

 

vor 5 Minuten schrieb d@ni!3l:

Mir ist diese Diskussion zu Angst getrieben.

 

Wer wissenschaftliche Erkenntnisse als Angst verunglimpft, diskreditiert sich nur selbst.

 

vor 6 Minuten schrieb d@ni!3l:

man könnte auch mal sehen das aktuelle Regeln funktionieren.

 

Deshalb bleiben die Reisewarnungen et al ja auch, wie sie sind.

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb chris_flyer:

Ja, aber dafür sind Zielländer wie Thailand, Malaysia oder Singapur verantwortlich.

 

 

Dies ist zwar tlw. korrekt, aber Buchungen in diesen Raum waren nach der Absage Ende März zumindest in Deutschland für November wieder möglich. Jetzt haben wir wieder eine neue gleichgelagerte Situation, selbst wenn die Zielländer weiterhin nicht bereist werden dürfen. Mir ist aber nicht bekannt, das dies im März bereits durchgängig so bestanden hat.

Share this post


Link to post

Thailand hat sofort im März, ebenso wie China, Vietnam oder Singapur die Einreise quasi unmöglich gemacht und kein Datum der Wiedereinreise genannt.

Share this post


Link to post
vor 11 Minuten schrieb foobar:

In Deiner Fantasiewelt mag das ein kleiner Treiber sein, in der Realität waren die Reiserückkehrer ein erheblicher Faktor.

Klar, siehe oben. Testet man vor allem Reisende entsteht dieser Eindruck.

 

vor 11 Minuten schrieb foobar:

Das eine macht das andere nicht unnötig.

 

Wir sollten sofort alle Bemühungen zur Unfallvermeidung in der Luftfahrt einstellen. Es passiert ja eh fast nichts, und an KFZ sterben viel mehr Menschen.

Ist kein gutes Bsp. In deinem Bsp sind die Fälle voneinander unabhängig. Im Falle von einem exponentiellen Wachstum nach Partys trifft es viel mehr Leute. Wenn das aktuell bspw 80% ausmacht sind Einschränkungen für Fälle die 2 % ausmachen nicht verhältnismäßig. Ein Argument welches beachtet werden sollte. Wie gesagt: Einfach alles zu weil überall was passieren kann ist zu einfach.

 

vor 11 Minuten schrieb foobar:

Wer wissenschaftliche Erkenntnisse als Angst verunglimpft, diskreditiert sich nur selbst.

Immer dieses "Wissenschaft". Statistik ist auch eine. Wenn die sagt "da und da passiert kaum was" ist dies auch eine Erkenntnis. Es ist auch Wissenschaft im Auto sterben zu können. Dennoch ist es erlaubt. Es ist alles eine Frage der Abwägung. Es kann nicht einfach alles Gefährliche verboten werden, auch wenn es 3x Wissenschaft ist.

vor 11 Minuten schrieb foobar:

 

Deshalb bleiben die Reisewarnungen et al ja auch, wie sie sind.

Aber ist das denn die entscheidende Regel? Ich könnte genauso sagen " Die Regel Dienstag Nachmittag keine Blumen Gießen" hilft.  Klar hilft jede Einschränkung ein bisschen, aber man darf sich schon die Frage stellen welche nun mehr hilft und welches weniger. Für immer alles so lassen weil es ja aktuell hilft ist keine Option.

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
vor 8 Minuten schrieb d@ni!3l:

Testet man vor allem Reisende

 

Na dann mal her mit den Zahlen, die belegen, dass man vor allem Reisende getestet hat.

 

vor 8 Minuten schrieb d@ni!3l:

Wenn die sagt "da und da passiert kaum was" ist dies auch eine Erkenntnis.

 

Und zwar die, dass die Massnahmen an der Stelle funktionieren.

 

vor 8 Minuten schrieb d@ni!3l:

Immer dieses "Wissenschaft".

 

Immer diese Realität, die Deine Legenden zerstört. Schon furchtbar.

 

vor 8 Minuten schrieb d@ni!3l:

Ist kein gutes Bsp.

 

Natürlich nicht, alles, was Deine Legenden als solche entlarvt, ist qua Definition kein gutes Beispiel und überhaupt nicht vergleichbar, weil isso.

Es ist exakt dasselbe Präventionsparadoxon.

Edited by foobar

Share this post


Link to post
vor 4 Minuten schrieb foobar:

Immer diese Realität, die Deine Legenden zerstört. Schon furchtbar.

Wieder selektiv zitiert, lies mal das Folgende

 

vor 4 Minuten schrieb foobar:

 

Na dann mal her mit den Zahlen, die belegen, dass man vor allem Reisende getestet hat.

 

Ist doch ganz einfach. Teste ich jeden Reisenden, aber nicht jeden nicht Reisenden sind die Zahlen aus Gruppe 1 überschätzt. Würde ich vor jedem Büro testen wären auch schnell alle Büros zu. Klar kommt da viel zusammen.

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb d@ni!3l:

Ist doch ganz einfach. Teste ich jeden Reisenden, aber nicht jeden nicht Reisenden sind die Zahlen aus Gruppe 1 überschätzt. Würde ich vor jedem Büro testen wären auch schnell alle Büros zu. Klar kommt da viel zusammen.

 

Wo ist jetzt der Beleg für die Behauptung, dass vor allem Reisende getestet werden?

Share this post


Link to post
vor 8 Minuten schrieb chris_flyer:

Thailand hat sofort im März, ebenso wie China, Vietnam oder Singapur die Einreise quasi unmöglich gemacht und kein Datum der Wiedereinreise genannt.

Dann waren aber Airlines, z. B Eurowings sehr naiv, wenn man sich das Routing MUC-BKk  ansieht.

Selbst bei TG hat es keinen totalen Buchungsstop ab März gegeben für unendlich.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.