Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
aaspere

Diskussion zum Thread Malaysia 017 (Ukraine)

Empfohlene Beiträge

Moderator Thomas und User ilam sind der Meinung, daß die politische Dimension des Vorfalls in der Ostukraine nicht in den Thread gehören. Thomas droht sogar mit Schließung, wenn das nicht beachtet wird.

Ich glaube, beide liegen falsch. Hier handelt es sich um einen Vorfall, dessen politische Dimension überhaupt erst dazu geführt hat, daß fast 300 Menschen auf einem zivilen Flug ihr Leben verloren haben. Wenn sogar der UN-Sicherheitsrat sich in einer Dringlichkeitssitzung damit beschäftigt, kann doch ernsthaft niemand die politische Dimension beiseite schieben. Die Frage für dieses Forum ist doch nur, wie wir damit umgehen. Ich hatte mich zu diesem Umgang auf Beiträge von LunaT und comeback geäußert und deren "Scharfmacherei" kritisiert. Der Beitrag von comeback blieb stehen - meiner wurde gelöscht.

Ich will mich darüber nicht beschweren, nur, in diesem Fall sollte die politische Diskussion, wenn sie denn angemessen im Stil bleibt, auch zugelassen werden. Die streng auf die Luftfahrtseite bezogenen Fakten sind doch auch klar:

 

MH 017 ist abgestürzt. Eigenverschulden der Airline ist ausgeschlossen. Die Frage, warum einige Airlines ihre Flüge bereits vorher um das Gebiet der Ukraine herumgeleitet haben und andere nicht, kann natürlich hier noch ausgiebig diskutiert werden; ist aber wenig zielführend, da es keine Flugverbotszone gab. Niemand von uns hat das im Übrigen für möglich gehalten, daß irgendeine der involvierten Parteien dieses Konfliktes ein Passagierflugzeug in Reisehöhe abschießen könnte - warum auch? Die Waffentechnik, um den Vorfall herbeizuführen, ist von einigen sachkundigen Usern auch zutreffend beantwortet worden, lange bevor dies in den Medien erschien.

 

Was bleibt, ist, neben der Suche nach dem Täter, die politische Dimension auf dem Wege zur Motivsuche. Und der sollten wir uns nicht verschließen; wohlgemerkt, in angemessenem Stil, aber auch mit der uns eigenen Spekulationsfreude.

 

Lieber Thomas, vielleicht könnt Ihr Moderatoren darüber nochmal nachdenken und uns Usern den Spielraum lassen.

Mit großem Respekt vor allen Usern, die sich bisher an diesem Thread beteiligt haben, Euer aaspere

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Thomas, vielleicht könnt Ihr Moderatoren darüber nochmal nachdenken und uns Usern den Spielraum lassen.

Mit großem Respekt vor allen Usern, die sich bisher an diesem Thread beteiligt haben, Euer aaspere

Ich stimme Dir voll zu und denke das Du einem Missverständnis aufgesessen bist. Ich habe nicht geschrieben das die politische Dimension komplett ausgeblendet werden soll, sondern das postings mit *rein* politischem Inhalt/ohne Bezug zum Thema dort nichts zu suchen haben.

 

Die politische Dimension mit einzubeziehen ist sicherlich unvermeidbar, für rein politische Postings, die keinen Bogen zum Thema schaffen gilt das hingegen nicht, dafür gibt es andere Foren.

Entsprechend habe ich bisher auch ausgeblendet. Grundsätzlich wäre ich der letzte der für eine 100% Trennung von Politik und Luftfahrt wäre, das geht häufig einfach nicht, aber "Putin toll, EU böse" Postings braucht das Forum imho nicht. Ausgeblendet sind bisher nur Beiträge von dem Format oder Postings mit der Diskussion zur Diskussion, da diese hier hin gehören.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will das jetzt nicht weiter strapazieren. Nur, ein Mißverständnis war das nicht auf meiner Seite.

Wenn Du den Beitrag # 161 von comeback auch gelöscht hättest (der war nämlich rein politischen Inhaltes ohne Bezug zum Thread-Thema) würde ich Dich jetzt sogar verstehen. Das hast Du aber nicht getan, und er steht immer noch in voller Pracht da. Ansonsten bin ich mit Deiner Antwort zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du den Beitrag # 161 von comeback auch gelöscht hättest (der war nämlich rein politischen Inhaltes ohne Bezug zum Thread-Thema) würde ich Dich jetzt sogar verstehen.

Den hatte ich übersehen. Im Zweifel gibt es auch einen Melden Button, von selbst werden wir eher selten aktiv, auch hier gab es zuerst Usermeldung.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen