Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

A380

"Gekröpfter" Nordanflug in Zürich

Recommended Posts

Och Leute, ihr hab das immer noch nicht verstanden!

 

Es geht NICHT darum, WER alles ZRH anfliegt, sondern die Infrastruktur in ZRH ist einem Airport, der sich du den "Großen" zählt, dem nicht würdig, weil viel zu schelcht!

 

Da ist´s wurscht, ob Quantas, AA, DL oder EK nach ZRH kommt!

Von der Infrastukrur ist ZRH einfach kein großer Airport- meiner Meinung nach!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke AA_72,

 

hab gerade gedacht, ob da nieand Wiederstand liefert, zur Bemerkung "nicht International".

Ich habe mir heute morgen den Kopf voll gequetscht mi den Claim-Tag Codes, welche in ZRH landen. Gab echt viel Arbeit.

 

Und im übrigen: ich sage es nochmals: und nochmals: und nohmals:

 

WIEVIELE DEUTSCHE FLIEGEN EX ZRH???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

 

ICH SCHRAUBE JETZT DANN JEDES NUMMERNSCHILD AN DEN AUTOS AB.............................. SOLLEN DIE DOCH NACH STR GEHEN.......................... UND NICHT DIE DUMMEN SCHWEIZER UNTERSTÜTZEN............ NERVT MICH LANGSAM .........ECHT..........

Share this post


Link to post
Share on other sites

@hcn_tvs

 

du sprichst mir aus dem herzen! geht mal am abend oder am wochenende zum heliport oder zum pistenende 14/16 bei oberglatt. es sind fast mehr WT/KN autoschilder zu sehen als schweizer!!!

 

für mich spielt es schon eine rolle, wer alles nach ZRH fliegt. oder glaubt ihr, dass soviele int. carrier nach ZRH fliegen würden, wenn die infrastruktur nicht da wäre?

 

es kommt mir ein wenig so vor, als würden hier einige der schweiz keine eigene airline, keinen airport und nichts gönnen. vielleicht täusche ich mich ja...

Share this post


Link to post
Share on other sites

He AA_72:

 

 

Du hast ebenfalls recht. Man kann auch in die Parkhäuser gehen. Man kommt zum Lift raus, und sieht ein Deutsches Kennzeichen...

 

"Aber eben, die kleinen, dummen, Schweizer, die ausser Käse fressen, und Steinböcke schiessen keine Ahnung haben, sollen doch ruhig sein."

 

So kommt es mir manchmal vor. Ich frage mich dann nur, was macht die LH überhaubt, die fliegt doch im Anflug auch über D, oder???? Und wieso ist sie noch hier, die ist ne deutsche Airline und hat in der CH nichts zu suchen..............

Share this post


Link to post
Share on other sites

...nee Leute...

 

Also für meinen Teil:

 

Ich mag die Schweizer.

Ich bin dieses Jahr schon zwei mal in Zürich gelandet.

Ich mag den Service der Swiss.

 

aber:

 

Woher kommen die Probleme von Swiss und Unique?

 

Weil in der Vergangenheit gepennt wurde.

Weil die Infrastruktur nicht rechtzeitig poliert worden ist.

 

Schaut Euch doch mal SQ an.

Singapore ist eine kleine Insel.

Aber die haben es raus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor allem an die Schweizer hier: Ich habe lange in der Grenzregion gelebt - gerade weil die Zusammenarbeit sonst ganz gut klappt, verstehe ich nicht, weshalb sich in der Flughafen-Frage die Schweizer Öffentlichkeit bis ins Mark getroffen fühlt, ja manchmal geradezu zur nervösen Hysterie neigt.

Von der deutschen Politik wurde die Fluglärm-Frage doch im Großen und Ganzen recht sachlich angegangen. Selbst als die Schweiz in den 90er Jahren die erste Vereinbarung missachtete, wurden keine Gegenmaßnahmen angedroht. Dass die permanenten Bürgerproteste an der Grenze zu einem Umdenken geführt haben - gut, das ist eben Demokratie. Im übrigen ist es doch nicht so, dass gar keine Anflüge über deutsches Gebiet mehr geflogen werden. Man muss einfach sehen, dass man zu einem vernünftigen Miteinander kommt. Die Schweizer Verhandlungsposition war sicherlich nicht die einfachste - aber das war nach dem Bruch des ersten Staatsvertrages eben eigenes Verschulden. Im übrigen war ich im vergangenen Jahr bei einer Bürgerversammlung mit dem damaligen Verkehrsminister Bodewig dabei. Die Bürger der Grenzgemeinden tobten vor Wut über den Staatsvertrag, den Bodewig damals verteidigte. Vielleicht war der Vertrag wirklich ein guter Kompromiss, weil nämlich beide Seiten ihre Maximalziele verfehlten. Hoffentlich kehrt wieder Vernunft ein. Im übrigen gibt es auch im Grenzgebiet Flugzeug und sogar Swiss(air)-Fans.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

@FloriBER:

 

Flugzueugfans findest du Überall. auch ich bin Flugzeugfan (fast Flugzeuggeil) und wohne in der Anflugsschneise. Die Nachbarn köpfenmich fast. Ob es Fans gibt oder nicht, hat überhaupt nicht mit der ganzen anderen Sache zu tun. Sorry.

 

Aber ich möchte mal ne Antwort von den Süddeutschen (hat auch solche im Forum) warum die nac ZRH kommen um abzufliegen. Das ist doch so ein alter und versch.... Flughafen....Geht doch nach STR....der ist superneu....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als Süddeutscher kann ich die nur sagen, dass ich ab ZRH fliege, weil ich dort viel schneller bin, als in FDH oder STR. Soviel dazu!

 

Aber zum Einen wohne ich ja schon auf der "falschen" Rheinseite und gehöre somit eigentlich schon zur Schweiz. icon_wink.gif Zum Anderen habe ich mich auch noch nie über irgendeine Art von Fluglärm beschwert.

 

Außerdem kann ich die in dem Thread gerade aufkommende Anti-Deutschland-Haltung nicht wirklich nachvollziehen.

Es wollte hier niemand dem Züricher Flughafen die Daseinsberechtigung absprechen. Ledeglich einige User (Piloten?) haben kritisiert, dass es keinen ILS-Anflug auf die häufig benutzte 28 gibt. Das ist sicherlich ein Punkt über den man reden kann, der aber nicht besagt, dass die Deutschen am Liebsten die Schließung von ZRH sehen würden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@aiagaia:

 

war im fall nicht persönlich gemeint.....aber ich finde es komisch, dass andere über ZRH so sprechen..........

Share this post


Link to post
Share on other sites

@aiagaia

 

die 28 wird es "häufig" genutzt, seit man "uns" dazu zwingt. früher wurde die piste nur bei entsprechenden windverhältnissen gebraucht. normalerweise starten auf der 28 die flugzeuge. darum ist diese piste auch noch nicht mit ILS ausgerüstet.

und wenn man jetzt nach ein paar monaten als deutscher pilot (ich muss es leider so sagen) kommt und sagt, die infrastruktur stimme nicht, ist das einfach doof. da braucht es halt zeit. es ist ja nicht so, dass man in ZRH nicht ausbaut und verbessert. darum kann ich dieses getue, ZRH sei kein int. airport, echt nicht akzeptieren.

 

um nochmals zum ursprünglichen thema zurückzukommen: so wie ich das im moment verstehe, ist dieser gekröpfte nordanflug eine echte alternative.

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Kein Mensch hat was gegen die Schweiz, und nur fürs Protokoll auch nicht gegen Österreich.

2. Hätte der Flughafen Zürich lange genug Zeit gehabt mit der deutschen Seite einen Kompromiss auszuhandeln, aber das wurde, warum auch immer verpennt, jetzt stehen sie halt da.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Anflüge auf die 28 sind in der jetzigen Form

nicht auf Dauer akzeptabel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Gila

Rrriiichtiiig!

 

@alle

Mal eine ganz ernste Frage:

 

Wie lange braucht man um ein ILS zu projektieren und bis um Einsatz zu bringen?

 

Es würde ja - bis die Karten, die Jeppesen-Manuals, usw. geändert sind - reichen wenn die Controller sagen würden: "...tune XXX.XX for ILS Approach..."

 

_________________

 

Karsten

 

[ Diese Nachricht wurde geändert von: karstenf am 2003-08-29 00:51 ]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee, so leicht geht das wirklich nicht! Wie Flaps Full schon schrieb ist das ein sehr aufwendiges Verfahren, da es ja von allen Seiten "rechtlich wasserdicht" sein muß - z.B. für den Fall, daß ein Unfall passiert. Darüberhinaus wird es vermutlich aufgrund der Hindernislage kein normales Standard-ILS mit 3.0° Gleitpfad werden - und so ist hier vermutlich etwas mehr Klärungs- und Entwicklungsbedarf. Als weiterer Faktor kommt hinzu, daß für eine CAT III Zulassung das ILS erstmal eine gewisse Zeit in Betrieb gewesen sein muß (ein halbes Jahr??). Vorher kann es nur bis zu CAT I (oder war es II ?)- Wetter genutzt werden. Noch ein Problem ist vermutlich das Missed-Approach-Procedure, das aufgrund des niedrigeren Minimus bei einem ILS modifiziert werden muß, um die Hindernisfreiheit zu garantieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Tja so isses nun mal und einige haben die Zeit einfach so verstreichen lassen.

Glaube nicht mal daß die 28 ILS-geeignet ist wegen der Hügel vor der Schwelle, zumindest nicht für einen 3 Grad-Glideslope und Bahn nach Westen verlängern wie in STR geht auch nicht wegen Häusern und Bahnstrecke.

Heavy Type und Freunde werden sich da nicht freuen und Mr. CAT III auch kaum.

Ein kurzer Anflug auf 14 oder 16 ist auch nix für Mr. CAT III und brächte lärmmäßig recht wenig.

 

Bin mal gespannt wies weitergeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites