Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest

Wo kommen die Paxe in HHN her?

Recommended Posts

Guest

Gerade wegen der neuen Konkurrenzsituation mit HLX und 4U sollte diese Frage einmal diskutiert werden. Aus welchen Gebieten / Städten setzt sich das Passagieraufkommen in HHN zusammen? Ich denke, dass mind. 50% der Paxe aus dem Raum südlich von HHN bzw. aus Hessen und dem nördlichen BW kommen. Lieg ich da falsch? Wer hat genaue Zahlen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

20% NRW

20% BaWü

25% Hessen

20% RLP

 

15% sonstiges (Ostdeutschland, Niedersachsen, Luxemburg, etc.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

20% NRW

20% BaWü

25% Hessen

20% RLP

 

Nur 20% aus NRW - das bedeutet, dass der 4U und HLX Betrieb ab CGN keine große Auswirkung auf FR und HHN haben wird (selbst wenn von FR keine Preisattacken gefahren werden). Siehst Du das auch so? Wie setzt sich den etwa der RLP Anteil zusammen? Wieviel Paxe kommen aus dem nördlichen RLP?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Nördliches RLP- k.a.

 

Jedenfalls fahren die nahezu geschlossen auf den HHN, der ist günstiger, schneller, bekannter.

 

 

Hab einen Onkel aus deiner Gegend (noch 30KM nördlich icon_smile.gif ), der kann das bestätigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Jedenfalls fahren die nahezu geschlossen auf den HHN, der ist günstiger, schneller, bekannter.

 

Seh ich auch so Paddy. Kenne kaum Leute die bisher darüber nachgedacht haben, künftig CGN als Billigairport zu nutzen. Vor allem die Parkgebühren schrecken viele ab. Im Forum wird ja oft diskutiert, dass FR jetzt Probleme bekommen wird. Das kann ich mir aufgrund der von Dir gelieferten Daten absolut nicht vorstellen. Wenn man bedenkt, dass sich FR nur auf den Routen London, Pisa und Mailand mit den anderen LCC´s überschneidet und nur ca. 20% der HHN Paxe aus NRW kommen - wird FR nur max. einen Abgang von 50.000 - 100.000 Paxe nach CGN verkraften müssen. Diese Abwanderung kann sicherlich wieder leicht durch Aktionen, verstärkte Werbung in LUX etc. kompensiert werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn wir aber nun mal den ungünstigsten Fall durchspielen, dass fast alle Paxe aus NRW und RLP in HHN wegbrechen, weil sie ex CGN fliegen werden, dann hat FR sehr wohl ein Problem! Eure Rechnerei kommt mir also vor wie das berühmte Pfeifen im dunklen Wald!

Share this post


Link to post
Share on other sites

...und die 100.000 wegbrechenden Paxe (eure konservativ gerechneten Werte) wollt ihr dann bei den 400.000 Luxemburgern wieder reinholen? Toller Plan, echt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es mag auch daran liegen, dass es früher in DE kaum Billigairlines gab. Deutsche BA und das wars. Da war man dann heil froh, dass Ryanair herkam. Besonders weil die Flüge Europaweit gehen (Mailand, London...). Doch jetzt mit 4U und HLX werden die Paxe in HHN auch nicht mehr so reinströmen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
20% NRW

20% BaWü

25% Hessen

20% RLP

 

15% sonstiges (Ostdeutschland, Niedersachsen, Luxemburg, etc.)

 

Bei annähernd gleichen Flugpreisen +/-20 € werden vermutlich 20% NRW, 15% Hessen und 10% "sonstige" wegfallen. Und die Parkgebühren sind wohl das unwichtigste Argumente überhaupt. Alleine die Erpasrnis von mehr als 200km Fahrt, kann ich einige Wochen in CGN parken. Also nehmt einen Bagger, macht ein großes Loch und vergrabt endlich dieses "Nicht-"Argument *grrrr*

 

Das hiesse, dass bis zu 45% wegafellen könnten. Selbst wenn nur 25% wegfallen, ist das schon nicht ohne!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Es mag auch daran liegen, dass es früher in DE kaum Billigairlines gab. Deutsche BA und das wars. Da war man dann heil froh, dass Ryanair herkam. Besonders weil die Flüge Europaweit gehen (Mailand, London...). Doch jetzt mit 4U und HLX werden die Paxe in HHN auch nicht mehr so reinströmen... [/qauote]

Du kennst dich ja aus, hätte ich nicht gedacht!

Schon mal berücksichtigt, dass FR seit 22. April 1999 nach HHN fliegt?

War Deutsche BA da schon eine Billigfluglinie? Ich wage es stark zu bezweifeln!!

 

 

Bei annähernd gleichen Flugpreisen +/-20 € werden vermutlich 20% NRW, 15% Hessen und 10% "sonstige" wegfallen. Und die Parkgebühren sind wohl das unwichtigste Argumente überhaupt.

Willst du dieses Argument nicht hören, weil es negativ für CGN ist?

Es macht allerdings sehr wohl einen Unterschied, ob ich bis zu 14€/Tag fürs Parken bezahle oder gar nicht. Da kann es nach dem ersten Tag in CGN noch so preiswert werden.

 

Bei annähernd gleichen Flugpreisen +/-20 € werden vermutlich 20% NRW

Von 20% NRW Paxe (200.000) würden 20% (40.000) wegfallen. Aha.

Vergleiche das doch mal mit Marobos Thread, 4U's Auslastung ist ja doch nicht so gut wie erhofft! Und die Auslastung von FR nach dem 27.10. ist lustigerweise gleichbleibend!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Paddy0

 

Erstmal ist dba keine Biiligfluglinie wie FR, 4U oder HLX. Aber Du kannst auch nicht leugnen, dass FR bis vor kurzem der einzige richte LCC ex D war - und damit die ungeteilte Aufmerksamkeit der Bevölkerung hatte. Mit 4U und HLX gibt es jetzt eine Konkurrenz. Und wenn ich kein "Branchenkenner" bin, schaue ich mir im Internet an, wie ich am besten bsp. nach London komme. Und wenn ich für 10€ mit FR ex HHN fliegen kann und für 20€ ab CGN, dann ist für mich u.U. (z.B. aus dem Ruhrgebiet) noch wichtig, was näher liegt.

 

Und da sind mir die Parkkosten Sch... egal. Und selbst wenn es 14€ am Tag wären - das Thema war aber schon abschließend behandelt und es wurde schon festgestellt, dass diese Preise überholt sind - könnte ich dann immer noch eine Woche parken, bis die Fahrtkosten nach HHN überstiegen würden. Meines Wissens soll es einen Tarif geben für 15€ die Woche, d.h. 6-7 Wochen parken im Vergleich zum Fahrtpreis nach HHN.

 

Und Marobos Thread ist gar nicht so schlecht für 4U - aber dazu müsstest Du Dir mal die Müher machen und den Taschnerechner zücken, um festzustellen, dass die Auslastung bei 78,irgendwas Prozent liegt. Und bis heute ungeklärt ist, woher Marobos Zahlen kommen. Der gute Marobo hat zu allen LCC angebliche Exakte Zahlen zu Preissystemen und Auslastungen. WOHER????

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Du redest hier, als wenn alle Passagiere nicht mehr nach HHN kämen.

Die Zielortüberschneidungen sind doch sowieso nur bei STN, PSA, BGY.

Lustig, aber FR fliegt noch 11 weitere Ziele ab Hahn an. Gerona wird ja wohl keine Überschneidung zu Barcelona sein, schließlich liegt Gerona am Urlaubsgebiet der Costa Brava.

 

Wir werden das Ergebnis ja sehen, aber du redest immer nur von Abwanderung. Kleiner Tipp, es gibt auch Neukunden bei FR!

 

Und woher Marobos Zahlen sind, das habe ich schon 5x angefragt und bis heute keine Antwort erhalten. Nur, dass er nicht bei FR arbeitet und daher die Zahlen hat...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dass nicht alle von HHN abwandern ist klar, bezweifel ich auch nicht. Aber der größere Teil der FR-Kunden, für die CGN näher liegt, dürften eher von dort aus fliegen.

 

Und bei den Daten von Marobo wundern wir uns also beide. Und bis mir Marobo nicht sagt, wo er die Daten her hat, würde ich auf diese Daten keinen Cent setzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Auf die Plätze, fertig, los...

 

 

 

Die Billigflieger kommen. Aber kommen sie im Vergleich zu Auto und Bahn auch gut weg?

 

ESSEN. Der Bund für Umwelt und Naturschutz hält es für ökologisch katastrophal, die Airlines für ökonomisch lukrativ: Billigfliegen. Am Wochenende startet mit Germanwings der erste Kölner Anbieter - und ein brachialer Kampf. Hapag-Lloyd will jeden Preis unterbieten. Wie das Fliegen gegenüber Auto und Bahn abschneidet, hat die NRZ verglichen.

 

R aus aus dem Ruhrgebiet, rein in den Flieger. Ob sich das lohnt, wollten wir anhand der Route Essen-Paris wissen. Germanwings bietet da inklusive Steuern einen Flug von Köln/Bonn für 29 Euro (Hapag-Lloyd will demnächst für 19,99 Euro nachziehen). Das Dreifache, 87 Euro, muss der Kunde für eine Bahnfahrt zweiter Klasse an die Seine hinblättern - und in Köln umsteigen. Und gut 132 Euro kosten die 530 Kilometer nach Paris etwa mit einem Golf. Grundlage ist eine Berechnung des ADAC, der für einen Mittelklassewagen von 25 Cent pro Kilometer für Kraftstoff und laufende Kosten (Öl, Verschleiß, Reparaturen) ausgeht.Wer allerdings mit einer der Billigfluggesellschaften abheben will, muss schnell sein - und langfristig buchen. "Bei jedem Flug gibt es nur ein gewisses Kontingent an günstigen Plätzen", sagt Matthias Burkard von Germanwings. 20 bis 30 Plätze pro Maschine gehen zu Dumping-Preisen weg, das sind gut 20 Prozent. "Danach steigen die Preise langsam." Der Reisende aus dem Ruhrgebiet oder Rheinland darf allerdings die Anfahrt zum Flughafen Köln/Bonn nicht vergessen. Die Fahrt in die Domstadt mit Bustransfer zum Flughafen vom Essener Hauptbahnhof kostet 12,40 Euro mit der Regionalbahn, mit dem ICE 19,60 Euro. Auch mit dem Auto ist der Reisende mit 19 Euro dabei. Hinzu kommen noch Parkgebühren (pro Tag 14 Euro/drei bis sieben Tage 40 Euro). Addiert man die Anfahrt mit dem Auto, Flug und Parkgebühren (40 Euro) entspricht das in etwa dem Bahnpreis. Die günstigte Variante: mit der Bahn nach Köln/Bonn - und abheben.Für Geschäftsleute ist das Angebot zu umständlich, meint Professor Karl-Hans Hartwig vom Institut für Verkehrswissenschaft aus Münster: "Die lassen sich auf so etwas nicht ein." Außerdem gibt es kein bevorzugtes Check-in, keinen kostenlosen Service während des Fluges. Geschäftsleute wollen die neuen Billigflieger aber auch nicht ansprechen, "sondern Kundengruppen, die sonst mit Auto oder Bahn gefahren sind", sagt Matthias Burkhard. Der Germanwings-Sprecher sieht einen Trend zum Kurzurlaub, zum "eventorientierten Kurztripp". Burkard: "Unsere Kunden fliegen mal schnell zum Shoppen nach Mailand oder zu eine Sportveranstaltung nach London." Und das gehe durch alle Altersgruppen. 160 000 Tickets will die Airline schon verkauft haben, im kommenden Jahre sollen 20 europäische Ziele angeflogen und die Flotte von sechs Maschinen auf zwölf verdoppelt werden. Ähnlich muskelbepackt gibt sich die Konkurrenz von Ryanair, die vorwiegend von Frankfurt-Hahn fliegt oder Virgin Express.Wer günstig mitfliegen will, muss allerdings flexibel sein: langfristig buchen, längere Anfahrtswege in Kauf nehmen und einige Zeit mitbringen. Flughäfen wie Köln/Bonn, Frankfurt-Hahn oder London-Stanstad (40 Minuten bis in die City) liegen weit draußen vor den Städten. Mit der Anfahrt (von Essen etwa eineinhalb Stunden), Einchecken (mindestens eine halbe Stunde vor Start) und Flug (gut eine Stunde nach Paris) gehen auch mindestens drei Stunden drauf, die Bahn braucht von Essen fünf Stunden, mit dem Auto dauert es genauso lange. Ohne Stau.Ob die neuen Kundengruppen tatsächlich das Angebot nutzen, die Billigfluglinien sich rentieren - noch können Experten nur spekulieren. Die Verbraucherzentrale NRW weist etwa daraufhin, dass die günstigen Tarife, anders als bei Linienfliegern, nur für den Hinflug gelten, die Rückreise zum selben Preis aber ein Glücksspiel ist. Hartwig sieht dennoch eine Chance für die Flieger: "Ich glaube schon, dass sich das auf Dauer lohnt. Am Ende werden zwei oder drei Linien übrigbleiben." Fakt ist, dass die Angebote sich nur rechnen, wenn die Maschinen möglichst lange in der Luft sind, Ein- und Ausstieg schnell gehen und die Jets nicht mehr als 30 Minuten Bodenhaftung haben. (NRZ/Montage: Jörn Breyer)

 

25.10.2002 SUSANNE HEEMEYER

 

 

Q: NRZ

 

 

Dachte, CGN liegt so weit "drinnen"! *g*

 

 

Dass der größere Teil der FR Kunden durch CGN abwandert halte ich für unrealistisch. Trotz 4U Start hat FR für die nächsten 2 Wochen immer noch 60-95% Auslastung. Die 60% findest du vornehmlich in 2 Wochen, siehe Probebuchung STN, 50 Pers.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hehe - Essen nach Paris. Kein Wunder, dass CGN da weit draussen liegt icon_razz.gif

 

Was der liebe ADAC nicht berücksichtigt ist die Anteilige Abschreibung des Autos, d.h. jeder km kosten 0,50€ bis zu 1€ (je nach Auto). Ebenso wurde nicht erwähnt, dass auch der Bahntarif nur ein "Lock"-Angebot ist und dass nach den neuen Tarifen auch hier die Preise richtig schön steigen können icon_razz.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

sk, wieso sollten alle Paxe aus Hessen nach CGN abziehen? Ich glaube, dass werden keine 10% sein - weil HHN für die meisten näher liegt - ganz einfach!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Übrigens:

 

2002-10-07

Markus Hug

Köln

 

Habe gerade eine Ryanair Reise nach Rom für Mai 2003 gebucht. Bei diesen tollen Preisen kann wirklich keine andere Airline mithalten. Die neuen Ziele (Rom, Bologna, Girona, Stockholm) werden dem Hahn weiteren Auftrieb geben. Ich schätze vor allem die kostenlosen Parkplätze. Dies ist ein echter Vorteil gegenüber anderen Airports.

 

Q: Gästebuch hahn-airport.de

 

Wie war das mit den kostenlosen Parkplätzen? Der Typ hätte doch auch ab CGN fliegen können, oder?

Aber er fliegt mit Ryanair!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht keine 10%, aber für die meisten Nordhessen liegt CGN näher, als HHN. Zumal - je nach Region - fehlende Brücken den "Umweg" über Koblenz oder Wiesbaden/Mainz notwendig machen.

 

Ich frage mich, wieso eigentlich Seltenflieger so auf FR abfahren und Vielflieger von FR so gut wie nichts halten. Unsere slebsternannten FR-Profis sind auch alle nur 4 mal mit FR hin- und zurückgeflogen. Das macht die meisten nicht zum Experten.

 

Das Parkplatzargument ist genauso gut oder schlecht, wie die Geschmacksrichtung des angebotenen Brötchenbelags icon_razz.gif

 

Die meisten scheun nicht auf die Parkplatzpreise!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@sk

 

"Ich frage mich, wieso eigentlich Seltenflieger so auf FR abfahren und Vielflieger von FR so gut wie nichts halten. Unsere slebsternannten FR-Profis sind auch alle nur 4 mal mit FR hin- und zurückgeflogen. Das macht die meisten nicht zum Experten."

 

selten so gelacht!!!

jetzt müsse wir erstmal definieren was ein vielflieger ist, dann reden wir weiter.

aber ich kann dich beruhigen, ich kenne mehr als eine person die öfters als 4 x mit fr geflogen ist, und das ist nicht MOL und nicht CB und keine sonstigen fr-/hhn-mitarbeiter, somit richtige kunden. der spitzenreiter in meinem bekanntenkreis liegt derzeit bei mindestens 10 flügen mit fr seit feb. 2002, leider immer auf der gleichen strecke (hhn-bgy) aus beruflichen gründen. ist das jetzt ein vielflieger, sk?

wieviel flüge hast du schon mit fr gemacht? ich glaube das macht dich auch nicht zum experten?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne - danke! Keinen einzigen! Und je mehr Pressemeldungen ich von FR lese, fliege ich lieber gar nicht, als mit denen!!!

 

Aber das ist ja meine eigene Meinung und mein gutes Recht. Aber hier im Forum posten alle möglichen Leute Propaganda einer FR Pressemaschinerie. Alle Artikel pro FR und HHN werden hochgelobt - egal wie blödsinnig und unsinnig das Ding ist. Alle Kritik wird sofort persönlich angegriffen und runtergeredet. Das ist auch kein Umgang, liebe Leute!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@sk

"Ne - danke! Keinen einzigen! Und je mehr Pressemeldungen ich von FR lese, fliege ich lieber gar nicht, als mit denen!!! "

 

das ist ja dein gutes recht, genauso wie es mein gutes recht ist nicht mit LH zu fliegen, denn wenn ich mir denen ihre preise, pressemeldungen, ... anschaue und vergeht mir auch der spaß an dieser airline!

 

"Alle Artikel pro FR und HHN werden hochgelobt - egal wie blödsinnig und unsinnig das Ding ist. Alle Kritik wird sofort persönlich angegriffen und runtergeredet. Das ist auch kein Umgang, liebe Leute!"

 

das es hier vielleicht leute gibt, die die dinge etwas zu einfach sehen, ist klar, aber die gibt es auch auf der anderen seite!

 

das gerade DU dich über den umgang beschwerst, der vor wenigen minuten in einem anderen beitrag auch nicht gerade mit samthanduschuhen vorgegangen ist, das wundert mich schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann lies doch auch die Vorgeschichte. Hier werden tagtäglich Argumente vorgebracht, die von anderen bereits bewiesendermassen als falsch widerlegt wurden. Und das mein spezieller Freund Ryan2 das einfach nicht wahrhaben möchte und wie ein Kleinkind im Forum immer die gleichen Unwahrheiten abläßt "ABER MOL HAT GESAGT" bringt mich echt auf die Palme. Für mich ist das Thema FR und HHN durch - schreibt meinetwegen was Ihr wollt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Für mich ist das Thema FR und HHN durch - schreibt meinetwegen was Ihr wollt."

 

ach, aber lieber sk, jetzt bin ich aber traurig icon_cry.gif , ohne dich macht das ja garkeinen spaß hier, bitte bleib bei uns, bitte, bitte, bitte!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

SK, ruf den guten Jung aus Köln mal an, und frag nach, warum er grade mit FR fliegt!

 

Köln ist für ihn näher und er hätte 4U ausprobieren können- er macht es aber nicht!

 

Warum?

 

Kannst du mir diese Frage auch im Hinblick auf alle anderen in den nächsten Tagen versuchen zu beantworten???

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

sk, Du bist echt Spitze! Bist noch nie in Deinem Leben mit Ryanair geflogen und lässt gerade bei allen FR Themen den Oberexperten raushängen. Selten so gelacht. Wie kann man über ein Produkt diskutieren, was man noch nie selbst getestet hat. Du bist mir ja echt ein Schelm. Wahrscheinlich warst Du auch noch nie in Deinem Leben in HHN - stimmts?

 

Und das mein spezieller Freund Ryan2 das einfach nicht wahrhaben möchte und wie ein Kleinkind im Forum immer die gleichen Unwahrheiten abläßt "ABER MOL HAT GESAGT"

Diesen Satz hast Du noch nie von mir gehört. Fragt sich wer hier das Kleinkind ist.

 

 

Für mich ist das Thema FR und HHN durch - schreibt meinetwegen was Ihr wollt.

 

Endlich, mit jemandem der noch nie FR getestet hat ist eine Diskussion auch wenig sinnvoll - Zum Glück hast Du es erkannt!

Share this post


Link to post
Share on other sites