Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Phantom_der_Ope

"Ryanair erpresst deutsche Flughäfen"

Recommended Posts

Fazit:

 

FR fliegt wohl ab einem NRW-Airport in diesem Jahr, man verhandelt mit MGL, DTM, PAD, FMO und Laarbruch!

 

MGL find ich echt witzig: Wie soll da eine 738 hochkommen??

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ nfx:

Es laufen Bemühungen, ja. Aber wenn es überhaupt klappt, dann ja niemals noch in diesem Jahr. In dem Artikel war doch von diesem Jahr die Rede, oder?

 

Edit: @ L1011TRISTAR: Klar kommt in MGL ne 738 hoch!!! Allerdings ohne Paxe, ohne Inneneinrichtung und mit 200 kg Kerosin. icon_wink.gificon_wink.gif

 

_________________

"Der Anfang jeder Katastrophe ist 'ne beschissene Vermutung."
Under Siege 2size>

 

[ Diese Nachricht wurde geändert von: A330-300 am 2002-06-22 20:47 ]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, MGL ist für FR sicher sooooo wichtig, dann kaufen sie sich eine Cessna und pendeln 70 mal täglich zwischen MGL und STN!

 

Nee, im Ernst! Es läuft alles auf Laarbruch hinaus!

 

FR wartet doch nicht 20 Jahre bis in MGL mal eine neue Bahn steht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

FR will sich noch entscheiden bei den Flughäfen in NRW. Die Rheinische Post schrieb kürzlich was, FR wolle nicht nach Laarbruch, sondern nur in Eindhoven ausbauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde es mal anders formulieren: Ryanair hofft das einer der dortigen Flughäfen ihre Bedingungen annimmt und sie dann dorthin fliegen können. Es haben zwar einige FLughäfen Interesse an einer Abfertigung von FR - aber nicht um jeden Preis was übersetzt heißt das da die Vorstellungen noch weit auseinander klaffen.

 

GRuß

728JET

http://fly.to/rorders

Share this post


Link to post
Share on other sites

FR wäre gelinde gesagt etwas blöd, das Potential NRWs bzw. genauer gesagt des Ruhrgebiets außer acht zu lassen. So viel Einwohner auf so wenig Raum - das gibt´s außer in den Metropolregionen London und Paris sonst kaum in Europa. Da sind sie 100%ig daran interessiert. Einziger Hinderungsgrund könnten, wie schon gesagt, die auseinander klaffenden Gebührenvorstellungen zwischen Airline und den Airports sein.

 

Der vom SPIEGEL zitierte WAMS-Artikel:

http://www.welt.de/daten/2002/06/23/0623un339937.htx

 

"... Ryanair kann nur dann Flüge zu Dumpingpreisen anbieten, wenn Abfertigungs- und Landegebühren auf ein Minimum gesenkt werden. Darin liegt bislang das größte Hindernis. "Ryanair betreibt eine Preispolitik, die schädlich für die gesamte Branche ist", heißt es. "Wir würden gerne mit Ryanair zusammenarbeiten", sagt Gerd Stöwer, Chef des Flughafens Münster/Osnabrück, "allerdings nur dann, wenn uns Ryanair nicht mehr, wie bislang, ihre Preisbedingungen aufzwingen will."

 

Für eine Boeing 737, die auch zum Bestand der Ryanair-Flotte gehört, müssen in der Regel etwa 3000 Euro pro Umlauf bezahlt werden, damit die Airports einen knappen Gewinn verbuchen können. Ryanair soll angeblich aber nur rund 350 Euro bieten. Aus diesem Grund haben die Flughäfen Dortmund und Paderborn derzeit die Verhandlungen ausgesetzt. "Wir können Ryanair an unserem Flughafen gut gebrauchen, allerdings nicht um jeden Preis", sagt der Dortmunder Airport-Chef Heinz-August Nunkesser. "

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

also ich denke, dass das ganze auf DTM oder FMO rauslaufen wird. irgendwo hat ryan da ja auch vorteile von der laage her.

 

und wenn ryan eine bessere möglichkeit als so nen kleiner pseudoflughafen steht, dann gehen die auch auf "größere" flughäfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Davon einmal abgesehen, daß DTM Ryanair bereits sehr deutlich die kalte Schulter gezeigt hat (und die fast ausschließlich in DTM tätige Lufthansa-Gruppe sicher gerne "ihre" Gebühren weiter zahlt, wenn Ryanair Billigkonditionen bekäme), eignet sich DTM für großflächige FR-Operationen bereits deshalb nicht, weil der FLughafen einen strikten night curfew von 22 Uhr hat, der eine Ausnutzung stationierter Maschinen in dem von FR praktizierten Ausmaß unmöglich macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Was meinst du mit "größeren Flughäfen"?

Ryanair wird nie auf Flughäfen der Größe FRA und LHR gehen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rynaair geht auf JEDEN Flughafen, der ihnen nur minimale Gebühren in Rechnung stellt, Beihilfen zahlt und eine bestimmte Flugzeug-Utilisation ermöglicht. Dass ist nicht zwangsläufig mit 25 Minuten Turnaround verbunden, sondern hängt von der Zahl der möglichen täglichen Umläufe ab, die vor allem von der Streckenlänge und den Betriebszeiten des Airports und erst sekundär von der turn-around Zeit abhängen. Wenn Du die Mashcine den ganzen Tag in 25 Minuten drehst und dann abends um 20 Uhr auf dem Hof stehen hast, ohne noch ein zuästzliches leg fliegen zu können, hast Du von Deinen fixen turn-arounds auch nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Falsch!

Ryanair geht nur auf Flughäfen mit max.25 Minuten Standzeit!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Falsch!

Ryanair geht nur auf Flughäfen mit max.25 Minuten Standzeit!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, PaddyO, wie wäre es mit einer kleinen Wette, ob es tatsächlich keinen Airport gibt ? Wenn Du Dir so sicher bist, dann mach mal ein Angebot... Ich halte dagegen, daß Ryanair bie "richtigen" Airports durchaus von ihrer 25 Minuten-Regel abweicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Und wie hast du vor das anzustellen, herzensguter t0uchdown?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Sache, PaddyO, unsubstantiiertes Sprücheklopfen kennen wir bereits von Dir zu genüge. Gibt es also Airports mit mehr als 25 Minuten turn-around, ja oder nein ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Sicher gibt es die, alllerdings sind die mehr als 25 Minuten FR-Turnaround eingeplant.

Beispiel Hahn mit bis zu 45 Minuten Standzeit

@T0uchdown

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich rede von richtigen FLughäfen, nicht von Hahn. In MAN und LGW als den wenigen Flughäfen der ersten Liga, die FR bedient, gibt es kein 25 Minuten turnaround (Minimum 30 Minuten) und das hat dort nicht mit "eingeplanten Standzeiten" zu tun. Trotzdem fliegt FR diese Airports an, auch wenn 25 Minuten nicht möglich oder garantiert sind. Die 25 Minuten Regel ist daher, wie so vieles bei Ryanair, relativ. Selbstverständlich würde Ryanair auch z.B. CDG anfliegen, wenn die finanziellen Konditionen stimmen, auch wenn man dort nur in 35 Minuten drehen könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Oh was ein wahnsinniger Unterschied- 5 Minuten!

 

Und by the way:

Wir sind im Jahre 2002- wenn du verstehst was ich meine...

Share this post


Link to post
Share on other sites

PaddyO, bleiben wir bei den Fakten:

 

Deine Aussage "Ryanair geht nur auf Flughäfen mit max.25 Minuten Standzeit" ist falsch. Ende der Diskussion. Punkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites