airliners-Nachrichten

Die Born-Ansage 123: Ein unmoralisches Angebot

Recommended Posts

vor 17 Stunden schrieb Der Duesentrieb:

Wikipedia stellt das Thema schon ausgeglichener dar als Ihre erste wieder gelöschte Quelle: da werden den 5.000 Hitzetoten auch mal die 5.000 weniger Kältetote gegenüber gestellt. Insgesamt gibt es aber sehr wenige Studien, die sich mit den positiven Auswirkungen des Klimawandels beschäftigen: weniger Heizbedarf, mehr Landwirtschaft im Norden, weniger Frostschäden,...  Da kann man noch viel untersuchen.

 

Lesen Sie doch den Artikel bei wikipedia Folgen der globalen Erwärmung mal komplett durch.
Die negativen Auswirkungen des Klimawandels überwiegen bei weitem.

 

z.B. Brände wie in Kalifornien (ZDF | Für Kalifornien sind die Ereignisse der letzten zwei bis drei Jahre der zunehmenden Klimaerwärmung und stärker werdenden Trockenheit zuzuordnen.)

z.B Hochwasser, steigender Meeresspiegel (Focus | Rekord-Hochwasser überschwemmt Venedig)

....

Gestern ein ausführlicher Bericht im Deutschland Funk über Mali. In Beispiel von vielen!

Neben Überbevölkerung hat der Klimawandel einen entscheidenden Anteil daran, daß in vielen Regionen Leben unmöglich wird. Klimakrise und Kriege | Kreislauf der Gewalt

 

P.S.: Greta Thunberg segelt mit dem Katamaran „La Vagabonde„ vom US-Staat Virginia aus zurück nach Europa. 

Warum sie erneut das Segelboot bevorzuge, erklärte sie so: „Indem ich segele, will ich noch einmal die Tatsache unterstreichen, dass es in den heutigen Gesellschaften praktisch unmöglich ist, nachhaltig zu leben.„

(dpa) FR vom 13.11.2019

Edited by Frank for future

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Frank for future:

 

Lesen Sie doch den Artikel bei wikipedia Folgen der globalen Erwärmung mal komplett durch.
Die negativen Auswirkungen des Klimawandels überwiegen bei weitem.

 

Habe ich gemacht und festgestellt, nur da wo es offensichtlich ist, hat man sich auch mal die Mühe gemacht, die positiven Auswirkungen zu zeigen. So was wird dann aber im Fernsehen oder Zeitungsartikel überhaupt nicht mehr erwähnt. Es ist ja auch nicht besonders aufregend, wenn plötzlich riesige Gebiete bewohnbar werden oder sich Frostschäden erheblich reduzieren. Deswegen forscht in der Richtung auch niemand.

 

Und was Gretas erneuter Törn angeht, so beweist das nur, dass man in der heutigen Zeit (selbst als Schüler) nicht auf Weltreisen verzichten kann und dass Segelboote absolut kein alternativen Verkehrsmittel sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Der Duesentrieb:

Habe ich gemacht und festgestellt, nur da wo es offensichtlich ist, hat man sich auch mal die Mühe gemacht, die positiven Auswirkungen zu zeigen. So was wird dann aber im Fernsehen oder Zeitungsartikel überhaupt nicht mehr erwähnt. Es ist ja auch nicht besonders aufregend, wenn plötzlich riesige Gebiete bewohnbar werden oder sich Frostschäden erheblich reduzieren. Deswegen forscht in der Richtung auch niemand.

 

 

Es forscht kaum jemand an den theoretisch möglichen positiven Auswirkungen der menschengemachten Klimaerwärmung, da die negativen Auswirkungen um ein Vielfaches größer sind. 

Alle Forschung sollte sich darauf konzentrieren diese negativen Auswirkungen als Folgen der globalen Erwärmung zu vermeiden!

 

 

vor 22 Stunden schrieb Der Duesentrieb:

Und was Gretas erneuter Törn angeht, so beweist das nur, dass man in der heutigen Zeit (selbst als Schüler) nicht auf Weltreisen verzichten kann und dass Segelboote absolut kein alternativen Verkehrsmittel sind.

 

Selbstredend kann jeder auf Weltreisen verzichten. Ein Großteil der Menschen die viel fliegt, nimmt sich selbst zu wichtig oder ist einfach nur egozentrisch.

 

In diesem Zusammenhang gefällt mir die Äußerung von Greta Thunberg gut:

"Die Weltklimakonferenz sei sehr wichtig und sie werde ihr Bestes tun, um rechtzeitig in Madrid einzutreffen. Ob sie es pünktlich schaffe oder nicht, spiele aber keine große Rolle: „Es sind unzählige andere Aktivisten da, die dort sprechen werden und dieselbe Botschaft wie ich überbringen. Und es ist nicht so, dass meine Stimme unersetzbar ist.“

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Frank for future:

Es forscht kaum jemand an den theoretisch möglichen positiven Auswirkungen der menschengemachten Klimaerwärmung, da die negativen Auswirkungen um ein Vielfaches größer sind. 

Alle Forschung sollte sich darauf konzentrieren diese negativen Auswirkungen als Folgen der globalen Erwärmung zu vermeiden!

 

Das ist unlogisch. Wie will man denn wissen, dass die negativen Auswirkungen größer sind, wenn man nicht die positiven erforscht?

 

vor 3 Stunden schrieb Frank for future:

Selbstredend kann jeder auf Weltreisen verzichten. Ein Großteil der Menschen die viel fliegt, nimmt sich selbst zu wichtig oder ist einfach nur egozentrisch.

 

In diesem Zusammenhang gefällt mir die Äußerung von Greta Thunberg gut:

"Die Weltklimakonferenz sei sehr wichtig und sie werde ihr Bestes tun, um rechtzeitig in Madrid einzutreffen. Ob sie es pünktlich schaffe oder nicht, spiele aber keine große Rolle: „Es sind unzählige andere Aktivisten da, die dort sprechen werden und dieselbe Botschaft wie ich überbringen. Und es ist nicht so, dass meine Stimme unersetzbar ist.“

 

Und die unzähligen anderen Aktivisten kommen auch alle mit dem Segelboot!?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Der Duesentrieb:

Das ist unlogisch. Wie will man denn wissen, dass die negativen Auswirkungen größer sind, wenn man nicht die positiven erforscht?

 

Es hat nur wenig Nutzen zu wissen in welchen Gebieten vielleicht Pflanzen mehr oder neu wachsen, wenn durch die Klimaerwärmung, große Gebiete unbewohnbar werden,  die Meere versauern, sich das Infektionspotential erhöht, ....

 

vor 2 Stunden schrieb Der Duesentrieb:

Und die unzähligen anderen Aktivisten kommen auch alle mit dem Segelboot!?

 

Die sind schon in Europa! 😀

Edited by Frank for future

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Frank for future:

Die sind schon in Europa! 😀

 

Aha, und wenn die Konferenz wie geplant in Südamerika stattgefunden hätte?

Edited by Der Duesentrieb

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.