Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Gardermoen

Schuhkontrolle beim Sicherheitscheck

Empfohlene Beiträge

Gibt es denn keine einheitlichen Vorschriften zum Thema Schuhkontrolle?

 

Folgendes habe ich in FRA ab und zu gesehen und finde ein bißchen seltsam:

- Schon vor Passieren der Torsonden wird man angewiesen die Schuhe auszuziehen.

- Es piepst nicht aber trotzdem muß man die Schuhe ausziehen und extra durchleuchten lassen.

 

Ich dachte, die Schuhe würden erst kontrolliert, wenn das Metalldetektor piepst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist von Land zu Land und Airport zu Airport verschieden. In Russland mußt Du IMMER die Schuhe ausziehen. In ZRH häufig, in CGN mußte ich es noch nie.

 

Ich nehme an, dies hängt mit den verwendeten Geräten und der Sicherheitspolitik des jeweiligen Betreibers und evt. noch der aktuellen "Warnstufe" zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Torsonden haben doch mit den Schuhen gar nichts zu tun, da es doch um Sprengstoffe geht und nicht um Metall. Oder können die Standard Torsonden mittlerweile auch Sprengstoffe aufspüren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Allgemeinen kann an den Schuhen sofort erkennen ob Stahlkappen drin sind oder nicht. Liegt vermutlich daran.

 

Ich zieh meine Boots immer schon vorher freiwillig aus ;-)

Im Übrigen sehen Schuhe mit Stahlkappen und geschraubter Sohle schon echt witzig auf dem Monitor aus.

 

cheers Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Stansted gibt es nun hinter den Sicherheitskontrollen nochmals ein extra Röntgengerät nur für Schuhe! Denke mal das Ausziehen der Schuhe hat die normale Kontrolle zu sehr verzögert. So wie ich das mitbekommen habe, musste dort jeder seine Schuhe durchlaufen lassen, kann aber sein das bei größerem Andrang nur noch Stichproben gemacht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Im Übrigen sehen Schuhe mit Stahlkappen und geschraubter Sohle schon echt witzig auf dem Monitor aus.

cheers Steffen

 

Und meine MTB-Schuhe (mit Metallplatte für SPD-System) fielen bisher nur einem Sicherheitsbeamten beim Röntgen auf. Kann aber auch sein, daß man mit gewohnten Blick erkennen kann, daß das spezielle Radschuhe sind und bei den restlichen Kontrollen der Koffer dann einfach so durchging.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein Jungs alles falsch eure Vermutungen.Es gibt keine feste Regel zu den Schuhen bzw gab keine bis vor kurzem auf USA und nach Englandflügen alle Schuhe untersucht werden mussten.Ansonsten heisst es offiziell nur bei hochen oder massiven Schuhen z.B Stiefel oder mit Stahlkappe usw müssen oder sollten nochmal kontrolliert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok, danke für die Erklärung.

Aber sind Deine beiden Sätze nicht widersprüchlich?

Es gibt keine feste Regel zu den Schuhen
Ansonsten heisst es offiziell nur bei hochen oder massiven Schuhen z.B Stiefel oder mit Stahlkappe usw müssen oder sollten nochmal kontrolliert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beamtendeutsch?

 

Dieser Satz hebt sich selbst aus seiner wahrscheinlich gemeinten aussage, und selbst wenn eine aussage vorhanden wäre, wäre sie wahrscheinlich falsch! Kurz = der eine macht es so .. der andere so

 

;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sorry Leute ihr habt Recht dieses Beamtendeutsch bin täglich damit konfrontiert also noch mal anders gesagt: früher bei allen Flügen egal wohin mussten nur Stabile oder massive Schuhe wie z.B Stiefel oder Schuhe mit Stahlkappen ausgezogen werden.

 

Jetzt heisst es offiziell: Bei allen USA und Englangflügen müssen soweit ich das weiss alle die Schuhe ausziehen und dabei werden auch die Füsse nochmal mit den Händen nachgefasst ( nicht massiert wie das viele Passagiere sich oft fragen :-) )

 

bei den anderen Flügen also EU Länder usw. wird das selbe befolgt wie es oben im Beitrag schon steht plus das nochmalige Nachfassen mit den Händen an die Füsse des Passagiers! :-)

 

Da ich jetzt nur auf dem Vorfeld fürs Röntgen zuständig bin und schon lange nicht mehr Passagierkontrolle mitgemacht habe,hab ich mir das von einen Vorgesetzten erklären lassen falls ich da mal wieder zur Aushilfe landen sollte....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

Das mit den Schuhen liegt daran, dass der Metalldetektor kurz über dem Boden aufhört (je nach Gerät mehr oder weniger knapp darüber) und somit die Sohle bzw der Schuh nicht mehr miterfasst wird. Da man in der Sohle aber auch sehr gut diverse Gegenstände verstecken kann, hat man eben beschlossen, die Schuhe extra zu kontrollieren.

 

Lg, -Alceyn-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist etwas off-topic, aber ärgert mich immer

 

Beamte sind die armen Schweine, die das Politiker-Deutsch umsetzen müssen. Die machen die Gesetze, nicht Beamte.

Ich mag Lehrer auch nicht, aber deswegen sind nicht alle Beamte Deppen oder faule Typen. Ein Beamter muß widerspruchslos das umsetzen, was Bundestag und Landtag "verbrochen" haben.

Die Kontorllen sind einfach nur lächerlich, damit schreckt man doch keinen Terroristen ab. Man könnte auch sagen, die Maßnahme ist nicht geeignet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt heisst es offiziell: Bei allen USA und Englangflügen müssen soweit ich das weiss alle die Schuhe ausziehen und dabei werden auch die Füsse nochmal mit den Händen nachgefasst ( nicht massiert wie das viele Passagiere sich oft fragen :-) )

 

Also ich musste heute kein einziges mal die Schuhe ausziehen... weder in Hannover (Flug nach Stansted), noch in Stansted (Flug nach Glasgow), und auch nicht in Newcastle (Flug nach Hannover). Nicht mal abgetastet wurde ich und es wollte auch niemand in den Rucksack schauen. Die Wartezeit beim Checkin war übrigens bei allen drei Kontrollen quasi nicht vorhanden... 2 x war ich der einzige, einmal war die Wartezeit unter 1 Minute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In Russland mußt Du IMMER die Schuhe ausziehen.

 

Nö, letzte Woche in SVO nicht.

Da hätte auch imHandgepäck alles sein können....

 

Jepp, kann ich bestätigen.

Ich darf mir die Tour im moment wöchentlich antun und bin erstaunt über den laxen check, kein Vergleich mit Britisch- oder American-Paranoia.

 

Will auch nicht meckern sondern bin froh das es so schnell geht, auf der anderen Seite denkt man schon drüber nach wie einfach man es hätte.

 

Mixed Emotions :-/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kein Vergleich mit Britisch- oder American-Paranoia.

Da fehlt auch noch die EU-Paranoia.

Irgendwie ist es in Asien im Moment am vernünftigsten. Eine Kontrolle direkt am Gate wie z.B. in SIN ist völlig OK. Das mit den Flüssigkeiten ist IMHO *?"!!!*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen