Zum Inhalt springen
airliners.de

Lustige Erlebnisse an Bord


Gast LH-A380

Empfohlene Beiträge

Ich habe vor etwas längerer Zeit in der Zeitung gelesen, dass sich zwei Leute in C-Class während eines Langstreckenfluges bei LH plötzlich nackt ausgezogen haben und hemmungslosen Sex hatten.

Was war euer lustigstes/komischstes/merkwürdigstes Erlebnis an Bord eines Flugzeuges? Würde mich mal interessieren.

 

Gruß, LH-A380

Link zum Beitrag

Nicht selbst erlebt, aber ein Kollege erzählte mir folgendes:

Er flog von Frankfurt nach Toronto (mit LH). Er saß in der Mittelreihe nicht am Gang, am Gang saß ein Inder. Nach einiger Zeit bestellte er sich ein Bier und einen Cognac. Der Inder sah das und orderte das Gleiche. Nach einer Weile, das gleiche Spiel, er bestellt Bier und Cognac, der Inder zieht mit. Nach etwa einer halben Stunde nochmals das gleiche Spiel, er bestellr, der Inder mittlerweile etwas angetrunken und nicht mehr ganz so fit nach kurzem Zögern auch. Also mein Kollegen trinkt sein Bier danach den Schnaps, der Inder tut es ihm gleich. Als er gerade seinen Cognac runterschlucken will überkommt es dem Inder. Er beugt sich übder den gang und übergibt sich in die Dreierreihe. Üble Sache, wenn sich das auch witzig anhört, wenn ich mir überlege ich müßte 6 oder 7 Stunden in den vollgekotzten Klamotten sitzen................uuuaaaaaaaahhh.

 

Gruß a.

 

_________________

Helicopters can't fly; they're just so ugly the earth repels them.

 

SUN.gif

 

[ Diese Nachricht wurde geändert von: airlinetycoon am 2002-05-22 19:39 ]

Link zum Beitrag

Naja nicht so eine Geschichte.

Aber auf einem Flug nach Mallorca waren da zwei Leute,die schon ziemlcih angetrunken waren;und dann mitten im Flug auf die Idee kamen ihren Boomblaster anzumachen.

Dann kam die Stewardess vorbei und hat den weggeschlossen.Danach haben die beiden Partymacher geschlafen bis zur Landung

Link zum Beitrag

also ich icon_smile.gif

 

AC flug 28.9.2001 von YYZ nach ZRH boeing 767

 

ich saß mit nem kumpel in der fenster reihe schräg neben uns bzw vor uns saß eine familie (franz. schweiz) die ganze reihe durch (7 sitze) flug war katastrophal vom wetter doch 10 h am stück hat die tochter links vor uns in ihrem sitz zum techno kanal (made by LH) getanzt(soweit im sitz möglich) die anderen hatte auch immer wieder solche tanzanfälle mitten in der nahct (alter der drein 14-17) geschätzt

des wietern bin ich eingeschlafen (bin groß) und meine füße kamen bei denen unterm sitz raus sie haben erst gekreischt (alle aufgeweckt auhc mcih) dann gelacht und dann meine füße gekizlet solange bis ich sie zurückholen konnte ... schlafen war nimmer so gut möglich wetter wurde immer shclechter(was dazu führte das die schönen papiertüten stark zum einsatz kamen) ja das war mein letzter und interesantester flug icon_smile.gif

Link zum Beitrag

Stimmt, Alitalia zu fliegen is einfach ein Erlebnis! Ich bin Linie geflogen MXP-MAD das war eine Party! Auf spanischem Festland kam es dann zu leichten Turbulenzen, doch ansatt sich anzuschnallen, sind die Leute einfach grölend auf ihren Sitzen mitgehüpft. Die Leute waren auch sehr freundlich und gesprächig. Aber ob das immer so ist, kann ich nicht sagen...

Link zum Beitrag

Mein letztes "lustigeres" Erlebnis war im Herbst 2001. Um rasch nach Wien zu kommen, nahm ich mir auf Standy-By-Basis ein Ticket für OS 5962 (Linz - Wien). Kurz vor der Landung in VIE musste das Flugzeug nach Linz zurückgeleitet werden, da in VIE aufgrund schlechter Wetterverhältnisse keine Landung möglich war. Zurück in Linz gings per Bus nach Wien... Meinen Termin in VIE musste ich absagen, da der Bustransfer mind. 2 Stunden in Anspruch nahm.

 

AUA = Aussteigen - Umsteigen - Autobus

Link zum Beitrag

Was auch sehr lustig war: Ich saß mit meinem Bruder und einem guten Freund (Name: Tobias) an der Fensterreihe einer B747 im Anflug auf NRT. Nun Tobias hat das Frühstück, das es eine Stunde vorher gab nicht so gut vertragen und wollte eben wieder oben raus. Das ganze Flugzeug war auf die Landung vorbereitet, nur er hatte die "kotztüte" benutzt. Nachdem er sich erleichtert hat kamen folgende Worte von ihm: Jetzt geht es mir besser und ich hab schon wieder Hunger und ich freu misch schon auf die Landung.

Link zum Beitrag

Nachdem ich des öfteren mal bei Sonderflügen zu Fußballspielen "mitmache", könnte ich jetzt sicher ganze Romane zu diesem Toppic schreiben...

 

Nur kurz ein paar Favourits, die mir spontan einfallen:

 

Landeanflug auf Trondheim: Es ging das Gerücht um, die Landebahn wäre recht kurz für "unseren" A321 (Kann doch sicher jemand aus diesem Forum beantworten?) Dazu recht übler Wind mit ordentlichen Böhen. Beim Landeanflug gab es ziemlich heftige Turbulenzen. In jedem Touribomber hätten die Leute entweder geschrien oder garnichts mehr gesagt... Im Fanflieger hingegen wurde jeder Durchsacker frenetisch bejubelt und das ganze mündete dann in folgendem lautstarken Gesang aus 200 Kehlen: "Links, rechts vor zurück, das macht Spaß, das bringt Glück!"

 

Lag vielleicht auch am fortgeschrittenen Promillespiegel... Apropos... Für einen Flug von MUC nach Kiev (Sonderflug LTU) war wohl der übliche Getränkemix an Bord geladen worden. Überraschender Weise hielten sich die PAX wohl nicht ganz an die Trinkgewohnheiten des Durchschnittspassagiers, so daß bereits über Salzburg das Bier aus war und kurz vor Wien auch keinerlei andere alkoholhaltigen Getränke mehr an Bord zu "finden" waren. Dies teilte jedenfalls die Cabincrew mit und bat eindringlich darum, "damit aufzuhören, selbstständig den Flieger nach versteckten Alkoholvorräten zu durchsuchen".

 

Mehr als genug Alkohol gab es bei einer unplanmäßigen Übernachtung von 200 Fußballfans am Moskauer Flughafen: Da die Airline (YP) nicht ganz unschuldig daran war, wurde als Wiedergutmachung eine Flughafenbar "for free" geöffnet... Nachdem innerhalb von 2 Stunden die Rechnung die $ 10.000 - Marke überschritten hatte und obwohl der Verantwortliche von YP nach dieser Information mit kreidebleichem Gesicht die Notbremse zog, war die Party nicht mehr zu bremsen. Begleitet von den argwöhnischen Blicken von zwei Dutzend russischen Soldaten mit Kalaschnikow in der Hüfte gab es unter anderem eine minutenlange Polonäse kreuz und quer durch das gesamte Terminal. Anschließend veranstalteten einige Fans noch eine unangemeldete Karaokeparty über die Lautsprecher des kompletten Flughafens (angeblich sogar über Lautsprecher auf dem Vorfeld zu hören). Leider wollten sich die nach einigen Minuten herbeieilenden Uniformierten nicht an dem Karaokewettbewerb beteiligen und begleiteten stattdessen die Gesangskünstler quasi mit dem MG im Rücken zum wartenden Flieger...

 

Und ausnahmsweise noch eine Geschichte ohne Alkohol: Vor etwa drei Monaten, YP-Fußballcharter nach Porto. Am Flughafen angekommen wird den gerade aus dem Flieger gestiegenen Fans noch am Gate die Einreise zunächst verweigert. Die örtliche Polizei erklärt: "Zunächst müssen alle Fans freiwillig die mitgebrachten Messer sowie größere Feuerwerkskörper abgeben, erst dann darf die komplette Gruppe in den Flughafen." Problem: es findet sich leider niemand, der in der Lage wäre, ein Messer oder einen Feuerwerkskörper abzugeben, da zum einen solche (vor allem erstere) Dinge unter deutschen fußballfans nicht besonders verbreitet sind, und zum anderen alle erst zwei Stunden zuvor durch die Sicherheitsschleusen in MUC sind, wo solche Gegenstände auch nicht gerne gesehen werden... Nun ja, die örtliche Polizei glaubt daraufhin die Fans würden sich weigern ihre Messer abzugeben und dreht kräftig am Rad. Erst nach unendlichen Diskussionen sowie einigen Stichproben wird der Fans schließlich die Einreise erlaubt...

 

Würde mich interessieren, ob hier noch jemand "Erfahrungen" mit Fanflieger hat?

Link zum Beitrag

Mein Vater hatte mal Erlebnisse in einer Lufthansa Maschine, vom Flug Kairo-Frankfurt ham ein paar Indische Passagiere sich vor die Küche des Flugzeugs auf den Boden gesetzt, und dort gebetet! Problem, alle anderen Passagiere wollten was zu essen. Nur durch die Initiative einiger männlicher Pasagiere, konnten die Inder bewegt werden, ihr Gebet woanders fortzuführen, und die Passagiere konnten nun endlich was Essen!

Link zum Beitrag

Ohje, 1999 müsste es gewesen sein. LTU Flug 106 DUS-TFS. Da gerade Herbstferienbeginn war, war der Flieger natürlich voll mit Familien. Einige der Kinder waren jedenfalls in extrem kurzem Abstand auf die Toilette gerannt. Ich saß in dem Moment in der 3. Reihe der jew. Kabine, bis es etwas merkwürdig roch. Eine Flugbegleiterin vorn in der Küche machte sich auf den Weg zur Toilette und öffnete die Tür. Sie hat wohl ihren Augen nicht getraut, jedenfalls war der Klo verstopft. Und zwar bis über den Rand voll mit Papier. Danach musste natürlich der WC gesperrt werden und alles auf andere "umgeleitet" werden. Wer sich da wohl mehr gefreut hat? icon_smile.gif

Link zum Beitrag

lustigstes erlebnis, hmmmmmm...

naja, ganz lustig wars im flieger neben der Gundis Zambo (keine ahnung wie die heißt, hat mal bei TM3 die vorher-nachher-show moderiert) zu sitzen, oder besser gesagt vor ihr zu sitzen. naja, jedenfalls sind B7472_D_ABYP und ich gerade von der ILA gekommen und irgendwie sind wir da drauf zu sprechen gekommen, auch dass wir spotter sind. nachdem wir ihr erklärt hatten, was ein spotter macht, hat sie gemeint, dass es doch immer wieder Querulantenschlumpfen auf der welt gibt. sich einfach tagelang an den flughafen hinstellen, pfffffffff... tja, eigentlich ja nicht lustig, aber ich finds trotzdem lustig, weil des ne TM3 (!!!!!!!!!) moderatorin gesagt hat!!!!! also wer bei TM3 moderiert braucht wirklich nicht von Querulantenschlumpfen reden!!!!! es gibt genug Querulantenschlumpfen auf der welt, die TM3 (oder jetzt halt schei..e hoch neun) schaun und noch größere Querulantenschlumpfen, die das auch noch moderieren! icon_smile.gif

Link zum Beitrag

A300B2, war das auf dem Rückweg von der diesjährigen ILA? Die Zambo hat doch eh keine Ahnung. Was bitte ist so schlimm daran, das wir am Zaun oder sonst wo stehen und Fotos o.ä. machen? Ich versteh ihre Reaktion darauf überhaupt nicht, klingt fast so, als wäre sie schon mal von einem Spotter "angegriffen" worden (wahrscheinlich nen Foto von ihr gemacht ;(

Link zum Beitrag

Im Landeanflug auf Colombo an Bord einer Condor 767 lief die Purserette ganz aufgeregt ins Cockpit und meinte, daß noch ein Pax auf der Toilette sitze und sich weigere heraus zukommen. Der Cpt brach daraufhin den Anflug zunächst ab, kam in die Kabine und sprach durch die Toilettentür mit ihm. Er weigerte sich weiterhin, worauf der Cpt. sich entschied den zweiten Anflug mit dem Mann auf dem Klo durch zu führen. Der arme Kerl hatte Durchfall (und das schon beim Hinflug nach Sri Lanka *grins).

 

Gruß a.

Link zum Beitrag

Okay, einen hab ich noch, also:

 

War zwar kein Alitalia Flug, sondern Lufthansa, aber fast genauso witzig. Ich war mit meiner Klasse auf dem Flug FRA-VIE, wir hatten den hinteren Teil der A321 Kabine quasi für uns und konnten uns auch dementsprechend aufführen icon_wink.gif Die Stewardess erklärte gerade die Sicherheitsanweisungen, als sie plötzlich einen Lachkrampf bekam. Ich dachte natürlich sofort, dass sich jemand aus meiner Klasse danebenbenahm, doch alle waren genauso ratlos wie ich. Die Stewardess steigerte sich immer mehr in ihren Lachkrampf hinein, letztendlich konnte sie mit den Sicherheitsanweisungen nicht mehr weitermachen und beugte sich lachend über eine Sitzreihe. Wir waren uns keiner Schuld bewusst, haben sie dann aber wärend des gesamten Flugs dumm angemacht, ich glaube das war der schrecklichste Flug ihres Lebens! icon_smile.gificon_smile.gif

Link zum Beitrag
  • 4 Jahre später...

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

×
×
  • Neu erstellen...