Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

FS-STR

A380 / Sitzplatz-Konfiguration und Kapazität

Empfohlene Beiträge

Die Sitzplatzkapazitäten der A380-800 sind allgemein bekannt - und oft zitiert. Aber was wird eingebaut in die bestellten Maschinen?

 

Airbus nennt in seinen Manuals (MAINTENANCE FACILITY PLANNING bzw. AIRPLANE CHARACTERISTICS FOR AIRPORT PLANNING) als "Standard Seating Capacity" die Zahl von 555 Sitzen in einer 3-Class-Configuration.

Die "Maximum Seating Capacity" wird dort zwar definiert, aber nicht angegeben.

In Pressemitteilungen wird die "Maximum passenger load" unterschiedlich mit 840, 850 oder 852 beziffert.

Eine 2-Class-Configuration ist bei Emirates mit 653 Sitzplätzen erwähnt.

Ein 3-Klassen-Layout ist u.a. bei Airbus zu finden (http://www.airbus.com/en/aircraftfamilies/a380/a380/cabin.html).

 

Das sind bis zu 300 PAX Unterschied. Bezüglich der Turnaround-Zeiten oder der Terminalfunktionen macht das einen Unterschied - und daher ist es entscheidend, ob und wie ein Airport die maximale Kapazität bei der Planung für eine A 380-Andienung berücksichtigt.

 

Daher interessiert mich:

-Ist eine Airline bekannt, welche die maximale Sitzplatzkapazität ausschöpfen will?

-Hat jemand ein Layout für eine Single-Class-Configuration gesehen? Und wenn nicht von Airbus, dann von einer Airline?

-Gibt es für die Auslegung Empfehlungen der AACG (A380 Airport Compatibility Group)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bestellt sind unter anderem 12 Airbus A380, mit der Option für weitere 10 Flugzeuge. Im April 2007 wird der erste A380 an Qantas geliefert. Er wird mit einer 3-Klassen-Bestuhlung zunächst auf den internationalen Strecken zwischen Australien und den USA sowie auf der Känguru Route nach Großbritannien eingesetzt werden. Der A380 wird 501 Passagieren Platz bieten.

 

http://www.qantas.com.au/international/de/...sereflotte.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Daher interessiert mich:

-Hat jemand ein Layout für eine Single-Class-Configuration gesehen? Und wenn nicht von Airbus, dann von einer Airline?

Die Layouts sind von Airbus als "confidential" eingestuft und deshalb wohl kaum öffentlich zu finden. Das Virgin-Layout kann man grade mal als grobe Übersicht werten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Eure Antworten bezüglich der 3-Klassen-Layouts.

Von welcher Airline auch immer; diese werden sich natürlich an die Grundstruktur der Airbus-Konfiguration anlehnen- also 5xx Sitze.

 

Wenn nicht für die A-380, hat dann jemand Kenntnis von einer "einklassigen" Sitzanordnung in einer Boeing 747?

Es gibt 2-Klassen-Layouts dafür, die immerhin 524 Sitze angeben.

Oder ist diese Einklassen-Sitzanzahl nur ein Alleinstellungsmerkmal und wird real nie gebaut?

 

@ Glideslope :

danke ebenfalls; aber die "Einstufung als confidential" ist doch eine glatte Schönformulierung, um den schwarzen Peter weiter zu geben. Im Vergleich zu einem 3-Klassen-Layout würde sich das 1-Klassen-Layout (850!) auf einer Grafik wie der Grundriß einer Legebatterie ausnehmen.

Aus Herstellersicht zu verstehen.

Daß die Sitzplatzanordnung Sache der Airlines sind, ist auch logisch.

Aber wenn Flüge verkauft werden, gibt es ja wohl einen Sitzplan, auf den gebucht werden kann und der von der Airline veröffentlicht wird?!

(oder greift bei DER Bestuhlung das DB-Prinzip - freie Platzwahl? :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HIER ein Sitzplan von LH

 

hi,

 

woher kommt diese info, ist das eine simulation? das widerspricht allem, was ich von LH in der sache bisher noch bis vor kurzem gehört habe, insbesondere in bezug auf die F class die angblich nur 12 sitze/betten/abteile haben soll. muss aber nicht sein, dass meine infos von LH die besten sind ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HIER ein Sitzplan von LH

 

hi,

 

woher kommt diese info, ist das eine simulation? das widerspricht allem, was ich von LH in der sache bisher noch bis vor kurzem gehört habe, insbesondere in bezug auf die F class die angblich nur 12 sitze/betten/abteile haben soll. muss aber nicht sein, dass meine infos von LH die besten sind ...

 

die Aufteilung 16/108/431 stand vor langer Zeit mal im Lufthanseaten,

vielleicht hat sich ja in der Zwischenzeit was geändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich das richtig, und eigentlich wird nur die Zahle der Eco Plätze stark erhöht, nd die anderen bleiben etwa in den Größenordnungen bisheriger Flieger?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stammt von dem MUC-Foum User Toby bzgl. der LH A380 Konfi, der auch die Seatmap "gemalt" hat.

 

Habe vor ein paar Monaten mal gelesen wie die Lufthansa die Sitzplätze im A380 verteilen will und hab mich mal an die Arbeit gemacht das grafisch umzusetzten.

Bin ja mal neugierig wie weit ich davon entfernt bin, wenn in 2 Jahren der erste LH A380 auf Strecke geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sehe ich das richtig, und eigentlich wird nur die Zahle der Eco Plätze stark erhöht, nd die anderen bleiben etwa in den Größenordnungen bisheriger Flieger?

 

na ja 108 Business Sitze ist ja auch ganz schön mehr im gegensatz von ca. 50-70 Plätzen bisher.

und 16 First muss man erst mal verkaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sehe ich das richtig, und eigentlich wird nur die Zahle der Eco Plätze stark erhöht, nd die anderen bleiben etwa in den Größenordnungen bisheriger Flieger?

 

na ja 108 Business Sitze ist ja auch ganz schön mehr im gegensatz von ca. 50-70 Plätzen bisher.

und 16 First muss man erst mal verkaufen.

 

Naja, aber da jetzt schon bei der LH die B747-400 teilweise mit einer 80C Sitze (new) und 99C Sitze (old) rumfliegt, halte ich die über 100 C Sitze im A380 für gar nicht mal so abwegig, ich würde sogar mal sagen, das die ein oder andere Linie sogar mit 130 Sitzen und mehr geflogen werden können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da wird die LH aber dann mit ihrem Wunsch die Premium Gäste exklusiv im Upperdeck unterzubringen Schwierigkeiten haben, denn da ist der Platz mit der gezeigten Auslegung komplett ausgenutzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit mir bekannt, soll der A380 bei LH weniger als 16 Plätze in der F-Class haben.

 

Ich könnte mir deshalb vorstellen, dass man die F-Class auf den Teil vor der ersten Tür des Upper-Decks legt. Hätte auch den Vorteil, dass man nicht die ganze C-Class durch Teile der F-Class boarden lassen müsste.

 

In diesem Teil des A380 wären ca. 10 - 12 F-Class Plätze denkbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kennt schon jemand die Seat-konfiguration von Emirates? Die werden ja nicht gerade eine kleine Flotte an A380 betreiben. Wüßte gerne, wie sie ihre C- und Y-Class auslegen werden. Die First wird höchstwahrscheinlich der A345 gleichen.

 

Wenn sie aber die Y-Class so ausquetschen wie in der B777 (10 Sitze in einer Reihe), dann packen sie im Maindeck der A380 bestimmt 11 oder 12 nebeneinander;-) Das gleiche gilt für die C-Class. In A330/340 werden 7 Sitze (mit unliebsamem mittleren Sitz) verbaut. Wieviele sollen in dem großen Airbus rein, etwa 9 im Main- und 7 in Upper-deck?

 

Wir hatten hier schon vor kurzem einen Thread über die enge Bestuhlung bei EK im Allgemeinen (ausgenommen die A345). Deshalb würde ich gerne wissen, wie die A380 bei EK konfiguriert sein wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei Emirates wird es mehere Konfigurationen geben. eine für den kurz und mittel strecken beriech und eine fürdie langstrecken. Anzahl der sitze hab ich jetzt nicht wurden aber schon genannt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die vielen Hinweise zu den (gängigen) 3-Klassen-Konfiguartionen! Leider konnte mir ncoh niemand einen Hinweis/Antwort auf meine Frage(n) geben...

 

Mein Ansatz (@ Aviator) ist die Terminal- und Facility-Planung:

1. Einige Parameter werden von einer 3-Klassen-Aufteilung "leicht" beeinflußt, z.B. weil in der P, F, A, J, C, D, Z durch den besseren Service pro PAX mehr Energie und Wasser benötigt wird und mehr Abwasser, Müll etc. anfällt als in der W, S, Y, B, H, K, L, M, N, Q, T, V, X :-)

 

2. Im Terminal wiederum ist u.a. für den Platzbedarf sehr erheblich, ob und wieviel 1st, Business- und Eco-Paxe verwöhnt/versorgt werden müssen .

 

3. (mein Hauptpunkt) Für andere Parameter ist es unerheblich, wie die Bestuhlung selbst angeordnet ist, da interessieren in ERSTER Linie die Gesamtzahl der Passagiere. Das würde bei der A380 nach Airbus-Zahlen ein Delta von bis zu 300 Pax bedeuten (innerhalb EINER Baureihe ist das einmalig).

 

Auch wenn bisher keine Airline eine einklassige Bestuhlung für die A 380 plant, vielleicht findet sich doch noch ein Leser, der eine B 747 mit einer ausgereizten Platzanzahl (>500) kennt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
623, iirc.

 

na, das ist doch mal eine Zahl ...

 

-und diese bezieht sich auf die B 747?

-kannst Du Dich außer an die Zahl auch an die Airline oder ein Land erinnern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen