Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest

Orient und Damascene TriStar's

Recommended Posts

Guest

Nicht zu vergessen die beiden Tri Star Newcomer aus Syrien: Orient Air und Damascene Airways

 

http://www.airteamimages.com/37308.html

 

http://www.airteamimages.com/37291.html

 

Ebenso ist die griechische Hellenic Imperial Airways für das Hadj Geschäft vorgesehen. In Jordanien wurden auch noch 2 neue L-1011 Betreiber im Zusammenhang mit der Hadj genannt: Privilege Airlines und White Bird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant - ich dachte, dass von den mit RB211-22B ausgestatteten L1011's mangels zertifziertem Wartungsbetrieb für diese Triebwerksvariante keine Maschine mehr fliegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Amman stehen immer noch jede Menge TriStars - hauptsächlich 500er, aber auch ältere Versionen. Wahrscheinlich ist dieser Betrieb einer der wenigen noch existierenden Unternehmungen, die diese Maschinen wieder fit kriegt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Orient Air hat (angeblich?!) drei L-1011 von Air Rum für ad-hoc Charter Dienste übernommen. YK-KEQ (msn 1199), YK-KEC (msn 1225) und YK-KEU (msn 1226) sind zur Zeit in Damaskus abgestellt.

Interessant: Der "CEO" von Orient Air ist der selbe wie der von Air Rum. Bei Air Rum fliegt keine L1011 mehr.

 

Das Problem der fehlenden Triebwerke des Typs RB211-22B schlägt sich mittlerweile auf fast alle Betreiber der L-1011 nieder. Diese Triebwerksvariante wurde exklusiv nur in den L-1011-1 ; -40 ; -50 ,-100 und -150 verbaut und findet sich an keinem anderen zivilen Luftfahrzeugmuster wieder. ATA und Thai Sky haben aus genau diesem Grund Ihre long-body L1011 ausgemustert.

Betreiber der L-1011-200 ; 250 und -500 haben dieses Problem nicht, da diese Varianten mit dem Triebwerkstyp RB211-524 ausgerüstet sind. Das RB211-524 wurde u.a. auch an den Boeing Modellen B757 und B747 verbaut

 

Damascene Airways ist wahrscheinlich ein Fake. Die angeblich einzusetzende Maschine ist eine ex. Air Transat L-1011-500 die von Privilege Jet geleast werden soll. Die Maschine wurde am 25.11.2006 von Montreal nach Amman überflogen und steht seither dort geparkt.

 

Meine Prognose: Weder Orient Air noch Damascene Airways wird man in Bewegung zu sehen bekommen

 

Gruß

 

Holger Ludwig

http://www.L1011.de

Share this post


Link to post
Share on other sites

Durchaus möglich mit unseren beiden syrischen Airlines. Wobei die Damascene Airways auch schon ex. AA B727-200 übernommen hat (noch ohne Titel). Mal schauen was da passiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die drei Air Rum-TriStars sind doch - gefühlsmäßig beurteilt, anhand der Seriennummer habe jetzt nicht nachgeschaut - ex Delta -250, d.h. da dürfte es ja keine Probleme mit der Triebwerksvariante geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es sind alles Delta Airline Maschinen aber keine -250 sondern -40. Das sind Maschinen der Grundvariante 385-1 die auf ein maximales Startgewicht von 440.000 lbs modifiziert wurden.

 

YK-KEQ (msn 1199) ; L1011-385-40 ; Powered by: 3 x Rolls Royce RB211-22B

 

yk-keq.jpg

 

YK-KEC (msn 1225); L1011-385-40; Powered by: 3 x Rolls Royce RB211-22B

 

YK-KEU (msn 1226); L1011-385-40 ; Powered by: 3 x Rolls Royce RB211-22B

 

yk-keu.jpg

 

Zustand aller drei Maschienen (laut mir vorliegenden Meldungen) katastrophal bis schrottreif.

 

Gruß

 

Holger Ludwig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mal fragen darf, sind die Bilder echt? Die ex orient Thai sieht aus, wie mit Paint überpinselt (alter Name und Reg) und dann per PC den neuen Namen eingefügt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Die Behauptung "Unzählige" ist ja wohl nicht korrekt. Ausser den Orient Air Aufnahmen bei airteamimages konnte ich keine weiteren entdecken. Dennoch halte ich die Bilder für echt und den Photographen für seriös, denn er hat mehrere Aufnahmen eines Damascus-Besuchs dort veröffentlicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

die Bilder sind echt. Die Kisten sehen tatsächlich zur Zeit so aus. Ich habe noch mehrere Photos von den Maschinen hier rum liegen.

 

Auch Air Rum hat nicht viel an den Bemalungen der Vorbesitzer geändert. Nur die erste L-1011, die Air Rum übernommen hatte erhielt eine eigenständige Bemalung. Beim Rest wurde einfach der Titel überprinselt. Ich denke, das das bei orient air genauso gemacht wird

 

Gruß

 

Holger Ludwig

Share this post


Link to post
Share on other sites