Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

saspor

"Gummiwände" gegen Terror-Flieger

Recommended Posts

Neue Flugzeug-Software als Schutz von Luftsperrzonen

 

 

Eine neue Software für Flugzeuge soll das Eindringen in Luftsperrzonen verhindern. Sobald ein Pilot in eine solche Zone fliegen will, lenkt sie das Flugzeug in die entgegengesetzte Richtung. Mit dieser Kontrollfunktion wollen die Erfinder terroristische Anschläge verhindern, berichtet das Wissenschaftsmagazin "New Scientist" (5. Juli).

 

Seit den Anschlägen am 11. September 2001 suchen Fluggesellschaften und Behörden nach sicheren Methoden zum Schutz wichtiger Gebäude. Edward Lee und sein Forscherteam von der Universität von Kalifornien in Berkeley haben ein System mit dem Namen "Soft Walls" ("Gummiwände") entwickelt, das ein Flugzeug in der Nähe von Flugverbotszonen auf Kurs hält. Die Kraft, mit der das System das Eindringen in eine verbotene Zone verhindert, erscheint dem Piloten wie ein starker Wind oder ein äußeres Hindernis.

 

 

Tests mit Boeing

 

Die Software erkennt Sperrgebiete mittels des Satellitennavigationssystems GPS und kann bei einer Störung auf andere Navigationshilfen, wie beispielsweise Signale von Flughäfen, umschalten. Der Einbau der Technik erfordert in modernen computergesteuerten Flugzeugen nur einige Softwareänderungen. Nach erfolgreichen Computersimulationen will Lee das System nun in Zusammenarbeit mit dem Flugzeughersteller Boeing in realitätsnahen Simulatoren testen.

 

Alternative Sicherheitssysteme, bei denen die Flugzeuge im Fall einer Entführung vom Boden aus kontrolliert werden, sind laut Lee weniger sicher. Sie seien auf eine Funkverbindung zwischen Flugzeug und Bodenkontrolle angewiesen, und wenn diese gestört oder von Terroristen übernommen wird, kann ein Flugzeug sogar vom Boden aus entführt werden.

 

Quelle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ergeben sich ja für Hightech-Spezialisten völlig neue Terror-Szenarien ... Man Störe den GPS-Empfang eines derart ausgerüsteten Flugzeuges und sende falsche Informationen vom Boden aus, die das Flugzeug am Anfliegen des Airports hindern und in den sicherheitskritischen Bereich ...

 

Zugegeben ein ziemlicher Aufwand, aber wenn man genügend Zeit und (vor allem) Geld zum Forschen hat sicherlich machbar.

 

Ich glaube kaum, dass ein solches System bei den Piloten auf Gegenliebe stossen würde - allein die Tatsache, dass nicht klar erkennbar sein soll, warum das Flugzeug plötzlich vom Kurs abkommt ist in meinen Augen schon ein gefährlicher Eingriff in die Sicherheit - es würde also sicherlich ein Warnsignal und einen Knopf zum Abschalten geben - und schon sind wir wieder dort, wo wir uns jetzt befinden ...

Share this post


Link to post
Share on other sites