Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

kraven

? zu Barajas

Recommended Posts

Ist eigentlich auch irgendwann geplant, die alten Terminals 1, 2 und 3 in MAD dichtzumachen? Die Zustände dort sind nur noch chaotisch.

 

Noch schlimmer war es, als auch noch die Iberia in den alten Terminals untergebracht war. Wie von Dir beschrieben: Die langen Schlagen von den Check-In Schaltern versperrten regelmäßig dem Querverkehr im schmalen Terminal den Weg und man kam nur Mühesam voran. Oft gab es lange Schlangen an den Sicherheitskontrollen. Ich war mal über 2 Stunden vorher am Flughafen und hätte um ein Haar trotzdem meinen Flieger verpasst. Es waren (sind) sehr unkomfortable Zustände in Madrid.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ kraven:

 

Willst Du den Thread nicht umbenennen in "? zu Barajas, Antworten zu CDG + unlimited off-topic"?

 

;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
FRAPORT ist ja scheinbar immernoch stolz auf ihre 20 Jahre Fallblattanzeiger an der Ankunft in T1.

 

Sowas hat nicht jeder Flughafen. Die alten Blätterer sind schon fast ein Wahrzeichen von Frankfurt :-). Der Kultfaktor ist hier enorm hoch!

 

Eben...wußte bis eben nicht daß Balkan Air FRA-LEJ fliegt ;o)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich wage jetzt mal FRA mit CDG zu vergleichen (Hub des jeweiligen Nationalcarriers und Passagierzahlen auf gleichem Niveau)

Es beschweren sich hier viele dass man in FRA zu oft eine Außenposition bekommt, vielleicht hatte ich nur Glück aber ich hatte jedenfalls in FRA auf fast allen Flügen der letzten Jahre die mit größerem Gerät als ARJ etc geflogen wurden eine Position am Terminal, in CDG dagegen hatte ich auf meinen letzten 6 Flügen (davon vier mit AF, auch Langstrecke) immer eine Außenposition. Ich habe grundsätzlich nichts gegen Außenpositionen aber wenn man rund 50 Minuten in einem völlig überfüllten und schlecht klimatisierten Bus sitzt und davon 20minuten über den Airport fährt ist das nicht mehr schön, gerade vor- oder nach einem Langstreckenflug. Die restlichen 30Minuten sind wir übrigens im Bus am Gate gestanden weil die A330 noch nicht zum einsteigen bereit war - ein klarer Fall von Fehlplanung seitens der Groundhandlingfirma. Deweiteren fühle ich mich in FRA Terminal 1 zumindest in den renovierten Bereichen A und B wohler als in Paris. CDG macht auf mich den Eindruch dass alles möglichst billig und zweckmäßig sein musste, dazu trägt auch die schlechte Pflege des Terminals sowie die allgemein etwas chaotisch wirkende Organisation bei. FRA ist sicher auch nicht das gelbe vom Ei aber man versucht wenigstens das Reisen ab und nach FRA so angenehm wie möglich zu gestalten, CDG hat keine Platzprobleme wie Frankfurt davon habe ich als Passagier jedoch nichts gemerkt. Die Schengengates werden teilweise von 3 Maschinen gleichzeitig genutzt und die Warteräume sind hilflos überlastet. Es gibt aus meiner Sicht auch in CDG noch viel zu tun - ein großer Airport mit viel Platz ist noch lange kein guter Airport.

 

Dem schliesse ich mich an.... die endlosen Busreisen quer ueber den Flughafen habe ich auch bereits mehrmals mitgemacht.

CDG ist wirklich furchtbar!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist beim durchgehen der Bilder grad noch eingefallen, dass im T4 zwei Bahnsteige im Rohbau vorhanden sind. Der terminalnahe, kürzere scheint wohl für die L8 zu sein, die im nächsten Jahr auch das Terminal erreichen sollte. Aber für was ist der längere Bahnsteig? Sollen da auch mal Renfe-Züge halten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach Verlängerung der L8 bis zum T4 im nächsten Jahr ist eine Nahverkersverbindung vom Madrider Nordbahnhof Chamartin aus in Planung. Quelle

 

Vom Zentralbahnhof Atocha aus fände ich allerdings sinnvoller, weil man sich dann das zweimalige Umsteigen per Metro sparen würde und der Norden Madrids über den U-Bahnhof Nuevos Ministerios eh gut an Barajas angebunden ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites