Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

MatzeYYZ

LH Flugnummern 400er Bereich

Recommended Posts

Ich hätte mal eine Frage zu den LH Flugnummer im 400er Bereich (Nordamerika).

 

In der Liste von D-ABVF ( LH Sommer 2006) ist mir aufgefallen, das so ziemliche alle Nummern in diesem Bereich vergeben sind, bis auf 448/449, 461/462, 464-467, 472/473, 476-491 und 494-497.

 

Jetzt meine Frage, war diese Nummern alle schon mal vergeben und wenn ja, welche Flüge haben sich dahinter verborgen?

 

Danke schon mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

LH 466/467 MUC-DUS-MIA

LH 480/481 MUC-DUS-YYZ

LH 482/483 MUC-DUS-YYZ

 

waren mal Flüge (mit DC-10) von MUC nach DUS und flogen dann weiter in die USA und nach Kanada

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Flugplan und D-AIRX:

 

Es gab da noch sehr viele Flüge.

Aber: Ging es hier nicht darum, MatzeYYZ die Lücken zu erklären ;-) !

 

Wenn Interesse besteht, dann kann ich gerne mal (in den nächsten Tagen) weitere Flüge posten.

 

MARTIN aka Boeing 7-0-7

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie 707 schon richtig erkannt hat, geht es mir darum, welche Flüge sich hinter den Nr. verbergen die jetzt nicht mehr aktiv sind oder bzw. vielleicht waren ja auch welche von diesen Nr. noch nie aktiv.

 

Bzgl. der Nr. die früher einen anderen Flug hatten, wäre es vielleicht noch recht informativ, in welchem Zeitraum diese Flüge statt gefunden haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

LH406 war damals aber 5 Jahre lang nonstop HAM-EWR ...

 

LH700/701 HAM-ANC-NRT-ANC-HAM, bzw Zeitweise weiter nach Osaka und ab 1988 nonstop nur Tokyo mit 747-400 ...

 

LH500/501 HAM-eine halbe Million Stopps-EZE und Back ...

 

HAM-JFK-HAM war mal LH400/401, HAM-EWR-HAM wie schon gesagt LH406/407, mit A300/A310.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 448/9 war bis vor kurzem die PHX-Linie, ansonsten gibts natürlich ne ganze Menge Strecken auch nach Nordamerika, die es heute so nicht mehr gibt. LH 448 war eine Flugplanperiode Ende der 80er auch mal FRA-CLT-IAH, 408 auch mal STR-DUS-JFK oder 412 und 414 CGN-EWR/IAD mit 313 etc oder 470 FRA-YUL-YOW mit AB6 etc...

Share this post


Link to post
Share on other sites

707: Du bist der ganz schlaue ne????????????? Weil du einen Flugplan hast aus einer Zeit wo es keinen dieser Flüge gab. Ich hab zufällig ALLE Flugpläne ...

 

LH406/407 nonstop HAM-EWR und back 1990-1994.

 

LH700/701 ging nur von HAM. Der FRA-Flug hatte LH702/703, DUS 704/705.

 

LH500/501 gab es, von 1955-Ende 60er ...

 

EDIT: Sagtmal, habe ich schon Hallus oder hatte 707 da eben was geschrieben was alles verneinte was ich gesagt hab. Naja hat 707 wohl verschwinden lassen. Aber trotzdem kann er es sich ja mal durchlesen ;-) ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
707: Du bist der ganz schlaue ne????????????? Weil du einen Flugplan hast aus einer Zeit wo es keinen dieser Flüge gab. Ich hab zufällig ALLE Flugpläne ...

 

LH406/407 nonstop HAM-EWR und back 1990-1994.

 

LH700/701 ging nur von HAM. Der FRA-Flug hatte LH702/703, DUS 704/705.

 

LH500/501 gab es, von 1955-Ende 60er ...

 

EDIT: Sagtmal, habe ich schon Hallus oder hatte 707 da eben was geschrieben was alles verneinte was ich gesagt hab. Naja hat 707 wohl verschwinden lassen. Aber trotzdem kann er es sich ja mal durchlesen ;-) ...

 

@Lev:

 

Nochmal langsam:

 

1. LH 406/407 gab es mal ab HAM, OK

 

2. Selbstverständlich wurde (bis zur Einführung der B744 1989 (!) der Flug LH700/701 von FRA über HAM durchgeführt.

 

3. Dachte ich, wir reden hier über den Zeitraum ab Ende der 80er Jahre.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo D-AIRX,

 

den Flug den Du meinst steht z.B. als LH406/407 im 1988er Flugplan. Es ist aber ein "Fake"-Flug, d.h. die Passagiere mußten in DUS umsteigen.

 

Das interessante ist nur, dass er als NONSTOP-Flug gelistet worden ist.

 

Gruß zur frühen Nacht,

 

MARTIN

Share this post


Link to post
Share on other sites

bestreite ich ja auch nicht; der wurde auch aus STR gefüttert, wenn ich jetzt nicht irre. Gab ja derzeit mehrere solcher Flüge bei der LH.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo D-AIRX,

 

genau ab STR war es dann aber der Direkt-Flug LH408/409.

 

Hier kam die DC-10 tatsächlich aus Stuggi nach DUS.

 

Gruß MARTIN

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo D-AIRX,

 

genau ab STR war es dann aber der Direkt-Flug LH408/409.

 

Hier kam die DC-10 tatsächlich aus Stuggi nach DUS.

 

Gruß MARTIN

Also mit den DUS-JFK Flügen war das lange Zeit von den späten 70ern bis Ende 80er so:

408 war der eigentliche DC-10 Flug, der ging MUC-DUS-JFK

406 war der selbe Flug, gefeedert mit 737/727 aus HAM.

1984 oder 85 wurde dann zunächst nur im Sommer ein Nonstopflug MUC-JFK unter der Flugnummer 410 eingeführt. Zu diesen Zeitpunkt wurde die 408 für den Streckenabschnitt STR-DUS(-JFK) eingeführt. Wobei der aber eben auch nicht sofort mit DC-10 sondern eben auch wie bei Inlandsflügen üblich mit 737/727 bedient wurde, ein paar Sommer lang kam dann die DC-10 nach STR. In den Winterflugpläne hatte dann der Streckenabschnitt DUS-JFK gleich drei Nummern, die 406 (HÁM), 408 (STR) und 410 MUC woher die DC-10 auch effektiv kam.

Mit dem Einsatz der A310-300 auf den Nordatlantikrouten und dem Versuch in CGN einen Eurohub aufzubauen änderte sich einiges:

die 408 (teilweise wieder aus STR kommend) und 410 wurden auf 313 umgestellt, eine weitere 313 in Wahn stationiert, die IAD und EWR abwechselnd mit CGN verband, eine Saison später aber abwechselnd zwischen HAM/CGN und EWR, was im Sommer 91 nach BER verlängert wurde und ab Winter 91/92 nur noch BER-HAM-EWR ging. Diese HAM Flüge hatten die 406 (heute FRA-JFK), die Kölndienste 412 bzw. 414. Nach der Einstellung der HAM Nonstopfluges wurde kurze Zeitlang dann der BER-DUS Ast als 412 geführt (wieder mit 737 bedient).

Share this post


Link to post
Share on other sites
LH500/501 gab es, von 1955-Ende 60er ...

 

LH500 war FRA-GIG (nicht wie oben geschrieben EZE); gab es immer wieder mit Unterbrechungen, zuletzt bis 2002. Ist eine der Traditionsflugnummern aus den Gründungszeiten der "neuen" LH.

Share this post


Link to post
Share on other sites
... bis auf 448/449, 461/462, 464-467, 472/473, 476-491 und 494-497.

 

Zudem u.a.:

 

LH

460/1 74F FRA-JFK

 

472/3 70F FRA-ORD-YYZ-FRA

 

476/7 70F FRA-YUL-LAX-ORD-FRA

478/9 70F FRA-YUL-LAX

480/1 707 FRA-CGN-NAS-MEX

482/3 707 FRA-NAS-MID-MEX

484/5 707 FRA-NAS-Monterrey-MEX

 

488/9 707 FRA-JFK-GYE-LIM-UIO-KIN-JFK-FRA

490/1 70M FRA-JFK-LIM-LPB-SCL

 

494/5 74M FRA-DFW-MEX

496/7 74M FRA-IAH-MEX

Share this post


Link to post
Share on other sites
1984 oder 85 wurde dann zunächst nur im Sommer ein Nonstopflug MUC-JFK unter der Flugnummer 410 eingeführt.

1986.

 

Zu diesen Zeitpunkt wurde die 408 für den Streckenabschnitt STR-DUS(-JFK) eingeführt. Wobei der aber eben auch nicht sofort mit DC-10

Doch, D10 ab 86.

 

Mit dem Einsatz der A310-300 auf den Nordatlantikrouten und dem Versuch in CGN einen Eurohub aufzubauen änderte sich einiges:

die 408 (teilweise wieder aus STR kommend) und 410

Blieben zunächst D10.

 

eine weitere 313 in Wahn stationiert, die IAD und EWR abwechselnd mit CGN verband,

1 402 FRA-EWR

1 407/06 EWR-HAM-EWR

2 417/24 EWR-CGN-IAD

3 425/16 IAD-CGN-EWR

4 403 EWR-FRA

 

2 402 FRA-EWR

2 407/06 EWR-HAM-EWR

3 403 EWR-FRA

 

3 402 FRA-EWR

3 407/06 EWR-HAM-EWR

4 417/24 EWR-CGN-IAD

5 425/16 IAD-CGN-EWR

6 403 EWR-FRA

 

4 402 FRA-EWR

4 407/06 EWR-HAM-EWR

5 403 EWR-FRA

 

5 402 FRA-EWR

5 407/06 EWR-HAM-EWR

6 417/24 EWR-CGN-IAD

7 425/24 IAD-CGN-IAD

1 425/16 IAD-CGN-EWR

2 403 EWR-FRA

 

6 402 FRA-EWR

6 407/06 EWR-HAM-EWR

7 403 EWR-FRA

 

7 402 FRA-EWR

7 407/06 EWR-HAM-EWR

1 403 EWR-FRA

 

Der direkte Übergang 402 > 403 (50min, A313) in EWR war planmäßig nicht vorgesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites