geisterbahn

Wie wirkt sich eine starke Thermik auf Starts von Flugzeugen&Helikoptern aus?

Recommended Posts

Hallo,

zunächst vorweg, meine Physikkenntnisse sind rudimentär und von Fluggeräten habe ich gar keine Ahnung, daher bitte nicht zu viel erwarten :-)

Wie der Titel schon sagt würde mich interessieren, wie sich eine starke Thermik auf Starts auswirkt, also der Boden warm ist und es einen heftigen Sog nach oben gibt. Ist das eine positive Sache, weil das Flugzeug (oder der Helikopter) schneller in der Luft ist und auch weniger Sprit verbraucht,    oder ist das negativ, weil der Auftrieb zu Turbulenzen führt und sich die warme Luft negativ auf die Startgeschwindigkeit auswirkt?

Und was ist, wenn im Bereich der Startbahn sehr warme Luft herrscht und damit viel Auftrieb durch die Thermik, kurz danach aber die Luft am Boden kühler ist (zb weil da ein Wald ist und keine Teerfläche) und der Auftrieb wegfällt. Geraten Flugzeuge dann in Turbulenzen oder passiert das nur wenn diese unterschiedlich warmen/dichten Luftwände schräg auftreten oder seitlich kommen?


Danke im Voraus für die Antworten, Gruß!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thermik spielt beim take off einer sehr geringe bis gar keine Rolle. Warme Luft erzeugt wegen der geringeren Dichte weniger Auftrieb und auch weniger Triebwerksleistung. Kühlere Luft über einem Wald oder einer Wasserfläche wirken sich da eher positiv aus.

Ich bin kein Pilot. ob sich Thermik beim take off in einem Verkehrsflugzeug bemerkbar macht, kann ich dir nicht sagen. Es wird meiner Erfahrung nach höchstens etwas schaukelig. Thermische Aufwinde werden jedenfalls nicht bei den Take off Datenberechnungen (V1, VR, V2, take off distance, stop margin...) berücksichtigt. Nur die Rückenwindkomponente und die Lufttemperatur und -druck.

Bei der Landung ist was etwas anderes. Dort wird beim Briefing klar darüber gesprochen on Thermiken zu erwarten sind und ich habe Piloten Flugzeuge schon richtig Richtung Boden kämpfen gesehen. 5 Minuten Approach können einen so schwitzen lassen und geistig fordern wie ein 2000m Lauf und eine Prüfung zusammen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thermik ist kein Sog. Du kannst Du das als Blasen mit heißer Luft vorstellen die langsam nach oben steigen - so wie Luftblasen im Wasser. Direkt an der Oberfläche ist die Wirkung sehr gering - erst in ein paar Metern Höhe gibt es Effekte. Spürbare Effekte gibt es erst wenn sich mehrere Blasen vereinen und eine große Blase bilden. In der Blase steigt die Luft nach oben, am Rande der Blase aber sogar nach unten. Bei ein Flug durch eine Blase gehts zuerst nach unten, dann aufwärts und beim Ausflug aus der Blase wackelt es wieder. Mit dem Gleitschirm kann das unangenehm sein. Aufwind beträgt in der Regel 1-5m/s , kann bis 10m/s gehen. In Gewittern mehr, aber da hat ein normales Flugzeug eh nichts verloren.

 

Großflächige Thermik entsteht durch Unregelmäßigkeiten an der Oberfläche. Z.B. Über einem Berg ist die größte Thermik. Die aktive Seite hängt vom Sonnenstand ab. Aber auch Waldränder begünstigen das Ablösen von heißer Luft vom Boden.

 

Anderen Einfluss als wie vom Vorredner bereits erwähnt,  hat Thermik eher bei den Windsystemen und damit manchmal Einfluss auf die aktive Landebahn:

Talwindsysteme: Morgens fließt die Luft talauswärts, Nachmittags taleinwärts (bei den entsprechenden Bedingungen). Manchmal erkennbar in Salzburg.

Land / Meerwind. Morgens Wind vom Land ins Meer, Nachmittags vom Meer aufs Land.

Dann muss halt 2x am Tag die aktive Landebahn gewechselt werden, wenn der Rückenwind sonst zu stark wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb FKB:

Das heißt also, es würde nichts bringen, wenn man die Luft über der Startbahn (oder das Heli-Pad) künstlich auf 50°C erhöht, um den Flieger mit weniger Spritverbrauch & Lärm & kürzerem Anlauf abheben zu lassen? Jedenfalls war das mein Gedanke hinter der Frage, da eine starke Thermik sich dadurch ausdrückt, dass Luft nach oben steigt und das Flugzeug quasi damit nach oben getragen würde.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Gegenteil - durch die geringere Dichte der warmen Luft (deswegen steigt sie ja nach oben) wird der Energieverbrauch für den Start sogar größer, da mehr Energie benötigt wird um den gleichen Schub und mehr Geschwindigkeit um den gleichen Auftrieb zu erzeugen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.