Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

BigAlex

Motivationsschreiben

Recommended Posts

Hi,

hab mich mal vor kurzem auf der Homepage von der Lufthansa umgesehen und wollte mich da online bewerben. Die verlangen da ein Motivationsschreiben in der Bewerbung. Hat jemand von euch vielleicht ne Ahnung wie das aussehen muss oder am besten vieleicht ein Beispiel an dem ich mich orientieren kann?

Wehre total nett wenn Ihr mir helfen könntet.

 

Gruß Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

... finger weg von mustern! ich bin selbst personaler und erkenne spätestens auf den zweiten blick was abgeschrieben wurde und was nicht.

 

ein motivationsschreiben ist im grunde nicht wesentlich anders als ein normales bewerbungsschreiben, nur liegt der fokus eben auf deiner motivation. man will hören, warum du dich für diesen job interessierst und warum du zu lh oder sonstwohin willst.

 

für beispiele (nicht zum abschreiben) empfehle ich dir die einschlägige fachliteratur, gut finde ich die bücher von hesse/schrader.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte mich bei der Lh als Elektroniker für luftfahrttechnische Systeme bewerben. Vom Abschreiben halte ich acuh nichts da man mit dem Schreiben ja seine eigene motivation darlegt und nicht die von irgendjemanden. Nur habe ich bis jetz keinen Ansatz gehabt wie ich das Schreiben aufbauen oder formuliere soll. Deshalb währe ein Beispiel echt super. Danke für den Tip mit den Büchern darauf bin ich so noch nicht gekommen. Werd mir so bald wie möglich eins holen. Hat trotzdem jemand Erfahrung mit solchen Schreiben und vieleicht Tips?

 

Gruß Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tip: Laß den Sch... mit den Lufthansa Online Bewerbungen. Die "versanden" sehr sehr oft im Nirwana irgendeiner anderen Abteilung.

Versuch herauszubekommen, wer der Chef deiner "Wunschabteilung" ist und sende ihm persönlich deine Bewerbungsmappe zu.

Diesen Tip habe ich von einem LH Section Manager und er hat funktioniert, auch wenn jetzt gleich wieder zig Leute losbellen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tip: Laß den Sch... mit den Lufthansa Online Bewerbungen. Die "versanden" sehr sehr oft im Nirwana irgendeiner anderen Abteilung.

Versuch herauszubekommen, wer der Chef deiner "Wunschabteilung" ist und sende ihm persönlich deine Bewerbungsmappe zu.

Diesen Tip habe ich von einem LH Section Manager und er hat funktioniert, auch wenn jetzt gleich wieder zig Leute losbellen werden.

 

Wuff, wuff.

 

Sorry, der musste sein ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tip: Laß den Sch... mit den Lufthansa Online Bewerbungen. Die "versanden" sehr sehr oft im Nirwana irgendeiner anderen Abteilung.

Versuch herauszubekommen, wer der Chef deiner "Wunschabteilung" ist und sende ihm persönlich deine Bewerbungsmappe zu.

Diesen Tip habe ich von einem LH Section Manager und er hat funktioniert, auch wenn jetzt gleich wieder zig Leute losbellen werden.

 

Professionelles Bewerbermanagement sieht anders aus, deckt sich aber mit meiner LH-Erfahrung. Sorry, aber den konnte ich mir nicht verkneifen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Im Jahr 2006 erhielt der Lufthansa-Konzern 97.500 Bewerbungen.

 

na und? was willst du mir damit sagen? deshalb kann man doch trotzdem professionel arbeiten. LH führt im jahr schleißlich auch viele tausend flüge durch und ist bei jedem besonders gründlich.

 

ich selbst arbeite in einem unternehmen, das weit über 100.000 bewerbungen im jahr bekommt. es ist eine frage der prozesssteuerung und des respekts.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Im Jahr 2006 erhielt der Lufthansa-Konzern 97.500 Bewerbungen.

 

[...]

ich selbst arbeite in einem unternehmen, das weit über 100.000 bewerbungen im jahr bekommt. es ist eine frage der prozesssteuerung und des respekts.

 

Danke, Du sprichst mir aus der Seele!

Share this post


Link to post
Share on other sites