Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

HUEY

[Tripreport] verlängertes Wochenende in NewYork City

Recommended Posts

Dieses wird hier mein erster Reisebericht, darum bitte ich schonmal vorab um etwas Nachsicht.

 

Der quasi Einladung von LAN konnte auch ich nicht widerstehen, so dass ich recht spontan ein verlängertes Wochenende in New York für Anfang September plante.

 

Der geplante Reiseweg sollte mich also diesmal von London (LHR) über den großen Teich nach New York (JFK) führen. Jeweils mit Zubringer von und nach Hamburg.

 

BA0963 HAM 07:20 LHR 08:05

BA0175 LHR 10:25 JFK 12:55

BA0178 JFK 08:45 LHR 20:35

BA0964 LHR 07:55 HAM 10:30

 

Der LAN Schnäppchenjagd war es geschuldet, dass die Umsteigezeit auf dem Rückweg in London etwas länger ausfiel. Dank der Zeitverschiebung aber durchaus erträglich. So ging es nach Ankunft in LHR mit der Piccadillyline zum PiccadillyCircus. Und wie sich zeigte, verging die Nacht dort wie im Fluge.

 

Der InternetCheckIn bei BA funktionierte übrigens wunderbar. So erhielt ich wie gewünscht auf dem Hinflug den Sitzplatz 52J, und auf dem Rückflug den Platz 53A mit freiem Nachbarplatz. Ein gewisser Reisekomfort war also durchaus gegeben. Es war übrigens jedesmal bewusst ein der Sonne abgewandter Platz. Denn es gibt nur wenig nervigeres, als einen Fensterplatz der wegen der Sonne stets ein geschlossens Schott benötigt. Ach fast hätte ich es vergessen, es gibt keine Fotos vom Bordessen. Schlimm? Nur soviel: Hin war es Chicken mit Kartoffeln, Bohnen, Möhren, Salat sowie ein SandwichSnack. Und zurück ein englisches Frühstück mit Rührei, Kartoffelrösti, Bratwurst, Tomate und Pilze.

 

Nun aber genug der Worte, ich lasse lieber Bilder sprechen.

Alle Bilder sind übringes an diesem Wochenende entstanden, jedoch hier nicht in chronologischer Reihenfolge wiedergegeben:

 

 

Jetzt aber:

001img0001ew8.jpg

001img0002mw1.jpg

 

Hier eroberten übrigens unsere Vorfahren das gelobte Land. "Ellis Island" Im Vergleich zu dieser engen Immigrationhall im Terminal 7 des JFK-airport bestimmt auch nicht weniger ansprechend als Willkommensgruß gewesen. Zumindest hatten die damals schon eine Art Klimaanlage, die vielleicht sogar besser funktionierte als die Heutige:

001img0003mp3.jpg

001img0004bp5.jpg

001img0005da0.jpg

001img0006gs2.jpg

 

Angekommen! New York, zunächst einmal ab ins Hotel:

002img0001kd5.jpg

NEIN, ins Waldorf Astoria sollte meine Reise nicht führen :D

Dennoch hatte ich ein nettes Zimmer gefunden. Es muß ja nicht immer teuer gebucht werden. Manchmal reicht auch ein 20 Dollar Schein der zusammen mit der Kreditkarte beim CheckIn über den Tresen gereicht wird vollkommen aus:

002img0002ym5.jpg

002img0003hq2.jpg

Ein raumhohes Fenster im 34.Stockwerk hat schon etwas für sich:

002img0004zp1.jpg

Und wäre mein Tennisschläger nicht in Europa geblieben, hätte auch er im 39.Stockwerk seinen Spass finden können:

002img0005sg1.jpg

 

Der Ausblick auf Midtown Manhattan war einfach großartig, aber seht selbst:

003img0000ai7.jpg

003img0001me0.jpg

003img0002hu4.jpg

003img0003ci3.jpg

003img0004do9.jpg

 

Nur, was war das für ein Wetter?

003img0005jm5.jpg

003img0006id4.jpg

003img0007cs6.jpg

003img0008fw1.jpg

 

Und das Einschlafen fällt einem bei einem Ausblick vom Kopfkissen wie diesem auch doppelt schwer:

003img0009jo8.jpg

003img0010yn7.jpg

 

Aber das Wetter sollte sich noch vollkommen ändern:

003img0011lm9.jpg

003img0012yw8.jpg

003img0013zv8.jpg

003img0014ci2.jpg

003img0015bb0.jpg

003img0016vh3.jpg

003img0017eq8.jpg

 

Nun aber genug auf dem Zimmer gehockt und aus dem Fenster geschaut, ab geht es in die Stadt die niemals schläft.

Grand Central Station:

004img0001dv4.jpg

004img0002gt7.jpg

004img0003yp2.jpg

 

Und da wir jetzt schon bei der Bahn sind, ab in die Subway:

005img0001kj2.jpg

005img0002lf7.jpg

005img0003jf9.jpg

Ein Eimer Farbe wäre hier nicht schlecht!

005img0004fu7.jpg

005img0005xy1.jpg

 

Das Wahrzeichen schlechthin, das Empire State Building ESB:

006img0001fl2.jpg

006img0002st1.jpg

006img0003mt6.jpg

006img0004fs7.jpg

 

und nun ein Blick vom ESB auf die Stadt die niemals schläft:

006img0005rd7.jpg

006img0006ik6.jpg

 

Bevor es zu den Freuden des Lebens geht zuerst die Pflicht. Hier in form der hohen Politik. Das Headquarter der Vereinten Nationen am EastRiver:

007img0001is5.jpg

007img0002wr4.jpg

007img0003xd9.jpg

007img0004zg3.jpg

gefunden:

007img0005iq4.jpg

Demonstranten unerwünscht, nunja was soll man dazu sagen:

007img0006sf9.jpg

007img0007xg1.jpg

Bei der Atmosphäre könnten auch die Klingonen tagen:

007img0008ns0.jpg

007img0009il4.jpg

 

007img0010fs3.jpg

007img0011vy8.jpg

 

Die deutsche Vertretung gegenüber der UN gelegen:

008img0001vi8.jpg

008img0002oh9.jpg

008img0003sm3.jpg

008img0004do6.jpg

 

Nun aber genug mit der schnöden Politik. Die Radio City Music Hall:

009img0000br0.jpg

009img0001xp8.jpg

 

Weiter gehts zum Rockefeller Center:

009img0002zt5.jpg

noch ohne Eisbahn und Tannenbaum:

009img0003eo6.jpg

Top of the Rock:

009img0004xi5.jpg

009img0005qd2.jpg

 

Times Square, ein MUSS für jeden NewYork Reisenden:

010img0001cv9.jpg

010img0002vs2.jpg

010img0003wm4.jpg

010img0004tp0.jpg

010img0005ic3.jpg

010img0006qp7.jpg

010img0007qa3.jpg

Sonntags auch mal gern autofrei, für einen der zahlreichen Massenprediger:

010img0008gs1.jpg

010img0009ee5.jpg

 

Und hier darf die Kreditkarte richtig glühen, bei Macy´s:

011img0001gv3.jpg

011img0002fu7.jpg

011img0003xa2.jpg

 

Nun aber ab in den Süden der Stadt. Die Brooklyn Bridge wartet. Ausnahmsweise mit einer Wasserinstallation des danischen Künstlers Olafur Eliasson:

012img0001fu0.jpg

012img0002ch9.jpg

012img0003bb0.jpg

 

weiter zum FinanceDistrict:

013img0001zy1.jpg

013img0002jy0.jpg

013img0003xl3.jpg

013img0004ep0.jpg

013img0005ok6.jpg

 

Stier- oder besser Bullenkampf in Mitten New Yorks:

013img0006zt9.jpg

013img0007oh8.jpg

Was dem alles so poliert wird ;)

013img0008sn1.jpg

Und wer ist hier der A****?

013img0009af2.jpg

 

Wie wäre es jetzt mit einem Essen bei Klavierspiel?

013img0010eu0.jpg

 

Leider gehört zum Finance District seit 9 11 ein wehmütiger Ort dazu.

Immerwieder traurig und nachdenklich:

013img0011rl5.jpg

013img0012fx0.jpg

013img0013am4.jpg

Ground Zero:

013img0014we1.jpg

 

Sie stand am Fuße der Twin Towers, und wurde nach der Zerstörung unweit im Battery Park wieder aufgestellt:

013img0015jx0.jpg

 

Nun aber zurück in die Schluchten von Midtown:

014img0001uj2.jpg

014img0002ci9.jpg

014img0003rf1.jpg

014img0004nw9.jpg

 

 

Wenn es dann mal allzu wuselig wird, zieht es den NewYorker nach ConeyIsland an den Strand. Zumindest war es einst so:

014img0010ac2.jpg

014img0011de3.jpg

Posted Image

 

Eigentlich schade, aber wahrscheinlich gehört das Astroland bald schon der Vergangenheit an:

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

 

Und wer nicht an den Strand fahren kann, der baut sich sein Strandhaus aufs eigene Dach:

Posted Image

 

Gebäude 1 Dollar, Grundstück unbezahlbar:

Posted Image

 

Wir sind weiterhin in New York:

Posted Image

Posted Image

 

Schlecker, Rossmann und Co. In NewYork ist dieser hier für jeden als Nahversorger unverzichtbar:

Posted Image

 

Mist, jetzt muss ich wieder an mein Depot denken, und das trotz Urlaub ;)

Posted Image

 

Ich glaube, da waren schon die Geisterjäger am Werk:

Posted Image

 

Obwohl das hier auch nach Phantasie aussieht, das Guggenheim Museum:

Posted Image

Aber sicher ist es, wobei die hier bestimmt nicht nach Geister schauen:

Posted Image

 

Einweinig Kultur aus der alten Welt. Die Carnegie Hall:

Posted Image

 

oder doch lieber Sport? Madison Square Garden:

Posted Image

 

Nur eines davon ist das wahre Chrysler Building:

Posted Image

Posted Image

 

Und wenn wir schon beim Suchen sind. Der Besitzer des roten BMW sucht wohl auch seine Felgen:

Posted Image

 

Ob ich hier hätte mitspielen dürfen?

Posted Image

 

Sicher ist NewYork. Auch wenn da nur ein Polizeiwagen ohne Nummernschild Sicherheit sugerieren soll:

Posted Image

 

Drive Inn für NYPD:

Posted Image

 

Pretzel Pretzel, wer will Pretzel?

Posted Image

 

Flüssige Nahversorgung. Ob die wohl für das Chlor im Trinkwasser verantwortlich sind?

Posted Image

 

und feste Versorgung ungesund, und viel zuviel:

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

 

ein sehr kreatives HotDog:

Posted Image

 

Mehrweg, und sei es nur der Ständer der Fish n ChipsTüte:

Posted Image

Und nach all den Leckereien ist ein Besuch hier dringend notwendig:

Posted Image

 

Früh übt sich, der NannyExpress:

Posted Image

 

Und Action:

Posted Image

 

Wer die Promis findet darf sie behalten:

Posted Image

 

 

 

Hier muß irgendetwas zu sehen sein. Habe ich was wichtiges bezogen auf NewYork bisher vergessen?

Posted Image

 

Wo wollen die denn so schnell hin?

Posted Image

 

Posted Image

 

Posted Image

 

Posted Image

 

 

Nein ich habe sie nicht vergessen!

Statue of Liberty oder wie Sie richtig heisst "Liberty Enlightening the World" bis zum Abwinken bei wunderschönem blauen Himmel:

 

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

 

 

Und zum Abschluss die Skyline der Südspitze Manhattans:

Posted Image

Posted Image

Ätsch, das Letzte war übrigens NewJersey :D

 

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Blick auf den Hudson River:

Posted Image

Blick auf den EastRiver:

Posted Image

Posted Image

 

ByeBye NewYork:

Posted Image

 

Irgenwann , auch wenn es dieses Jahr mal wieder nichts wird:

Posted Image

 

 

Jetzt wartete ein fast leeres Terminal 5 am Flughafen Heathrow auf mich:

Posted Image

 

 

 

Ich hoffe euch hat meine kleine Reise quer durch New York gefallen.

 

 

Huey

Share this post


Link to post

Vielen Dank für deinen TR. Die Bilder gefallen mir sehr gut. Habe von meinem JFK Trip im Frühjahr einiges wiedererkannt.

Da hast du in deiner kurzen Zeit aber einiges gesehen.

 

Kleine Anmerkung: In deinem TR sind einige doppelte Bilder / Motive.

Ein Bild von der Statue reicht beispielsweise völlig aus. Evtl. halt noch die Ausschnitte der Statue. Aber nicht die Statue aus jedem einzelnen Blickwinkel.

Gleiches gilt für die Aufnahmen aus dem Hotelzimmer.

 

Ansonsten ist dein TR aber sehr gut! Hat richtig Spaß gemacht durchzulesen.

 

 

btw. Du hast doch wohl etwa nicht direkt hintereinander bei Mc Donalds, Wimpy, Hot Dog, Fish n Chips, ... gegessen, oder ? :-)))

Share this post


Link to post

Dafür dass es dein erster Bericht war, hast du es sehr gut gemacht. Muss mich lars anschliessen, in der kurzen Zeit hast du in der Tat eine ganze Menge abgearbeitet. Ein paar Bilder (von den doppelten) hätte den Bericht noch etwas interessanter gemacht, aber trotzdem hat es Spass gemacht ihn durchzugucken.

 

Vielen Dank für deine Mühe!

Share this post


Link to post

@lars und @enet ich muss ja staunen wie lernfähig ihr geworden seid..sehr gut

 

ansonsten schöner Bericht...ohne viel Gelaber..gut so..und vorallem ohne das 1000te (upgegradete) LeihautoFoto. Weiter so

 

Michael

Share this post


Link to post
@lars und @enet ich muss ja staunen wie lernfähig ihr geworden seid..sehr gut

 

ansonsten schöner Bericht...ohne viel Gelaber..gut so..und vorallem ohne das 1000te (upgegradete) LeihautoFoto. Weiter so

 

Michael

 

12 Tage RUHE, jetzt ist der unbeliebte Gast mit seinen sinnlosen Beiträgen wieder da. Du bist echt hartnäckig, wenn ich hier wie du nicht erwünscht wäre, würde ich hier auch nicht schreiben. Aber naja, spiegelt wohl deine soziale Stellung wieder.

Share this post


Link to post
danke für den Bericht. Darf man fragen, wie das Hotel hiess?

 

Natürlich darf man!

 

Es war das Millennium UN Plaza.

http://www.millenniumhotels.com/millennium...york/index.html

 

Und für 125€ pro Nacht ein richtiges Schnäppchen für Midtown im September wie ich finde. Nur ist bei dem Hotel darauf zu achten das nebenan in der UN nicht allzuviel Rummel ist. Denn dann machen sich dort die Diplomaten breit, was den Preis dann deutlich nach oben schiebt. Und während den Vollversammlung der UN eh meistens ausgebucht. Beim Check-In wie gesagt nach "MidtownView" fragen, und nötigenfalls etwas nachhelfen. Das Hotel besteht nämlich aus zwei Gebäuden, dem East und dem WestTower. Und man will ja nicht nur auf den Fluß schauen. Wer nicht laufen will, kann mit der Subway 7 in zwei Stationen den TimesSquare erreichen.

 

 

Ansonsten Danke für eure Kommentare.

Wobei ich finde, ein Bild einer Sache alleine kann manchmal etwas wenig sein, wenn man einen gewissen Eindruck vermitteln will. Aber das mag jeder sehen wie er will.

Share this post


Link to post

Jetzt versteh ich das mit deinem 20 Dollar Schmirgeldschein auch. ;-) Ich dachte erst das wäre irgend ein Fehler den ich nicht mitbekommen habe...

Share this post


Link to post
Jetzt versteh ich das mit deinem 20 Dollar Schmirgeldschein auch. ;-) Ich dachte erst das wäre irgend ein Fehler den ich nicht mitbekommen habe...

 

Hey, Hey, das war doch kein Schmiergeld. Ich schmiere niemanden ;-)

Das war im Land des Trinkgeldes ein ganz normales TIP *hust*. Und wenn sich der Herr gegenüber des Tresen dann genötigt fühlt mir entgegen zu kommen, so ist das sein Problem.

 

Mache ich übrigens bei Schnäppchenbuchungen generell so. Um zu vermeiden die Abstellkammer neben dem Aufzug zu bekommen, oder ein Zimmer in dem die nächsten Mieter die Handwerker sein werden zu erwischen. Und dies hat bisher eigentlich immer gut funktioniert.

 

Wobei, diesmal wollte er mir sogar ein superior Eckzimmer (zwei Aussichtsfronten) geben. Leider wäre die Hauptsicht zur Flußseite gewesen. Darauf habe ich dann dankend verzichtet.

 

Man kann eben nicht immer alles haben.

Share this post


Link to post

Vielen Dank für den Report, der Trip scheint sich ja gelohnt zu haben. :-)

 

Hast ja ne Menge geschafft in der Zeit und sogar die Freiheitstatue war dabei... da bin nach mittlerweile zwei New York Reisen immer noch nicht hingekommen.

 

Und der Strand ist mir auch neu. :-)

Share this post


Link to post
Hast ja ne Menge geschafft in der Zeit und sogar die Freiheitstatue war dabei... da bin nach mittlerweile zwei New York Reisen immer noch nicht hingekommen.

 

Und der Strand ist mir auch neu. :-)

 

 

Das gelingt nur wenn man mal ohne "nervigen" ;-) Anhang in der Stadt unterwegs sein kann, der nur eines will: shoppen, shoppen, shoppen.

 

Zur Freiheitsstatue gebe ich dir noch ein Tip mit für deine dritte Reise. Wenn du das Monument von innen besichtigen willst mußt du dich entweder auf http://www.statuecruises.com/ vorab für einen "Monumentpass" registrieren, oder so wie ich wegen der Zeitverschiebung schon früh auf den Beinen sein und dir an der Tageskasse davon einen sichern. Denn nicht jeder der rüber shippert hat auch Zugang zum Monument. Und leg nicht zuviel Deo auf :-). Die sind bei der zweiten Sicherheitsschleuse schon ganz modern mit Schnüffelautomaten ausgestattet. Als ich in dem Ding stand hat es gepustet und gepustet. Keine Ahnung warum, Sprengstoff konnte es jedoch nicht erschnuppern. Muß wohl am Deo gelegen haben.

 

Und jetzt verrate ich noch ein Geheimnis. Ansonsten meide ich ja Touri Infrastruktur wie Sightseeing Tours. Da die Zeit aber sehr knapp war habe ich mir einen 48h Hop on Hop off Pass von grayline gegönnt. Auch weil der Bus quasi direkt vor dem Hotel anhielt. So war ich neben der metrocard doch sehr flexibel in der Stadt unterwegs.

 

 

Huey

 

Achso: und nein! ich habe nicht bei mc donalds, wendys, sowie HotDog und fish n chips hintereinander gegessen. Denn dann wäre auch mir davon schlecht geworden. Wendys ist übrigens wesentlich besser als MCD!

Share this post


Link to post

Hallo Huey,

 

nochmals vielen Dank für den Tip mit dem Dollarschein..............

 

Komme gerade von NY zurück und hatte im Millennium Hotel ein affengeiles

Eckzimmer im 38.Stockwerk.

Von der einen Seite gab es einen genialen Ausblick zur Midtown, von der anderen konnte man das UN-Gebäude und den Fluuss bewundern.

 

War einfach nur fantastisch.............

 

Gruß

 

AI

Share this post


Link to post
Hallo Huey,

 

nochmals vielen Dank für den Tip mit dem Dollarschein..............

 

Nichts zu danken ;)

 

Deine Beschreibung klingt nach Easttower. War das der Tower, wo Pool und Tennisplatz ist?

 

Aber warum ich schreibe. An einer Ecke der UN Plaza wird ja grad ein weiteres Gebäude hochgezogen. Konnte man erkennen, ob dieses Gebäude zukünftig vielleicht eine Fensterfront des Millennium UN Plaza Hotels verdecken wird?

 

Huey

Share this post


Link to post
Hallo Huey,

 

nochmals vielen Dank für den Tip mit dem Dollarschein..............

 

Nichts zu danken ;)

 

Deine Beschreibung klingt nach Easttower. War das der Tower, wo Pool und Tennisplatz ist?

 

Aber warum ich schreibe. An einer Ecke der UN Plaza wird ja grad ein weiteres Gebäude hochgezogen. Konnte man erkennen, ob dieses Gebäude zukünftig vielleicht eine Fensterfront des Millennium UN Plaza Hotels verdecken wird?

 

Huey

 

Jepp, war der Easttower.

Im 38 Stockwerk war der Tennisplatz und im 27 der Pool.

 

Das neue Gebäude wird auf der rechten Seite gebaut und hat seine endgültige Höhe bereits erreicht ( momentan wird gerade ein Wasserbehälter auf dem Dach installiert).

Von unserer Etage konnte man von oben schön zuschauen.

 

Ich vermute das Gebäude reicht bis zum 30.Stockwerk............

 

Gruß

 

AI

Share this post


Link to post

Da ich auch bald in NYC seinw erde, wolte ich fragen, wie es mit dem Besuch des UN Gebäudes aussieht?

Offensichtlich warst du drin: Wann beginnen die Touren, kann man vorausbuchen, was sieht man und wie viel kostet der Spass?

 

Danke schon mal für die Info!

Share this post


Link to post