Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

CL-600

Ultralangstrecke

Recommended Posts

Hallo!

 

Ich habe mal eine Frage zu den Ultralangstrecken. SIA fliegt doch SIN-EWR und SIN-LAX, dabei wird doch die Datumsgrenze überflogen und somit kann man nach der Landung in SIN einen Tag aus seinem Kalender streichen. Oder liege ich damit komplett falsch?

 

Nun meine eigentliche Frage, wie verhält es sich in umgekehrter Richtung? SIN-EWR oder SIN-LAX. Gewinne ich einen Tag? Wenn nicht warum? Wäre wirklich toll wenn mir da mal einer Licht ins Dunkel bringen würde. Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den Flügen nach LAX und EWR gewinnst du nicht direkt einen Tag, sondern du kommst "nur" am selben Tag an, wie du auch abgeflogen bist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sind letztes Jahr LAX-AKL geflogen.

Am 24.09. abends in LAX gestartet, den 25.09. im Fluge vergehen lassen und am 26.09. früh am Morgen in AKL gelandet.

 

Rückflug: 21:30Uhr am 31.10. in AKL gestartet und 12:30Uhr am 31.10. in LAX gelandet. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau das ist es. Start man in Nordamerika am späten Abend landet man in Asien oder Australien am übernächsten Tag. Würde der Flug am frühen Morgen/Mittag starten so würde man am darauf folgenden Tag spät Abends landen.

Alles eine Frage der Startzeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ahh, klingt auch logisch ;-)

 

Ich hatte es vor einiger Zeit im TV gesehen (Einführung SIA A345 oder so) und vor einigen Tagen kam die Frage dann unter Freunden wieder auf. Es müssen also bestimmte zeitliche Rahmen eingehalten werden um einen Tag im Flug verstreichen zu lassen. Aber auf dem Rückflug macht man ja wieder Zeit gut :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Genau das ist es. Start man in Nordamerika am späten Abend landet man in Asien oder Australien am übernächsten Tag. Würde der Flug am frühen Morgen/Mittag starten so würde man am darauf folgenden Tag spät Abends landen.

Alles eine Frage der Startzeit.

 

Ahh, klingt auch logisch ;-)

Ich hatte es vor einiger Zeit im TV gesehen (Einführung SIA A345 oder so) und vor einigen Tagen kam die Frage dann unter Freunden wieder auf. Es müssen also bestimmte zeitliche Rahmen eingehalten werden um einen Tag im Flug verstreichen zu lassen. Aber auf dem Rückflug macht man ja wieder Zeit gut :-)

 

Sag’ ich ja: Wurmlöcher überall!!!

 

Beweis: Egal ob ich auf der Langstrecke einen Tag verloren oder gewonnen hab, ich bin danach immer um eine Woche gealtert!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn es hier nicht ganz hingehört aber TG stellt seine Ultra-Langstreckenflüg in die USA ein, nicht wegen Wurmlöchern sondern wegen Löchern im Geldbeutel..... die sollen auch nicht ganz ungefährlich sein!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auch wenn es hier nicht ganz hingehört aber TG stellt seine Ultra-Langstreckenflüg in die USA ein, nicht wegen Wurmlöchern sondern wegen Löchern im Geldbeutel..... die sollen auch nicht ganz ungefährlich sein!

 

Die Stercke nach JFK ? Das war doch immer Thais Lieblingsziel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo!

 

Ich habe mal eine Frage zu den Ultralangstrecken. SIA fliegt doch SIN-EWR und SIN-LAX, dabei wird doch die Datumsgrenze überflogen und somit kann man nach der Landung in SIN einen Tag aus seinem Kalender streichen. Oder liege ich damit komplett falsch?

 

Nun meine eigentliche Frage, wie verhält es sich in umgekehrter Richtung? SIN-EWR oder SIN-LAX. Gewinne ich einen Tag? Wenn nicht warum? Wäre wirklich toll wenn mir da mal einer Licht ins Dunkel bringen würde. Danke.

 

Niemand kann die Zeit anhalten oder weiterdrehen, nach Einstein ginge das nur, wenn man schneller als Lichtgeschwindigkeit flöge, soweit zumindest meine Erinnerung. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites