airliners-Nachrichten

Lufthansa schickt konzernweit 87.000 Angestellte in Kurzarbeit

Recommended Posts

Mit den Piloten gibt es jetzt eine Einigung:

Zitat

20:44 Uhr: Lufthansa und Piloten einigen sich auf Kurzarbeit. Lufthansa und die Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit haben sich auf Kurzarbeit bei Lufthansa, Germanwings und Lufthansa Aviation Training geeinigt. Die Kurzarbeit beginnt am 1. April und die reguläre Laufzeit des Vertrages endet mit dem 31. Dezember. Zudem wird in den von Kurzarbeit betroffenen Betrieben die Umsetzung der am 1. April anstehenden Vergütungserhöhung in Höhe von 1,55 Prozent um vier Monate verschoben. Bereits am Montag hatte Lufthansa Vereinbarungen zur Kurzarbeit für Kabinen- und Bodenmitarbeiter in Frankfurt und München sowie für Führungskräfte unterzeichnet. «Aufgrund der Besonderheiten bei den Arbeitsbedingungen und der Vergütungssystematik sowie des Umstandes, dass es nie zuvor im Cockpit der genannten Betriebe Kurzarbeit gegeben hatte, waren die Verhandlungen umfangreicher als üblich», so die Vereinigung Cockpit.

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.