Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

kraven

? zu Barajas

Recommended Posts

Ist eigentlich auch irgendwann geplant, die alten Terminals 1, 2 und 3 in MAD dichtzumachen? Die Zustände dort sind nur noch chaotisch.

T1 ist überhaupt nicht gewachsen, eine 747 abzufertigen. Gestern wurden hier nebeneinander diverse Air Plus Comet und Pullmantur abgefertigt, die Schlangen zogen sich quer durch das ganze Gebäude. Dazu kommen ellenlange Wege, die selbst MUC in den Schatten stellen. T4 ist zwar ganz nett, aber dieser hässliche sandsteinfarbige Boden passt überhaupt nicht und auch hier sind die ersten Anzeichen von Schlagen quer durch den Flughafen erkennbar, insbesondere am Iberia-Ticketschalter. Ein Durchkommen fast unmöglich.

Einen schlechteren Flughafen kenne ich persönlich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
... schon mal in CDG oder IAD gewesen ... ???

 

 

Was findest Du denn an CDG schlecht ? Mal abgesehen von T2 D der wirklich etwas eng ist .

 

Marco

Share this post


Link to post
Share on other sites

also Barajas ist echt die Hölle

 

kenne T4 noch nicht, habe die Ehre in 2 Wochen DUS-MAD-HAV und retour, aber die alten sind 'the worst case'

hab 2 mal meinen flieger verpaßt, dank nicht vorhandener Treppen, Busse und Stau an den Sicherheitsschläusen...

 

finde CDG auch nicht toll, aber besser, IAD erinner ich mich schwach an Distanzen

MUC ist doch ein Traum!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was findest Du denn an CDG schlecht ? Mal abgesehen von T2 D der wirklich etwas eng ist .

 

Lange nicht mehr im T1 mit seinen Sateliten gewesen? DAS ist imho Europas mit Abstand beschissenstes Terminal. Auf einen Platz in den Top 10 schafft es übrigens auch T3 von CDG, gleichauf mit WAW "etiuda"...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was findest Du denn an CDG schlecht ? Mal abgesehen von T2 D der wirklich etwas eng ist .

 

Lange nicht mehr im T1 mit seinen Sateliten gewesen? DAS ist imho Europas mit Abstand beschissenstes Terminal. Auf einen Platz in den Top 10 schafft es übrigens auch T3 von CDG, gleichauf mit WAW "etiuda"...

 

 

Bin bis jetzt immer CDG 2 abgeflogen, war noch nie im T1. Im T2 finde ich die Halls F, E gar nicht schlecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, es geht hier ja eigentlich um MAD, aber nachdem das Thema auf CDG umgeschwenkt ist und "CDG" neben "CRJ" eines meiner Reizthemen ist, kann ich gerne mal erzaehlen, was an CDG schlecht ist:

 

1. Anbindung an OPNV. Die RER faehrt selten, braucht lange, ist dreckig, unklimatisiert, hat keinen Stauraum fuer Gepaeck, gibt einem kein Gefuehl der Sicherheit, haelt an jeder Milchkanne. Der Bahnhof fuer T1 ist nur mit Bus zu erreichen. Also nur was fuer solche, die viel Zeit haben und die fuer den geringen Fahrpreis die restlichen Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen. Alternativen sind Taxi entweder mit Taxi aus der Schlange (oft dreckig, unfreundlich) oder per Anruf (dann sauber, kommt aber mit zwischen 10 und 25 EUR auf dem Zaehler an, bevor man einsteigt) - beides Male mit unkompetenten Fahrern, die ausser der A1 und der A3 keine anderen Wege zwischen CDG und Paris kennen und grundsaetzlich nie Staunachrichten hoeren.

 

2. Allgemeiner baulicher Zustand: Franzosen bauen architektonisch oft ganz toll, aber keiner denkt an die Pflege (grandiose Beispiele hierfuer: Arche de la Defense, Bibliotheque Nationale). So auch in CDG: miesester, teilweise verrotteter Zustand der Baulichkeiten, Tueren fehlen, Fenster kaputt, Rolltreppen funktionieren nicht, Sanitaeranlagen defekt. Dazu dann noch der ganze Muell...

 

3. Die Mitarbeiter von ADP (=Flughafengesellschaft): sind mehr um ihre Arbeitnehmerrechte besorgt als um die Zuverlaessigkeit ihrer Arbeit. Dementsprechend arbeiten alle halbherzig, vieles funktioniert nicht, Zustaendigkeiten sind unklar... Bsp: Koffer werden auf dem Tarmac verloren, Fahrzeuge stehen auf Taxiwegen und Parkpositionen der Flieger, Paxe warten im Flieger wg. nicht vorbereiteter Ankunft, Gepaeckausgabe dauert NIE unter 25 Minuten, bei ein paar Schneeflocken bricht das Chaos aus wg. schlecht koordinierter Reaktion, usw.

 

4. Unnoetige Komplikationen durch unsinnige "Sicherheits"pruefungen. Spitzenreiter ist dabei Terminal F, fuer einen Flug Paris-Manchester z.B.: einmal Pass zeigen, um zum CKI vorgelassen zu werden, einmal Pass und Ticket beim CKI, einmal Pass und Bordkarte, um zur Passkontrolle gelassen zu werden, einmal Pass und Bordkarte an der Passkontrolle, einmal Bordkarte in der Sicherheitskontrolle, einmal Bordkarte am Gate, einmal Pass gleich hinterm Gate, einmal Bordkarte an der Flugzeugtuer... vergleich das mal mit einem Ablfug in MUC.

 

5. Ewig lange Wege (OK, CDG ist halt eben gross), die aber in Ermangelung gescheiter Fortbewegungsmittel nur schlecht zu machen sind (Aufzuege auch dauernd kaputt). Ausserdem schlecht ausgeschildert

 

6. Abflug- und Ankunftsinfos auf den Monitoren grundsaetzlich nicht aktuell, und auch nicht aussagekraeftig ("Delayed" - aber wieviel, steht nirgends). Lautsprecheransagen kommen mal, mal nicht, oft schwer zu verstehen

 

7. Restaurant- und Einkaufsmoeglichkeiten sind kuemmerlich (und das in Paris!!!), wenn ueberhaupt vorhanden

 

CDG verdient auf jeden Fall den Titel als schlechtester Flughafen Europas. Ausserdem eine Peinlichkeit fuer Frankreich, seine Gaeste so zu empfangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist eigentlich auch irgendwann geplant, die alten Terminals 1, 2 und 3 in MAD dichtzumachen? Die Zustände dort sind nur noch chaotisch.

(…)

 

Das ist eben Spanien, wer das nicht mag, sollte dort auch nicht hinfliegen und besser in Deutschland bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vergleich das mal mit einem Ablfug in MUC.

 

Paris CDG ist der zweitgrößte Flughafen Europas und spielt somit in einer ganz anderen Liga als München.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vergleich das mal mit einem Ablfug in MUC.

 

Paris CDG ist der zweitgrößte Flughafen Europas und spielt somit in einer ganz anderen Liga als München.

 

Das ist genau die selbe - entschuldige - dumme Ausrede, die von der Flughafengesellschaft auch immer verwendet wird.

 

Denn: kannst Du mir mal erklaeren, was die Anzahl der Passkontrollen mit der Groesse eines Flughafens zu tun hat? Was die Aussagekraft der Monitore? Was der technische Zustand der Aufzuege und Rolltreppen? Was die im Weg stehenden Tarmac-Fahrzeuge? Was das Angebot an Laeden und Restaurants? Das einzige, was ich ob der Groesse gelten lasse, sind lange Wege, und in Grenzen vielleicht noch die etwas laengere Gepaeckausgabe. Aber alles andere ist einfach bloss Schlamperei und schlechtes Management. Das hat nichts mit Groesse zu tun. ORD oder ATL sind noch groesser und trotzdem nicht so verrottet.

 

Im Vergleich zu CDG halte ich MAD fuer relativ angenehm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wage jetzt mal FRA mit CDG zu vergleichen (Hub des jeweiligen Nationalcarriers und Passagierzahlen auf gleichem Niveau)

Es beschweren sich hier viele dass man in FRA zu oft eine Außenposition bekommt, vielleicht hatte ich nur Glück aber ich hatte jedenfalls in FRA auf fast allen Flügen der letzten Jahre die mit größerem Gerät als ARJ etc geflogen wurden eine Position am Terminal, in CDG dagegen hatte ich auf meinen letzten 6 Flügen (davon vier mit AF, auch Langstrecke) immer eine Außenposition. Ich habe grundsätzlich nichts gegen Außenpositionen aber wenn man rund 50 Minuten in einem völlig überfüllten und schlecht klimatisierten Bus sitzt und davon 20minuten über den Airport fährt ist das nicht mehr schön, gerade vor- oder nach einem Langstreckenflug. Die restlichen 30Minuten sind wir übrigens im Bus am Gate gestanden weil die A330 noch nicht zum einsteigen bereit war - ein klarer Fall von Fehlplanung seitens der Groundhandlingfirma. Deweiteren fühle ich mich in FRA Terminal 1 zumindest in den renovierten Bereichen A und B wohler als in Paris. CDG macht auf mich den Eindruch dass alles möglichst billig und zweckmäßig sein musste, dazu trägt auch die schlechte Pflege des Terminals sowie die allgemein etwas chaotisch wirkende Organisation bei. FRA ist sicher auch nicht das gelbe vom Ei aber man versucht wenigstens das Reisen ab und nach FRA so angenehm wie möglich zu gestalten, CDG hat keine Platzprobleme wie Frankfurt davon habe ich als Passagier jedoch nichts gemerkt. Die Schengengates werden teilweise von 3 Maschinen gleichzeitig genutzt und die Warteräume sind hilflos überlastet. Es gibt aus meiner Sicht auch in CDG noch viel zu tun - ein großer Airport mit viel Platz ist noch lange kein guter Airport.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich wage jetzt mal FRA mit CDG zu vergleichen (Hub des jeweiligen Nationalcarriers und Passagierzahlen auf gleichem Niveau)

Es beschweren sich hier viele dass man in FRA zu oft eine Außenposition bekommt, vielleicht hatte ich nur Glück aber ich hatte jedenfalls in FRA auf fast allen Flügen der letzten Jahre die mit größerem Gerät als ARJ etc geflogen wurden eine Position am Terminal, in CDG dagegen hatte ich auf meinen letzten 6 Flügen (davon vier mit AF, auch Langstrecke) immer eine Außenposition. Ich habe grundsätzlich nichts gegen Außenpositionen aber wenn man rund 50 Minuten in einem völlig überfüllten und schlecht klimatisierten Bus sitzt und davon 20minuten über den Airport fährt ist das nicht mehr schön, gerade vor- oder nach einem Langstreckenflug. Die restlichen 30Minuten sind wir übrigens im Bus am Gate gestanden weil die A330 noch nicht zum einsteigen bereit war - ein klarer Fall von Fehlplanung seitens der Groundhandlingfirma. Deweiteren fühle ich mich in FRA Terminal 1 zumindest in den renovierten Bereichen A und B wohler als in Paris. CDG macht auf mich den Eindruch dass alles möglichst billig und zweckmäßig sein musste, dazu trägt auch die schlechte Pflege des Terminals sowie die allgemein etwas chaotisch wirkende Organisation bei. FRA ist sicher auch nicht das gelbe vom Ei aber man versucht wenigstens das Reisen ab und nach FRA so angenehm wie möglich zu gestalten, CDG hat keine Platzprobleme wie Frankfurt davon habe ich als Passagier jedoch nichts gemerkt. Die Schengengates werden teilweise von 3 Maschinen gleichzeitig genutzt und die Warteräume sind hilflos überlastet. Es gibt aus meiner Sicht auch in CDG noch viel zu tun - ein großer Airport mit viel Platz ist noch lange kein guter Airport.

 

Amen. Dem ist nichts hinzuzufuegen.

 

 

PS:... auch wenn Du einer der wenigen Paxe sein duerftest, die in FRA noch nie oder selten eine Aussenposition hatten. In Paris sollte es zwar mehr Finger geben, aber wenn da dauernd die Terminaldaecher zusammenbroeseln...

Share this post


Link to post
Share on other sites
OK, es geht hier ja eigentlich um MAD, aber nachdem das Thema auf CDG umgeschwenkt ist und "CDG" neben "CRJ" eines meiner Reizthemen ist, kann ich gerne mal erzaehlen, was an CDG schlecht ist:

 

1. Anbindung an OPNV. Die RER faehrt selten, braucht lange, ist dreckig, unklimatisiert, hat keinen Stauraum fuer Gepaeck, gibt einem kein Gefuehl der Sicherheit, haelt an jeder Milchkanne. Der Bahnhof fuer T1 ist nur mit Bus zu erreichen. Also nur was fuer solche, die viel Zeit haben und die fuer den geringen Fahrpreis die restlichen Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen. Alternativen sind Taxi entweder mit Taxi aus der Schlange (oft dreckig, unfreundlich) oder per Anruf (dann sauber, kommt aber mit zwischen 10 und 25 EUR auf dem Zaehler an, bevor man einsteigt) - beides Male mit unkompetenten Fahrern, die ausser der A1 und der A3 keine anderen Wege zwischen CDG und Paris kennen und grundsaetzlich nie Staunachrichten hoeren.

 

2. Allgemeiner baulicher Zustand: Franzosen bauen architektonisch oft ganz toll, aber keiner denkt an die Pflege (grandiose Beispiele hierfuer: Arche de la Defense, Bibliotheque Nationale). So auch in CDG: miesester, teilweise verrotteter Zustand der Baulichkeiten, Tueren fehlen, Fenster kaputt, Rolltreppen funktionieren nicht, Sanitaeranlagen defekt. Dazu dann noch der ganze Muell...

 

3. Die Mitarbeiter von ADP (=Flughafengesellschaft): sind mehr um ihre Arbeitnehmerrechte besorgt als um die Zuverlaessigkeit ihrer Arbeit. Dementsprechend arbeiten alle halbherzig, vieles funktioniert nicht, Zustaendigkeiten sind unklar... Bsp: Koffer werden auf dem Tarmac verloren, Fahrzeuge stehen auf Taxiwegen und Parkpositionen der Flieger, Paxe warten im Flieger wg. nicht vorbereiteter Ankunft, Gepaeckausgabe dauert NIE unter 25 Minuten, bei ein paar Schneeflocken bricht das Chaos aus wg. schlecht koordinierter Reaktion, usw.

 

4. Unnoetige Komplikationen durch unsinnige "Sicherheits"pruefungen. Spitzenreiter ist dabei Terminal F, fuer einen Flug Paris-Manchester z.B.: einmal Pass zeigen, um zum CKI vorgelassen zu werden, einmal Pass und Ticket beim CKI, einmal Pass und Bordkarte, um zur Passkontrolle gelassen zu werden, einmal Pass und Bordkarte an der Passkontrolle, einmal Bordkarte in der Sicherheitskontrolle, einmal Bordkarte am Gate, einmal Pass gleich hinterm Gate, einmal Bordkarte an der Flugzeugtuer... vergleich das mal mit einem Ablfug in MUC.

 

5. Ewig lange Wege (OK, CDG ist halt eben gross), die aber in Ermangelung gescheiter Fortbewegungsmittel nur schlecht zu machen sind (Aufzuege auch dauernd kaputt). Ausserdem schlecht ausgeschildert

 

6. Abflug- und Ankunftsinfos auf den Monitoren grundsaetzlich nicht aktuell, und auch nicht aussagekraeftig ("Delayed" - aber wieviel, steht nirgends). Lautsprecheransagen kommen mal, mal nicht, oft schwer zu verstehen

 

7. Restaurant- und Einkaufsmoeglichkeiten sind kuemmerlich (und das in Paris!!!), wenn ueberhaupt vorhanden

 

CDG verdient auf jeden Fall den Titel als schlechtester Flughafen Europas. Ausserdem eine Peinlichkeit fuer Frankreich, seine Gaeste so zu empfangen.

 

Hallo

 

zu 1 gebe ich Dir Recht außer das der RER an jeder Milchkanne gehalten hat. Wir sind bis Gare d` Nord durchgefahren. Weiß alledrdings nicht ob es nur eine Ausnahme war. Auch die Rücktour ging durch.

 

zu 2 das ist mir nicht auf gefallen, die ganzen male ich über CDG geflogen bin kann ich das nicht bestätigen. Es war sauber, wurde greinigt und funktionierte alles.

 

zu 3 Habe ich auch noch nicht erlebt, vielleicht hatte ich Glück ich weiß es nicht.

 

zu 4 Gebe ich Dir voll Recht, die Passkontollen sind super nervig. Hatte es allerdings in 2 D und E so extrem. An der Sicherheitskontrolle hat es bei mir gepiet. Ich wurde dann halbherzig einmal abgetastet. Das gab mir natürlich das richtige Sicherheitsgefühl.

 

zu 5 Klar lange Wege ist halt groß. Schlechte Beschilderung finde ich eigentlich nicht.

 

zu 6 kann ich nichts sagen

 

zu 7 kann ich teilweisen bestätigen. Restaurants oder Läden sind doch genug vorhaden. Ausser man möchte sich z.B Obst holen. Das habe ich leider vergebens gesucht. Teuer ist es aber auch noch.

 

Vielleicht liegt es bei mir einfach daran dass ich größe Flughäfen mag, bin nicht so sonderlich verwöhnt durch HAM. Schlecht finde ich CDG dennoch nicht. Gibt bestimmt Airports die besser sind im Service und in einigen anderen Dingen.

 

Marco

Share this post


Link to post
Share on other sites
vergleich das mal mit einem Ablfug in MUC.

 

Paris CDG ist der zweitgrößte Flughafen Europas und spielt somit in einer ganz anderen Liga als München.

 

Und was spricht da dagegen, einen gewissen Standart zu gewährleisten ??

Nix !!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist eigentlich auch irgendwann geplant, die alten Terminals 1, 2 und 3 in MAD dichtzumachen? Die Zustände dort sind nur noch chaotisch.

Mal wieder zur Ursprungsfrage zurück... Eine Antwort habe ich zwar auch nicht, aber weshalb sollte die alte Terminalschlange in Barajas geschlossen werden?

 

T4 wäre doch gar nicht in der Lage, den gesamten Traffic aubzuwickeln. Und erst mit dem neuen Terminal ist in T1-3 etwas Entspannung eingekehrt - wobei ich T4 zu Stoßzeiten allerdings noch nicht kenne. Zumindest oneworld und eine Handvoll anderer Carrier sollten dort doch komfortabel untergekommen sein.

 

Der Check In Bereich in den Altterminals ist zwar eine Zumutung, aber Hand aufs Herz, Marathonqualitäten bei den Paxen sind doch wohl eher in MUC/T1 gefordert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vergleich das mal mit einem Ablfug in MUC.

 

Paris CDG ist der zweitgrößte Flughafen Europas und spielt somit in einer ganz anderen Liga als München.

 

Das ist genau die selbe - entschuldige - dumme Ausrede, die von der Flughafengesellschaft auch immer verwendet wird.

[…]

 

Gebrauch doch einfach keine Ausdrucksweise für die Du Dich entschuldigen musst, dann kannst Du Dir die Phrasendrescherei sparen!

Zum Inhalt, es handelt sich um keine Ausrede, denn ein größerer Flughafen ist ein komplexeres System und in einem komplexeren System kann auch mehr schiefgehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vergleich das mal mit einem Ablfug in MUC.

 

Paris CDG ist der zweitgrößte Flughafen Europas und spielt somit in einer ganz anderen Liga als München.

 

Und was spricht da dagegen, einen gewissen Standart zu gewährleisten ??

Nix !!

 

Mit dem Einhalten von Standards ist es nicht immer so einfach. Der Duden gibt beispielsweise Standards für die deutsche Sprache vor, warum hältst Du Dich nicht daran?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schön, Su-34.

 

Erst bringst Du hier unpassende Argumente und Sprüche, die keiner hören will. Wenn dann jemand kritisiert, wirst Du beleidigend.

 

Toller Typ.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seitdem IB und Partner dort ausgezogen sind, finde ich eigentlich T2 und T3 angenehm leer - lediglich die Laufdistanzen sind immer noch störend lang.

T4 ist architektonisch recht nett, aber die Anbindung an die Stadt per ÖV ist vorerst noch eine Frechheit; für mich ein Grund, bei Kurzreisen nach MAD bis zur Eröffnung der Metro-Verlängerung nicht mit IB zu fliegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sehr schön, Su-34.

 

Erst bringst Du hier unpassende Argumente und Sprüche, die keiner hören will. Wenn dann jemand kritisiert, wirst Du beleidigend.

 

Toller Typ.

 

Ein Forum ist dazu da seine Meinung zu äußern, wenn jemand das nicht hören will, sollte er sich nicht in einem Forum aufhalten.

Was an meinem Beitrag beleidigend sein soll, kannst Du gerne mal erklären.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du das nicht merkst, solltest Du mal ernsthaft über "provozierenden Unterton" nachdenken. Das mit dem Duden z.B. tat hier absolut GAR NICHTS zur Sache und war einfach nur eine unqualifizierte persönlich gemeinte Bemerkung von Dir.

 

Auch in anderen topics hast Du diese Art an Dir - wenn Dir eine Meinung nicht paßt, wirst Du sehr leicht persönlich.

 

Versteh mich nicht falsch, ich kenne Dich ja gar nicht sondern ich meine das eigentlich nur positiv - manchmal merkt man es ja selber gar nicht, wie man mit so "flapsigen" Äußerungen rüberkommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vergleich das mal mit einem Ablfug in MUC.

 

Paris CDG ist der zweitgrößte Flughafen Europas und spielt somit in einer ganz anderen Liga als München.

 

Das ist genau die selbe - entschuldige - dumme Ausrede, die von der Flughafengesellschaft auch immer verwendet wird.

[…]

 

Gebrauch doch einfach keine Ausdrucksweise für die Du Dich entschuldigen musst, dann kannst Du Dir die Phrasendrescherei sparen!

Zum Inhalt, es handelt sich um keine Ausrede, denn ein größerer Flughafen ist ein komplexeres System und in einem komplexeren System kann auch mehr schiefgehen.

 

.... hoppla, da ist einer empfindlich....

 

Zur Erlaeuterung, warum ich es "dumme Ausrede, die von der Flughafengesellschaft verwendet wird" genannt habe: der schlechte Zustand und die chaotischen Ablaeufe am Flughafen CDG sind in Frankreich ein oft diskutiertes und sehr "praesentes" Thema. Die Regierung hat sogar einen Massnahmenplan aufgesetzt, um das "Passagiererlebnis" in CDG zu verbessern. Das zur Erlaeuterung, warum ich die Flughafengesellschaft erwaehnt habe.

 

Warum ich es eine Ausrede nenne: weil die allermeisten der in CDG auftretenden Maengel absolut nicht durch die Groesse entschuldbar sind. Laengere Wege? Klar, das erklaert sich durch die Groesse. Laengere Wartezeit bei der Gepaeckauslieferung? Evtl. auch noch, auch fuer Gepaeck gibt es lange Wege auf einem grossen Flughafen. Eine leistungsfaehigere Gepaeckanlage als die in CDG wuerde das Problem aber schon daempfen.

 

Aber ansonsten: wenn auf den Monitoren nur "Verspaetung" steht und nicht die erwartete Uhrzeit, dann hat das mit dem Monitor-Design zu tun, nicht mit der Groesse des Flughafens. Wenn Bodenmitarbeiter einen Gepaeckwagen so schlampig abstellen, dass sie Flugzeuge blockieren, hat das auch nichts mit der Groesse des Flughafens zu tun, sondern mit schlampigen Parken. Wenn Rolltreppen, Aufzuege und Toiletten in einem verrotteten Zustand sind, hat das nichts mit Groesse zu tun, sondern mit mangelnder Instandhaltung und schlechter Organisation derselben. Usw. Daher meine Einschaetzung, dass CDG der am schlechtesten gefuehrte Flughafen Westeuropas ist.

 

Nicht, dass ich alle diese Sachen nicht schon einmal weiter oben geschrieben habe, aber vielleicht ist ja Deine im Allgemeinen sicher richtige, aber leider oberflaechlich und daher im Falle der meisten CDG-Maengel nicht zutreffende Binsenweisheit von "mehr Groesse, mehr Komplexitaet, mehr Fehlerquellen" entkraeftet.

 

Und hiermit entschuldige ich mich bei allen, die in diesem Beitrag ueber MAD diskutieren wollten. Ich war eigentlich davon ausgegangen, meinen CDG-Senf auf obigen Beitrag mit der Maengelliste beschraenken zu koennen.

 

@kingair9: Danke. Wir haben uns verstanden. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vergleich das mal mit einem Ablfug in MUC.

 

Paris CDG ist der zweitgrößte Flughafen Europas und spielt somit in einer ganz anderen Liga als München.

 

Und was spricht da dagegen, einen gewissen Standart zu gewährleisten ??

Nix !!

 

Mit dem Einhalten von Standards ist es nicht immer so einfach. Der Duden gibt beispielsweise Standards für die deutsche Sprache vor, warum hältst Du Dich nicht daran?

 

Su-34, ich glaub dich haben sie zu heiß gebadet , oder hast du von der Hitze einen Sonnenstich ??

 

CDG ist der zweite Airport in Europa, aber als z.Zt. 7-größter europäischer Airport ist MUC mit Sicherheit nicht viel schlechter. Und vom Service - und Leistungsangebot auf alle Fälle besser. Wurde ja vor kurzem bestätigt. Aber das wird dich ja nicht interessieren

Share this post


Link to post
Share on other sites

FRAPORT ist ja scheinbar immernoch stolz auf ihre 20 Jahre Fallblattanzeiger an der Ankunft in T1.

 

BH 513 aus LONDBN-HEATTWBQ ist um 25.70 gelandet. ;o)

Share this post


Link to post
Share on other sites
FRAPORT ist ja scheinbar immernoch stolz auf ihre 20 Jahre Fallblattanzeiger an der Ankunft in T1.

 

Sowas hat nicht jeder Flughafen. Die alten Blätterer sind schon fast ein Wahrzeichen von Frankfurt :-). Der Kultfaktor ist hier enorm hoch!

 

dscf57511hp.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites