Sign in to follow this  
D-ABUI

Ausbildung als Flugdienstberater: Zukunft?

Recommended Posts

Hi zusammen,

ich werde in Kürze mein BWL Studium abschließen und spiele mit dem Gedanken, die Ausbildung zum Flugdienstberater zu machen. Meine Haupt-Beweggrund ist mein Interesse an der Luftfahrt und der Tatsache, dass dies wohl eine von wenigen Möglichkeit ist, den Einstieg in die Luftfahrt für ein ordentliches Gehalt zu schaffen.

 

Nun stellt sich mir die Frage, ob es aktuell wirklich sinnvoll ist, die Ausbildung zu machen, wo viele Fluggesellschaften Leute entlassen und ums Überleben kämpfen.

 

Ich wäre für Meinungen und Tipps sehr dankbar von Leuten, die als FOO oder ähnliches arbeiten ;)

Share this post


Link to post

Grundsätzlich hat ein Unternehmen mit Problemen schon Beratung nötig. 

 

Jedoch ist es immer schwierig dann auch angeheuert zu werden. Den wer kein Geld für die eigenen Mitarbeiter hat, hat wohl erst recht keine Knete für externe Berater.

 

Und , wäre ich Chef, würde ich seinen meiner Mitarbeiter zu einer solchen Weiterbildung schicken, und zum Erfahrungen sammeln an andere ( befreundete) nicht-Konkurenzunternehmen ausleihen, wäre ich der Meinung, ich bräuchte Beratung. 

Share this post


Link to post

@ZuGast

 

"Berater" in der Berufs-/ Tätigkeitsbezeichnung "Flugdienstberater" hat nichts mit einem Berater aus dem "Consulting-Bereich" zu tun.

Share this post


Link to post
vor 35 Minuten schrieb ZuGast:

Grundsätzlich hat ein Unternehmen mit Problemen schon Beratung nötig. 

 

Jedoch ist es immer schwierig dann auch angeheuert zu werden. Den wer kein Geld für die eigenen Mitarbeiter hat, hat wohl erst recht keine Knete für externe Berater.

 

Und , wäre ich Chef, würde ich seinen meiner Mitarbeiter zu einer solchen Weiterbildung schicken, und zum Erfahrungen sammeln an andere ( befreundete) nicht-Konkurenzunternehmen ausleihen, wäre ich der Meinung, ich bräuchte Beratung. 

Ein Flugdienstberater, auch Dispatcher genannt oder Flight Operations Officer, ist kein Externer Berater im Sinne von Consulting.

Er oder Sie ist ein sehr wichtiger Mitarbeiter im OCC.

Vielleicht mal erst kundig machen bevor ein Kommentar geschrieben wird.

@D-ABUI

Du weisst aber das die Ausbildung zum Flugdienstberater auch Finanziert werden muß!

Wenn man Glück hat übernimmt der Arbeitgeber gegen Verpflichtung die Kosten.

Share this post


Link to post

Seit wann macht man sich kundig , bevor man in einem Forum schreibt?

 

In der Sache hast du aber  scheinbar recht! Und ich habe für die Belehrung zu danken. :-)

Share this post


Link to post
vor 8 Stunden schrieb PilotMS2:

Ein Flugdienstberater, auch Dispatcher genannt oder Flight Operations Officer, ist kein Externer Berater im Sinne von Consulting.

Er oder Sie ist ein sehr wichtiger Mitarbeiter im OCC.

Vielleicht mal erst kundig machen bevor ein Kommentar geschrieben wird.

@D-ABUI

Du weisst aber das die Ausbildung zum Flugdienstberater auch Finanziert werden muß!

Wenn man Glück hat übernimmt der Arbeitgeber gegen Verpflichtung die Kosten.

Ist mir absolut bewusst. Letzteres wusste ich allerdings nicht. Kannst du mir Beispiele nennen? 

Ich kannte nur das Modell, dass man bei einer privaten Schule die Theorie macht und für die Praxis dann zu TUI geschickt wird, die einen evtl. übernehmen.

Share this post


Link to post

Mit einem BWL-Studium bis Du eigentlich überqualifiziert dafür. Warum nicht im Verwaltungsbereich der Airline was suchen und dann auf Operations oder so spezialisieren? Zum Beispiel noch die ATPL-Theorie über eine Fernausbildung machen?

Share this post


Link to post

Nach COVID19 sollte man alles andere machen als in der Luftfahrt zu arbeiten - außer du magst deinen Betreuer bei der AA sehr.

Share this post


Link to post

Das sehe ich anders. Nach Corona wächst der Luftverkehr auch wieder. Man braucht nicht aus dem Augenblick heraus die Flinte ins Korn zu werfen. Die Luftfahrt hat bisher noch jede Krise verdaut, auch wenn es nicht immer leicht war.

Share this post


Link to post

Das wäre der beste Fall. Im schlimmsten Falle ist die Covid-19-Pandemie für die Luftfahrt so etwas wie der Strukturwandel im Ruhrgebiet- allerdings statt Jahrzehnten kondensiert auf wenige Monate/Jahre...

Share this post


Link to post

Man kann die Ausbildung in einigen Ausbildungsstätten erlangen. Einige arbeiten dabei auch mit Tuifly zusammen.

 

Letztere übernehmen momentan aber nicht. Zumindest ist das mein letzter Wissensstand.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this